Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ahmet

Anfänger

  • »Ahmet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: N

Auto: ix20 1.6 CRDi UEFA 2012

Vorname: Ahmet

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Januar 2014, 22:58

Dieselverbrauch beim Rollen lassen

Hallo, ich konnte jetzt auf den letzten 1400 km folgendes Phänomen 2x beobachten:
Beim Rollenlassen des Wagens bei eingelegtem Gang ging die Verbrauchsanzeige des Momentanverbrauchs nicht auf 0.0 zurück, sondern oszillierte so von 0,5 bis 3,5 herum. Jeweils aber nur ein paar Kilometer lang. Danach war alles wieder normal. Der Ixi war immer vorher gut auf Betriebstemperatur, und es ging schön bergab. Was macht die Motorelektronik da?
Vielen Dank schon mal und Grüße aus der Lebkuchenstadt!


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Januar 2014, 23:02

Regeneration des Partikelfilters...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Januar 2014, 23:06

Partikelfilterregeneration?

Ahmet

Anfänger

  • »Ahmet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: N

Auto: ix20 1.6 CRDi UEFA 2012

Vorname: Ahmet

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Januar 2014, 23:19

oha, das ging aber schnell - Danke! und sagt ihr mir noch, was das ist, oder wo ich das nachlesen kann, ... vielleicht hier in den Tiefen des Forums (gefunden habe ich nämlich nichts)?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Januar 2014, 23:25

Der Partikelfilter unterliegt einem Regenerationszyklus, d.h. er wird - abhängig vom Verschmutzungsgrad - in bestimmten Abständen gereinigt. Die Reinigung oder "Regeneration" erfolgt durch eine Nacheinspritzung von Kraftstoff, welcher den Filter freibrennt.

Ahmet

Anfänger

  • »Ahmet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: N

Auto: ix20 1.6 CRDi UEFA 2012

Vorname: Ahmet

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Januar 2014, 00:15

Ja, das würde das Phänomen erklären. Ich habe dazu noch das Folgende gefunden:

Partikelfilter

Führen eigentlich Kurzstreckenfahrten (der Motor kaum auf Betriebstemperatur) / reine Stadtfahren (ständig stop and go) zu häufigeren Regenerationszyklen? Und bedeuten häufigere Regenerationszyklen, dass man früher den Partikelfilter austauschen muss?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Januar 2014, 00:32

Führen eigentlich Kurzstreckenfahrten (der Motor kaum auf Betriebstemperatur) / reine Stadtfahren (ständig stop and go) zu häufigeren Regenerationszyklen? Und bedeuten häufigere Regenerationszyklen, dass man früher den Partikelfilter austauschen muss?
Das kann man mit 2x JA beantworten....

Ahmet

Anfänger

  • »Ahmet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: N

Auto: ix20 1.6 CRDi UEFA 2012

Vorname: Ahmet

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Januar 2014, 09:24

Danke für die Info, Jacky :thumbsup: - jetzt dazu noch ne Frage: Gibts da ne Warn- oder Kontrollleuchte, die mir den Verschmutzungsgrad anzeigt oder mir sagt, dass ein Wechsel nötig ist? (ähnlich wie für den Kraftstofffilter)

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 048

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Januar 2014, 12:51

Nope, gibt es nicht.

Sperre

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Franken

Auto: IX20 1,6 Benzin Automatik

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Januar 2014, 22:27

Ständige Kurzstrecke ist für Dieselfahrzeuge Gift.
Der Partikelfilter (DPF) muss sich in regelmäßigen Abständen freibrennen. Das geht nur bei Betriebstemperatur über einen längeren Zeitraum. Grob gesagt alle 2000km eine zügige Autobahnfahrt von einer Stunde. Andernfalls setzt der Filter sich zu und er muß getauscht werden. Ich kenne die Hyundai Preise nicht, aber bei 1500€ wird der sicher liegen.
Das war für mich der Grund einen Benziner zu kaufen.

