Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. Juli 2011, 20:29

Erfahrungen 1.4 CRDi

Hallo,
ich möchte hier meine ersten Erfahrungen und Eindrücke mit dem ix20 schildern.

positives:
reichhaltige Ausstattung, Platzverhältnisse, Kofferraum-Variabiltät, Wirtschaftlichkeit, Preis-Leistungsverhältnis, Wendigkeit

negatives:
ausgeprägte Anfahrschwäche, schaltfaules Fahren praktisch kaum möglich (ich hatte vorher einen Berlingo 2.0 HDi, auch mit 90 PS und 5-Gang-Getriebe) der ix20 will schon seine 2500U/min haben beim Schalten, sonst wird es im nächsten Gang doch recht zäh), ziemliche Querfugenempfindlichkeit, d.h. bei schnell gefahrenen Autobahnkurven mit Querrillen versetzt der Wagen schon heftig. Dies mag vielleicht von der sportlich ausgelegten Fahrwerksabstimmung herrühren.

Mängel: Kleinigkeiten wie Abdeckungsrahmen am Radioschacht und Lüftung z.T. nicht richtig eingerastet. Auspuff hat am Anfang irgendwo gegengeschlagen und ziemlich Lärm verursacht. Nachdem ich die hinteren Aufhängungsgummis ein wenig verschoben hatte, war Ruhe.
Unterwegs im Urlaub, ging die rechte vordere Scheibe nicht mehr hoch.Natürlich fing es prompt an zu regnen. Ursache war eine ca. 20cm zu lange Gummidichtung der Fensterumrahmung, die sich im Schiebeweg des Fensters verfangen hatte. In einer franz. Werkstatt hat der Monteur dieses zu lange Teil mit einem Schraubendreher hochgezogen und dann abgeschnitten.

Verbrauch: bei voller Beladung (wg. Urlaubsfahrt) und flotter Fahrweise ca. 6.4L
Im Normalbetrieb 20/40/40 (Stadt/Land/Autobahn) liegt der Verbrauch bei 5,3L.

Insgesamt bin ich mit dem Wagen schon zufrieden, muss mich aber wohl von der Citroen-Berlingo gewohnten Sänftenmentalität und vom besseren Durchzugsvermögen des 2L-Diesel (Hubraum ist anscheinend doch nicht ohne weiteres ersetzbar) verabschieden.
Welche Erfahrungen habt Ihr denn so bisher gemacht?

Gruss
Ferdinand


2

Montag, 25. Juli 2011, 11:19

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Nachtrag:

Bei unserer Urlaubsfahrt habe ich festgestellt, dass eine Lordosenunterstützung fehlt und es deshalb nach 3-4h Fahrt im unteren Rückenbereich zu Verspannungen kommt. Nach dem Einlegen eines dünnen Sitzkissens in den Rückenbereich war es schon erheblich besser. Ich werde mir wohl ein spezielles Lordosenkissen aus dem Zubehörhandel anschaffen.
Die Kopfstützen sind nicht weit genug nach hinten verstellbar. Das bedeutet, dass bei aufrecht sitzenden Personen, der Kopf durch die Kopfstütze immer ein wenig nach vorne gedrückt wird. Hier wäre eine Verstellbarkeit weiter nach hinten sehr wünschenwert.
Gruss
Ferdinand

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Juli 2011, 12:03

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Danke für Deinen ersten Erfahrungsbericht. Ich bekomme meinen CRDI erst noch, kann also leider keinen Erfahrungsbericht beisteuern. Die Probefahrt mit dem CRDI seinerseits bestätigt allerdings Deine Erfahrungen, unterhalb von 2500 sollte nicht geschaltet werden, sonst passen die Anschlüsse nicht. Die Verarbeitung war Top, sofern man das auf 150 Km feststellen kann. Ich komme von einem 2.0 TDI Pumpe-Düse und da ist der Unterschied zum 1.4 schon erheblich. Leider ist der 1.6 CRDI nur in der Schweiz erhältlich, der hat auch mehr Drehmoment. Aber selbst Hyundai Deutschland kann ( oder will ? ) nicht sagen, wann dieser Motor auch zu uns kommt. Ansonsten war ich von dem Auto begeistert und freue mich drauf :freu:

Taurus

Schüler

Beiträge: 57

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Güterkutscher auf der Schiene

Auto: Hyundai ix20

Hyundaiclub: Nein

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juli 2011, 17:57

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Hallo zusammen,

habe gestern meine erste Langstrecke über 650 km (Nürnberg - Ostrava) zurückgelegt. Autobahnanteil war 99%, Reisegeschwindigkeit selten höher als 120. Was hier über die Rückenschmerzen geschrieben wurde, kann ich nur bestätigen, allerdings war das bei mir auch beim alten Auto so, womit nicht sichergestellt ist, ob es am Auto liegt oder an mir.

