Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. März 2013, 20:35

Anhängerkupplung

Hallo ans Forum,

hat jemand Erfahrungen mit dem Anbau einer Anhängerkupplung? Abnehmbar oder fest installiert - das ist hier die Frage :rolleyes: Genutzt werden soll sie überwiegend mit Hänger für den Transport von Möbelstücken.

Vielen Dank vorab


ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. März 2013, 20:56

RE: Anhängerkupplung

Ob abnehmbar oder fest hängt beim ix20 von deinem Budget ab, eine feste würde bei uns in der Gegend ca 400-500€ ink. Einbau kosten und eine abnehmbare würde ich auf 600-700€ schätzen. Abnehmbar sieht natürlich besser aus. Würde drauf achten wenn du im Netz bestellen solltest auf jeden Fall 13polig zunehmen wurden früher manchmal noch welche mit 7poligen E-Satz angeboten, weiß aber nicht wie es heute aussieht ist bei mir schon über 3 Jahre her.

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. März 2013, 22:37

RE: Anhängerkupplung

Hallo Yvonne,

Abnehmbar ... 13 - Polig ... und Du hast keine Sorgen :] :)

stihl260

Anfänger

Beiträge: 26

Wohnort: Pfalz

Auto: ix20, 1,6 Style Automatik

Hyundaiclub: kein

Vorname: Wilfried

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. März 2013, 07:26

RE: Anhängerkupplung

Zitat

Original von H-Fan
Hallo Yvonne,

Abnehmbar ... 13 - Polig ... und Du hast keine Sorgen :] :)


Dito. :super:

Estmeralda

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: Hyundai ix20 Style 1.6 Benziner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Februar 2015, 21:24

Anhängerkupplung Umbra Rimochi. Was haltet ihr davon?

ich habe da eine Anhängerkupplung ins Auge gefasst und würde gerne mal hören was ihr davon haltet.

Ich setze hier mal den Link dazu rein (ich hoffe das ist erlaubt):

http://www.ebay.de/itm/13p-Spez-ES-Anhan…=item41852cad62


schon mal danke im vorraus für eure Kommentare.

;) Estmeralda

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Februar 2015, 21:30

Die AHK scheint ohne ABE zu sein (das erwähnte "Testzertifikat" ist keine ABE) und damit Eintragungspflichtig! Deshalb vor dem kauf nachfragen, ob dieses Zertifikat den Richtlinien einer Allgemeinen Betriebserlaubnis entspricht!!

Estmeralda

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: Hyundai ix20 Style 1.6 Benziner

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Februar 2015, 21:41

in der Artikelbeschreibung steht "nach Eu Norm 94/20/EG zugelassen"

Hat das nichts mit der ABE zu tun?

Und in der Montageanleitung steht eine e-Nr (e3 00 7649) und (Dir 94/20/CE)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Estmeralda« (22. Februar 2015, 21:48)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Februar 2015, 21:52

Nicht zwingend! Wenn ein Bauteil eine ABE hat, dann schreibe ich das als Verkäufer groß dazu - denn damit stelle ich von vorneherein klar, daß es sich um ein zugelassenes Bauteil handelt!
Deshalb via Mail eine eventuelle ABE bestätigen lassen! Lehnt der Verkäufer dieses Ansinnen ab - FINGER WEG!!!!
Gerade aus dem EU-Ausland kommen immer wieder einige fragwürdige Teile...

Estmeralda

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: Hyundai ix20 Style 1.6 Benziner

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Februar 2015, 19:47

So nun habe ich neue Informationen vom Verkäufer.

Also die Anhängerkupplung ist laut seiner Aussage eintragungsfrei, da sie eine Europäische Zulassungsnummer hat. Diese steht auch in den Montagepapieren und auf dem Typenschild der AHK und gilt als ABE. Als Elektrosatz wird ein fahrzeugspezifischer E-Satz von Jaeger Automtive Nr. 21500555J geliefert. Klingt soweit glaube ich ganz gut.

Kann ich die Kupplung und den E-Satz eigentlich auch in Eigenregie montieren oder gibt es dann bei Hyundai Garantieprobleme? Mein Schwiegersohn ist im übrigen KFZ-Mechatroniker und macht gerade seinen Meister. Er würde das ganze dann auch montieren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 904

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Februar 2015, 19:58

Kannst du selber montieren, hat nichts mit der Garantie zu tun - es sei denn, du killst die Elektrik durch falsches anschließen.... :watt:

Estmeralda

Anfänger

Beiträge: 33

Auto: Hyundai ix20 Style 1.6 Benziner

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Februar 2015, 20:06

:) Supi, und Danke :)

12

Montag, 23. Februar 2015, 20:14

Hallo Estmeralda,

warum willst Du in Italien kaufen? Hast Du dir mal die AGB des Anbieters durchgelesen? Im Angebotstext vermisse ich auch, daß ein Elektrosatz mitgeliefert wird. Separat werden aber Elektrosätze angeboten - aber nicht für den ix20.

Hier habe ich einen Komplettsatz gefunden - aus Deutschland: Link. Das erscheint mir absolut seriös und zuverlässig,

Volker ;-)

IX20_Berliner

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Berlin

Vorname: Mirko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Freitag, 17. April 2015, 15:34

Hi, ich weiß ja nicht, ob es noch aktuell ist, aber ich habe die italienische Kuplung. Meine Werkstatt hat für die Montage 400,- genommen und ein E-Prüfzeichen hat sie auch. War gerade beim TÜV zur HU. Sie wurde lichttechnisch mit kontrolliert und es gab keinerlei Beanstandungen. MfG

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. April 2015, 15:41

400 mit Kupplung oder nur Einbau?

