Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cicero

Anfänger

  • »cicero« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Auto: ix20 blue 1,6 Comfort

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Oktober 2011, 13:19

Problem Gaspedal/Kickdown

Nach 2/3 des Wegs des Gaspedals habe ich einen starken Widerstand, der beim Beschleunigen erst überwunden werden muss. Über den Internetkontakt habe ich deswegen eine Anfrage an Hyundai geschickt, ob das normal ist oder sich ändern lässt. Trotz nochmaliger Reklamation: seit mehreren Wochen keine Antwort von Hyundai. Von Toyota, dem Hersteller meines vorigen Pkw hatte ich spätestens nach 3 Tagen immer eine Reaktion. Meine Hyundai-Werkstatt meinte, das mit dem Gaspedal sei nicht normal, ich würde wahrscheinlich ein neues bekommen. Sie wollten das mit dem Hersteller klären.

2 Wochen danach bekam ich einen Termin und eine Woche später das neue Gaspedal eingebaut. Als ich es noch beim Händler ausprobierte, siehe da, es hatte das gleiche Problem. Der Meister hat mir erzählt, dass bei Hyundai niemand von einem Widerstand beim Gaspedal etwas weiß, er solle ein neues Gaspedal bestellen. Er hat auf meine Fahrgestellnummer bestellt und ein identisches Teil bekommen. An dem ausgebauten Pedal zeigte er mir, dass an der Unterseite ein kleiner, rein mechanischer Schalter sitzt, der beim Gas geben überwunden werden muss. Er kann nicht auf eine andere Fahrgestellnummer bestellen und weiß auch nicht, ob das mit meinem Modell und Konfiguration zusammenhängt (ix20 1,6 blue).

Hat jemand das gleiche Problem? Oder fährt jemand einen ix10 1,6 blue Schaltgetriebe und kann angeben, wie sich bei ihm das Gaspedal verhält? Der Meister meinte anfangs, das könnte ein „Kick down“ sein. Das gibt’s doch eigentlich nur bei Automatik oder? Gegen einen Kick hätte ich nichts, da das Fz trotz 125 PS etwas lahm beschleunigt. Aber es kickt ja nicht.

Auf jeden Fall bin ich von Hyundai ziemlich enttäuscht! Keine Reaktion auf Anfragen über die Internetseite und wenig Ahnung von den neuen Modellen bis runter zur Werkstatt.


Shripple

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: HH

Auto: BMW 320i (F30)

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Oktober 2011, 17:31

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Zitat

Original von cicero
Auf jeden Fall bin ich von Hyundai ziemlich enttäuscht! Keine Reaktion auf Anfragen über die Internetseite und wenig Ahnung von den neuen Modellen bis runter zur Werkstatt.

Ähnliches habe ich auch gerade hinter mir. Hatte eine Garantiearbeit zu machen und obwohl ich direkt nach dem Kauf die Garantie habe bei Händler ummelden lassen, war mein Wagen nach 2 Monaten noch nicht im System gelistet. Folglich sollte ich für die Reparatur in Vorkasse treten. Daraufhin habe ich auch Hyundai angeschrieben, was da los sei und habe jeweils im Wochenabstand eine Antwort angemahnt. Stille. Nicht mal eine Bearbeitungsbestätigung. Zwischenzeitlich habe ich die Reparatur machen lassen und glücklicherweise war zu dem Zeitpunkt das Auto auch endlich im System. Diese Woche kam dann (7 Wochen nach meiner Anfrage) ein Rückruf von Hyundai. Der Herr entschuldigte sich vielfach für die Verzögerung, sagte aber die Bearbeitung von Anfragen und auch das Erfassen von Garantieummeldungen würden zur Zeit 6 - 8 Wochen (!) dauern.

Was Dein eigentliches Problem angeht, bei meinem ix20 nicht-blue habe ich nie einen Widerstand im Gaspedal bemerkt, das kenne ich auch nur von Automatikfahrzeugen.

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. Oktober 2011, 17:40

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

moin
ich kann zwar nicht für den IX20 sprechen, bin aber der Meinung, dass das ein Benziner, den ich als Leihwagen hatte, auch hatte.

Auch bei meinem IX35 ist das normal und wird auch in der BA so erwähnt.
Die leichte Sperre soll zum ökonomischen Fahren verleiten.

Schau in Deiner BA mal nach.

Die Händler wissen auch nicht alles und viele haben ihr Gaspedal noch nie richtig durchgetreten.

:bang:

Shripple

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: HH

Auto: BMW 320i (F30)

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Oktober 2011, 18:19

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Habe es gerade noch mal getestet, meiner hat definitiv bis zum Endanschlag keinen Extra-Widerstand. Der 1,4er den ich probegefahren bin hatte auch keinen. Möglicherweise ein Feature der blue-Versionen?

