Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. Juni 2012, 16:45

Hinterbremsen fest!

Hallo Zusammen,
wer hatte schon das Problem, dass die Hinterbremsen fest waren ( Handbremse ) bei mir war es nach 5 Monaten und 6500km fest. Der freundliche bestellt mir neue Brembeläge, Bremssättel und Bremsscheiben, geht alles auf Garantie. Trotzdem sehr ärgerlich


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Juni 2012, 19:05

RE: Hinterbremsen fest!

Hast du dein Auto mit angezogener Handbremse geparkt? Mache ich seit 30 Jahren nicht mehr, sondern nur mit eingelegtem Gang. Seitdem hatte ich bei keinem Modell das Problem einer "Festgebackenen Handbremse".

3

Montag, 25. Juni 2012, 23:32

RE: Hinterbremsen fest!

Ja parke seid 20 Jahren mit angezogener Handbremse, aber das erlebe ich zum ersten mal und dann auch noch bei einem 5 monate altem Auto. Übrigens habe den 1.4 Benzine in Blue Drive. Mein Stoßdämpfer hinten auf einert Seite wurde auch schon nach 1000km gewechselt weil es öl verlor, hat man zufällig bemerkt beim einbau der Standheizung.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Juni 2012, 23:40

RE: Hinterbremsen fest!

Gut wenn der Ölverlust am Stoßdämpfer frühzeitig bemerkt wurde! Bei mir ist die Handbremse anfang der 80er Jahre im Winter über Nacht festgefroren, und ich konnte am Morgen nicht zur Arbeit fahren. Seitdem benutze ich die nur noch in ausnahmefällen!!
Ich hoffe doch sehr, das keine weiteren Probleme bei deinem Auto auftreten!

impatriou

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Innsbruck

Auto: Hyuandai ix20-1.4Benzin

Vorname: impatriou

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. Juni 2012, 11:46

RE: Hinterbremsen fest!

gleiches IX-Problem!!! km 6600
ploetzlich stank es in der garage und ich kontrollierte und spürte die hitze was von bremsen, alufelgen ausging. holte den rot-weiß-roten engel und der riet mir zum hyundai partner (denzel unterberger/ innsbruck zu fahren wegen der garantie und des austausches des bremssattels!
10 tage wartefrist bis zur lieferung des bremssattels!!
bin neugierig ob die bremsscheiben, backen etc....auch getauscht werden, denn die bremsscheiben sind laut ARBÖ schon deshalb verschlissen wegen der überhitzung.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 26. Juni 2012, 13:05

RE: Hinterbremsen fest!

Wenn deine Bremse so heiß war wie du sagst, dann sind die Scheiben hinüber!! Und die Beläge natürlich auch. Das muß mitgetauscht werden.

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Juni 2012, 13:15

RE: tritt auch ohne Parken mit gezogener Handbremse auf !!!

Hallo allerseits,

leider tritt das Problem mit der blockierten Handbremse auch auf, wenn man grundsätzlich NIE beim Parken die Bremse anzieht. Mein ix20 hat knapp 12.000 km auf der Uhr und wurde letzte Woche ein Jahr alt. Aufgrund dieses anrückenden Festtages habe ich schon rechtzeitig einen Inspektionstermin für den 03.07.12 vereinbart.

Letzten Sonntag, also noch 9 Tage vor diesem geplanten Termin, machte ich mit dem ix20 einen Ausflug über etwa 10 km. Am Ziel angekommen ging ich zufällig um das Auto und stellte extremen Geruch und Rauchwolken am rechten Hinterrad fest. Die Stahlfelge konnte man nicht mehr länger als einige Millisekunden berühren, ohne sich Brandblasen zu holen. Ich stellte das Auto auf den Wagenheber, montierte das Rad ab und machte gemeinsam mit meiner Frau einige Tests.

Wie sich dabei herausstellte, ist das Problem wiederkehrender Art und jederzeit reproduzierbar: Drückt man das Handbremsgestänge direkt am Bremssattel mit der Hand kräftig in die Ruheposition (Bremse geöffnet), so kann man die Bremsscheibe bequem weiterdrehen. Betätigt man danach einmalig den Handbremshebel im Fahrzeuginneren und löst den Bremshebel danach sofort wieder, so blockiert die Bremsscheibe trotzdem noch komplett und lässt sich selbst bei großer Anstrengung nicht mehr von Hand weiterdrehen. Nun folgt wieder dasselbe Spiel: Manuell das Gestänge zurückdrücken und das Rad ist wieder frei. Ich habe das mindestens 10 Mal durchprobiert - jeder Versuch mit demselben Resultat. Das Problem hat nichts mit der hydraulischen Bremsanlage (Fußbremse) zu tun - die öffnet in jedem Fall komplett. Nur beim Betätigen der Handbremse tritt die Blockade auf.

