Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 225

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

21

Freitag, 3. Juni 2016, 07:14

Naja ohne jetzt über Sinn oder Unsinn von Downsizing zu diskutieren, könnte ich mir schon vorstellen das sich der Dreizylinder mit Turbo wacher und agiler anfühlt als die veralteten Sauger. Einfach mal Probe fahren würde ich vorschlagen. Ich bin z.B. mal den Ford mit dem 1,0 L Turboblabla gefahren, da schlackert man ganz schön mit den Ohren was die aus so nem kleinen Motörchen raus holen. Und da Hyundai 5 Jahre Garantie anbietet würde ich zu greifen


leon_1994

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Essen

Beruf: Student

Auto: VW Polo V 1.2 TSI

  • Nachricht senden

22

Freitag, 3. Juni 2016, 13:44

@karli123
Selten so einen Schwachsinn gelesen, glauben Sie mir, der 1.0er T ist spritziger als Ihr viel zu kleiner Sauger im Tucson. Wenn man nichts von Motorenentwicklung versteht, kann man sich doch einfach mal geschlossen halten :-)
Zudem: Es steht nirgends, dass der 1.0er im ix20 verfügbar ist.

yamaha-ingo

Schüler

Beiträge: 89

Wohnort: Süd Niedersachsen

Beruf: Maschinenführer

Auto: IX 35 crdi awd 136 PS Style plus in schwarz

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

23

Freitag, 3. Juni 2016, 14:19

Hallo,

meine Eltern fahren den 1,6er mit 126 PS und sind sehr zufrieden. Der Verbrauch liegt um 7 Liter +/- 0,5 Liter, je nach Streckenprofil.

Gruß Ingo

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 667

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

24

Freitag, 3. Juni 2016, 14:47

Ich habe den 1.4er mit 90 PS und mir reicht die Fahrleistung. Bin kein Vielfahrer und habe wenig Berge. Nur in der Stadt und über Landstraße sind die 90 Pferde ausreichend.

karli123

Fortgeschrittener

  • »karli123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Wohnort: Simbach

Auto: Tucson Style 1.6 132 PS micron-grey der ist verkauft - jetzt ein IX20 1.6 Benziner und glücklich :)

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

25

Freitag, 3. Juni 2016, 14:50

@leon_1994
dann mal bitte nicht beleidigen !!
Oder erst einmal nachdenken bevor man irgend etwas schreibt !!
Die Problematik von 3 Zylindern sollte eigentlich bekannt sein oder doch nicht ?

siehe :Test vom "Wundermotörchen"http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrberichte/hyundai-i20-120ps-test-10954944.html
+ http://www.focus.de/auto/fahrberichte/fa…id_4915688.html

und ja, die Sauger werden vom 3 Zylinder abgelöst,es sollte bekannt sein das Euro7 nächstes Jahr kommt oder sollte ich mich da täuschen ?

UweD

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Lage/Lippe

Beruf: Stahlbaukonstrukteur-Statiker

Auto: IX-20 1,6 92 Kw 125 PS Modeljahr 2016

Vorname: Uwe

  • Nachricht senden

26

Freitag, 3. Juni 2016, 21:17

@UweD
Bist auch schon Bergstrecken gefahren, beziehungsweise wie zieht er am Berg hoch?

Grüße aus Niederbayern

@brokenlink
stimme voll und ganz zu :)



Hallo

Nein, nicht so richtig aber hier im Teutoburger Wald kann die kleinen Berge gut nehmen. Aber am Wochenende wird es mal übers Weserbergland gehen, dort sind gute S- Kurven. Kann man nicht mit deiner Gegend vergleichen. :D