Taurus

Schüler

Beiträge: 57

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Güterkutscher auf der Schiene

Auto: Hyundai ix20

Hyundaiclub: Nein

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. Oktober 2011, 19:25

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Der Beschreibung deines Autos links unter dem Benutzerbild zufolge hast Du genau das gleiche wie ich. Mein ix20 (Ausstattungsreihe Comfort) hat durchaus so einen kleinen Widerstand drin, welcher, wie schon vom bmw-rider geschrieben, die wirtschaftliche Fahrweise des Fahrers unterstützen soll.

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Oktober 2011, 19:42

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

habe gerade nochmals den I20 der Tochter gecheckt.
Auch dort ist dieser leichte Druckpunkt vorhanden.

Anmerkung zur BA (IX35) :evil:

Kickdown-Vorrichtung (ausstattungsabhängig)
Wenn Ihr Fahrzeug mit einer Kickdown-Vorrichtung im Gaspedal ausgestattet ist,verhindert dies unbeabsichtigtes FAhren mit Vollgas, weil der FAhrer das Gaspedal mit einem höheren Kraftaufwand niedertreten muss.
Wenn Sie das Pedal jedoch weiter als ca. 80 % niedertreten, kann das Fahrzeug mit Vollgas gefahren werden und das Gaspedal läßt sich wieder leichter weiter niedertreten.
Dies ist keine Fehlfunktion, sondern ein normaler Zustand.
Zitat Ende!

Shripple

Schüler

Beiträge: 60

Wohnort: HH

Auto: BMW 320i (F30)

Vorname: Thorsten

  • Nachricht senden

7

Samstag, 29. Oktober 2011, 20:39

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Zitat

Original von bmw-rider
Kickdown-Vorrichtung (ausstattungsabhängig)


Das steht auch in der BA des ix20. Kickdown ist aber eigentlich ein feststehender Begriff für eine Funktion von Automatikgetrieben, die es beim Schalter nicht gibt. Vielleicht sehen die Koreaner Begrifflichkeiten entspannter.

bmw-rider

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Peine, Nds

Auto: IX35, 2WD, Premium, 04.11

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 29. Oktober 2011, 21:31

RE: Problem mit dem Gaspedal

man weiß ja, wie das mit der Übersetzung läuft.....................

"Denn Sie müssen erst den Nippel durch die Lasche ziehn........"

Einigen dürften den Song ja noch kennen :freu:


Ich gehen davon aus, dass das mit dem Pedal normal ist, auch wenn es zu Irritationen führt und meines Erachtens nach etwas hinderlich.

In diesem Sinne......
schönes Weekend :prost:

marsupilami

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Österreich

Beruf: Grafiker

Auto: IX20 1,4 90 Ps Diesel

Vorname: Jakob

  • Nachricht senden

9

Samstag, 29. Oktober 2011, 21:36

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Jop ist sogar sicher der Kickdown! Hab das auch drinnen und mein Händler hats mir sogar extra dazugesagt beim Kauf. Ich finds ganz praktisch. Weil wenn mans wirklich durchdrückt schnellt der Verbrauch (laut Bordcomputer) gleich um 3-4 Liter hoch ;)

werner-ix35

Schüler

Beiträge: 57

Wohnort: 67105 Schifferstadt

Beruf: Schlosser

Auto: ix 35 4WD

Vorname: werner

  • Nachricht senden

10

Samstag, 29. Oktober 2011, 22:25

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

bei menen ixi 35 ist es genau so (ein kleiner Widestand) am Gaspedal.

gruß Werner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »werner-ix35« (29. Oktober 2011, 22:25)


IX20-Luzern

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Schweiz - Luzern

Auto: IX20 1.4 Premium ISG

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Oktober 2011, 01:57

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Werd ich nachher gleich mal ausprobieren.
Hab bisher darauf gar nicht geachtet ob es da einen Wiederstand hat... :boxen:

IX20-Luzern

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Schweiz - Luzern

Auto: IX20 1.4 Premium ISG

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. Oktober 2011, 19:09

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

So, habe es mal ausprobiert...Habe diese Sperre auch drin... Obwohl es ja fast keinen Unterschied macht bei 90 PS :schläge:

redBooster

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Bavaria

Beruf: Optimist

Auto: IX 20 1,6CRDI

Vorname: Leroy

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. November 2012, 20:14

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Hat der 1,6 oder hat er nicht???
Bin halt beruflich viel unterwegs und habe wieder einmal am Wochenende vergessen, nach einer kurzen Autobahnfahrt, im Handbuch nach zulesen ob unserer einen down hat oder nicht :mauer:
War der Meinung beim heizzzzen das zum Schluss noch einmal ein Druckpunkt am Gaspedal besteht der beim durchtreten das Fzg. zusätzlich beschleunigt,

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2012, 20:54

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Ich bin der Meinung, das jeder PKW mit Automatikgetriebe über eine Kick-Down Funktion verfügt!

hennehix20

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Magdeburg

Auto: IX 20 1.6 CRDI

Vorname: Henrik

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. November 2012, 21:36

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Hallo,

so einige Turbodiesel haben auch ein Kickdown und das ohne Automatik.
Leider habe ich meinen iX20 1.6crdi noch nicht.Von daher kann ich leider auch nicht helfen.Kenne das nur aus meinem noch aktuellen Citroen C4 1.6HDI..

