Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

1

Sonntag, 3. November 2019, 14:21

Felge mit beschädigter Felgenbohrung nutzbar?

Hallo.

Während des saisonalen Reifenwechsels vor einigen Monaten wollte ein Bolzen nicht so wie ich wollte. Er ließ sich zunächst ein wenig heraus drehen, doch dann steckte er komplett fest. Eine Werkstatt musste mit schwerem Gerät ran. Das Ergebnis seht ihr auf dem Foto. Von einer dezenten Phase kann keine Rede mehr sein. Bei meinem ix20 wird die Radkappe gleich mit festgeschraubt. Ich muss zugeben, ich hab` absolut keine Ahnung, wie die Bolzen die Felgen festspannen, zudem noch ohne dass die Radkappen Schaden nehmen und trotzdem fest sitzen. Aber deswegen bin jetzt nicht hier.

Fragen möchte ich euch vielmehr, ob ich die Felge wegen dieser beschädigten Lochphase austauschen muss? Falls ja, würde ich die Reserveradfelge nehmen.

Gruß, SOIX



Beiträge: 610

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. November 2019, 17:04

Moin,

egal ob man "muss", ich würde die Felge nicht mehr nutzen.
Wenn Du zu den Glücklichen gehörst, die ein vollwertiges Reserverad haben, dann tausch dat Dingen aus und gut ist.

Grüße
Torsten

3

Sonntag, 3. November 2019, 17:45

Nabend.

Die erste Werkstatt mit dem schweren Gerät hat die Felge runtergekloppt, aber dann einen SW17 Bolzen bestellt. Beim darauf folgenden Reifenwechsel bei einer 2. Firma haben die mir dann den richtigen Bolzen bestellt, mich aber nach dem Reifenwechsel mit der defekten Felge im Kofferraum vom Hof fahren lassen.........beide Werkstätten.

Also auf zur Dritten. Ich werd` denen sagen, dass sie die Reserveradfelge nehmen sollen. Hoffentlich dann eine Ending Story.

Gruß, SOIX

Karlheinz

Fortgeschrittener

Beiträge: 406

Wohnort: Klagenfurt, Kärnten

Beruf: schon URLAUBER

Auto: ix20 1,4 90 PS Benziner Eoropapaket Bj.07.2013

Vorname: heinzi

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. November 2019, 19:48

wenn der bolzen sich beim öffnen mitgedreht hat,wird die nabe auch eines abbekommen haben.sie wird den neuen bolzen nicht mehr festklemmen.du wirst eine neue nabe brauchen.
hast du beim reifenewchsel die radmutter gleich mit werkzeug angebissen,mit der hand spürt man wenn was klemmt.

LG. HEINZI

5

Sonntag, 3. November 2019, 21:13

wenn der bolzen sich beim öffnen mitgedreht hat,wird die nabe auch eines abbekommen haben.sie wird den neuen bolzen nicht mehr festklemmen.du wirst eine neue nabe brauchen.


Ja, die wurde ausgetauscht.

Gruß, SOIX

Ähnliche Themen