Mario_Berlin

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai IX20 1,6 Style

  • Nachricht senden

27

Freitag, 3. Juni 2016, 21:19

@kari123...... Ich kann Dir nur Empfehlen den 1,6 zu nehmen. Der 1,4 ist zu lahm da geht der 1,6 deutlich besser. Ich hatte mal den 1,4 als Ersatzwagen und mit ihm allein zog der auch ganz gut, aber als dann die Familie mit bei war (3 Erwachsene 1 Kind) und die Klima an war war Schluss mit lustig. Da war der 1,4er nur noch lahm. Gut der Verbrauch erstaunte mich, denn nach 110 Kilometer tankte ich voll da ich ihn abgeben musste und nach 6,5 Lietern war der voll.
Naja mit meinem 1,6er Verbrauch ich im Sommer um 8,0 L/100 km und im Winter bei -20 C können es auch mal 9-10 werden, das alles im reinen Stadtverkehr. Im Urlaub zur Ostsee und voll Gepäck ist er auf 5,5-6 L/100km runtergegangen. Sorry aber wer da sagt das der 1,6 er säuft hat wohl noch nie Autos gehabt die saufen wie ein Loch. Ich bin sehr zufrieden mit dem 1,6er und würde ihn immer wieder holen, und wenn man es drauf anlegt und den richtig dreht und schaltet kann der auch ganz gut abgehen. Aber wie andere schon sagten es ist kein Rennwagen und das will er auch gar nicht sein. Und denke dran das der 1,4er auch nur 5 Gänge hat. Ich hoffe ich konnte helfen.

Gruss Mario

leon_1994

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Essen

Beruf: Student

Auto: VW Polo V 1.2 TSI

  • Nachricht senden

28

Freitag, 3. Juni 2016, 21:33

@leon_1994
dann mal bitte nicht beleidigen !!
Oder erst einmal nachdenken bevor man irgend etwas schreibt !!
Die Problematik von 3 Zylindern sollte eigentlich bekannt sein oder doch nicht ?

siehe :Test vom "Wundermotörchen"http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrberichte/hyundai-i20-120ps-test-10954944.html
+ http://www.focus.de/auto/fahrberichte/fa…id_4915688.html

und ja, die Sauger werden vom 3 Zylinder abgelöst,es sollte bekannt sein das Euro7 nächstes Jahr kommt oder sollte ich mich da täuschen ?
1: Der 1.0 T-GDi soll keine Rakete darstellen, sondern einen effizienteren und durchzugsstärkeren Antriebsstrang als die bekannten 1,2 .. 1,4, 1,6er Sauger. Und das erfüllt er auch. Wenn man den dann im Cee'd mit 1,4 Tonnen pflanzt, ist natürlich klar, dass der nicht so gut geht wie im i20. Er ist trotzdem bei weitem spritziger als der 1.6er.

2: Auto Motor Sport. Merken Sie was? Die zerreissen jeden Motor aus dem Kia/Hyundai Regal. Wie hier jemand anderes schon gesagt hat, die Testberichte repräsentieren den persönlichen Eindruck, fahren sollte man aber selber mal.

Probleme mit 3 Zylindern sind mir nicht bekannt. Jahrelang Erfahrung mit einem Daihatsu Coure, der lief zuverlässiger als so manch anderer Sechszylinder. In der Familie einen Mini 1,5 Dreizylinder Turbo, der geht besser als jeder 1,6 oder 2,0er Sauger.


Gute Genesung und einen schönen Abend :)

KusiBE

Anfänger

Beiträge: 3

Auto: ix20

Vorname: Kusi

  • Nachricht senden

29

Freitag, 3. Juni 2016, 21:45

Verbrauch 1.6l manuell im Mischverkehr liegt bei uns bei 7.5l. Am Berg ist auch der 1.6l eher lahm, muss mit viel Schalten in Schwung gehalten werden.
Grundsätzlich sind die Sauger technisch ziemlich veraltet. aber genau darum haben wir den Wagen gekauft. Die Mitbewerber waren schon auf 1.0 - 1.2l Turbo, was bei Testfahrten wenig begeistern konnte. Dazu kommt, dass wir nicht so richtig an die Langlebigkeit dieser Turbomotoren glauben und auch die Unterhaltskosten scheuen. Dann lieber etwas mehr Verbrauch, wobei wir nicht sicher sind, dass die kleinen Turbomotoren wirklich weniger schlucken...

