Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. August 2016, 10:51

Diesel im Motoröl ?

Hallo

Ich hoffe es hat bereit schon jemand eine Erfahrung machen können. Und zwar habe ich das Problem, dass vermutlich Diesel in den Motor gelangt. 2x ist mir aufgefallen, dass beim starten der Kettenspanner für 3-4sek. rattert - als müsse dieser erst den Druck erhalten - machte jedoch erst 2 mal. Nun habe ich kürzlich den Ölstand kontrolliert und er ist etwas gestiegen seit dem Ölwechsel vor knapp 400km. Auch das Öl haftet nicht so schön am Messstab wie ich es kenne sondern teilt sich etwas. Daher vermute ich mal, dass Diesel in der Wanne hat.

Hatte jemand schon einmal das gleiche Problem? Ursache können mehrere sein, Einspritzdüse, Hochdruckpumpe, Partikelfilter... leider genau solche Teile welche ordentlich ins Geld gehen :mauer:

Ich habe einen ix20, 1.4 CRDi 90 PS, 90'000km, 2011 Jahrgang

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Lg fraui


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. August 2016, 12:15

Würde ich sofort in der Werkstatt klären, sonst ist der Motor futsch! Ölverdünnung kann durchaus einmal vorkommen, auch beim ix20! Riecht dein Öl nach Diesel, manche können das schnuppern.....??

3

Dienstag, 9. August 2016, 14:54

Hallo

Ja habe etwas gestöbert und es kommt sehr gerne mal zur einer Ölverdünnung gerade Fahrzeuge mit PDF.
Ich werde versuchen nochmals das Öl zu wechseln wenn nötig - und lasse den PDF mit dem Tester regenerieren.
Ob wohl ich sehr viel Autobahn fahre habe ich teilweise nie mehr als 2500 U/min da der 6. Gang mehrheitlich im Teillast liegt.

Ich hoffe das mit der Regeneration bereits helfen kann. Ist schwierig zu sagen ob es nach Diesel riecht. Habe mal geschnüffelt - ich würde
sagen es riecht etwas nach Diesel.

Vielen Dank schon mal

pipapa9

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Wohnort: Zierenberg

Beruf: Pensionär

Auto: iX 20 1,6 Style + Atos Prime + MB SLK 200 Kompessor

Vorname: Uli

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. August 2016, 16:34

Hallo Fraui :winke:
wenn dein Auto Diesel im Motoröl hat und der Ölstand steigt mit steigenden gefahrenen Kilometern , dann solltest du in der Werkstatt die Dichtheit der Zlylinderkopfdichtung püfen lassen. Das ist nicht teuer. Meist für kleines Geld zu Haben. Die hängen ein Druckgerät auf die Einfüllöffnung des Kühlers, geben dann ca 1-1,5 bar Druck auf den Wasserkühler und prüfen dann nach 1-2 Std ob der Kühler den Druck hält. Wann ja alles OK. Wenn nein werden zunächst die Kühlerschläuche auf Wasserverlust geprüft. Ist hier auch alles OK , dann wird es die Zylinderkopfdichdung sein.
Solltest du machen bevor du das Motoröl wechselst.
Und lass doch mal hören welcher Fehler vorgelegen hat.

Mit freundlichem Gruß
Uli 8)

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 282

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. August 2016, 16:51

???

Das macht man in der Tat wenn Kuehlmittel im Motoroel ist. Das ist erkennbar, an einer Art hellbraunen(so etwa wie Karamel) schmierigen Ablagerungen um den Deckel zum Oeleinfuellen. Entweder Zyl.Kopfdichtung oder schlimmer - Riss im Zyl. Kopf. Mit Diesel im Oel hat das eigentlich nix zu tun.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. August 2016, 22:08

Das kommt beim Dieselmotor vom vielen Kurzstreckenfahren vor allem jetzt durch Dieselpartikelfilter und deren Regeneration.

7

Donnerstag, 11. August 2016, 11:07

Hallo zusammen

Ja ich würde auch sagen das mit dem Kühler nur dann gemacht wird, wenn es sich um Frostschutz im Öl handelt. Aber es geht um Diesel.
Ich fahre sehr selten Kurzstrecken. Täglich 60km Arbeitsweg davon ca. 50km Autobahn. Aber mit 6 Gängen habe ich nie mehr als 2500/min auf der Bahn. Somit kann der PDF auch nie richtig warm werden und sich regenerieren. Ich werde einen Oelwechsel vornehmen, Fehlerspeicher auslesen und den PFD via Tester regenerieren lassen. Wenn alles klappt und wieder funzt, dann muss ich wohl oder übel den 5. und 6. Gang zwischen durch auf der Schnellstrasse vergessen damit der PDF auf Temperatur kommt um zu regenerieren. :P

lg fraui

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 11. August 2016, 11:19

Sollte es immer wieder auftreten, den Wellendichtring der Hochdruckpumpe überprüfen!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. August 2016, 11:54

...Täglich 60km Arbeitsweg davon ca. 50km Autobahn. Aber mit 6 Gängen habe ich nie mehr als 2500/min auf der Bahn. Somit kann der PDF auch nie richtig warm werden und sich regenerieren.--


Das sollte durchaus reichen.

Ähnliche Themen