Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter_R2

Anfänger

  • »Peter_R2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Kerpen

Auto: IX20

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Mai 2016, 16:25

Ersatz für Kopfstütze?

Hallo zusammen!

Seit Februar diesen Jahres habe ich einen kleinen IX20. Obwohl ich ansonsten ganz hervorragend in diesem Auto sitze :D , empfinde ich die Kopfstützen als echte Folter :( . Für meine Geschmack sind die Dinger viel zu stark nach vorne geneigt. Das die Teile sich etwas nach hinten verstellen lassen (erst ganz nach vorn, dann zurück) ist mir bekannt, jedoch tut mir nach einstündiger Fahrt oft das Genick weh. Mit einem Freund habe ich mal die Matrix-Kopfstütze getauscht. Die passt auch im IX20, ist dann aber nicht verstellbar und nur geringfügig besser.
Mich würde mal interessieren, wie andere IX20 Fahrer das empfinden, bzw. ob schon mal jemand eine andere Lösung :denk: gefunden hat.

Viele Grüße,
Peter


2

Samstag, 21. Mai 2016, 18:16

Ja, das ist mir auch so gegangen. Wenn ich die Kopfstützen, soweit es geht, nach hinten verstellt habe, ist es etwas besser, aber ich empfinde es auch als noch nicht optimal. Mir wurde aber von Hyundai gesagt, dass das so sein sollte, damit im Falle eines Auffahrunfalls von hinten der Weg des Kopfes zur Kopfstütze möglichst gering ist und damit auch die Verletzungsanfälligkeit (Schleudertrauma, Gehirnerschütterung...).

cruiser

Profi

Beiträge: 1 100

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Mai 2016, 08:33

Hallo Peter,

herzlich Willkommen.
Das mit der Kopfstütze ist hier schon mal besprochen worden. Leider ist da, bis auf das man die Kopfstütze umdrehen soll, keine Lösung gefunden worden.
Dieses Thema findest du in allen Autoforen (selbst bei hochwertigen Fahrzeugtypen). Da hat man scheinbar, bei dem doch sehr sinnvollen Sicherheitseinbau, glatt den Faktor „Mensch = unterschiedliche Größe“ vergessen... 8o

Also ich habe auch damit Probleme. Das Sitzen mit so einem „merkwürdigen“ Winkel treib mich regelmäßig zum Orthopäden. X(


Gruß vom Dirk

Peter_R2

Anfänger

  • »Peter_R2« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Wohnort: Kerpen

Auto: IX20

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Mai 2016, 12:41

Hallo zusammen,

zumindest bin ich wohl nicht allein mit dem Problem. Das mit dem 180° drehen ist eine gute Idee. Hätte nicht gedacht, dass man die Dinger so einbauen kann (wegen der einseitigen) Rasterungen.
Werde ich gleich mal versuchen, wenn ich meine Kopfstütze wieder habe (Ist noch im Matrix).

Das die Kopfstütze einem bei einen Aufprall entgegenkommen soll war mir schon bekannt, aber evtl. hätte es da auch eine Spur ergonomischer abgehen können.
Ich habe übrigens das 2012er Modell - habe aber Anfang 2016 beim Händler in einem aktuellen IX20 gesessen und war genau so.

Also, danke für die Antworten und den Link!

Schönes WE noch,

Peter