Thora

Profi

Beiträge: 935

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Freitag, 3. Juni 2016, 22:33

Generell bin ich mal gespannt wie sich die kleinen Turbomotoren verhalten , jenseits der 100.000 km , im Hinblick auf die Haltbarkeit .

karli123

Fortgeschrittener

  • »karli123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Wohnort: Simbach

Auto: Tucson Style 1.6 132 PS micron-grey der ist verkauft - jetzt ein IX20 1.6 Benziner und glücklich :)

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

31

Freitag, 3. Juni 2016, 23:14

ich finde euch super !!!

hätte nicht gedacht das sich so viele meinem Thema annehmen, ich finde euch s u p e r !! ( aussen den VW Fahrer,der das VW Forum übersehen hat :) )
Es steht schon mal fest,das es ein EU Wagen wird und in weiß.Hat jemand einen weißen IX 20,auf der Internetseite des EU-Händlers wird die Farbe nicht besonders gelobt,vielleicht will er nur metallic an die Frau / Mann bringen ?Ist die Farbe wirklich so schlecht ?
In Frage kommen ein wirklich aber wirklich nackter mit 90 PS für unter € 10000,-( ohne Klima ) und ein 1.6 für, wie ich finde günstige 12000,- mit Klima.

LG karli123

auf alle Fälle ohne Turbo und auch kein Diesel,wir hatten einen Seat Toledo 2.0 TDI ( 8 Jahre alt )bei dem war nach ca. 115000 der Turbolader defekt.Dann lieber ein bisschen mehr Benzin dann passt das.
Interessieren würde mich, wenn bei dem Minimotor mit 1 l turbo in der Garantiezeit der Turbolader das zeitliche segnet,ob der ersetzt würde ?
Wir wollen mit unseren Autos alt werden,das ist sicher ,gehören sie irgenwie doch zur Familie :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »karli123« (3. Juni 2016, 23:21)


Thora

Profi

Beiträge: 935

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Freitag, 3. Juni 2016, 23:54

Abgesehen vom Motor , allein wegen der Preise würde ich den 1,6er nehmen .

33

Freitag, 3. Juni 2016, 23:57

In Frage kommen ein wirklich aber wirklich nackter mit 90 PS für unter € 10000,-( ohne Klima ) und ein 1.6 für, wie ich finde günstige 12000,- mit Klima.
Der hat aber dann gar nichts. Selbst die Außenspiegel sind manuel. kein Radio usw. Und hast du mal die Lieferbedigungen von dern EU Händler mal druchgelesen. Also ich habe von dem Auto abstand genommen.

12.000 mit Klima ist aber trotzdem Basis mit Klima. Guck dir mal die Serienausstattung mal an. Da ist nix.

karli123

Fortgeschrittener

  • »karli123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Wohnort: Simbach

Auto: Tucson Style 1.6 132 PS micron-grey der ist verkauft - jetzt ein IX20 1.6 Benziner und glücklich :)

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

34

Samstag, 4. Juni 2016, 01:26

hier mal die Links zum Vergleich :http://ww3.autoscout24.de/classified/284922611?asrc=pl|as
http://ww3.autoscout24.de/classified/284922613?asrc=st|as
Ich finde klasse Preise,Navi + Kamera wird selber eingebaut,vorne elektr. Scheibenheber beide,beim1.6 elktr. Spiegel, was will man mehr,fahren tun die Teuren auch nicht besser.Lieferzeit ist 4 Monate, auch zu verkraften,Händler ist ca. 150-200 km entfernt das passt auch.
Beim 1.4 kostet die manuelle Klima € 760,- Aufpreis,ist auch nicht die Welt.
Weiß wird sowieso einer , später mal ausbessern,geht da ruck zuck.
Garnatieanmeldung auch kein Problem,kostet ja nichts.
Die Frage die quält ist momentan noch 90 oder 124 PS,aber da gehts dank eurer Hilfe schon ein bisschen voran.

Abgesehen vom Motor , allein wegen der Preise würde ich den 1,6er nehmen .
so gehts mir auch ,bezugnehmend auf deinen klasse Spruch :)
Heute Morgen in den Spiegel geschaut und gedacht :" Altes Haus , das Leben haben wir uns auch anders vorgestellt " . Da mussten wir beide lachen.

Grüße karli123

karli123

Fortgeschrittener

  • »karli123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 228

Wohnort: Simbach

Auto: Tucson Style 1.6 132 PS micron-grey der ist verkauft - jetzt ein IX20 1.6 Benziner und glücklich :)

Vorname: Karl

  • Nachricht senden

35

Samstag, 4. Juni 2016, 01:39

Sitzpolster

hat jemand von euch längere Erfahrungen mit den Sitzpolstern des IX 20 ? Vielleicht auch noch mit der Farbe weiß ?Ich möchte da nichts falsch machen,da mich das neue Auto sehr lange begleiten wird :)

Grüße karli123

GUMO

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Deutschland

Auto: IX20 1.6 CVVT Style

Vorname: Günter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Samstag, 4. Juni 2016, 06:28

Habe die 1,4l Version 2 Jahre lang gefahren und bin danach auf die 1,6l Version umgestiegen. Der Mehrverbrauch liegt bei ca. 1l Benzin, das Beschleunigungsverhalten ist einfach besser.

