Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Juli 2011, 00:42

Kennzeichenbefestigung

Hallo,

ich habe ja schon in anderen Foren gelesen, dass es bei den Hyundais keine Bohrungen für die Kennzeichenbefestigung geben soll. Folglich wird von manchen Händlern einfach eine Schraube ins Blech gebohrt ohne die Stelle vor Rost zu schützen. :auweia: Ist das beim IX20 auch so? Fabe leider keine hochauflösenden Bilder gefunden, auf denen man mal die Heckklappe ohne Kennzeichen sieht. Also ich würde mal jedem empfehlen das hintere Kennzeichen abzunehmen und mal zu schauen, wie das euer Händler befestigt hat. Nicht, das nach 2 Jahren die Heckklappe schön am blühen ist. :schläge:
Von anderen Herstellern ist man ja gewohnt, dass da so Plastikeinsätze sind...
Tja, vorne ist die Stoßstange aus Kunststoff. Da rostet höhstens die Schraube. Weiß jemand ob an der vorderen Stoßstange Markierungen sind, damit man die Schrauben und damit auch das Kennzeichen gerade befestigen kann?

So, wenn es hinten KEINE serienmäßigen Löcher gibt, dann werde ich mal meinen Händler anschreiben und ihn bitten den Kennzeichenverstärker NICHT zu befestigen. Irgendwie befürchte ich, dass hier auf die schnelle irgendwas gemacht wird und das will ich nicht.
Entweder nehm ich Gummimuttern (habs hier im Forum gefunden) oder ich montiere gleich Nietmuttern. Aber einfach ne Blechschraube....neeee :stop: .....sowas finde ich absolut unprofessionell.

Peter


2

Samstag, 23. Juli 2011, 10:37

RE: Kennzeichenbefestigung

So was habe ich ja noch nie gehört. Ich hoffe doch sehr das darf nicht wahr sein. :dudu: X(

Wenn der Regen nachlässt werde ich das bei meinem Wagen gleich mal überprüfen ob das stimmt. Ich hoffe wirklich es bewahrheitet sich nicht :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (27. September 2011, 19:34)


IX20-Luzern

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Schweiz - Luzern

Auto: IX20 1.4 Premium ISG

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juli 2011, 13:56

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Peterla,

meine Mutti arbeitet in Berlin auf einem Automarkt. Da sie unter anderem auch IX20 verkaufen hat sie gleich mal den Werkstattmensch nach draussen geschickt.

------------Alles in Butter, der Icks20 hat vorne wie hinten bereits vorgebohrte Befestigungslöcher ab Werk-----------diese natürlich auch gegen Rost geschützt--------Wenn nicht, würde auch nichts machen, Hyundai hat ja lang Garantie gegen Durchrostung, gibts halt alle zwei Jahre ne neue Klappe :evil:

Hätte mich ja auch sehr erschreckt----nicht das ch auf die Idee komme Seitenschutzleisten mit dem Akkubohrer zu befestigen------------------- :flüster:


Gruss und ein schönes Weekend....

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Juli 2011, 14:48

RE: Kennzeichenbefestigung

Aha, das hört sich ja gut an.
Kann das noch einer bestätigen?

Ich glaube aber nicht, dass da die Rostgarantie greift. Ich denke da würde sich Hyundai rausreden. Unsachgemäße Befestigung mit nichtausreichener Rostvorsorge. Handelt es sich nicht um eine Durchrostungsgarantie, die von innen nach außen gehen muß?

Grüße
Peter

P.S. Das mit dem Rost habe ich aus dem i30 Forum.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peterla« (23. Juli 2011, 14:52)


Beiträge: 72

Wohnort: Oberfranken

Beruf: Beamter

Auto: IX20 1,4 comfort

Vorname: Harry

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juli 2011, 15:06

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo, schaue mal in meine Gallerie, da ist die Heckansicht noch ohne Kennzeichen. Die Löcher sind schon da, sogar mit Abstandgummis.

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Juli 2011, 15:49

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Werner,

deine Fotos habe ich schon entdeckt. Ich hab mir schon die Nase am Monitor plattgedruckt. Leider ist die Auflösung nicht besonders gut.

Dann bin ich ja mal beruhigt. Scheint ja alles zu passen.

