Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

darkranger

Anfänger

  • »darkranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Austria

Auto: ix20 1.6CVVT

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Juli 2015, 09:58

Wartung/Service bei 36M / 90.000km Info von Hyundai

Alls Info für alle die es interessiert: Ich habe mir von Hyundai Österreich die vorgeschrieben Wartung bei 36M / 90.000km zuschicken lassen!



Ist jetzt bei mir fällig und ich will den freundlichen ein bisschen überprüfen! :)


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juli 2015, 10:34

Was willst du denn wie prüfen? :denk:

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Juli 2015, 11:47

evtl. das keine Extrapunkte geprüft werden? :denk:

So richtig verstehe ich die Aussage aber auch nicht :aufgeb:

darkranger

Anfänger

  • »darkranger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Wohnort: Austria

Auto: ix20 1.6CVVT

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Juli 2015, 12:52

Was willst du denn wie prüfen? :denk:
Ich bleib immer dabei, wenn ein Service ansteht! Es könnte ja sein, dass der freundliche mir was aufs Auge drücken will, was für die Garantie nicht vorgeschrieben ist!

Ist jetzt alles klar?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Juli 2015, 17:17

Jetzt ist alles klar - in meiner Werkstatt wärst du nicht dabei: Zutritt nur für Angestellte (Unfallverhütungsvorschriften!!!)

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juli 2015, 17:53

Na dann wäre ich kein Kunden in deiner Werkstatt, so einfach. Passt dann eh für beide Seiten.

Btw. ich arbeite auch in einem Produktionsbetrieb und da ist es überhaupt kein Problem wenn Kunden bei der Produktion ihres Produktes dabei sein wollen (diverse Sicherheitsauflagen sind natürlich zu erfüllen).

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Juli 2015, 18:08

Du kommst eh ned durch mein Pleamplfilter an der Eingangstür :stop:

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juli 2015, 18:14

Mittlerweile kann man bei manchen Händlern vom Warteraum durch große Scheiben in die Werkstatt sehen. Da sitzt du mit nem Kaffee in der Hand und schaust den Monteuren zu.


Gruß vom Dirk

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Juli 2015, 18:25

Na das sehe ich ja noch ein :) Aber IN der Werkstatt sollte nur in Ausnahmefällen jemand Betriebsfremdes anwesend sein - das stört, gefährdet und hält auf!

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Juli 2015, 19:07

und meistens sind es sowieso KACKER, die "dabei" sein wollen.....smile

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Juli 2015, 08:00

Also ich kenne es bei richtigen Werkstätten auch so, dass keiner in der Werkstatt ist. Aber wenn die Werkstatt gut ist und auch ihren Stundenlohn von 80-100€ nimmt, setze ich voraus, dass der Wagen bei Übergabe zur Inspektion auf die Annahmebühne kommt und im Beisein des Kunden der Wagen durch den Meister begutachtet wird, dabei wird der Umfang und die evtl. Probleme erklärt.

Wenn alles dann so abläuft wie geplant, kommt es nach Ausführung der Durchsicht zur Übergabe, ist noch was aufgefallen, wird das wieder mit dem Kunden besprochen und der Wagen evtl. nochmal auf die Bühne gestellt. In großen Werkstätten gibt es dafür eine Fahrzeugannahme mit Bühne, wo ein Servicemeister vor Ort mit dem Kunden spricht. Von kleinen Werkstätten kenne ich sowas natürlich nicht, da ist es dann aber auch günstiger und der Kunde kann mal einen Blick in die Werke werfen. Aber dabei sein muss ich nicht bei einer Durchsicht oder sonstigen Reparatur, zumal ich denke hier kann es zu Fehlern beim Mechaniker kommen, wenn er durch den Aufpasser abgelenkt wird.

Einzig wenn ich mal neue Reifen brauche und diese aufziehen lasse, bin ich gern mal dabei, hier interessiert mich aber nicht die Arbeit des Mechaniker, sondern ich nutze die Gelegenheit, mal schön unter das Auto zu schauen, um Rost und poröse Gummis usw zu lokalisieren, um mich auf evtl. Reparaturen vorzubereiten.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Juli 2015, 12:06

Wenn jemand jede Arbeit "seiner" Werkstatt selber überwachen will, stellt er den Betrieb doch als Betrügerladen hin. Wie arm ist das denn? :auweia:
Man kann halt immer nur so schlecht über andere denken, wie man selber auch ist :flüster:

Einer Endabnahme mit dem Meister oder Mechaniker steht natürlich nichts entgegen :)

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Juli 2015, 12:20

Wenn jemand jede Arbeit "seiner" Werkstatt selber überwachen will, stellt er den Betrieb doch als Betrügerladen hin. Wie arm ist das denn? :auweia:
Ich z.B. hatte bei meinem ersten Auto einen Motorschaden, obwohl ich alle Services eingehalten habe. Fazit war, dass das Öl nicht gewechselt wurde, OBWOHL es auf der Wartungsbescheinigung und der Rechnung gestanden hat... :thumbdown:

Daher bestehe ich IMMER darauf dabei zu sein, wenn unten die Ölablassschraube aufgedreht wird. Ob die mir dann auch neues Öl einfüllen ist mir egal, das lässt sich leicht nachweisen. Und wenn mir heute eine Werke sagt, ich kann da nicht zuschauen, geh ich zu ner anderen. Weil nochmal selber zahlen hab ich keine Lust! :evil:

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 997

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Juli 2015, 13:50

Wenn jemand jede Arbeit "seiner" Werkstatt selber überwachen will, stellt er den Betrieb doch als Betrügerladen hin. Wie arm ist das denn? :auweia:

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Der Spruch kommt nicht von ungefähr.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. Juli 2015, 14:03

Der weitaus größte Teil aller Werkstätten arbeitet völlig korrekt, alle anderen "Behauptungen" sind reiner Defätismus!

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 997

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. Juli 2015, 14:11

Der weitaus größte Teil aller Werkstätten arbeitet völlig korrekt...
Hast völlig recht, seit ich die Hyundai Vertragswerkstätten meide, geht es mit dem Vertrauen wieder aufwärts. :bang:

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. Juli 2015, 16:00

Kontrolle ist besser


Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Der Spruch kommt nicht von ungefähr.
Hallo,

ein gewisses Grundvertrauen muß schon da sein, sonst sollte man den Vertragspartner wechseln. Nach der letzen kostenlosen Inspektion (im Rahmen des 5-Jahres-Inspektions-Paketes) musste ich allerdings 700 ml Motorenöl absaugen, damit der Peilstab wieder Maximum anzeigte. Solche Dinge stufe ich als grobe Schlamperei ein. Hat aber mit Hyundai nichts zu tun - das ist mir auch schon bei der etwas teureren Marke mit dem Stern passiert.

Soviel zum Thema "Kontrolle ist besser" (bevor die Brühe im Motorraum abgeblasen wird).

Viele Grüße
Walter

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 9. Juli 2015, 17:43

Ich war noch nie bei der Jahresinspektion nebendran gestanden, und trotzdem war jedesmal alles in Ordnung!
Was mache ich verkehrt :denk: ????

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 9. Juli 2015, 18:35

@ Samantha: NICHTS ! Dich will man halt weder bescheissen, noch anderweitig unkorrekt behandeln !

Ähnliche Themen