Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hessenhamster

unter Naturschutz

  • »Hessenhamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Juni 2014, 19:19

Reifengröße und Reifenfüllkontrolle

Hallo,

heute habe ich mir günstig Original-Hyundai-Alufelgen und Conti-Sommerreifen in der Größe 205/55 R16 erstanden von einem Rentner der seinen im November 2013 gekauften ix20 durch einen Unfall-Totalschaden verloren hat. Mein ix20 1,4 hat zur Zeit 15 Zoll Stahlfelgen drauf mit 195/65 R15 Allwetterreifen. Wenn ich es richtig gelesen habe darf ich auch 16 Zoll in 205/55 fahren, oder? Bei meinen früheren Autos brauchte ich immer andere Radmuttern bei Stahl- oder Alufelgen. Jetzt hat der Hyundai aber Radbolzen. Brauche ich für Alufelgen andere Radmuttern? Außerdem haben die Alufelgen das Reifendruck-Kontrollsystem, aber mein ix20 hat es ja werkseitig nicht. Die Alufelgen kann ich aber doch trotzdem fahren, oder? Danke im Voraus für eure Antworten!


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Juni 2014, 19:26

205/55R16 darfst du fahren, für Alufelgen solltest du auch nur dafür geeignete Muttern verwenden, und die TPMS Sensoren kannst du getrost vergessen - die tun dem Auto nichts!

Gruß Jacky

Hessenhamster

unter Naturschutz

  • »Hessenhamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Juni 2014, 19:33

Danke Jacky, du antwortest wie immer schnell. Da bin ich aber beruhigt. Hast du auch noch einen Tipp wo ich die Radmuttern günstig herbekomme, außer beim Hyundaihändler? Wobei beim Hyundaihändler gehts wahrscheinlich am schnellsten. Bei Ebay habe ich gerade gelesen das die Alu-Radmuttern evtl. nicht bei Orignal-Hyundai-Felgen vonab Werk passen. Komisch ist auch das mir der Verkäufer der Alus erzählt hat sein Hyundaihändler meinte man benötige keine anderen Radmuttern. Seine Alus vonab Werk hatte er nie gefahren, denn im November wurden bei dem ix20 vom Reifenverkäufer Winterreifen auf Stahlfelge montiert und angeblich mit den selben Radmuttern.

Würde an Pfingsten gerne die neuen Alufelgen mit den Sommerreifen montieren. Ich bin nicht so sehr begeistert von den Allwetterreifen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hessenhamster« (4. Juni 2014, 19:48)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Juni 2014, 20:01

Von Allwettereifen bin ich auch nicht begeistert, ist halt Sommer wie Winter immer nur ein Kompromiss. Und meinen Rat, bei Alufelgen auch nur die geeigneten Muttern zu verwenden, erhalte ich aufrecht :) Bei großen Reifenhändlern bekommt man auch meist einen passenden Satz Muttern!

Hessenhamster

unter Naturschutz

  • »Hessenhamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Juni 2014, 20:10

Ich glaube ich geh auf Nummer sicher und kauf die Radmuttern für die Alus beim Hyundaihändler. Nächste Woche habe ich ja eh den Termin für die Klimawartung.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Juni 2014, 21:53

Würd ich auch auf jeden fall machen, wenn Du an die TPMS Sensoren ran kommst (Falls die Decken nch nicht auf der Felge sind) kannst Du die ja in der Bucht verkaufen dann hast Du das Geld für die Radmuttern 3 mal wieder raus. Ansonsten hör mal auf Jacky und hol dir Radmuttern, der FHH wird dir da auch helfen können.

Hessenhamster

unter Naturschutz

  • »Hessenhamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. Juni 2014, 03:41

Hallo Rene,

danke für den Tipp mit den Sensoren, aber leider sind die Reifen schon auf der Felge.

Hessenhamster

unter Naturschutz

  • »Hessenhamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. Juni 2014, 09:50

So nun habe ich den Hyundaihändler angerufen. Ich kann mit den originalen Hyundairadmuttern der Stahlfelge auch die Original-Hyundai-Alufelgen montieren. Nur bei Alu-Fremdfabrikaten benötigt man andere Radmuttern für Alus.

Hessenhamster

unter Naturschutz

  • »Hessenhamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

9

Samstag, 7. Juni 2014, 04:50

Die Original-Alufelgen mit den Conti Sommerreifen sind montiert mit den Hyundai-Radmuttern der Stahlfelge. Es passt wirklich. Im Vergleich zu den Allwetterreifen ein herrliches Fahren gerade jetzt bei den sommerlichen Temperaturen. Ich werde nie wieder Allwetterreifen fahren, es sei denn ich fahre im Jahr nur 5.000 Kilometer. Aber davon bin ich noch weit entfernt.

sundancer1800

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Wohnort: 50169 Kerpen-Horrem

Beruf: Berufsbuskraftfahrer/Einzelhandelskaufmann

Auto: ix20 1,6 Style Automatik Bj. 2012

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

10

Samstag, 7. Juni 2014, 10:27

Habe 225/45 ZR 17 94W drauf der Wagen fährt wie auf Schienen
Im Winter diese Größe 195/65 R15 91T sieht nicht so toll aus, aber wat mut dat mut :rolleyes:

LG
Nobby aus Horrem

Hessenhamster

unter Naturschutz

  • »Hessenhamster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 665

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

11

Samstag, 7. Juni 2014, 10:57

225er auf 17 Zoll wäre für meine 90 PS Variante zu heftig.