Über klappernde Autoteile oder ähnliches kann ich nichts sagen. Alles sitzt dort wo es sein soll.

Das Panoramaschiebedach war die richtige Entscheidung. Bis Tempo 100 wird es trotz voller Öffnung nicht sonderlich laut.

Der Tempomat macht seine Arbeit wunderbar und ohne Beanstandung

Grund mich zu beklagen habe ich also keinen, im Gegenteil, das Auto entspricht zu 100% meinen Erwartungen :anbet:


Gruß,
Taurus

5

Montag, 25. Juli 2011, 23:38

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Ich habe mich für den 1.6l Benziner blue drive entschieden und muss sagen der kann so schaltfaul gefahren werden wie ich es noch nie kannte. :D

Ich hatte vor diesem Wagen einen Opel Zafira OPC mit 200PS Turbo-Motor und war der Meinung besser als ein Turbo kann das kein Benziner.
Aber mit dem eins-sechser Benziner kann man ja sogar im 50er Bereich im 6. Gang dahin rollen die Drehzahl bis auf 1'500 U/min runter fallen lassen, Gas geben und das Teil zieht wieder hoch ohne zu Ruckeln.

Klar kommt kein Beschleunigungsrausch auf, aber nur schon die Tatsache wie weit man diesen Benziner bezüglich Drehzahl runter fallen lassen kann ist einmalig.

Verbrauch beim Benziner
Land und Autobahn unter Einhaltung der gültigen Geschwindigkeiten; 5.8 Liter
Gemischt Stadtverkehr/Land/Autobahn; 6.6 Liter
Reiner Stadtverkehr zügig 6.5 bis 7.1 Liter

momo10

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Einzelhandelskaufmann

Auto: IX 20 + I 20

Vorname: Jens

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Juli 2011, 07:29

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Wir fahren den 1.4 Benziner. Nach ca. 2000 km und einer längeren Urlaubsfahrt kann nur sagen, dass ich mit der Motoresierung vollstens zufrieden bin. Mein ix20 hängt beim Anfahren und Schalten relativ gut am Gas und läßt sich auch schaltfaul fahren. ( kein Vergleich zu meinem abgegebenen I30 - kein Rucken mehr )
Zur Verarbeitung kann ich sagen, Materialien im Innenraum sind gut gewählt. Es klappert und knarscht nichts. Langstreckentauglichkeit kann ich dem IX20 bescheinigen. Rückenschmerzen gab`s keine. Das sehr gute Platzangebot im Innenraum für Personen und Gepäck ist von Außen nicht so erkennbar. ( Mein Bekannter ist immer noch der Meinung, daß sein Golf Plus größer ist ).
Abschließend - Es macht noch jeden Tag Spaß mit meinem IX20 und man freut sich auf jede Fahrt.

kasnudel

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Kärnten

Auto: ix20

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Juli 2011, 11:19

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Hallo

bin noch neu hier. Hab zwar noch keinen iX20, interessiere mich aber für einen.

Zum Thema CRDi 1,6: hab mich aufgrund der Tatsache, dass es diese Variante in der Schweiz schon zum Bestellen gibt, bei einem Hyundai Händler bei mir hier in Villach/Österreich erkundigt.

hier der Auszug aus dem Antwortmail:
"....Es wird dieses Fahrzeug mit 2 Dieselmotoren mit 115 und 128PS geben!
Unser Importeur hat leider noch keine Preise! Sollten aber bald kommen!
Sobald ich die Preise und die Verfügbarkeit habe sende ich sie Ihnen weiter."

dieses Mail ist ca. 1 Monat alt. Bin zuversichtlich :flöt:

Grüße
pit

8

Freitag, 29. Juli 2011, 11:49

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Zitat

Original von momo10
Das sehr gute Platzangebot im Innenraum für Personen und Gepäck ist von Außen nicht so erkennbar. ( Mein Bekannter ist immer noch der Meinung, daß sein Golf Plus größer ist ).
Abschließend - Es macht noch jeden Tag Spaß mit meinem IX20 und man freut sich auf jede Fahrt.


