Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

181

Dienstag, 23. Juni 2015, 08:30

Welche Arbeiten will denn der Händler nicht über die Fahrzeuggarantie abwickeln?


iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

182

Dienstag, 23. Juni 2015, 08:34

Beim Händler hast du ja auch nur zwei Jahre (gesetzliche) Gewährleistung. Die (freiwillige) Garantie kommt vom Hersteller Hyundai. Schonmal die nächste Hyundai-Werke probiert? Man muss sich ja nich mit der quälen wo man den Wagen gekauft hat wenn die sich dumm anstellen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

183

Dienstag, 23. Juni 2015, 08:36

Manche Händler geben sich wirklich jede Mühe, ihre Kunden zu verprellen! :auweia:

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

184

Dienstag, 23. Juni 2015, 11:14

Auf jeden Fall eine andere Werkstatt suchen. Normalerweise werden solche kleinen Defekte vom Händler sofort problemlos nachgebessert. Fahr zur nächsten Werkstatt und erzähle denen dein Problem. Wenn die auch nicht wollen, dann zur nächsten.

Habe mir gerade auch eine zweite Werkstatt angeschaut und dann den Ablauf einer Inspektion/Annahme erklären lassen. Nur mal so. Das habe ich denen auch so gesagt. Und? Die Mitarbeiter waren überaus freundlich, zeigten mir alles und würden mich gern als Kunde begrüßen.

Ach ja, auch wenn das alles noch so ärgerlich ist, herzlich Willkommen und ich hoffe du hast trotzdem Spaß mit deinem „X“.

Gruß vom Dirk

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

185

Dienstag, 23. Juni 2015, 21:42

Welche Arbeiten will denn der Händler nicht über die Fahrzeuggarantie abwickeln?
Das habe ich auch nicht so ganz verstanden. Bremsen neu, Schlüssel neu, Batterie nicht. Kann man so stehen lassen.

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

186

Mittwoch, 24. Juni 2015, 08:12

Mehrmals die Innenscheiben beschlagen bzw. bei Frost Raureif. Dieser Mangel konnte von der Werkstatt nicht behoben werden.
.....
Haben meine Frau und ich ein Montagsauto bekommen? Hat jemand auch diese Mängel?
Hallo,

ja, dieses Problem habe ich auch. Es tritt vorzugsweise auf, wenn ich meine Frau bei Regenwetter vom Joggen abhole und sie dampfend ins Auto steigt. Da sorgt aber dann schon nach 2 bis 3 Minuten die Klimaanlage für Abhilfe - ohne Klimaanlage würde ich die Entfeuchtung des Innenraums nur sehr schwer hinbekommen. Bei extrem hoher Luftfeuchtigkeit lasse ich manchmal auch in der (abgeschlossenen) Garage über Nacht die Autoscheiben geöffnet. Das sorgt für einen Ausgleich der Luftfeuchtigkeit zwischen dem Fahrzeug-Innenraum und der Umgebung. Es hilft im Winter auch, die Schuhe vor dem Einsteigen abzuklopfen, um die Feuchtigkeit im Auto zu minimieren. Aber diese Maßnahmen waren bei allen Vorgänger-Autos anderer Fabrikate genauso hilfreich und meine beiden ix20 sind diesbezüglich in keiner Weise anfälliger als andere Fabrikate.

Ich hatte jetzt schon 4 Fälle, in denen ich etwas bei Hyundai zu reklamieren hatte (2x Bremssattel hinten / 1x nicht mitgelieferte, aber im Prospekt beworbene Armlehne / 1x defekte Glühkerzen nach 3 Jahren). Die Bremssattel-Probleme und die Armlehne wurden von Hyundai VORBILDLICH, ohne jede Diskussion und für mich vollkommen kostenlos abgewickelt. Nur bei den Glühkerzen musste ich selbst zahlen, weil die als Verschleißteile ähnlich wie Zündkerzen eingestuft wurden und somit nicht von der Garantiezusage abgedeckt waren. Insgesamt kann ich bezüglich der Garantieabwicklung nicht klagen.

Viele Grüße
Walter

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

187

Mittwoch, 24. Juni 2015, 14:17

Einfach die Frau paar Minuten später abholen. Dann ist sie "abgedampft". :thumbup:

188

Mittwoch, 24. Juni 2015, 15:21

...vom Joggen abhole und sie dampfend ins Auto steigt...
:dudu: Brrrrst! Wenn man die Gute nicht mit dem Auto vom Joggen abholt, sondern locker nebenher nach Hause traben läßt, dampft da auch nix mehr. :D

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

189

Mittwoch, 24. Juni 2015, 16:04

Die Sache mit dem "Abdampfen" habe ich ganz gut im Griff. Ich wollte ja damit nur bekunden, dass auch bei mir gelegentlich die Innenscheiben beschlagen und wie ich solche Probleme gewöhnlich löse .....