Wie ich nun festgestellt habe, muss zum Lösen des Gestänges nicht das Rad abmontiert werden. Es genügt auch, wenn man am Fahrzeugheck auf den Boden kniet. Man kommt auf der Innenseite des Hinterrades sehr gut an den Hebel ran, um ihn in die Ausgansposition zu drücken. Das ist allerdings auf Dauer trotzdem lästig, zumal man es nach jeder Betätigung der Handbremse tun darf. Und wehe man vergisst es, dann drohen wieder Indianer-Rauchzeichen ....

Das Auto ist übrigens vollkommen unfallfrei, hatte auch keinerlei Aufsetzer oder sonstige Schäden am Unterboden, die zu dem beschriebenen Mangel führen dürften. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob die Blockade vom Bremsseil oder vom Gestänge beim Bremssattel herrührt. Ein Tropfen Öl am Gestänge blieb auf jeden Fall ohne Wirkung. Weitere Eingriffe werde ich nicht vornehmen, zumal der Inspektionstermin nächste Woche in greifbare Nähe gerückt ist.

Gibt es schon einen Kollegen, der mir sagen kann, ob das Bremsseil oder eher das Handbrems-Gestänge am Bremssattel als auslösende Ursache diagnostiziert wurde?

Viele Grüße
Walter

Gery

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Bayern

Auto: ix20 Benziner 1.4 Comfort

Vorname: Gery

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Juni 2012, 13:18

RE: Hinterbremsen fest!

Hallo,

ich hatte dies im April:

Mein ix20 / Erfahrungen

Und jetzt der Hammer:

Ende Mai, 1:45 Uhr in der früh, Auto vollgepackt, Abfahrt in den Urlaub nach Elba/Italien.
Wir trafen uns mit den Schwiegereltern am Irschenberg. Bei der Fahrt zum Irschenberg bemerkte ich, dass der Verbrauch höher als sonst ist. Ich dachte noch, dass es wegen dem viel höheren Gewicht liegt (Hund und viel Gepäck).
Angekommen am Irschenberg, raus und Finger auf die Bremsscheibe. Alles klar. sau heiss und stinkt. Dieses Mal die andere Seite. :watt:
Gott sei Dank konnte ich mit dem Auto von meinem Vater fahren und Gott sei Dank ist das alles zu Beginn passiert. Was wäre gewesen, wenn in Italien? Fähre gebucht, Bungalow gebucht, usw.. :aufgeb:

Bremmssattel, Scheibe und Beläge wurden nun wieder auf Garantie getauscht.
Das schlimme ist, dass man es im Prinzip gar nicht merkt, wenn man nicht ständig wie ich auf den Verbrauch achtet, denn stinken kann es während der Fahrt nicht und der Sattel ist nicht so fest, dass man es sofort merkt. Kann auch irgendwie gefährlich werden, wenn es den Brenner runtergeht.

Schöne Grüße
Gery

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Juni 2012, 22:03

RE: Hinterbremsen fest!

Wenn das mit den festgehenden Bremsen so häufig auftritt, sollte man sich vielleicht einmal an Hyundai Deutschland direkt wenden!!

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Juni 2012, 13:37

Bremssattel derzeit nicht lieferbar

Hallo,

habe gerade mit dem Werkstattleiter meines Autohauses telefoniert. Dabei wurde mir bestätigt, dass sowohl ihm als auch Hyundai dieser Mangel bereits bekannt ist. Von der Problematik betroffen ist ausschließlich der Bremssattel hinten rechts. Derzeit hat Hyundai mehrere hundert Bremssättel im Rückstand und kann nicht liefern. Er vermutet, dass der Bremssattel-Hersteller nicht mehr ausliefert, weil er genau weiß, dass er auch diese Lieferung wieder zurückbekommen würde. Momentan hilft also nur abwarten - sobald das Teil lieferbar ist, bekommen wir es natürlich eingebaut.

Ein kleiner Trost: Alle seither in meiner Werkstatt aufgetretenen Fälle bekam man mit Schmieren provisorisch in den Griff. Die Fahrzeuge laufen also derzeit noch alle.

Viele Grüße
Walter

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Juni 2012, 13:41

RE: Bremssattel derzeit nicht lieferbar

Das zeigt wieder einmal, das Probleme oft nicht die schuld der Hersteller sind, sondern der Zulieferer!

Gery

Anfänger

Beiträge: 40

Wohnort: Bayern

Auto: ix20 Benziner 1.4 Comfort

Vorname: Gery

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Juni 2012, 20:51

RE: Bremssattel derzeit nicht lieferbar

Zitat

Original von kogie
Hallo,

habe gerade mit dem Werkstattleiter meines Autohauses telefoniert. Dabei wurde mir bestätigt, dass sowohl ihm als auch Hyundai dieser Mangel bereits bekannt ist.