12

Dienstag, 2. September 2014, 17:06

erlaubte Reifengrößen ohne TÜV-Eintrag

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen, ob ich an einem IX 20 (Benziner 125 PS)
die Reifengröße 215/45 ZR 17 /ET 48 Tragfähigkeit 91
ohne Eintrag in die Papiere, d.h., mit normaler ABE fahren kann ?
Felgen haben 7 J

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. September 2014, 17:14

Die können mit ABE Eintragungsfrei gefahren werden

Gruß Jacky

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. September 2014, 17:22

Sind es Werksfelgen oder aus dem Zubehör?

Beiträge: 15

Auto: ix 20 1,6l Comfort, Blue, Blueberry-Metallic

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. September 2014, 17:40

Umrüstung der Rad-Reifen-Kombination von 205/55-16 auf 225/50-16

Guten Tag,

auf meinem "ix 20" habe ich die 205 / 55 - 16 er Reifen (Conti Premium Contact 5) auf den Original-Alufelgen (Technik-Paket) montiert.
Leider ist das Lenkverhalten, insbesondere in Kurven als "leicht schwammig und unpräzise" zu bezeichnen.
Mein Vorgänger (Getz 1,6l mit 195 / 50 - 15) war da vergleichsweise richtig "sportlich". Vielleicht liegt das aber auch an der höheren Bauweise des "ix 20".

Deshalb bin ich am überlegen, ob breitere "225" er Reifen im Niederquerschnitts-Format "50" als "16"- Zöller eine Verbesserung bei "Härte" und "Spur-Stabilität" in Kurven bringen könnten. (Aus Optik- und Preisgründen scheiden 17-Zöller aus).
Die bevorzugten Felgen sind "Anggota" (6,5 J / 16 - 45) oder "Depan Dark" (7,0 J 16 - 40).

Können diese beiden Felgen problemlos (ohne Eintragung in die Papiere und ohne Zusatz-Arbeiten (z.B. Umbördeln) montiert werden?
Hat Jemand schon entsprechende Fahr-Erfahrungen mit dieser Rad-Reifen-Kombination gemacht?
Steigen dadurch Spritverbrauch und Abroll-Geräusch?

Weiterhin stellt sich die Frage nach den für diese Größe "besten" Reifen: "Conti Premium Contact 5" oder eher "Conti Sport Contact 5"?

Ich freue mich auf eure Antworten

Freundliche Grüße

Klaus Heiligenthal


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. September 2014, 18:06

Die 225/50 R16 können ohne weitere Arbeiten mit ABE gefahren werden. Das Fahrverhalten wird sich nicht grundlegend ändern, während der Spritverbrauch auch nur hinter dem Komma ansteigen wird.

Beiträge: 15

Auto: ix 20 1,6l Comfort, Blue, Blueberry-Metallic

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

17

Montag, 8. September 2014, 12:46

Änderung der Felgen und der Bereifung

Guten Tag,

mein ix20 ist mit 205/55R16 "Conti"-Reifen ("Premium Contact 5") auf den Alu-Felgen des "Technik-Pakets" bestückt. Zur Verbesserung von Lenkverhalten und Kurvenlage (etwas zu weich bzw. schwammig und unpräzise) beabsichtige ich andere Reifen und Felgen zu montieren.

Zur Auswahl stehen:
- 225/50R16 (Felge "Anggota" 6,5Jx16 oder "Depan Dark" 7,0Jx17)
- 225/45R17 (Felge "Anggota" 7,0Jx17 oder "Depan Dark" 7,5Jx17).

Welche Größe kann mein "Problem" am besten lösen? Welche Auswirkungen haben die jeweiligen Verbeiterungen auf Abroll-Geräusch und Benzin-Verbrauch? Welche Reifen "passen" am Besten zu welchen Größen: "Conti Premium Contact 5" oder "Conti Sport Contact 5"?

Hat Jemand Erfahrungen mit diesen Rad-Reifen-Kombinationwn?

Vielen Dank für eure Antworten.
Klaus Heiligenthal

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. September 2014, 14:23

Welche Reifen "passen" am Besten zu welchen Größen: "Conti Premium Contact 5" oder "Conti Sport Contact 5"?
Das ist wohl eine "Geschmacksfrage" - ich bevorzuge die Sport - Version.....

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. September 2014, 14:59

Meine Wahl zur Reifengröße würde auf die 225/45R17 fallen, dazu Felgen aus dem Zubehör (mehr Auswahl, bessere Preise)...

20

Freitag, 17. April 2015, 13:13

Reifengrösse

Hallo bei meiner Auslieferung waren 17Zoll Alufelgen drauf mit Bereifung 205/50/R17.

Frage kann ich auch andere günstigere fahren? Felge ist 7x17, hier
gehen wohl nur noch 215 oder 225/45/17 die ich dann eintragen muss. Die
Reifengrößen sind ja relativ teuer.

Ähnliche Themen