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

190

Dienstag, 8. September 2015, 14:24

Erfahrungsbericht

Endlich mal eine große und weite Strecke mit dem kleinen X gefahren. Bis auf die Windempfindlichkeit läuft er recht gut und kommt auch bei kleine Anstiegen gut voran. In den Bergen angekommen, konnte der kleine mal seine Kurvenfähigkeiten unter Beweis stellen. Und schon in der ersten Linkskurve machte sich in den Serpentinen ein riesiges Problem bemerkbar. Die A-Säule. Sie verdeckt extrem die Sicht nach links. In der Position in der ich sitze ist überhaupt nichts aber auch gar nichts zu sehen. Manche Kurve sind einfach nicht einsehbar. Man muss sich sehr verbiegen um überhaupt den Gegenverkehr zu erahnen. Dadurch ist mir jetzt auch erst bewusst geworden, dass ich in der Stadt beim Linksabbiegen gar keine Fußgänger erkennen kann. Au ha. :nenee:
Also, keine Serpentinen fahren.
Aber die Kurvenlage vom ix20 ist schon bemerkenswert. Da haben die Ingenieure echt gute Arbeit geleistet. Wenn man jetzt noch was sehen würde, wehre der kleine X ein richtige Kurvenräuber. :super:
Tanken. Ja, da kann es passieren, dass man den Tank einfach nicht voll bekommt. Bei manchen Zapfsäulen schaltet die blöde Zapfpistole einfach immer wieder ab. Warum auch immer. Das ist zum Glück aber sehr selten.
Sitze sind auf lange Strecken gut und bequem und reichen allemal aus.
Transport von Fahrrädern auf der Anhängerkupplung. Man merkt doch die Entlastung der Vorderräder. Die Bodenhaftung nimmt stark ab und die Räder drehen dann beim Anfahren schnell mal durch.
Windempfindlichkeit. Es nervt. Irgendwie muss man ständig gegenlenken.

Habe jetzt angefangen eine Datenbankaufzubauen. Darin werde ich vermutlich auch diese Erfahrungen eintragen und archivieren.
Es gibt noch viel am ix20 zu entdecken. Machen wir weiter.

Gruß vom Dirk

191

Mittwoch, 9. September 2015, 11:58

Vielleicht solltest Du noch unter "Mobilitätsgarantie" hinzufügen, dass bei EU-Fahrzeugen ausschliesslich das Land für die Mobilitätsgarantie zuständig ist, für das das Fahrzeug ursprünglich gebaut wurde. Da nützt auch die Registrierung des EU-Fahrzeuges in Deutschland für die 5-Jahres-Garantie nichts.
Ändern kann man das erst, wenn man zur 1. Inspektion des Fahrzeugs seinen Händler darauf aufmarksam macht und dieser kann dann (aber erst nach der 1. Inspektion - warum auch immer) das Fahrzeug auf die deutsche Mobilitätsgarantie überschrieben, bei einer Panne vor der 1. Inspektion oder wenn man bei der 1. Inspektion die Umschreibung vergisst, ist ausschliesslich die Mobilitätsgarantie des Landes zuständig, für das das Fahrzeug ursprünglich gebaut worden ist. Man darf dann im Pannenfall bei einem für den z.B. tschechischen Markt gebauten Wagen auch die Hotline in Tschechien anrufen und hoffen, dass die deutsch verstehen und Hilfe schicken. So wurde mir es von Hyundaizentrale mitgeteilt, vielleicht kann das jemand hier auch bestätigen.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 9. September 2015, 12:24

In den Bedingungen der Mobilität der jeweiligen EU-Fahrzeuge steht aber für gewöhnlich mit drin, dass Leistungen nur für im Land zugelassene Fahrzeuge gilt. Den Anruf der jeweiligen Mob.-Hotline kann man sich schenken.

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

193

Mittwoch, 9. September 2015, 17:13

Hallo Joa43,

vielen Dank für die Info.
Nach meinen Recherchen muss bei der Registrierung, zusätzlich die Mobilitätsgarantie im System eingeben werden. Natürlich sollte man dem Händler versichern, dass man dann auch den Service bei ihm machen lässt. Ist doch klar. Sonst wird das nichts
Hängt mal wieder alles vom Händler ab. Wie immer.
Hat jemand schon die Mobilitätsgarantie in Anspruch genommen oder kann das bestätigen?

Die Mobilitätsgarantie kann auch durch einen Autoclub ersetzt werden. Nur als Tipp.