Der ix20 ist tatsächlich bis auf die Gesamtlänge des Fahrzeuges grösser. Du kannst deinem Bekannten diese Masse aus den technischen Daten der beiden Fahrzeuge unter die Nase halten. :P ;)

Was am meisten auffällt, trotz kürzerer Gesamtlänge hat der ix20 einen längeren Radstand was dazu führt, dass auch innen mehr Platz vorhanden ist.
Es nützt nämlich im Innenraum nicht viel wenn vorne die Motorhaube einfach unnötig lang ist und ein wuchtiger Stossfänger vorne und hinten verbaut ist welcher die Länge künstlich vergrössert :todlach:

.... hier auch der Link zum Thread wo wir das bereits mal verhandelt hatten; Ist der ix20 tatsächlich grösser als der Golf Plus ... JA ist er ...

ix20

Ix20 1.4l
Masse: 4100/1765/1600mm
Radstand: 2615mm
Gepackraum 440/1485 l

Golf Plus

Golf Plus 1.4l
Masse: 4206/1759/1580 mm
Radstand: 2578mm
Gepäckraum: 395/1450 l

blue drive

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Schweiz

Beruf: LKW-Mechaniker

Auto: IX20

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 31. Juli 2011, 17:06

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Hallo zusammen!
Bin neu hier und habe seit ende März einen IX20 1.6l blue drive.

Ich habe jetzt schon 10'000km drauf und habe auch schon so einiges positives und negatives festgestellt:

:D
Trotz des "kleinen" Motors zieht kann man in richtig schaltfaul fahren.
Angenemes Fahrwerk
Bis jetzt noch keine Ausfälle

:dudu:
Stossfänger hinten wird in 2Wochen neu lackiert da sich die Farbe an den Ecken ablöst
Armaturenbrett klappert stark und wird auch von der Werkstatt behoben(Armaturenbrett muss warscheinlich ausgebaut werden)
Da ich eigentlich immer die selbe Strecke fahre, ist mir aufgefallen das der Benzinverbrauch sehr unkonstant ist, teilweise bis zu 2l auf 100km.(ausgerechnet, nicht nach bordcomputer)
Das beste finde ich noch das ich auf der Autobahn mit 120 mehr Benzin verbrauche als im Mischverbrauch Stadt/Land!

Ansonsten bin ich bis auf die Kleinigkeiten zufrieden mit meinem IX20 und wenn die diversen Mängel behoben sind wird das hoffentlich auch so bleiben.

Wolfinator

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Oberlausitz

Auto: ix20

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. August 2011, 23:15

RE: Erfahrungen 1.4 CRDi

Hallo

ich fahre den gleichen ix20 wie blue drive und habe es seit Juni auf 6000km geschafft. Meine Meinung nach ist dieses Auto die Allzweckwaffe schlecht hin. Klappergeräusche im Amaturenbrett habe ich allerdings noch nicht festgestellt, nicht mal auf "Schwangerschaftsunterbrechungsstrassen".

Dafür habe ich im Gegensatz zu blue drive das Fahrwerk zu bemängeln. Bei Unebenheiten poltert es leicht und wenn man in Kurven über Fugen oder Kanaldeckel fährt, hat man das Gefühl als wenn es einem das Auto unterm Ar&$% wegzieht und es leicht versetzt.

VG
Wolfinator

11

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 09:48

1.4 CRDi nach 16.000km

Bei mir sind nun 16.000km auf dem Tacho. Bis auf die von mir schon in einem anderen Beitrag beschriebenen Kleinigkeiten, fährt der Wagen einwandfrei und verbraucht 5,3l Diesel bei normaler Fahrweise ( 20/40/40 Stadt/Land/Autobahn). Beim Ziehen eines grossen Doppelachsanhängers in bergigem Gelände geht der Verbrauch auf 12-13l hoch.
An die Drehmomentschwäche bei ca. 2000 U/min habe ich mich mittlerweile auch gewöhnen können.
Habe nun auf Winterreifen gewechselt und siehe da, das Poltern beim Überfahren von Kanaldeckeln bzw. das starke Versetzen bei Querrillen in langen Autobahnkurven ist deutlich besser geworden.
Anscheinend hat die Reifenbreite bzw. -höhe hier doch einen starken Einfluss (Sommerreifen 205/55 R16- Winterreifen 195/65 R15).
Mal davon abgesehen, dass die Winterreifen sowieso weicher sind.
Der erste Steinschlag in der Frontscheibe ist auch schon vorhanden, natürlich im Sichtbereich. Ich warte aber mit dem Austausch erst mal den Winter ab, da wird mit Sicherheit das ein oder andere Steinchen auch noch den Weg ins Glas finden.
Insgesamt bin ich mit dem Wagen sehr zufrieden und würde ihn wieder kaufen, allerdings dann mit dem größeren Motor.