Ahmet

Anfänger

  • »Ahmet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: N

Auto: ix20 1.6 CRDi UEFA 2012

Vorname: Ahmet

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Januar 2014, 23:29

hm... jetzt mache ich mir ernsthaft Gedanken ... :S ich fahr zwar jeden Tag einmal quer durch die Stadt zur Arbeit und zurück, aber am Wochenende regelmäßig zwischen 300 und 700 km Landstraße+AB. Allerdings nicht sehr "zügig", sondern eher sparsam. Brennt sich der Filter auch frei, wenn ich StVO-konform auf der Landstraße unterwegs bin? Wenn die Kiste nur auf Betriebstemperatur sein muss, damit das Freibrennen effektiv ist, müsste das Freibrennen doch auch im Stadtverkehr bei betriebswarmem Motor funktionieren .... oder braucht der Motor hohe Drehzahlen? Steuern kann ich doch den Zeitpunkt des Freibrennens eh nicht, deshalb kann ich mit dem Rat "alle 2000 km eine zügige Autobahnfahrt von einer Stunde" wenig anfangen. :?: :?: mir fehlt da aber das technische Vertsändnis ....

ich habe das Phänomen heute wieder beobachten können, dauerte so 15 min.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. Januar 2014, 23:42

Mach dir da keinen Kopf - fahr einfach! Wenn du am Wochenende sowieso 300km Landstraße fährst, bekommt dein Motor alles was er braucht! :thumbsup:

Gruß Jacky

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Januar 2014, 23:51

Völlig richtig was Jacky da schreibt. Ich wäre froh, wenn ich das jedes Wochenende schaffen würde. Einfach rein setzen und Spaß haben. Vielleicht zur Beruhigung, dein Auto hat einen Oxydationskatalysator. Schau mal was Wikipedia dazu schreibt:

Zitat

Insbesondere Dieseleinspritzanlagen auf der Basis von Common-Rail gestatten die unabhängige Steuerung der Kraftstoffeinspritzung. Zu Regenerationszwecken wird daher bei manchen Motoren im Auspufftakt (4. Takt) gezielt Kraftstoff eingespritzt. Dieser verbrennt im nachgeschalteten Oxidations-Katalysator und kann die Abgastemperatur so weit anheben, dass diese für die Zündung der Rußablagerungen im folgenden Dieselrußpartikelfilter ausreichend ist.
Heißt zur Not macht er das mal eben auch im Stadtverkehr. Die Sache ist viel zu komplex um zu sagen, nach xy Kilometern musst du auf die Autobahn, sonst geht nichts mehr und teure Reparaturen erwarten dich. Alles Schnee von gestern.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Januar 2014, 23:59

Und was ich hier so gelesen habe geht die Motorkontrollleuchte an, wenn das freibrennnen zu oft abgebrochen wurde. So lange nichts leuchtet würde ich mir also garkeine Sorgen machen. Und bei deinem Streckenprofil schon gleich dreimal nicht. :prost:

Ahmet

Anfänger

  • »Ahmet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: N

Auto: ix20 1.6 CRDi UEFA 2012

Vorname: Ahmet

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Montag, 6. Januar 2014, 00:44

oha - so viele Antworten und wertvolle Infos :thumbsup: Danke, Jungs!

@realmaster: hehe, so kann mans auch sehen, jedes WE reinsetzen und Spaß haben :D , aber es gibt andere Nichtspaß-Gründe dafür, warum ich jedes WE den Diesel durch die Brennräume jage - obwohl, wenn ich ehrlich bin, machts mit dem ixi SAUSPASS!

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

16

Montag, 6. Januar 2014, 01:07

Ich achte relativ häufig auf den Momentanverbrauch und schätze die Reinigungszyclen auf ca 400km Abstände. Allerdings liegt es wie gesagt am Füllstand des Filters. Die Reinigung an sich dauert dann auch gerne mal 20km. Mich nervt sie etwas, wenn ich mal den Spartrip hab und mit 4,X L/100km fahre und die Reinigung dann startet. Da wars das dann mit 4,X...

Ahmet

Anfänger

  • »Ahmet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Wohnort: N

Auto: ix20 1.6 CRDi UEFA 2012

Vorname: Ahmet

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. Januar 2014, 10:12

Ich hab es ähnlich beobachtet: Bei mir sind es so geschätzte 6-700 km; ca. 20 km kommt auch gut hin; In diesem Zeitraum kann man die magische 4 vorm Komma komplett knicken :schläge: - und ja mich nervt das auch, aber wenns das Leben des Partikelfilters verlängert ist es ok.

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Januar 2014, 21:52

Der Mehrverbrauch ist aber lächerlich gering gegen einen kaputten Filter!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. Januar 2014, 22:29

Solange wie ich hier schon lese, habe ich noch nichts von einem defekten Partikelfilter in einem Hyundai gehört. Jedenfalls so spontan aus der Erinnerung raus. ;)

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 9. Januar 2014, 06:08

andvol fährst du einen Diesel?... Oder sind das nur Spekulationen?... Und nein, ich denke nicht, dass mein Filter schon ab 400km aufm Tacho ab Werk im Eimer is.

Ähnliche Themen