IX20_Berliner

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Berlin

Vorname: Mirko

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Freitag, 17. April 2015, 17:00

Nur Einbau, ist die Vertragswerkstatt ;-((

cruiser

Profi

Beiträge: 1 099

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Samstag, 25. April 2015, 20:03

Nach dem ich versehentlich bei den IX35er mit meinem Text gelandet bin, möchte ich hier auch noch mal meinen Einbau schildern.

Ich habe bei mir jetzt eine Westfalia - Anhängerkupplung (abnehmbar) für 386,-€ verbaut. Arbeitszeit, 5 Stunden. (Zwei Personen)
Die Verkleidungen waren teilweise schwer zu lösen und einige Clips sind dabei abgesprungen. Die konnten aber wieder eingesetzt werden. Am besten nimmt man mehrere Kunststoffhebel zum lösen der Seitenwände.
Bis auf die irrsinnigen Sägearbeiten, da wird einem Angst und Bange, war die Kupplung gut zu verbauen.
Der Elektrosatz war vorkonfiguriert und lies sich gut verlegen. Es funktioniert sogar. Jetzt kann der Hänger dran oder die Fahrräder auf die Kupplung.

Bild 1: Abgeschnittene Stücke
Bild 2: unbehandelte Stoßstangenträger


Gruß vom Dirk
»cruiser« hat folgende Bilder angehängt:
  • Abfall.JPG
  • Halter.jpg

17

Samstag, 6. Juni 2015, 23:35

Fragen zum Einbau von einem E-Satz für die AHK

Hallo Leute,

bin neu hier in eurem Forum und hab gleich mal ein paar Fragen zum Einbau von einem E-Satz für eine Anhängerkupplung ( hab trotz Suche keinen passenden Beitrag hier im Forum für mein Problem gefunden ). Der E-Satz ist von Jaeger und hat die Nr. 748761 ( 13 pol. Ausführung mit Abschaltung der NSL und PDC, ohne Dauerplus ). Hat von euch jemand so etwas schon mal verbaut ? Ich hab folgende Fragen :

- hat jemand vielleicht nen Schaltplan vom IX20 ? oder

- da es sich in der Einbauanleitung offensichtlich um einen anderen Sicherungskasten handelt ( meiner sieht anders aus ) bin ich mir nicht sicher an welches Kabel ( blau oder rot )ich die Leitung die zum Steuermodul führt anlöten muss. Bei Leitungen ( blau und rot ) haben Dauerplus

- welche Farben haben die Leitungen im Kabelbaum vom IX20 die zur NSL und der Rückfahrleuchte führen ?

MfG maxidoman

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maxidoman« (7. Juni 2015, 00:04)


cruiser

Profi

Beiträge: 1 099

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. Juni 2015, 11:42

Hallo maxidoman, herzlich Willkommen.

Ich habe den E-Satz von Jaeger verbaut. Leider habe ich keine Bilder vom Einbau gemacht. Am Sicherungskasten ist das obere Kabel für die Anhängerkupplung. Welche Farbe weiß ich aber auch nicht mehr.



Alles andere musst du messen. Habe auch jedes Kabel suchen müssen. Ist leider so.
Aber auf der Homepage von Erich Jaeger GmbH ist eine Anleitung zum downloaden. Da sind alle Kabelfarben aufgeführt.

Gruß vom Dirk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. Juni 2015, 17:50)


19

Sonntag, 7. Juni 2015, 20:52

Hallo Dirk,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Genau mit diesem Einbauplan kämpfe ich ja und hab heute auch ein wenig weiter geschraubt (bei der Anleitung wäre ausprobiert eher das richtige Wort). Leider ohne Erfolg. Beim "Ausmessen" mit der KFZ-Prüflampe (diese ist in Ordnung und zieht an meinem 12 Volt Netzteil auch nur 100mA) gleich ne 10A Sicherung (für die Lampen vom Rückwärtsgang) gefetzt und ich weiss nicht warum. Danach die Verkleidung vom Kofferraumdeckel entfernt, um die Kabelfarbe der Rückwärtsgangbeleuchtung zu ermitteln. Dies brachte mich auch nicht viel weiter, weil ich von dieser (grünen) Zuleitung zu drei anderen grünen Leitungen (an der Stelle wo man den Kabelverbinder mit der blau/roten Leitung anschliessen soll) eine Verbindung messen konnte. Nervt mich so langsam. Gott sei Dank hatte mein Nachbarn ne Ersatzsicherung. Ich glaube so langsam wäre ein Schaltplan die bessere Wahl oder ein Anruf bei der Firma Jaeger. Man kommt sich vor wie bei Jugend forscht.

MfG maxidoman

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maxidoman« (7. Juni 2015, 21:09)


cruiser

Profi

Beiträge: 1 099

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 7. Juni 2015, 21:34

Dass eine Prüflampe die 10A Sicherung killt, habe ich auch noch nicht gehört. Geht nur durch einen Kurzschluss. Sehr merkwürdig. Ich hoffe du kannst das noch klären. Ich weiß noch, dass wir dieses blöde Kabel auch lange gesucht haben. Es ist aber nur durchs Messen heraus zu finden. Leider.

Gruß vom Dirk