Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

redBooster

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Bavaria

Beruf: Optimist

Auto: IX 20 1,6CRDI

Vorname: Leroy

  • Nachricht senden

101

Donnerstag, 4. April 2013, 20:43

RE: Verbrauch ix20 90PS Benziner

@andvol
schön zu erfahren das er im Verbrauch besser wird.
Wir haben ja unsere fast zur gleichen Zeit erworben, und bei uns geht es ja nun auch bergab.
Vieleicht schreibst Du einmal was er jetzt noch so brauchst. Apropo was hast Du jetzt letztendlich nachgerichtet.
Gruss, Leroy


andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

102

Freitag, 5. April 2013, 16:36

RE: Verbrauch ix20 90PS Benziner

@redBooster:

Geb ja bei Spritmonitor alles genau ein. Momentan steh ich bei einem Durchschnittsverbrauch von 8,18L.
Auf der letzten Strecke waren es gar nur mehr 7,76L. Sollte mit den Sommerreifen die jetzt drauf kommen noch besser werden.
http://www.spritmonitor.de/de/user/andvol0.html

Was meinst du mit "nachgerichtet" ?

mfg
Andy

redBooster

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Bavaria

Beruf: Optimist

Auto: IX 20 1,6CRDI

Vorname: Leroy

  • Nachricht senden

103

Freitag, 5. April 2013, 19:01

RE: Verbrauch ix20 90PS Benziner

@andvol
:flöt: meinte natürlich: ,, nachgerüstet!"

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

104

Freitag, 5. April 2013, 20:41

RE: Verbrauch ix20 90PS Benziner

Alles klar. Eigentlich reizt mich nur die Parkhilfe hinten. Aber es ist nicht soooo wichtig, deswegen werde ich es erst mit dem ersten Service mitmachen. Ansonsten hat er ja alles was ich brauche.

mfg
Andy

105

Sonntag, 3. August 2014, 11:41

Benzinverbrauch

Hallo,

bin seit Anfang 2014 eigentlich zufriedener Besitzer der FIFA-Edition 1.4 Benziner Schaltgetriebe.

erschreckend hoch ist nur der Benzinverbrauch, auch nach fast 7000km. auch bei moderater Fahrweise auf der Autobahn kaum unter 7,5l.

der Stadtbetrieb treibt die Anzeige locker auf bis zu 9,5l. wie ist die Erfahrung in dieser "Fan"-Gemeinde.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 3. August 2014, 12:02

Ich würde mal sagen, mit 7,5-8,5 liegst du genau im Mittelfeld.

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht…g=1&powerunit=2

Und bei 7,2/5,3/6,0 l aus dem Prospekt halte ich das auch für "zu erwarten". 9,5 im dichten Stadtverkehr sind dann auch wohl leider mal realistisch. :O

dk1

Profi

Beiträge: 1 261

Wohnort: Sachsen

Auto: ix20 1.4 Style Edition +Navi,Alu,Tempomat,Bluetooth

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 3. August 2014, 12:08

Hi,

9,5l finde ich ganz schön viel. Habe beim letzten Tankstopp aber auch einen Verbrauch von 8,3l gehabt. Da er aber noch nicht viel auf der Uhr hat, hoffe ich das der Verbrauch vll. noch ein klein wenig runter geht.
Wie der Verbrauch bei Langstrecken ist weises ich noch nicht, hoffe aber das wie bei meinen i30 war und wesentlich weniger verbrauchte.

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 3. August 2014, 13:21

Viele kurze Strecken aus dem Kaltstart heraus gefahren, treiben den Durchschnittsverbrauch nach oben. Langstrecken mit warmen Motor und maßvoller Geschwindigkeit bringen den geringsten Verbrauch/Gesamtstrecke.
Tröstet Euch, meiner nimmt sich durchschnittlich 13,7 auf hundert Km.

Servus Emil

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 3. August 2014, 17:09

Auf die Verbrauchsangaben vom Hersteller nach NEFZ-Messung muss man im Normalbetrieb ca 1,5 bis 2ltr dazurechnen, dann hat man den tatsächlichen Verbrauch. NEFZ Messung beim ix20 1,4 war Innerorts 7,2ltr und Außerorts 5,3ltr. Dazu die 2ltr Abweichnung draufaddiert, und man kommt auf deine Verbrauchswerte.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 3. August 2014, 20:25

Unsere Antworten, und der Verweis auf den bestehenden Thread bleiben auch hier die selben.

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 3. August 2014, 20:44

Ich kann mich nicht beklagen, denn bei meiner Fahrt in den Urlaub (Nordsee) habe ich mit 4 Personen, vollem Gepäck und Dachbox 7 L Sprit auf der Autobahn und ein wenig Landstraße verbraucht.

