Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 15. Juni 2013, 10:12

aktive Kopfstütze

Hallo erstmal
wir sind seit Montag neue ix20-Fahrer.

Leider habe ich persönlich ein Problem mit den aktiven Kopfstützen. Ich nehme durch die recht nah am Kopf positionierten Stützen eine Haltung ein, die nach einiger Zeit bei mir zu Nackenproblemen führt, sodass ich die Stützen mittlerweile sehr hoch eingestellt habe. Kennt noch jemand diese Problematik und weiss, ob man diese Teile austauschen kann? Ich denke nämlich schon mit Grauen an die bevorstehende 4-stündige Urlaubsfahrt... :unsicher:

LG Andrea


derschwob

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Schwabenland

Auto: ix20 1.6 CRDI

Vorname: Wilfried

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Juni 2013, 19:06

Hallo Andrea!

Laut Betriebsanleitungkann man diese verstellen. :super: Siehe hier: Die Kopfstütze kann durch Ziehen um drei Positionen nach vorn verstellt werden. Um die Kopfstütze nach hinten zu verstellen, ziehen Sie sie zunächst bis zum Anschlag nach vorn und lassen sie dann wieder los. Stellen Sie die Kopfstütze so ein, dass Kopf und Nacken in geeigneter Weise gestützt werden.

Hoffe das hat Dir weitergeholfen

hennehix20

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Magdeburg

Auto: IX 20 1.6 CRDI

Vorname: Henrik

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Juni 2013, 20:01

Wie Wilfried schon schreibt, sind die Kopfstützen nach vorn und hinten verstellbar. Da sollte doch eine vernünftige Position zu finden sein! Die Kopfstütze ganz nach vorn ziehen und dann loslassen. Die Stütze sollte dann in die hinterste Position gehen. Dann einfach probieren was passt.
Gruß Henrik

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Juni 2013, 02:23

Und wenn das Einstellen nicht klappt, dann fährt man zum Händler und lässt es machen. :]

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Juni 2013, 02:35

Die Kopfstütze hat DREI Einstellungsmöglichkeiten, wer das nicht schafft sollte wohl besser kein Auto lenken!

mfg
Andy

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Juni 2013, 20:24

Was hat denn das verstellen einer Kopfstütze mit der Fähigkeit ein Auto zu führen zu tun?? :auweia:

7

Mittwoch, 19. Juni 2013, 20:36

Naja, weil das Einstellen wohl die leichtere der beiden Übungen ist...

8

Donnerstag, 20. Juni 2013, 09:19

Die Fragestellerin hat die Antworten alle noch nicht gelesen, Problem scheint also erledigt zu sein.

9

Freitag, 21. Juni 2013, 19:43

Hallo
vielen lieben Dank für die Antworten....
nein, das Problem hat sich nicht erledigt.....
und ja... ich kann lesen, Auto fahren und auch Kopfstützen einstellen
NUR, dass diese halt nur noch nach vorne verstellbar sind und genau DA brauche ich sie nicht, da sie ohnehin schon am Kopf anliegen und ich dadurch ja nach vornüber gebeugt bin, da sie in einem Winkel stehen, der entgegen meinem "verlängerten Rückgrat" ist :(
Hab schon beim Händler nachgefragt... es gibt leider keine anderen Kopfstützen :(
Jetzt habe ich sie um 180 Grad gedreht und es passt.
Ist aber leider keine Lösung, die ich mir gewünscht hätte, denn das entspricht ja nicht den ach so hochentwickelten Sicherheitsstandards :( da ist jetzt zwar die Sicherheit gefährdet, aber es bleibt mir wenigstens die Gesundheit meines Nackens erhalten :(
LG Andrea

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. Juni 2013, 19:46

Lieber würde ich auf diese aktiven Kopfstützen verzichten, bevor ich nach 200km Fahrstrecke krumm wie ein Quasimodo aus dem Auto steige! Ich hätte die auch umgedreht! :D :thumbsup:

11

Freitag, 21. Juni 2013, 19:53

Und die Haftpflicht vom Unfallgegner kann sich jetzt auch super rauswedeln. Bei nem Peitschenschlag oder so...

12

Freitag, 21. Juni 2013, 19:56

Lieber würde ich auf diese aktiven Kopfstützen verzichten, bevor ich nach 200km Fahrstrecke krumm wie ein Quasimodo aus dem Auto steige! Ich hätte die auch umgedreht! :D :thumbsup:
:D :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Ähnliche Themen