Normalerweise müsste Hyundai einen Rückruf starten.

Zitat

Original von kogie Von der Problematik betroffen ist ausschließlich der Bremssattel hinten rechts.


Dies stimmt definitiv nicht, bei mir waren beide betroffen!

Ich drück die Daumen, dass die Bremssättel bald gewechselt werden können.

Schöne Grüße
Gery

kogie

ix20-Fan (fährt gleich zwei Stück von der Sorte ...)

Beiträge: 85

Wohnort: Baden-Württemberg

Auto: ix20 1.4 CRDi Comfort und ix20 1.6 CRDi FIFA World Cup Edition Gold

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Juni 2012, 08:43

RE: auch linke Seite betroffen

Zitat

Original von Gery
Normalerweise müsste Hyundai einen Rückruf starten.


Hallo Gery,

das sehe ich genauso. Die werden sich aber noch ein wenig zurückhalten, wenn sie gerade Lieferprobleme haben.

Zitat

Original von Kogie
Von der Problematik betroffen ist ausschließlich der Bremssattel hinten rechts.


Zitat

Original von Gery
Dies stimmt definitiv nicht, bei mir waren beide betroffen!

Interessant. Danke für die Info.

Zitat

Original von Gery
Ich drück die Daumen, dass die Bremssättel bald gewechselt werden können.


Na ja, man kann schon eine gewisse Zeit damit leben. Ein geübter Fahrer kann auch ohne Handbremse klarkommen. Die ist ja eigentlich nur als Notfallbremse zwingend erforderlich, sollte die Hydraulikbremse ausfallen. Meine Frau tut sich noch etwas schwer damit, passende Parkplätze zu finden, bei denen man keine Handbremse braucht. Aber bei Schmuddelwetter und Frost sollte man auch nicht mit angezogener Bremse parken - dann kann sie jetzt im Sommer gleich mal üben.

Wenn man weiß, dass man den Bremshebel gezogen hat, ist es für mich etwa eine Minute Aufwand, das Problem zu beheben. Einmal kurz am Heck runterknien, Hebel zurückdrücken, und das wars dann. Blöd ist nur, wenn man nicht dran denkt. Dann merkt man es erst am Verbrauch oder an den Rauchzeichen hinten rechts ....

Viele Grüße
Walter

Larry

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Österreich

Auto: IX20, 1.4 CRDi, 90 PS

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Juni 2012, 09:29

RE: auch linke Seite betroffen

der Thread hat mich schon fast paranoid gemacht...........
ich zieh die Handbremse nicht mehr an und schnüffle in der Garage wenn ich ihn abstell....... :D

impatriou

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Innsbruck

Auto: Hyuandai ix20-1.4Benzin

Vorname: impatriou

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Juni 2012, 09:55

Berganfahrhilfe

seitdem nicht mehr die handbremse angezogen.
trotzdem gelegentlich das problem weiterhin....
das eingeschaltene esp/berganfahrhilfe dürfte auch derartig auf die bremse einwirken.
die einzige möglichkeit das der bremssattel nicht klemmt: zuendung ein, vor dem starten das esp/+berganfahrhilfe deaktivieren, danach erst starten!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Juni 2012, 12:46

RE: Berganfahrhilfe

Ich würde vorsichtshalber mal die ganze Handbremsmechanik mit WD40 fluten! Wer gut schmiert, der gut fährt- hat Oma immer gesagt!

marsupilami

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Österreich

Beruf: Grafiker

Auto: IX20 1,4 90 Ps Diesel

Vorname: Jakob

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Juni 2012, 23:25

RE: Berganfahrhilfe

na wenigstens ein problem das mein ixi auslässt. kanns sein das nur deutsche modelle betroffen sind? hab heute mit meinem händler gesprochen, der kennt das problem nicht mal^^

marsupilami

Schüler

Beiträge: 120

Wohnort: Österreich

Beruf: Grafiker

Auto: IX20 1,4 90 Ps Diesel

Vorname: Jakob

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Juni 2012, 23:26

RE: Berganfahrhilfe

achso nein ich seh grad..Innsbruck redet auch schon mit^^

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Juni 2012, 23:40

RE: Berganfahrhilfe

Gibt es denn einen unterschied zwischen Deutscher und Österreichischer Auslieferung? Möglicherweise macht da der Hersteller keinen unterschied, da die Fahrzeuge ja nicht in D oder A gebaut werden? Habe leider keine Infos drüber. Wenn du dich da besser auskennst, klär mich bitte auf! Danke im voraus :]

20

Donnerstag, 28. Juni 2012, 23:50

RE: Berganfahrhilfe

Meiner ist aus Holland, glaube aber nicht das für andere länder andere bremssättel montiert werden

Ähnliche Themen