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 3. August 2014, 22:19

Hab meinen jetzt 2 Jahre und der hohe Verbrauch für so einen waagen ist das einzige was mir beim ix20 negativ auffällt.

113

Montag, 4. August 2014, 11:38

Hallo,

ich frage mich, warum hier der Benzinverbrauch seit 2011 mit aktuellen Werten vermischt wird.

das ist wie "Äpfel mit Birnen vergleichen". die Technik hat sich doch (sollte zumindest) seitdem deutlich verändert oder?

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

114

Montag, 4. August 2014, 12:03

Der Motor hat sich doch nicht verändert, Direkteinspritzung kommt bei diesem (noch) nicht zum Einsatz.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

115

Montag, 4. August 2014, 12:14

@oldie_ix20
Eine noch viel größere Differenz besteht beim Verbrauch bei ein und demselben Modell durch den Fahrer - denn NIEMAND fährt exakt gleich! Da gibt es (mit dem gleichen Auto, nur der Fahrer wird gewechselt), Unterschiede von weit über einem Liter bei exakt gleichem Steckenprofil, und alle glauben, so sparsam wie nur möglich gefahren zu sein! :D

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

116

Montag, 4. August 2014, 12:48

Sehr richtig, können sogar 7 Liter sein. Mein Freund Volker fuhr seinen 560 SEL mit 13l auf 100, ich kam damit nur selten unter 20.

servus Emil.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

117

Montag, 4. August 2014, 17:20

Aber in der Radiowerbung sagen die von Shell doch immer, dass ihr Kraftstoff jetzt noch viel besser geworden ist. Denkt ihr nich, dass das über drei Jahre was ausmacht? :boxen: :boxen:

Wie Ceed sagt: an der Technik hat sich nichts geändert.

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

118

Montag, 4. August 2014, 18:10

Aber in der Radiowerbung sagen die von Shell doch immer, dass ihr Kraftstoff jetzt noch viel besser geworden ist. Denkt ihr nich, dass das über drei Jahre was ausmacht?
Ja, das stimmt, man kann heutzutage mit der gleichen Menge Benzin viel schneller fahren. Mein alter Käfer von 1964 soff 13,5 Liter auf 100 Km und ging bloß 120, mein Grandeur nimmt sich eben soviel und läuft fast doppelt so schnell.
Servus Emil.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

119

Montag, 4. August 2014, 18:25

Richtig Emil :thumbsup: - aber wir wissen beide, daß dies u.a. am Wirkungsgrad der Motoren liegt, und nicht am "verbesserten" Treibstoff!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 5. August 2014, 07:45

odie_ix20 schreibt ja auch moderate Fahrweise auf der AB. Auf der AB wird er auch kaum weniger verbrauchen. Meinen 1,4l i30 fahre ich auf der Bahn auch immer bei 7,5l im Schnitt, ich kann ihn mit Mühe oben im Norden auf fast 6,5l auf der AB drücken da darf man aber nie über 120 fahren und muss viel rollen lassen. Auf der Landstraße dagegen komme ich hier im Mittelgebirge auf meinem täglichen Arbeitsweg immer zwischen 6,2-6,6l im Jahresdurchschnitt habe ich mal 6,5l errechnet. Wenn wir mal auf Usedom Urlaub machen kann ich ihn da oben auf der Landstraße auf unter 6l halten. Der ix20 hat ja den gleichen Motor nur mit um die 90PS baut sogar noch etwas höher, also größerer Luftwiederstand. Heißt für mich eigentlich wenn ich den ix20 so auf der Bahn bewegen würde wie meinen i30 würde ich wohl über 7,5l brauchen.
Denke mit den 7,5l liegste garnicht schlecht. Ist halt so bei kleinen Motoren ohne Turbo, mein damaliger Lantra 2.0 hat auf der AB bei gleicher Fahrweise wie mit dem i30 auch nur um die 7,5l verbraucht, dafür war er auf der Landstraße nicht unter 8 und in der Stadt nicht unter 8,5-9 zu bekommen. Der Beste Kompromiss bei einem gemischten Fahrprofil (Stadt/Land/AB) sind in meinen Augen bei Benziner ohne Turbo die 1,6-1,8l Motoren. Hier ist der Verbrauch relativ gleich bleibend. Mehr Hubraum bedeutet besser für längere Strecken mit höherem Tempo und gleichem oder sogar weniger Verbrauch, weniger Hubraum bedeutet mehr kurze Stop and go Strecken bei gleichem oder weniger Spritverbrauch.

Ähnliche Themen