Gruss
Ferdinand

IX20-Kasse

Anfänger

Beiträge: 25

Auto: IX20 1,4 CRDI - 5,28 L

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Januar 2012, 10:46

Mein neuer IX20 1,4 CDRI / Verbrauch

Hallo,

seid dem 10.01.2012 bin ich Besitzer eines 1,4 CDRI Blue mit 77 PS (Model für Schweden) und meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Zu den Verbrauchswerten kann ich derzeit nicht sehr viel sagen, da ich diese Woche den Wagen das erste mal getankt habe. Die Reserveleuchte meldete sich bei 801 km. Ich habe den Wagen jetzt bis zum Stehkragen gefüllt und warte auf den nächsten Tankvorgang. Was mich am Anfang irritiert hat ist der angezeigte Restverbrauch, angeblich komme ich mit einer Tankfüllung nur ca. 650 km weit! Wahrscheinlich wurde der selbe Bordcomputer wie im Benziner verbaut. Kann das jemand von euch bestätigen? Mein Verbrauch hat sich derzeit bei 5,5 Liter (laut Anzeige) eingependelt, dabei fahre ich viel Landstraße (Eifel) mit leichten Höhenunterschieden zwischen 200-500 Höhenmetern. Die Start-Stop Automatik funktioniert einwandfrei (bei Temperaturen über 5 Grad). Ich hoffe mein derzeit positiver Eindruck bleibt erhalten und ich erfreue mich an einem sehr schönen Auto. Mein vorheriges habe ich schweren Herzen verkauft (Lupo 3L - Durchschnittsverbrauch 3,4 Liter), aber bei einem Tachostand von 290000 km musste etwas neues her. Als, ich freue mich auf die nächsten tausende von Kilometer, worüber ich gerne Berichten werde.

Grüße Markus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »IX20-Kasse« (21. Januar 2012, 11:19)


H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. Januar 2012, 12:52

RE: Mein neuer IX20 1,4 CDRI / Verbrauch

ja, ist richtig...der BC ist der Gleiche...
Auf die angezeigten Werte kannst Du Dich noch nicht so verlassen, da er von einer "Nullstellung" anfängt zu zählen - dürfte so ab ca. 1500-2000 Km realer werden und annähernd stimmen. genaue Kontrolle hast Du ja beim Tanken(liter durch Km) Nach "Aufleuchten der Reservelampe" dürftest Du bestimmt noch gute 80 Km fahren können...
Sei froh, dass der Lupo "Geschichte" ist - der IX wird Dich verwöhnen (allerdings nicht im Spritverbrauch) ;)
Viel Spass bei nächsten "tausende Kilometer" :D :winke:

IX20TÖL

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Oberland

Beruf: Bademeister

Auto: IX20 crdi

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 7. Juli 2015, 21:32

Laufleistung der 1,4er CRDI`s?

Hi Folks,

was haben denn Eure Diesel schon runter? Ich fahre jeden Tag 100 km und mein beabsichtigter Gebrauchter hat jetzt ca. 45 tkm runter.

Bin gespannt!

LG Werner

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 20 509

Wohnort: Noris

Beruf: Die Zeiten sind vorbei

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Juli 2015, 22:02

Bei mobile.de steht ein ix20 1,4 CRDi EZ 9/11 mit 270.000km - und noch eine Handvoll mit über 150.000km... scheinen länger zu halten, die kleinen Dieselfrösche :super:

Gruß Jacky

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 688

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 7. Juli 2015, 22:52

bei deiner Fahrleistung......der wird min. noch 10 Jahre halten

mck

FreshUser

Beiträge: 101

Wohnort: ECK-Town

Auto: Noch kein Hyundai :-(

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. Juli 2015, 14:15

Den 1.4 CRDi gibts aktuell im neuen ix20 auch im "Diesel Deal" mit 3500 € Preisvorteil!