Gruß Henrik

16

Montag, 12. November 2012, 22:30

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Das hat meines Wissens nur PSA. Da erhöht der Kickdownschalter im Gaspedal kurzzeitig das Drehmoment. Bei meinem ex 308sw HDI 140 z.B. von 320 auf 340 NM. Wirklich gemerkt habe ich dass allerdings nie...

Mein jetziger Ford S-Max TDCI 163 (PSA-Motor!) hat diese Funktion jedenfalls nicht. Und unser ix20 1,4 CRDI auch nicht. Er hat zwar einen Kickdownschalter, der dient aber nur dazu, den Limiter zu überstimmen, wenn es sein muss.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ix20HB« (12. November 2012, 22:38)


sundancer1800

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Wohnort: 50169 Kerpen-Horrem

Beruf: Berufsbuskraftfahrer/Einzelhandelskaufmann

Auto: ix20 1,6 Style Automatik Bj. 2012

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 13. November 2012, 08:51

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Mein 1,6 Benziner Automatik hat einen Kickdown..... ;)

LG
Nobby aus Horrem

ix20edition20

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Rheinland

Beruf: Technischer Angestellter

Auto: IX20 1,6 CRDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 13. November 2012, 10:02

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Hallo,
ja, der IXI 1,6CRDI hat einen solchen Druckpunkt "kurz vor dem Bodenblech". Und meiner Empfindung nach, geht es dann auch noch ein wenig zügiger mit der Beschleunigung! Aber das als Kickdown zu bezeichnen? Das kenne ich eigentlich nur aus dem Automatikbereich und war ja dann auch mit einem "Herunterschalten" des Getriebes verbunden.

Übrigens habe ich nun die Winterreifen drauf und der Verbrauch ist schon um einen halben Liter gegenüber den breiten Sommerschlappen abgesunken. Liege jetzt bei 5,7 Liter und Verbrauch weiter fallend. Aber irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass der IXI bei den nun niedrigeren Temperaturen wesentlich besser läuft.

Ach ja. Wenn mir der Motor zu laut ist, hol ich meinen Ro80 Wankel aus der Garage.........dann ist ruh

redBooster

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Bavaria

Beruf: Optimist

Auto: IX 20 1,6CRDI

Vorname: Leroy

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. November 2012, 17:11

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Wieder einmal meinen Dank an alle die versucht haben Hilfestellung zu geben :blume: Man sieht das Board lebt!

@ix20edition20
Da Du den gleichen Motor besitzt, war Deine Erklärung besonders hilfreich. Vieleicht kann ich mich als ein wenig dankbar erweisen im Bezug auf bessere Leistung bei kalten Temperaturen. Leider weiss ich nicht ob das bei diesen Fzg. verbaut wurde, worüber ich Dir schreibe.
Aufgrund Deiner Schilderungen liegt es jedoch nahe! Werde jetzt bei mir genauer darauf achten ob es auch zutrifft.
Aus ( meistens Kostengründen ) wird ein kombinierter Ladedrucksensor verbaut. Was bedeutet, der Ladedrucksensor misst über die zugeführte Abgasluft die Motortemperatur. Was wiederum bedeutet im Kühlkreislauf wird ist kein Sensor verbaut. Der Turbodiesel mag gerne bei Betriebetemperatur kühle Ansaugluft zwecks Verbrennung. Tja und da liegt das Problem der kombinierte Ladedrucksensor verfälscht jedoch die Werte die er an das Steuergerät liefert, da er ja auch Abluft aus den Abgasen beimischt, und die Leistung wird über das Steuergerät reduziert und der Treibstoffverbrauch steigt. Ich hoffe nur ich konnte dies für einen Laien ( nicht gemeint ist damit dummheit ) verständlich darlegen. Wir haben das auf Leistungsprüfständen, aber nur dort, umgehen können indem wir den Ladedrucksensor mit kaltem Wasser gekühlt hatten. Im Leistungs und Verbrauchsdiagramm waren das bis zu 15 % bessere Leistung bei ca. 10% geringerem Verbrauch. :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »redBooster« (13. November 2012, 17:18)


derschwob

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Schwabenland

Auto: ix20 1.6 CRDI

Vorname: Wilfried

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. März 2013, 11:12

RE: Problem Gaspedal/Kickdown

Bei meinem ix20 1.6 CRDI ist kurz vor der Vollgasstellung ein starker Widerstand zu spüren, ähnlich dem Kickdown bei einem Automatikgetriebe.
Ich habe aber ein Schaltgetriebe und der Widerstand stört mich eminent! :grrr:

Hat jemand schon versucht, diesen m.E. sinnlosen Widerstand zu deaktivieren? Habe bei meinem Händler nachgefragt, dieser meinte das wäre nicht möglich, der komische Druckpunkt würde zum Energiesparen beitragen!

Warte auf Eure Meinung bzw. Erfahrungen
Besten Dank im Voraus für Eure Meldungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derschwob« (23. März 2013, 11:13)


Ähnliche Themen