Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 546

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 14. Oktober 2012, 18:36

RE: neues Auto einfahren

Zitat

Original von rheingau
Also ich habe immer einen Ölwechsel nach der Einlaufphase ausführen lassen, und werde dies auch beibehalten.


Ich auch!
Und das ist eben eine Ansichtssache, genauso wie Wahlen!


i30 Mischa

Fortgeschrittener

Beiträge: 506

Wohnort: Kreis Heinsberg(nähe AC/MG)

Auto: Kia Sportage Spirit 1,7 CRDI...

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 14. Oktober 2012, 19:01

RE: neues Auto einfahren

Früher hatte ich auch einen Ölwechsel nach kurzer Zeit machen lassen,heute
ganz bestimmt nicht mehr.Das Geld spare ich mir,zumahl ich eh nur Langstrecke fahre...

Gorilla

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: WES

Auto: ix20 1.4 comf. PP+TP

  • Nachricht senden

23

Montag, 15. Oktober 2012, 16:29

RE: neues Auto einfahren

genau, das ist ansichtssache, hab mir da versiertes Fachwissen eine Ingenieurs eingeholt. und sage weiterhin, das es nicht nötig ist, das mit dem Quatsch nehme ich zurück.. möchte ja keinen der es macht als narren darstellen. :mad:

LG GOrilla

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 17. Oktober 2012, 15:10

RE: neues Auto einfahren

Heute meinen neuen ix20 geholt und den Verkäufer nach dem 1000 Kilometer Ölwechsel gefragt. Er hat gesagt, es ist absolut nicht nötig und bringt nichts.

Außerdem kostet es bei ihm weit über 100€ nach seiner Aussage.

mfg
Andy

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:27

RE: neues Auto einfahren

@ andvol:

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Wagen. Zum Thema Ölwechsel ist hier wohl schon genug geschrieben worden. Ist wohl so eine Glaubensfrage wie die Frage nach dem besten Motoröl. Wenn Du ein besseres Gefühl dabei hast, dass Öl nach einer gewissen Zeit zu wechseln, dann mach es, der Motor wird es Dir nicht übelnehmen. Wenn Du es nicht machen willst um ein paar Euro zu sparen, dann laß es, ein Schaden wird Dir daraus nicht entstehen.
Ich für meinen Teil mache nach spätestens 7000 Km bei meinen Auto´s (immer Diesel) den 1. Ölwechsel, ob nötig oder nicht! Ich hab ein besseres Gefühl dabei und mir ist auch noch kein Motor davon kaputt gegangen :D

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 15:46

RE: neues Auto einfahren

@Erkelenzer: Danke, ist ein wirklich tolles Auto.

Ich hab eh noch etwas Zeit, denn derzeit hab ich gerade mal 61KM am Tacho :)

mfg
Andy

redBooster

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Bavaria

Beruf: Optimist

Auto: IX 20 1,6CRDI

Vorname: Leroy

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 23:49

RE: neues Auto einfahren

@Erkelenz,
das mit den 7000 km sollte mann oder frau nach den ersten 7000 auf dem tacho überlegen. grund ist das die kolbenringe( ist extra so konzipiert bei neu fzg. ) feingeschliffene längsriefen habe damit sie sich an die büchsen anpassen. ist zwar nicht imens was da an abrieb anfällt, jedoch ein auto kostet meistens etwas mehr in der anschaffung als einen ölwechsel. habe selbst bei unserem vectra-diesel immer alle 10000
wechseln lassen. 256000km ohne probleme :D

andvol

Fortgeschrittener

Beiträge: 285

Wohnort: Österreich/Graz

Auto: Hyundai ix20 1.4L 90PS

Vorname: Andreas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 21. Oktober 2012, 16:32

RE: neues Auto einfahren

Bis 1000 km sollte man den Wagen ja etwas schonen, also nicht unbedingt höher als 4000U/min. Heißt das, dass ich dann ab 1000km meinen ix20 auf der Autobahn dann endlich mal austesten darf, oder sollte ich noch etwas länger warten?

mfg
Andy

rheingau

Schüler

Beiträge: 98

Beruf: Maschinenbautechniker

Auto: IX20 1.6 crdi

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 21. Oktober 2012, 18:00

RE: neues Auto einfahren

Würde persönlich nach so 1500-2000km langsam den ix an die max. Leistung gewöhnen, und nicht gleich nach 1000km schauen was geht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rheingau« (21. Oktober 2012, 18:00)