Gruß vom Dirk

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

194

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 10:43

So, Winterreifen sind montiert und der Luftdruck korrigiert. Die ersten Kilometer mit den neuen Reifen (Felgen mit neuen Sensoren) sind auch schon ab gespult. War sehr gespannt was nun die Reifendrucküberwachung sagt.
Nur...
...nichts. Nichts passiert!? Keine Anzeige kein Pipsen oder sonst was. Hä? Watdendat? 8o
Reifen habe ich ja separat bei dem Händler wo der Wagen gekauft wurde besorgt. Und der Händler wollte sogar 50,- Euro fürs anlernen haben! Aber jetzt sieht es so aus, wenn das gar nicht nötig ist. Warten wie mal ab.


Gruß vom Dirk

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

195

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 11:55

Die Sensoren ab April 2014 haben "Autolearn" - geht alles von selber, man muss nur die Reifen montieren :super:

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

196

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 14:20

Genau das ist es ja, was mich total durcheinander bringt. Hier im Forum wurde darüber schon geschrieben, ab 2014/15 ist mit Autolearn und so. Der Händler aber sagte, neeeeeee sie müssen kommen und die Reifen (Sensoren) anlernen lassen, kostet 50,- Euros. Hä? Sind die doof oder wissen die das nicht. Was soll der Mist... X( ...oh, Entschuldigung. Wir wollen doch den Ursachen sachlich auf den Grund gehen. Aber manchmal gehen mir die Händler ziemlich auf den...

Blöd ist nur, dass das aber auch nirgends geschrieben steht. Also ab wann jetzt welches Fahrzeug mit Autolearn ist oder hat oder was auch immer. Auch der Verkäufer hätte das sagen/wissen müssen. Ist ja nicht so das ich nicht danach gefragt hätte. Au man. Alles muss man selber machen. Bin ich froh das es dieses Forum gibt. :anbet:

Gruß vom Dirk

malle72

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: in Thüringen

Auto: Hyundai ix20 comfort 1.6 Automatik und Hyundai i30 FDH

Vorname: Matthias

  • Nachricht senden

197

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 16:02

Habe meine Winterräder letzte Woche drauf gemacht habe auch TPMS aber in meine Winterräder habe ich keine Sensoren einbauen lassen, 200 Euro für so ein Mist nein danke. Bis jetzt haben wir es auch ohne die Sensoren überlebt, kontrolliere mein Luftdruck lieber wie immer selber. Außerdem ist das Ansprechverhalten der Kontrolllampe mehr als fraglich, nach der Montage der Räder dauert es ca. 30km, bis die Reifendruckkontrolle an geht, sehr sinnvoll. Ein bisschen gesunder Menschenverstand gehört auch dazu mal seinen Luftdruck zu kontrollieren.

Mittlerweile wird es der zweite Winter ohne Sensoren, an die leuchtende gelbe Lampe gewöhnt man sich schnell.

pipapa9

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Zierenberg

Beruf: Pensionär

Auto: iX 20 1,6 Style + Atos Prime + MB SLK 200 Kompessor

Vorname: Uli

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

198

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 16:45

Hallo Malle,
Das Thema TMPS ist hier schon ausführlich behandelt worden. Aussagen waren folgende:
1. Mit einem nicht funktionierendem TMPS hast du beim TÜV Probleme.
2. Wird nach einem Unfall festgestellt das dein TMPS nicht arbeitet weil keine Sensoren in den Rädern montiert sind , hast du evtl. Probleme mit deiner Versicherung.
3. Und ob die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für dein Fahrzeug erloschen ist weil die Radsensoren nicht eingebaut sind vermag ich nicht genau zu sagen, vermute ich aber mal. Hierzu wird sich evtl. jemand melden der sich genau damit auskennt.

MfG
Uli

pipapa9

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Zierenberg

Beruf: Pensionär

Auto: iX 20 1,6 Style + Atos Prime + MB SLK 200 Kompessor

Vorname: Uli

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

199

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 16:53

@cruiser
Hallo Dirk,
habe gestern auch das erste Mal meine Räder von Sommer auf Winter gewechselt. Obwohl die Sommerräder auf 17 Zollfelge mit 205er Bereifung und die Winterräder auf 16 Zollfelge mit 195er Bereifung, arbeitete mein TMPS sofort. Es leuchtete keine Warnlampe am TMPS auf. Auch nicht beim ersten Anfahren.

Hier nochmal wissenswertes zum TMPS : http://www.reifendirekt.de/reifendruck-kontrollsystem.html

MfG
Uli

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (14. Oktober 2015, 18:23) aus folgendem Grund: Zusatz


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

200

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 16:55

Wenn jemand wissentlich ein (wenn auch überflüssiges) Sicherheitssystem lahmlegt, nennt man das VORSATZ! Exekutive und Judikative mögen sowas gar nicht :dudu:

Ähnliche Themen