Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. April 2012, 18:29

Windgeräusche

Hallo.

Im Laufe meiner Neuwagen-Recherche stieß ich immer wieder auf das Thema "Windgeräusche bei asiatischen Autos". Speziell die Toyota Auris und Yaris wurden immer wieder genannt. Man könnte meinen, die Asiaten testen Ihre Autos nur bis 80 Km/h im Windkanal. :rolleyes:

Unser ix20 macht da keine Ausnahme. Ab 80 Km/h säuselt es unüberhörbar an den Türen. Alles noch im grünen Bereich. Kein Grund für einen überhöhten Blutdruck. Doch ab und zu, bei windigen Überlandfahrten, wandelt sich das säuseln zu einem "Wind-pfeifen". Wenn man dann den Arm komplett auf die Türbrüstung legt, verschwindet das pfeifen sofort.

Ich weiß jetzt schon, dass ich das Geräusch dem Werkstattmeister nicht werde vorführen können, dafür ist es zu selten und tritt auch nur auf, wenn man durch Windreiche Gebiete fährt, also weite Ebenen ohne Wälder und Hecken.

Habt ihr eine Idee, und könnt mir vielleicht Ansatzpunkte nennen, die ich dann der Hyundai Vertretung erzählen kann?

Gruß, Jürgen


MarcT

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. April 2012, 05:06

RE: Windgeräusche

Ich denke, da wirst du nicht viele Chancen haben.

Meiner Meinung nach liegt das ganze an der Ausführung der Türdichtung. Bei unserem Astra z.B. ist die Türdichtung quasi doppelt. Dort gibt es einmal Gumiidichtung an der äußeren Kante der Tür und einmal wie beim Ixi an der inneren.
Beim Ixi gibts diese ja nur innen und diese ist auch nicht besonders dick. Denke daran wirds liegen.
Außerdem kann man bei unserem weißen auch gut beobachten, wie der Wind durch die Türen bis vors Gummi pfeift. Bei Regen nach Autobahnfahrten kann man genau sehen, wie sich das dreckige Wasser von vorne zwischen den Türen bis hinten in den Knick der Hintertür durchzieht und hinten wieder austritt.
Ich hoffe, die Beschreibung war einigermaßen verständlich :) Kann auch gerne noch Fotos nachreichen...

Taurus

Schüler

Beiträge: 57

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Güterkutscher auf der Schiene

Auto: Hyundai ix20

Hyundaiclub: Nein

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. April 2012, 13:25

RE: Windgeräusche

Zitat


Ich hoffe, die Beschreibung war einigermaßen verständlich :) Kann auch gerne noch Fotos nachreichen...


Das wäre super wenn Du das könntest. Mein ix20 hat die Probleme mit dem Wind auch. Bereits ab 70 km/h treten sie auf und nehmen vor allem mit abnehmender Temperatur rapide zu. Diesen Winter als es richtig Kalt war konnte ich teilweise sogar einen kalten Luftzug am Kopf spüren.

In vier Wochen steht die erste Inspektion an. Hoffentlich wird das Problem dort gelöst, habe nämlich keine Lust im Auto mit Ohrenschützern zu fahren :D.

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. April 2012, 17:12

RE: Windgeräusche

Zitat

Original von MarcT

Ich hoffe, die Beschreibung war einigermaßen verständlich :)


Ja danke, haste gut erklärt. :D

MarcT

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. April 2012, 07:39

RE: Windgeräusche

Das ist gut :)

Fotos kann ich gerne noch machen. Aber wie gesagt, ich denke dass ist ein Nachteil, mit dem wir alle leben müssen, weil sich das so ohne großen Aufwand (komplett anderes Türdichtungssystem) glaube ich eher nicht ändern lässt.

MarcT

Schüler

Beiträge: 144

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. April 2012, 04:48

RE: Windgeräusche

Ich muss mich bei euch entschuldigen. Hab euch total vergessen. Habe am Wochenende den Ixi sauber gemacht und als ich fast fertig war, dachte ich an die Bilder.

Hab jetzt nur noch eins vom hinteren Türbereich. Da kann man noch sehen, was ich meine, also wie das Wasser da durch geht.

Sorry!
»MarcT« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2012-04-28_11-56-43_488.jpg

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. April 2012, 23:43

RE: Windgeräusche

Zitat

Original von MarcT
Ich muss mich bei euch entschuldigen. !


Kein Problem, für mich war das Thema sowieso schon abgehakt, aber die, die es interessiert, wird es freuen. Das starke Wind-pfeifen wurde übrigens in der Werkstatt beseitigt.

Möglich, dass andere dieses starke Geräusch noch nie bei sich gehört haben. Vielleicht Serienstreuung (Anbringen der Dichtung bei der Montage oder deren Materialbeschaffenheit). Nachdem unsere mit Silikonöl eingesprüht wurde, ist`s wieder ruhiger bei Überlandfahrten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaltduscher« (30. April 2012, 23:47)


Ickeline

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai ix20, 1.6

Vorname: Simone

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. September 2012, 13:56

RE: Windgeräusche

Hallo (bin ganz neu hier)! :winke:

Ich muss leider etwas ausholen, sorry:

Ende April hatte ich einen (unverschuldeten) Unfall mit Totalschaden an meinem geliebten Honda. Nun musste ganz schnell ein neues Auto her. Bei meinen Recherchen las ich eine Weile in Eurem Forum mit, was mich übrigens dazu bewogen hat, einen ix20 zu kaufen. :] Nun, es sollte ein 1.6er Benziner sein, Schaltwagen. In ganz Berlin war keiner zu bekommen, Wartezeit 6 Monate. Also habe ich im Netz gesucht und in Stendal einen gefunden. Den habe ich mir dann Ende Mai dort abgeholt (Neuwagen, 12 km).

Nach kurzer Zeit hatte ich auf der Stadtautobahn ab Tempo 80 ein ziemlich lautes Windpfeifen auf der Fahrerseite. Das Problem tauchte dann im Laufe der Zeit ab und an wieder auf. Nun war ich Ende August an der Nordsee (sehr windig) und siehe da, sogar ab Tempo 60 hatte ich Begleitmusik. Ich begann, genauer aufzupassen und vermutete, dass das Geräusch je nach Windrichtung auftaucht. Hier mein erster Verdacht auf Wind von rechts. Dieses WE war ich in Stralsund, wieder starker Wind und viele Windkrafträder in Sichtweite. So konnte ich sehen, dass der Wind definitiv von rechts kam. War mal eine größere längere Böschung rechts, war das Peifen geringer bzw. weg. Es pfiff die ganze Fahrt, 2,5 h lang... :flöt: Mein Verdacht schien sich also zu bestätigen. Das Geräusch bleibt auch, wenn die Lüftung geschlossen ist. Ich habe die Regler bedient und die verschiedenen Belüftungstasten ausprobiert. Umluft: siehe da, Geräusch weg.

Heute Werkstatt. Bin ich sauer! Da fragt er mich, was er machen soll... Erst hat er sich das Fahrzeug angeschaut, dann mit mir 5 min Probefahrt bei 50 km/h ums Eck durchgeführt. Nix (war mir vorher klar). Dann eine Zufallsentdeckung (am Lüftungsrad abgerutscht): ist das Rädchen an einer bestimmten Stelle und Lüftung auf größter Einstellung, taucht auch ein Pfeifen auf, allerdings in leicht höherer Frequenz. Das hat der Service-Mann dann auch gehört und ausprobiert. Dann wieder seine Frage, was er machen soll... Ich: vielleicht die entsprechenden Teile ausbauen oder bei Hyndai nachfragen, ob Problem bekannt? Kurzum: Er muss auf die Autobahn fahren (dauert ca. 30 min bis dahin) und probieren und selbst hören (hoffentlich ist starker Wind und dann auch noch von rechts!). Das würde Hyundai so verlangen und er müsse ja den Fehler finden.... Auf meine Frage, wann ich mein Auto wiederbekomme Schulterzucken. Vllt. 3-4 Tage... :rolleyes: Kein kostenl. Ersatzwagen, kein BVG-Ticket. Langsam wurde ich sauer. Ich versuchte den Uschi-Trick - nix! Auf meine Bemerkung, dass ich für das Problem nichts kann und vor kurzem 17.0000 EUR auf den Tisch gelegt habe, kam als Antwort: Ja, aber nicht bei uns. AHA! Ich fragte ihn, ob ich nach Stendal, Tschechien oder gar Korea fahren solle... Ausserdem war ich vorher 2 x im Autohaus und wollte dort kaufen, war ja aber keiner verfügbar. Nun, da ich das ganze ja geregelt und dokumentiert haben will, habe ich mein Schätzchen da gelassen und harre der Dinge und neuer Hiobsbotschaften. Mir ist ja klar, dass es mühsam ist den Fehler zu finden, aber etwas mehr Service hätte ich mir schon gewünscht.

Achso, so ein kurzes :flöt: kommt auch, wenn mich ein größeres Auto mit einer geschätzten Geschwindigkeitsdifferenz von 30 km/h überholt (also nicht so oft).

Hat noch jemand diese Windgeräusche?

Gruß aus Berlin
Simone

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ickeline« (17. September 2012, 14:09)


Leiermann

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Osnabrück

Auto: ix20 1,6l

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. September 2012, 16:56

RE: Windgeräusche

Hallo, meiner hatte das Pfeifen auch, immer wenn das Gebläse voll aufgedreht wurde, heulte es genau zwischen Fahrerscheibe und der Dichtung, erst wurde die Dichtung innen erneuert, die Folie kontrolliert, danach war es kurzfristig wieder gut, dann kam das Geräusch wieder, dann wurde die Zwangsentlüftung im Heck getauscht und genau das war es, es baute sich innen ein Überdruck auf der über die Dichtung in die Tür entwich und diesen Ton erzeugte, die Zwangsentlüftung war wohl defekt.Vielleicht ist es ja das.

Ickeline

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai ix20, 1.6

Vorname: Simone

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2012, 20:33

RE: Windgeräusche

Vielen Dank, ich werde das ggf. in der Werkstatt angeben falls sie nichts finden. Allerdings habe ich eher das Gefühl, dass es aus dem linken Lüftungsschlitz der Konsole kommt, das Pfeifen.

iX20 Gold

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: NRW

Beruf: Unruhestand

Auto: Hyundai IX20 1.4 Benziner, Gold Edition, Bj. 2012

Vorname: Sigi

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. Juli 2013, 14:47

Starke Windgeräusche an den vorderen Türen!

Ich habe von Anfang an mit Windgeräuschen an den vorderen Türen zu kämpfen. Diese tretten ab ca. 80 km/h auf. Der "Freundliche" hat das auch wahrgenommen und wollte sich erkundigen. Hat er angeblich gemacht und es gab auch keine Beanstandungen von anderen Kunden. Ist das jetzt nur am meinem iXi oder gibt es in Forum auch jemand mit der gleichen Erscheinung am Auto. Was kann man dagegen machen? Ich habe auch festgestellt, das die innere Türdichtung im Bereich der oberenTürscharniere am Radius geklebt ist. Ist das Standard oder wurde dort schon ab Werk nachgearbeitet? Ich habe anfang August einen Termin für die Jahresinspektion und werde das Thema nochmal richtig aufgreifen. Sonst lief der Wagen die ersten 10000 km Störungsfrei. Nur der Verbrauch ist für 90 PS mit ca. 8l/100 km etwas zu hoch.

Gruß
sigi

Wiener 52

Schüler

Beiträge: 158

Wohnort: Wien - Österreich

Beruf: Privatier

Auto: ix20 125 PS Automatic

Vorname: Erich

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. Juli 2013, 18:54

Hallo Sigi!

Das Problem habe/hatte ich auch (wie viele andere) - bei der ersten Inspektion wurde auf der Fahrerseite die Türdichtung gewechselt - seither ist alles oK. Wird auf Garantie kostenlos gewechselt! (ist offenbar ein bekannter Produktionsfehler bei einer gewissen Charge).

Liebe Grüße aus Wien
Erich

iX20 Gold

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: NRW

Beruf: Unruhestand

Auto: Hyundai IX20 1.4 Benziner, Gold Edition, Bj. 2012

Vorname: Sigi

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. Juli 2013, 14:07

Hallo Erich,
ich danke für Deine Antwort. Ich habe mir die Zeit genommen und mir die Beiträge über Windgeräusche an Hyundai-Fahrzeugen durchgelesen. Ich hatte nicht gedacht, das auch die anderen Modelle davon betroffen sind. Ich hoffe nur, das die Werkstatt es an meinen iXi auch abstellen kann und nicht nach Ausreden sucht. Das scheint für mich ein Material-bzw. Fertigungsproblem zu sein.
Gruss
Sigi

Wiener 52

Schüler

Beiträge: 158

Wohnort: Wien - Österreich

Beruf: Privatier

Auto: ix20 125 PS Automatic

Vorname: Erich

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. Juli 2013, 14:26

Hallo!

Genauso ist es - der Freundliche macht sicher keine Probleme bzgl. des Austausches (wie gesagt: das Problem müßte der Servicestelle bekannt sein!).

Heiße Sommergrüße
Erich

iX20 Gold

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: NRW

Beruf: Unruhestand

Auto: Hyundai IX20 1.4 Benziner, Gold Edition, Bj. 2012

Vorname: Sigi

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. August 2013, 17:11

Hi,
ich war heute zur ersten Jahresinspektion. Türdichtungen werden bestellt und erneuert. Ob erfolgreich, werde ich danach berichten.

Wiener 52

Schüler

Beiträge: 158

Wohnort: Wien - Österreich

Beruf: Privatier

Auto: ix20 125 PS Automatic

Vorname: Erich

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 8. August 2013, 08:22

Hallo Sigi!

Seltsam, dass die Dichtungen nicht vorrätig waren - wie lange musst Du darauf warten? Ich bin schon neugieriig, ob danach die Windgeräusche bei Deinem Wagen (auch) weg sind ......

Liebe, heisse - heute bis 40 Grad! - Grüße aus Wien
Erich

Ickeline

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai ix20, 1.6

Vorname: Simone

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 8. August 2013, 23:33

Vielen Dank, ich werde das ggf. in der Werkstatt angeben falls sie nichts finden. Allerdings habe ich eher das Gefühl, dass es aus dem linken Lüftungsschlitz der Konsole kommt, das Pfeifen.
Hier ist ja richtig was los... Na gut, dann will ich mal berichten. Ich hatte ja das gleiche Problem. Nach etlichen ärgerlichen Erlebnissen mit meiner ersten Werkstatt habe ich diese im Juni 2013 gewechselt und fahre lieber 30 km quer durch ganz Berlin. Denn: das Problem wurde gelöst :freu: Bisher kein Pfeiffen mehr aus dem linken Lüftungsschlitz, ab Tempo 80, bei Wind von rechts vorne!

Es wurde der Heizungskasten erneuert
. Angeblich war er deformiert, was die Geräuschentwicklung verursacht haben soll. Gesehen habe ich ihn leider nicht. Der Freundliche hatte sich bedeckt gehalten, hörte sich für mich aber nach Werksfehler an. Die erste Werkstatt hatte übrigens den Lüftungschacht/Kasten ausgetauscht (oder wie das Ding heisst) - brachte aber gar nichts. Alles wurde über Garantie abgewickelt. Geärgert habe ich mich nur, dass der Wagen seit Auftauchen des Problemes 3 x 3 Tage in der Werkstatt war. Ersatzwagen wurde mir nicht gestellt, auch nicht BVG-Ticket. Enorme Einschränkungen und Zeitverlust für mich. Vor einigen Jahren war der Service noch besser.... Nun hoffe ich aber, es hat sich gelohnt. Viel Glück Euch!

LG aus Berlin
Simone

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. August 2013, 07:49

Heizungskasten- das habe ich auch noch nicht gehört! Hauptsache, das nervige gepfeiffe ist verschwunden!

iX20 Gold

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: NRW

Beruf: Unruhestand

Auto: Hyundai IX20 1.4 Benziner, Gold Edition, Bj. 2012

Vorname: Sigi

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. August 2013, 09:03

Ich fange erst mal klein an. Zuerst werden die Türdichtungen erneuert. Dann der Rest am Vorderwagen! Die Haubendichtung vorne macht auf mich auch keinen professionellen Eindruck. Fehlt dort die Hälfte? Das kann auch eine der Ursachen sein. Ein deformierter und pfeifender Heizungskasten?! Sachen gibt es! Mich wundert es nur, das sich der FHH nicht dazu geäußert hat. Hat er etwa Angst vor einem Rückruf? Ich werde an der Sache dran bleiben.

Wiener 52

Schüler

Beiträge: 158

Wohnort: Wien - Österreich

Beruf: Privatier

Auto: ix20 125 PS Automatic

Vorname: Erich

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9. August 2013, 09:13

Lieber Sigi!

Bleib cool - ich vermute, dass es sich bei Deinigem nur um die Türdichtung handelt (wie bei vielen anderen ixis auch!) .......

Liebe Grüße
Erich

Ähnliche Themen