Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thora

Profi

Beiträge: 934

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 23. Februar 2016, 20:17

Aha , interessant , hört sich in der Tat nach einem guten Zubrot an .


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 918

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 23. Februar 2016, 20:19

Hat man früher immer gemacht, und bei Motorrädern auch heute noch, aber bei "modernen" Motoren ist das jetzt nicht mehr nötig - sagt man. Aber was bei Ölwechsel für Motoren früher gut war, kann heute nicht schlecht sein.....

gebeu

Schattenparker

Beiträge: 27

Wohnort: in der Hauptstadt

Beruf: Privatier

Auto: IX20 für mich/ Mercedes A-Klasse für Frauchen

Vorname: Gerd

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 24. Februar 2016, 09:57

Da freuen sich die Ölbuden...denn auch der vorgeschriebene Ölwechselinterval ist auch umstritten...Öle können heute mehr als früher. Ich hab bei meinem Nissan Note (Vorgänger) alle zwei Jahre Öl gewechselt...
Wenn man mal eine Werksbesichtigung in Wolfsburg gemacht hat und gesehen hat das jedes fertige Auto gleich auf den Prüfstand kommt und voll getreten wird...das gab es früher auch nicht.
Um noch mal auf meinen Vorschlag mit dem Chiptunning zurück zu kommen...ich hab das mal vor einiger Zeit bei meinem damaligen Fahrzeug (ich schreibe mit Absicht nicht "Auto") einem Smart machen lassen und der Erfolg bei kosten um die 150€ war enorm...mehr Leistung und gleichzeitig geringerer Verbrauch...Eine optimierung der Software ist bestimmt erfolgreich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gebeu« (24. Februar 2016, 10:10)


GUMO

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Deutschland

Auto: IX20 1.6 CVVT Style

Vorname: Günter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 24. Februar 2016, 10:18

Ein Teil von uns hat sich über Spritmonitor registriert - da kann man sich einen Überblick über den Verbrauch der einzelnen Modelle verschaffen.
Ich persönlich hatte mit dem 1,4l ix20 mit Schaltgetriebe einen Durchschnittsverbrauch von 7,16l Benzin, mit dem jetzigen 1,6l ix20 (Benzin) mit Automatikgetriebe liege ich z.Zt. bei 7,43l. Benzin. Im Stadt- und Kurzstreckenverkehr liegt der Verbrauch aber wesentlich höher - ca. 9l Benzin. Ich finde ebenfalls die derzeitige Motorengeneration überholungsbedürftig - sie entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Leider tut sich bei Hyundai nichts in dieser Richtung.

Lette

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Berlin

Auto: Ix20,1.6,Automatik

Vorname: Detlef

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 24. Februar 2016, 10:57

Hallo erstmal

Fahre seit November '15 den ix20, 1.6, 125 PS, 6Stufen Automatik. Der Durchschnittsverbrauch, meist kurze Strecken im Berliner Stadtverkehr, liegt sage und schreibe bei 10,2 l

26

Mittwoch, 24. Februar 2016, 11:31

Angegeben ist er mit einem Durchschnitt von 6,5l/100km (nur innerorts von 8,6l/100km) auf der Homepage von Hyundai. Es gibt ein Gerichtsurteil, dass man ab einem Mehrverbrauch von mehr als 10% als im Verkaufsprospekt angegeben, den Wagen zurückgeben kann (OLG Hamm, Aktenzeichen I-28 U 94/12). Ich würde das mal prüfen und mich dann beraten lassen, wenn am Wagen kein Defekt o.ä. vorliegt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 918

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 24. Februar 2016, 12:35

Da macht dann aber ein Fahrer von Hyundai eine Testfahrt, mit ausgeräumten Fahrzeug, und ohne irgendwelche Verbraucher anzuschalten. Die Reifen werden auf 3 bar aufgepumpt, und dann schafft es der Profi, den Innerortsverbrauch auf unter 9,5ltr zu drücken - und damit innerhalb der 10% Mehrverbrauchs Klausel. ?(

28

Mittwoch, 24. Februar 2016, 12:37

Ein Fahrer von Hyundai wird als unabhängiger, vor Gericht anerkannter Testfahrer wohl kaum in Betracht kommen. Das dürfte auch für das Testverfahren gelten. Aber natürlich ist mit der Beweisführung schon ein gewisser Aufwand verbunden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 918

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 24. Februar 2016, 12:39

Die Verbrauchswerte eines privaten Autobesitzers sind vor Gericht aber auch nicht wasserdicht...

30

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:38

Stimmt. Deshalb ist auch ein unabhängiger Gutachter + Testverfahren nötig. Ob sich das lohnt, muss jeder selbst entscheiden. Für den, der das Urteil erstritten hat, hat sich´s gelohnt, aber er musste das alles eben auch erst gerichtsfest nachweisen.

Volkerchen

Die spitze Feder

Beiträge: 128

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i10 IA 1,2 l Yes! Silver in Star Dust

Vorname: Volker

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:41

Es gibt ein Gerichtsurteil, dass man ab einem Mehrverbrauch von mehr als 10% als im Verkaufsprospekt angegeben, den Wagen zurückgeben kann (OLG Hamm, Aktenzeichen I-28 U 94/12).

