Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dynaxer

Anfänger

  • »Dynaxer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Großschönau

Auto: ix20 E20

Vorname: Udo

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. April 2012, 11:15

leichte Startprobleme ix20-e20

Hallo,
auch wir sind seit Donnerstag (5.4.12) stolze Besitzer eines ix20 Edition20. Im großen und ganzen sind wir auch sehr zufrieden mit unserem neuen Fahrzeug. Der hat uns sofort gefallen. Jedoch haben sich leichte Probleme ergeben, wozu ich ein paar Fragen habe:
1. Am Tag nach der Auslieferung auf der Motorhaube leichte Kratzer entdeckt. Kann man die noch reklamieren?
2. Das Auto wurde als „Edition 20“ gekauft und auch so besichtigt. Allerdings haben wir uns einen „Blauen“ im AH angesehen mit der Bemerkung im anderen AH (die haben 2) steht der selbe in Cashmere Brown. Kurz hingefahren Farbe besichtigt – ok besser – den nehmen wir.
Bei der Auslieferung sehe ich aber, das der nur die 16er Felgen drauf hat. Kann ich die 17er noch einfordern oder nicht. Aus rein wirtschaftlicher Sicht sind wohl die 16er besser, oder?
3. Ich glaube mal gelesen zu haben das bei der „Edition 20“ 5 Wartungs-Checks dabei waren. Ich habe „nur“ 5 Sicherheits-Checks bekommen. Ist das, das selbe?
4. Mein Verbrauch liegt zur Zeit bei 8,2 Litern. Ich habe zwar erst 200 km weg aber das erscheint mir zu viel. Ich bin auch die meisten Kilometer über Land und eher zurückhaltend gefahren. Die erste Tankfüllung wollte ich nicht über 3500U/min gehen. Oder liegt das jetzt auch schon an den „großen 16ern“?
So ich glaub das langt fürs erste. Über Antworten würde ich mich sehr freuen.


Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. April 2012, 12:07

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

1. Hin fahren und dem Händler zeigen

2. Normal sind bei der Edition 20 15er Felgen drauf, hast du das Jubiläums Paket mitgenommen, gibt es 17er. Durch Lieferschwierigkeiten der 17er wurden auch viele mit 16 Zoll ausgeliefert. Einfach mal fragen, was drauf sein sollte.

3. Die Wartungs-Checks gibt es nicht mehr, nur noch Sicherheitschecks.

4. Verbauch wird noch sinken. Laut meinem Händler kann das bis zu 5000km dauern, bis der richtig eingefahren ist.

Dynaxer

Anfänger

  • »Dynaxer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Großschönau

Auto: ix20 E20

Vorname: Udo

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. April 2012, 18:36

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

Hallo Elantra,
danke für die schnelle Antwort.

Ja wir haben das Jubiläums Paket. Also müssten die 17er drauf. Die waren ja auch auf dem Ice-Blauen, den wir erst angeguckt haben, drauf und gefielen mir besser. Wirken die sich nun im Verbrauch aus? Mit 0,5l mehr kann ich leben.
Bin heute nochmal gefahren. Verbrauch hat sich um 0,3l verbessert :D

Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. April 2012, 19:07

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

das wird man sicherlich im Verbrauch etwas merken. Aber mehr als 0,5l sollten es nicht sein.

Ich würd zu meinem Händler fahren und mit dem drüber quatschen.

Mein i30cw Edition20 mit Jubi Paket kam auch mit den 16ern beim Händler an.
Gut, der wusste schon vorher, dass ich die 17er drauf haben will und so hat er die einfach von nem anderen Wagen weg genommen und bei mir drauf gemacht :D

Dynaxer

Anfänger

  • »Dynaxer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Großschönau

Auto: ix20 E20

Vorname: Udo

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. April 2012, 18:58

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

Hallo,

gestern im AH gewesen. Mit dem Auto wurde sofort zum Lackierer gefahren - Kratzer weg! :super: :super: Die Felgen wurden auch getauscht. :super: :super:

Dass die nun mehr verbrauchen, kann ich auch nicht sagen. Vielleicht haben die Kumho Reifen, die jetzt drauf sind, weniger Rollwiderstand als die Firestone, die bei den 16er Felgen drauf waren. Ich liege jetzt bei 7,5l - wenn da vor dem Komma mal ne 6 steht, bin ich schon zufrieden. Jetzt ist das Auto wie ich es mir vorgestellt habe. Super Service beim Hyundai-Händler in Zittau. :super: :super: :super:

Elantra

Meister

Beiträge: 1 937

Wohnort: Bietigheim

Auto: Elantra Touring

Hyundaiclub: Korean Streetfighter e.V.

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. April 2012, 21:41

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

Glückwunsch!

So sollte der Service sein!

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. April 2012, 08:58

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

Grüße nach Großschönau :winke: Glückwunsch und viel Freude. :super:

Deine Verbrauchsanzeige darfst Du noch nicht "ernst" nehmen, da diese beim Neuen von Null ausgeht... Meine hat sich nun bei über 5000 km einigermaßen "eingeschossen" und liegt bei realen 6,8l im Durchschnittsverbrauch, ein Wert, der auch an der Tanke "bestätigt" wird :super:

Mit normaler, flotter Fahrweise (bei Eurer hügeligen Landschaft :D) dürftest Du dann so ca. 6,9-7,3l verbrauchen ... und Dank der Nähe zu Chech und Polen auch finanziell erschwinglich :flüster: :prost:

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. April 2012, 11:16

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

Ich weiß noch wie es war, als ich meinen ix35 abgeholt habe, da stand der BC bei 98.4 Liter. Den hab ich dann auch nicht ernst genommen.

Wolfinator

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Oberlausitz

Auto: ix20

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 19. April 2012, 20:49

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

Hallo Dynaxer,

herzlichen Glückwunsch zum neuen ix20. Bei dem gleichen Autohaus (allerdings in Großdehsa) habe ich auch gekauft!!! Die sind ganz in Ordnung und haben mir einen ix als Reimport besorgt.

Bei mir waren die 16" Alufelgen drauf, allerdings mit Conti Premium Kontakt.

Zum Vebrauch habe ich nach 9 Monaten und 20.000km folgende Erfahrungen gemacht. Bei hügeligen Landstrassen und moderater Fahrweise liegt bei meinem 1.6 blue (Benzin) dieser bei 6,5l - 7l (mein Rekord: 6,2l).

Auf der Autobahn bei zügiger Fahrweise (>130km/h) kann dieser aber schnell auf 8,5l - 9l ansteigen! Solltest Du zum Tanken über die Grenze fahren, würde mich interessieren, ob dann der Verbrauch lt. BC stärker schwankt als Sprit von unserer Seite.

VG
Peter

Dynaxer

Anfänger

  • »Dynaxer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Großschönau

Auto: ix20 E20

Vorname: Udo

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 19. April 2012, 21:39

RE: leichte Startprobleme ix20-e20

Hallo, (Wolfinator)
Danke! Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dem Auto und mit dem AH. (Vorher hatte ich einen Dacia Sandero 1.6 Auf den lasse ich aber auch nichts kommen, fuhr immer zuverlässig (in 3,5 Jahren 39.000km) und brauchte im Schnitt 7,2L mit Klima.)
Natürlich ist der ix20 um längen besser. Anfänglich war ich aber über den Verbrauch vom ix etwas erschrocken. Inzwischen habe ich 1000km weg und liege jetzt bei 6,9l.
Zum schwankenden Verbrauch kann ich leider nichts sagen, da ich ausschließlich und aus Prinzip nur in Varnsdorf (oder woanders in Polen oder Tschechien) tanke. :D Ich habe aber beim letzten tanken festgestellt das der BC um 0,4l geschummelt hat. Rein rechnerisch (Handy-App – hoffe die rechnet richtig) lag ich bei 7,7l statt den angezeigten 7,3l. Ich werde es beobachten. Die großen Räder mit den Kumhos (17er) scheinen im Verbrauch nicht viel auszumachen. Die huppeln zwar etwas mehr als die 16er. Aber das halte ich aus. :D