Besten Dank an alle!

Gruß

Peter

7

Samstag, 23. Juli 2011, 22:09

RE: Kennzeichenbefestigung

Also; ich habe extra mein Kennzeichen mit Befestigungsrahmen entfernt. Es hat scheinbar tatsächlich vorgebohrte Befestigungslöcher aber eben nur Löcher :rolleyes:

Das heisst für das Nummernschild drehen die zur Befestigung dann auch einfach normale Blechschrauben rein wie in meinem Fall.
Es liegt in den Händen von jedem Händler, ob er vor dem rein drehen der Schrauben noch etwas Silikon oder Tektilschutz da hin streicht. :mad:

Da ich alles schon weg hatte habe ich die Befestigungslöcher schön mit Silikon vollgestrichen, den Schraubenschaft auch schön damit voll gemacht und danach noch um die Schraube rum abgedichtet, damit sicher nichts rosten kann. :P

@ Peterla
Nochmals besten Dank für diesen Hinweis :winke:

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Juli 2011, 00:44

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Padi,

ich will dich jetzt nicht beunruhigen, aber ich denke Silikon ist nicht so gut. Silikon bindet mit Essigsäure ab und genau diese Säure greift das blanke Metall an. Ich würde dies schnell wieder entfernen und es folgendermaßen machen: Schraub mal das Kennzeichen nochmal ab und entferne das Silikon. Dann die Schraubenlöcher mit Bremsenreiniger oder am besten mit Silikonentferner saubermachen. Dann etwas Lack in die Schraubenlöcher. Trocknen lassen. Bei der Befestigung des Kennzeichen ein bischen Hohlraumwachs auf und in das Loch sprühen, das Schraubengewinde auch einsprühen. Dann alles sofort "nass" montieren. Die Stellen, die da noch blank sein sollten werden durch das Wachs konserviert. So sollte ein Rosten verhindert werden. Kannst ja mal eine Detailaufnahme machen, wie das nun von ganz nah aussieht.
Nun, da hat Hyundai wohl ein wenig zu sehr gespart. :schläge:

Grüße
Peter

9

Sonntag, 24. Juli 2011, 15:52

RE: Kennzeichenbefestigung

Danke das mit dem Silikon wusste ich jetzt wirklich nicht. 8o
Werde mich also nochmals damit beschäftigen müssen :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (27. September 2011, 19:34)


10

Sonntag, 24. Juli 2011, 17:59

RE: Kennzeichenbefestigung

So; habe also das ganze Silikon wieder weg gepopelt und alles mit Bremsreiniger sauber und fettfrei gemacht. :D
Musste feststellen, dass das Silikon sowieso nicht gut gehalten hätte. :unentschlossen:

Dann Hohlraumwachs hatte ich natürlich nicht einfach so auf Lager und der Baumarkt ist am Sonntag geschlossen :rolleyes:

Hab darum alles mit Farbe etwa drei mal bepinselt und antrocknen lassen. Dann vor der Montage das Loch nochmals mit etwas Farbe ausgefüllt und auf dem Gewinde der Schrauben ebenfalls Farbe aufgetragen und sofort nass zusammen geschraubt.

Jetzt kann da sicher nichts mehr rosten. :] :dudu:


Dank dir Peter bin ich wieder etwas schlauer geworden. :teach:
Dass Silikon Metall angreifft wusste ich so jetzt gar nicht. Nochmals vielen Dank :blume:

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. Juli 2011, 00:18

RE: Kennzeichenbefestigung

Gern geschehen. Du hast nicht zufällig eine Detailaufnahme gemacht?

Grüße Peter

12

Montag, 25. Juli 2011, 23:21

RE: Kennzeichenbefestigung

Sorry Peter aber ich war etwas in Eile und habe das Fotografieren vor lauter Tatendrang völlig vergessen. :rolleyes:

Ach so;
etwas wichtiges habe ich noch vergessen zu erwähnen. Mein Händler hat den Nummernrahmen welcher das Nummernschild festhält, oben und unten mit schwarzem doppelseitig klebendem Montageband festgemacht. So kann beim zuklappen der Heckklappe nichts scheppern :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (27. September 2011, 19:34)


Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Juli 2011, 00:39

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Padi,

schade, dass du kein Foto gemacht hast, aber vielleicht checkt jemand auch seine Kennzeichenbefestigung und schießt mal ne Aufnahme und kann sie hier reinstellen. Danke. :blume:
Ich werde meine Kennzeichenhalter wie folgt montieren:
1. Schrauben raus und alles schon mit Hohlraumwachs einsprühen.
2. Entweder ich klebe Moosgummistreifen auf die Heckklappe (nicht auf den Kennzeichehalter, hier würde der Streifen den Lack beschädigen)
oder ich klebe den Halter mit Butylband an allen 4 Echken fest. Also 4 Kugeln formen und einfach dann andrücken. Das Band bleibt über Jahre elastisch und klebt ohne den Lack zu schädigen. So werden auch die Folien an die Tür geklebt, die unter der Türinnenverkleidung sitzen.
3. Auch die Schraubengewinde mit Hohlraumwachs einsprühen.
4. Alles "nass" montieren.

So, nun muß mein Auto nur noch geliefert werden..... :anbet:

Rostfreie Grüße
Peter

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Juli 2011, 08:41

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Peter,

schau mal hier, meinst Du so etwas?
»Erkelenzer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2900664_1024.jpg

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 26. Juli 2011, 12:00

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Hans,
das Bild geht schon in die richtige Richtung, aber ich hätte es gerne noch näher ran. Ich will eben sehen, was das für 2 kreisrunde schwarze Stellen auf der Heckklappe sind. Eben eine Detailaufnahme.
Aber danke dir für deine Mühe. :super:

Beste Grüße
Peter

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 26. Juli 2011, 14:05

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Peter,

vergrößere Dir mal diese Bilder: http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…:429,r:22,s:110
Nimm z.B. den Silbernen für 57600 PLN, dort sieht man es gut.
Für mich schaut es so aus, als wenn Gummipuffer in den Löchern stecken, wenn man also die Blechschraube dort hinei dreht, drückt sich das Gummi auseinander und hält bombenfest. Kontakt zum Blech gibt es wohl so nicht mehr.
»Erkelenzer« hat folgendes Bild angehängt:
  • C19223140_4.jpg

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 26. Juli 2011, 14:31

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Hans,

wie soll ich sagen....reicht mir immer noch nicht. Es wird sich doch jemand finden, der mal seine Digi-cam auspackt und davon mal ein Foto schießt.
Leute denkt an den ROSTSCHUTZ!!!

Peter

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 26. Juli 2011, 17:17

RE: Kennzeichenbefestigung

Hallo Peter,

bin eben mal schnell bei meinem :D vorbeigefahren, Digi-Cam schußbereit.
Leider sind ALLE seine Fahrzeuge mit Kennzeichenverstärkern ausgerüstet, so daß ich Dir das Foto leider nicht machen konnte .:nenee:

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 26. Juli 2011, 17:21

RE: Kennzeichenbefestigung

Besten Dank Hans, aber so wie es ausschaut werde ich mir die Sache wohl live anschauen müssen...spätestens, wenn ich meinen ix20 bekomme.

Peter

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 13. September 2011, 19:02

Nummernschild hinten, Werkstatt hat gepfuscht

Hallo Forumsfreunde,

meine Freundin hat ja seit November 2010 einen IX20 und ist auch sehr glücklich damit. Nun hatten wir Reiberein mit unserem alten Autohaus und wir haben es letztenlich gewechselt. Da ich die Propagandanummernschilder des alten Authauses nicht mehr wollte, wurden schicke neue bestellt, welche ich anbringen wollte. Beim Wechsel bin ich fast vom Stuhl gefallen.
DIe haben einfach zwei Schrauben in das blanke Blech geschraubt, dabei hätte man nur die beiden Gummignuppsis abmachen müssen und dahinter befinden sich die Muttern, in die jede x-beliebige M6 (oder wie ich noch gelernt hatte 10er) Schraube passt. Wie kann ich das AUto nun optimal vor ROst an den offenen Löchern schützen. Bin am Überlegen eine Mail an Hyundai Deutschland zu schreiben, da ich das echt zum K...n von dem alten Autohaus finde. Bilder hier:
»HoffisRenner« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_0164.jpg
  • DSC_0165.jpg
  • DSC_0166.jpg