Vorsicht! Abgesehen davon, dass es sich nicht um höchstrichterliche Rechtsprechung sondern "nur" um ein OLG handelt, bezieht sich die nicht mehr tolerierte Abweichung von >10% auf die im Testverfahren (!) ermittelten Werte.

Und wer mal gesehen hat, wie absurd gering die Anforderungen sind, d.h. was der Gesetzgeber da alles erlaubt, der weiß auch, dass sich dabei erheblich geringere Verbrauchswerte erzielen lassen als im realen Fahrbetrieb. Das Abklemmen der Lichtmaschine, der schon genannte Reifenüberdruck, die Entfernung von Anbauten, das Abkleben von Spalten zwecks verringerter Verwirbelung, etc. - das "Testverfahren" ist von der Realität leider ebenso weit entfernt, wie der damit ermittelte Verbrauch von dem, was man in Wirklichkeit in den Tank zu kippen hat.

Maat et joot un bess demnähx
Volker

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 918

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:44

...und am Testende werden vom ermittelten Verbrauch noch einmal 4% Pauschal abgezogen!

Butzelmann48

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Gera

Auto: IX20 1,6Liter 125 PS

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

33

Samstag, 27. Februar 2016, 12:26

Grüße. War heute beim freundlichen. Er hat den Fehlerspeicher ausgelesen wobei nichts dabei herauskam. Er meinte der Mehrverbrauch läge an den grobstolligeren Winterreifen und das das Auto noch lernt wie man fährt. Also mal ehrlich gesagt habe ich sowas noch nie gehört. Es klingt alles so als ob man das Auto kaufen sollte und dann bitte blos nicht mehr stören oder nerven soll. Also Service sieht anders aus. Aber das ist mittlerweile bei allen Händlern so. Deutschland ist halt doch eine Service-Wüste.

Thora

Profi

Beiträge: 934

Wohnort: Greifenstein

Beruf: Lagerist

Auto: I 10 Sport 1,2 + IX 20 1,4

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

34

Samstag, 27. Februar 2016, 12:32

Sorry , aber für meinen Händler gilt das nicht .
Sowohl der Verkäufer als auch die Werkstatt sind stets freundlich und bemüht .
Gibt es vlt. noch andere Händler in Deiner Nähe ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 918

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

35

Samstag, 27. Februar 2016, 12:34

Winterreifen können den Verbrauch um bis zu 1ltr/100km erhöhen - und erfahrungsgemäß sinkt der Verbrauch nach den ersten paar 1000km immer noch etwas, warum auch immer. Vielleicht weil man sich an das neue Auto gewöhnt hat.

Butzelmann48

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Gera

Auto: IX20 1,6Liter 125 PS

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 28. Februar 2016, 15:29

Ja aber so viel mehr kann der Verbrauch dann auch nicht steigen. Das ist das erste Auto was ich fahre wo es dann so wäre. Fahre seit 1987 Auto aber so extrem war es noch nie. Habe 1997 einen nagelneuen Peugeot 106 S16 mit 1,6 Litern Hubraum und 118 PS gehabt. Wenn ich das Auto getreten habe und ca. 220 km/h gefahren bin hatte ich einen Verbrauch von max. 9 Litern. Das Auto hatte ein Gesamtgewicht von 1200 kg, gemessen auf einer geeichten Waage. Naja mal sehen wie es noch wird.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 918

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 28. Februar 2016, 15:35

Es gibt beim ix20 nicht irgendwo eine kleine Schraube an der man den Benzinverbrauch einstellen kann. Das Auto braucht, was es braucht - ändern wird sich da nicht viel. Fahr doch mal einen anderen ix20 zur Probe, und mess dort auch den Verbrauch, sollte dieser erheblich abweichen hat dein Händler was zu tun.....

Butzelmann48

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Gera

Auto: IX20 1,6Liter 125 PS

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 28. Februar 2016, 15:42

Ist eine gute Idee. Werde ich auf jeden Fall mal machen

sundancer1800

Fortgeschrittener

Beiträge: 235

Wohnort: 50169 Kerpen-Horrem

Beruf: Berufsbuskraftfahrer/Einzelhandelskaufmann

Auto: ix20 1,6 Style Automatik Bj. 2012

Vorname: Norbert

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 3. März 2016, 06:32

Fahre nun seit Mai 2012 den ix20 Automatik zu 95% im Kurzstreckenbereich (9 km zur Arbeit) bin bei ca. 8,5-10 Liter je nach Jahreszeit. Das aber stört mich nicht, da ich es wusste und mich vorher belesen bzw. den Testergebnissen der Autohersteller nicht glaubte. Nach nun 36000 km immer noch Fan und glücklich mit ihm...
»sundancer1800« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2015-05-09 15.14.50.jpg
  • photo.jpg

cruiser

Profi

Beiträge: 1 100

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 3. März 2016, 08:42

:super: :super: :super: