Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 831

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 25. November 2012, 12:34

RE: Bremssattel fest

Wenn sich dieselben Defekte häufen, werden oft im Rahmen von Inspektionen die betroffenen Bauteile gewechselt.
Macht ja auch Sinn....


guggy

Anfänger

Beiträge: 28

Wohnort: NRW

Auto: IX 20

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 27. November 2012, 18:36

RE: Bremssattel fest

Wurde von meinem Händler vor 3 Wochen darauf aufmerksam gemacht das irgendwelche Teile an meinem IXI (gekauft September 2011) an den hinteren Bremsen nach einer Rückrufaktion getauscht werden müssen.
Termin gemacht, Teile bestellen lassen, und letzte Woche zusammen mit dem Sommer-Winterreifen Tausch ersetzen lassen.
Hab nix bezahlt, alles unkompliziert verlaufen. :super:
Würde sagen bei so neuen Autos können Rückrufaktionen immer mal anlaufen aber wenn das immer so unkompliziert verläuft habe ich da kein Problem mit!!

chris_ch

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: d -> ch

Auto: ix20

Vorname: chris

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 28. November 2012, 09:10

RE: Bremssattel fest

Hallo zusammen

Seit einiger Zeit bin ich als stiller Mitleser hier im Forum unterwegs und finde es wirklich klasse.
Jetzt möchte ich mich aber doch auch mal aktiv beteiligen ;)
Lebe seit mittlerweile 5 Jahren in der Schweiz und hab mir den IXI im Juni 11
(als Frankreichimport) zugelegt und mittlerweile knapp 25tkm auf der Uhr.
Bin auch echt zufrieden mit dem Wägelchen.

Da ich seit Sonntag auch von dem Bremsendefekt betroffen bin,(Wechseltermin nächsten Freitag)
habe ich mal etwas intensiver gesucht und herausgefunden,
dass es in GB zum Beispiel seit dem 31.10. einen offiziellen Rückruf gibt.
Hier der Link: http://www.dft.gov.uk/vosa/apps/recalls/…t=Blank&tx=VOSA
Betroffen sind also IX20 mit der VIN TMAPU81DLBJ000154 bis TMAPU81DBCJ076352.
Wenn also eure VIN höher ist als die 076352 am Ende könnt ihr euch wahrscheinlich zurücklehnen.

Liebe Grüsse
Chris

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chris_ch« (28. November 2012, 09:43)


Wiener 52

Schüler

Beiträge: 158

Wohnort: Wien - Österreich

Beruf: Privatier

Auto: ix20 125 PS Automatic

Vorname: Erich

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 28. November 2012, 09:50

RE: Bremssattel fest

Danke - super Hinweis!
Betrifft den Meinigen (Erstanmeldung Juli 2012) nicht mehr!

Grüße aus Wien!

GUMO

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Deutschland

Auto: IX20 1.6 CVVT Style

Vorname: Günter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

145

Mittwoch, 28. November 2012, 10:01

RE: Bremssattel fest

Deine Aussage deckt sich mit der Antwort meines Freundlichen, dass nur bestimmte VIN davon betroffen sind. Entsprechend seiner Verkaufsliste werden die entsprechenden Fahrzeugbesitzer in die Werkstatt zum Wechsel angeschrieben.
Für mich stellt sich die Frage, ob auch andere Buchstabenkombinationen davon betroffen sind - meiner hat z.B. CACJ anstelle von DLBJ - oder ob nur die lfd. Zahlenkombination (000154 - 076352) gemeint ist.

chris_ch

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: d -> ch

Auto: ix20

Vorname: chris

  • Nachricht senden

146

Mittwoch, 28. November 2012, 10:12

RE: Bremssattel fest

Hallo GUMO

Die Nummer hinten ist die fortlaufende Produktionsnummer (6-stellig)

Zeichen 1-3 Welthersteller-Code
4-9 Baureihe (vom Hersteller festgelegte Zeichen)
10 Modelljahr
11 herstellerwerk
12-17 fortlaufende Nummer

Meiner hat z.B. CABJ ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chris_ch« (28. November 2012, 11:00)


GUMO

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Deutschland

Auto: IX20 1.6 CVVT Style

Vorname: Günter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

147

Mittwoch, 28. November 2012, 10:58

RE: Bremssattel fest

Danke chris ch - also die letzte Ziffernfolge 12-17. Damit bin ich aus dem Schneider!

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 28. November 2012, 18:40

RE: Bremssattel fest

Die Nummer von meiner Frau ist die TMAPT81CABJ004418, ist sie nun betroffenoder nicht, ich versteh es nicht. Sorry für meine Dämlichkeit.

chris_ch

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: d -> ch

Auto: ix20

Vorname: chris

  • Nachricht senden

149

Mittwoch, 28. November 2012, 21:33

RE: Bremssattel fest

Hallo HoffisRenner

wenn man von der laufenden Produktionsnummer ausgeht kann der Wagen dazugehören. Ist ja auch einer der ersten.
In dem Recall aus England sind 4029 Autos betroffen. Ich gehe mal davon aus, dass das die dort zugelassenen sind.
Aber genau sagen kann dir das wohl nur dein Händler / deine Werkstatt.
(Ausserdem hat das nichts mit Dämlichkeit zu tun :winke:)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chris_ch« (28. November 2012, 21:43)


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

150

Donnerstag, 29. November 2012, 19:48

RE: Bremssattel fest

Vielen dank.

Grüße hoffi

151

Sonntag, 16. Dezember 2012, 16:07

RE: Hinterbremsen fest!

Zitat

Original von Amo64
Hallo Zusammen,
wer hatte schon das Problem, dass die Hinterbremsen fest waren ( Handbremse ) bei mir war es nach 5 Monaten und 6500km fest. Der freundliche bestellt mir neue Brembeläge, Bremssättel und Bremsscheiben, geht alles auf Garantie. Trotzdem sehr ärgerlich

Zur Kenntnis: WENN ein Auto 4 Scheibenbremsen hat, sind die Feststellbremsen (Handbremse) ZUSÄTZLICH in den Hinterrädern verbaut.

Haben also NICHTS, aber auch garnichts, mit der "normalen" Bremse zu tun...

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 997

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 16. Dezember 2012, 16:12

RE: Hinterbremsen fest!

Das stimmt so aber gar nicht. Es gibt viele Fahrzeuge, bei Hyundai z.B. der i10, wo die Handbremse mittels Mechanik auf die Bremsscheibe geht. :schläge:

153

Montag, 17. Dezember 2012, 23:15

RE: Hinterbremsen fest!

ok. danke für die info. etwas dazugelernt !!

zur gefälligen info:
ein grund für die ständigen probleme mit festen scheibenbremsen kann folgendes sein:

ihr wisst ja wie ein (schwimmender)bremssattel funktioniert...die beläge werden durch den druck im system auf die scheiben gepresset.

siehe wiki http://de.wikipedia.org/wiki/Bremssattel ZITAT "Die Seite des Bremsbelags, an der die sich drehende Bremsscheibe zuerst in Kontakt mit dem Bremsbelag kommt, wird auflaufende Seite genannt, die andere Seite die ablaufende Seite. Die Bremswirkung an der auflaufenden Seite ist prinzipiell stärker, da der Bremsbelag durch die Scheibendrehung eine Neigung zum Verkeilen zeigt.

und das wieder "loslassen" ?? funktioniert i.r. durch die leichten unwuchten und LEICHT-
GÄNGIGE bremssättel...

nur sind die bei hyundai laut einem insider NICHT leichtgängig.... so schleifen die beläge mehr oder weniger stark an der scheibe.--> probleme

ein techniker machte den bremssattel absolut leichtgängig und schmierte die führungsbolzen mit geeignetem fett ( vorsicht! kein normales fett das wegläüft wenn es heiss wird)

das war vor einem jahr. seitdem ist ABSOLUTE ruhe mit dem scheibenbremsen.

in manchen fällen leider unumgänglich: andere scheiben verbauen. die von hyundai sind UNTERSTE qualität...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ampersand« (17. Dezember 2012, 23:49)


realmaster

unregistriert

154

Dienstag, 18. Dezember 2012, 01:14

RE: Hinterbremsen fest!

Zitat

Original von ampersand
...nur sind die bei hyundai laut einem insider NICHT leichtgängig.... so schleifen die beläge mehr oder weniger stark an der scheibe.--> probleme

ein techniker machte den bremssattel absolut leichtgängig und schmierte die führungsbolzen mit geeignetem fett ( vorsicht! kein normales fett das wegläüft wenn es heiss wird)


Das nennt sich bei Hyundai Bremsenschutz und den kleinen Posten habe ich jedes mal auf der Rechnung, wenn sie an den Bremsen arbeiten. Muss ähnlich dem hier sein, da er auch eine bläuliche Farbe hat. Vielleicht solltest du mal die Werkstatt wechseln und nicht dem Hersteller die Schuld geben.

Beobachter

Dacia-, Miezen- und Hundifan

Beiträge: 997

Wohnort: Baden Württemberg

Beruf: Lebenskünstler und Privatier

Auto: i10 (PA) / Dacia Duster Prestige dCi / Toyota Hilux, Double Cab, 3,0 D

Hyundaiclub: BEOS RENTNER-SYNDIKAT

Vorname: Roland

  • Nachricht senden

155

Dienstag, 18. Dezember 2012, 08:30

RE: Hinterbremsen fest!

Hab heute einen Termin beim Freundlichen, weil meine hintere Bremse zum 4. mal fest ist.

@realmaster
die Position Bremsenschutz war auch bei mir bisher immer aufgelistet, gebracht hat es nix.

realmaster

unregistriert

156

Dienstag, 18. Dezember 2012, 09:44

RE: Hinterbremsen fest!

Zitat

Original von Beobachter
...@realmaster
die Position Bremsenschutz war auch bei mir bisher immer aufgelistet, gebracht hat es nix.


Und meine waren noch nie fest. Allerdings werden unsere anders gearteten Schicksale hier niemanden groß interessieren, denn hier ist ix20.

157

Dienstag, 18. Dezember 2012, 16:15

RE: Hinterbremsen fest!

jop..DAS ist ja das problem bei fast allen hyundai...es wird NIX richtig gemacht...einfach auf die führungsbolzen sprühen und ein paar mal hin & herwackeln reicht halt nicht...denn das problem liegt ja ganz eindeutig beim hersteller! sind in machen bereichen leider 3.klassige autos...

frag mal einen ehrlichen mechaniker....scheibenbremsen sind "steinzeit".das hat JEDER europ. hersteller im griff...nur die koreaner nicht....sehr sehr seltsam...

realmaster

unregistriert

158

Dienstag, 18. Dezember 2012, 17:05

RE: Hinterbremsen fest!

Zitat

Original von ampersand
jop..DAS ist ja das problem bei fast allen hyundai...es wird NIX richtig gemacht...

Bei solchen Aussagen erübrigt sich jede weitere Diskussion. Damit sprichst du jedem "ehrlichen Mechaniker" bei Hyundai eine fachgerechte Arbeit ab. Außerdem ist hier im Thread mehrfach nachzulesen, dass der Hersteller bereits reagiert hat, also so what?

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 18. Dezember 2012, 17:20

RE: Hinterbremsen fest!

Abscheinend aber falsch reagiert wenn der eine Forumskollege jetzt zum vierten mal!!! wegen der Bremsen in die Werkstatt muss!

Welle86

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 18. Dezember 2012, 18:43

RE: Hinterbremsen fest!

Zitat

Original von ampersand
scheibenbremsen sind "steinzeit".das hat JEDER europ. hersteller im griff...nur die koreaner nicht....sehr sehr seltsam...

Naja Europa und Korea sind ja zwei völlig verschiedene paar Schuhe...

Klar ist das ärgerlich, wenn ein Bremssattel fest ist.. aber ändern kann man es nicht.

Wir fahren ja auch keine Fahrzeuge von Ferrari, Porsche oder Mercedes.... An dem Spruch.. "Qualität hat seinen Preis" ist schon was dran

Ich selbst fahre nun auch ic35 :bang: aktuell 1200 km auf dem Tacho... eines steht für mich fest... das Preis-Leistungsverhältnis stimmt... wenn ich die Ausstattung bei anderen Herstellern sehe, steht da aber ein komplett anderer Preis auf dem Kaufvertrag

eines will noch gesagt werden: Reklamationen.. gibt es auch bei BMW und co.... :evil:

Ähnliche Themen