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

37

Samstag, 4. Juni 2016, 08:54

weißer Lack

Es steht schon mal fest,das es ein EU Wagen wird und in weiß.Hat jemand einen weißen IX 20,auf der Internetseite des EU-Händlers wird die Farbe nicht besonders gelobt,vielleicht will er nur metallic an die Frau / Mann bringen ?Ist die Farbe wirklich so schlecht ?
Hallo,

habe einen in blau und einen in weiß und somit dürfte ich einer der wenigen sein, die täglich vergleichen können. Es kann sein, dass man auf dem weißen Lack Verschmutzungen ein bisschen mehr sieht, als auf dem blauen. Wenn man aber den Aufpreis für die Metallic-Lackierung betrachtet, stellt man fest, dass man dafür auch einige Male zusätzlich in die Waschanlage fahren kann. Dadurch ist der Dreck dann aber wirklich weg und nicht nur "getarnt". Ich habe das weiße Modell mit vier Schmutzfängern ausgestattet (ca. 40 Euro im Hyundai-Zubehörprogramm). Die machen sich in Sachen "Verschmutzung" deutlich bemerkbar. Man kann diese Schmutzfänger problemlos selbst montieren. Allerdings sollten die Räder dazu abgeschraubt werden, damit man an die Befestigungsschrauben rankommt. Es empfiehlt sich daher, diese Montage im Frühjahr oder Herbst beim Radwechsel zu machen. Dann ist die Arbeit mit 3 Minuten Aufwand pro Rad erledigt.

Gruß Walter

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 667

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

38

Samstag, 4. Juni 2016, 11:15

Habe auch einen weißen ixi, die Farbe ist nicht schlecht wenn man regelmäßig den Wagen etwas pflegt. Natürlich ist eine Metalliclackierung immer hochwertiger, kostet aber auch ihren Aufpreis! Meiner sieht nach 5 Jahren noch super vom Lack aus!

Mario_Berlin

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai IX20 1,6 Style

  • Nachricht senden

39

Samstag, 4. Juni 2016, 11:50

@karli123
Wenn Du das Geld hast, dann nimm den 1,6er. Der ist einfach von der Leistung besser und Du hast Reserven. Du kannst schaltfauler fahren und hast den 6 Gang der sich gerade auf der Autobahn oder Landstraße bemerkbar macht weil der Wagen durch niedrigere Drehzahlen einfach ruhiger ist.
Solchen Turbomotoren stehe ich auch eher skeptisch gegenüber. Lieber fahre ich einen angeblich veralteten (in meinen Augen völliger Blödsinn, aber jeder soll glauben was er will) Sauger der 300000KM oder länger hält als so einen Mini Schrott Turbo Motor der warscheinlich nach 100000-150000 Km die Biege macht. Nee danke solange es geht fahre ich Sauger. Schade das Hyundai nicht den 2,0 L Sauger vom Mazda baut, denn der Motor wäre sicherlich das beste für den ix20. :freu:

Und nochwas: Im Stand ist der 1,6er sehr leise und Du hörst ihn kaum und beim Fahren hält er sich auch zurück, es sei denn Du drehst den Hoch. Klar dann wird er lauter aber das machen andre genauso. Und 50KM/h im 6. Gang sind Problemlos möglich. :freu:

Thora

Profi

Beiträge: 935

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Samstag, 4. Juni 2016, 11:57

Also mein kleiner Flitzer ist weiß, bisher ohne Probleme .
Weiß finde ich generell toll , da sieht man die Proportionen eines Autos am besten .

Nochmal zu den Turbomotoren : Da bin ich wirklich gespannt wenn die ersten in der Großserie mal in die 6 stelligen Bereiche kommen , auch in Tests bei den Autozeitungen .Vielleicht wird man ja angenehm überrascht , aber ich habe da so meine Zweifel ...

Ähnliche Themen