Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CMG_VEITS

Anfänger

  • »CMG_VEITS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Auto: iX20 CRDi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juli 2016, 01:37

Welches Bremssystem Mando oder Lucas?

Hallo,

bei meinem HYUNDAI ix20 (JC) 1.4 CRDi (ab Baujahr 06.2011, 78 PS) sind die Bremsbeläge vorne zu ersetzen.

Beim Bestellen der Beläge ist die Frage, welches Bremssystem verwendet wird (ist es Lucas oder Mando)?
Wie kann ich dies herausfinden?

Und welche Dicke müssen die Beläge haben?

Vielen Dank und herzliche Grüße

Markus


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 710

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juli 2016, 01:46

Für D werden die Hyundais meist mit Mando-Bremsanlagen ausgerüstet! 16,8mm vorne - 15,2mm hinten.

CMG_VEITS

Anfänger

  • »CMG_VEITS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Auto: iX20 CRDi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juli 2016, 09:01

Vielen Dank für Deine Antwort.

Habe leider nicht erwähnt, dass unser ix20 ein EU-Importfahrzeug aus Frankreich ist. Welches Bremssystem wird für Frankreich meistens verbaut?

Viele Grüße
Markus

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 710

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juli 2016, 09:09

Gute Frage! Es dürfte aber kein Unterschied zwischen F und D sein. Beschwören will ich das aber nicht, ich glaube aber, daß alle für die EU vorgesehenen Fahrzeuge bremstechnisch gleich konfiguriert sind. Ausnahmen bestätigen die Regel! :denk:

Neko

Opa

Beiträge: 1 918

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Juli 2016, 11:38

Hallo zusammen

Frankreich ist immer noch Europa,also im Zweifel System Mando.Interessiert normalerweise nicht.
O.E.Nr. 581011KA00 und fertig.
http://www.autoteiledirekt.de/oenumber/581011ka00.html#

Gruß Bernd

CMG_VEITS

Anfänger

  • »CMG_VEITS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Auto: iX20 CRDi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juli 2016, 11:54

Ok Mando System, Dicke 16,8mm?

Euch allen vielen Dank für Eure Antworten.

Ich werde dann die Bremsbeläge fürs Mando System kaufen. Die Stärke 16,8 mm, wie J-2 Coupe schrieb werde ich dann ebenfalls berücksichtigen.

Danke auch für den Link. Die Beläge von NK für rund 35,- € hätten die korrekte Dicke. :-) Die anderen Bremsbelege sind meist 17,7mm dick. Sind den auch dickere Stärken möglich einzubauen?

Viele Grüße
Markus

Neko

Opa

Beiträge: 1 918

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juli 2016, 12:14

Hallo zusammen

So entstehen die unterschiedlichen Angaben.
TRW z.B. misst mit Beilageblech t = 17,6 mm ,Nipparts ohne diese Bleche und gibt t = 16,8 mm an.
http://www.autoteiledirekt.de/trw-7281538.html
http://10w40.ru/tecdoc/img.php?art=3037636&nr=1&format=.jpg

Gruß Bernd

8

Freitag, 29. Dezember 2017, 21:35

Bremsbeläge vorne

Hallo,

ich wollte heute die Bremsbeläge vorne wechseln. Hatte dazu Brembo Beläge gekauft. Jedoch die P30 018. Diese haben eine Nase zuviel und passen definitiv nicht.
Nach längerem Suchen bin ich auf die P30 055 (OE 581011KA00) gestoßen. Über die selbe HSN/TSN.

Ich hoffe dies sind nun die Richtigen. Kann dies jmd bestätigen?

Nickname0815

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Innsbruck

Auto: ix20 1.4 CRDI

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Januar 2018, 14:42

Hallo zusammen,
ich bin auch gerade dabei Bremsen zu bestellen und dieser Thread scheint die einzige Hilfe bei der Auswahl der korrekten Teile zu sein.
Interessanterweise wird bei Brembo P30 018 für System Mando angegeben:
https://www.bremboparts.com/europe/en/catalogue/pad/P_30_018
Hat aber nicht die Teile Nr. 581011KA00 wie von Bernd angegeben.
P30 055 hat die richtige Teilenummer

Nachdem Toby schreibt, dass P30 018 nicht passt würde ich davon ausgehen, dass die Angabe von Brembo falsch ist, und P 30 018 nicht fürs Mando System passt.
Für die Hinterachse gibt es auch die Wahl zwischen 258mm und 260mm Scheiben. 258mm scheint das Mando System zu sein, wäre aber super wenn das noch jemand bestätigen könnte. Ohne das Rad abzubauen ist das relativ schwer nachzumessen.

Neko

Opa

Beiträge: 1 918

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Januar 2018, 19:49

Hi

Nenne mal die VIN,dann kann man die richtige Teilenummer finden.

Gruss Bernd

Nickname0815

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Innsbruck

Auto: ix20 1.4 CRDI

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:05

Danke an Bernd für die Hilfe per PN!

Bei mir passen die Brembo Klötze P30 055 (OE 581011KA00) und sie sind inzwischen eingebaut.


Wenn man weiß worauf man achten muss, sieht man gleich, dass die anderen Klötze P30 018 gar nicht passen können, ich habe ein Bild angehängt.
Die 258mm Scheibe hinten war bei mir die Richtige.
»Nickname0815« hat folgendes Bild angehängt:
  • p30055.jpg

Ähnliche Themen