Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peterla

Anfänger

  • »Peterla« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Wohnort: Nürnberg

Auto: iX20 1,6 i-Vision

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Februar 2012, 20:18

Schalthebelmanschette und Berganfahrhilfe

Hallo,

wie schaut bei euch die Schalthebelmanschette aus? Mein iX20 hat nun knapp 5000km runter und die Schalthebelmanschette hat schon 3 Risse im Kunstleder. So ein Mist! Sollte man das sofort Reklamieren oder reicht es erst im Frühling? Irgendwie hab ich den Eindruck, dass die tiefen Temperaturen hier ihr zerstörerisches Werk treiben.
Was mir noch aufgefallen ist, ist das die Berganfahrhilfe irgendwie nicht funktioniert. An keiner Steigung haben die Bremsen den Wagen festgehalten. Hat einer Ahnung wie man das verlässlich testen kann? Wie steil muß denn so ein Berg sein, damit dieser Assistent seine Arbeit macht?

Grüße
Peter


Gorilla

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: WES

Auto: ix20 1.4 comf. PP+TP

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Februar 2012, 21:13

RE: Schalthebelmanschette und Berganfahrhilfe

Nabend, das mit der Manschette würd ich auf jeden Fall in der Garantiezeit bemängeln. ( Logisch). Bei mir funktioniert die berganfahrhilfe sporadisch. Wenn ich rückwärts aus der Garage fahre ( kein Gefälle und keine Steigung) und im Rollen in den Vorwärtsgang (1.) schalte bremst die Hilfe ab. Stehe ich aber an einer Steigung im 1. Gang auf der Bremse und löse sie dann, rolle ich zurück und die Hilfe greift nicht ein. So ganz Blicke ich da nicht durch...

Sperre

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Franken

Auto: IX20 1,6 Benzin Automatik

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Februar 2012, 22:21

RE: Schalthebelmanschette und Berganfahrhilfe

Die Berganfahrhilfe bremst nur eine gewisse Zeit.
In der Bedienungsanleitung steht ca. 2sec. bei Schaltung, und 0,8 sec bei Automatik.
Aber das macht sie bei mir auch so.

Gorilla

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: WES

Auto: ix20 1.4 comf. PP+TP

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Februar 2012, 22:47

RE: Schalthebelmanschette und Berganfahrhilfe

Das ist mir bewusst, aber trotzdem hab ich das oben genannte phänomen.

IX20-Luzern

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Schweiz - Luzern

Auto: IX20 1.4 Premium ISG

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. Februar 2012, 10:15

RE: Schalthebelmanschette und Berganfahrhilfe

Also ich habe das Gefühl das die Steigung eine grosse Rolle spielt und ebenso der Bremsdruck den man auf das Pedal ausübt...

Steigung mit leichtem Bremsdruck = zurück rollen

Gleiche Stelle mit etwas härterem Bremsdruck = Stop


Kann das einer bestätigen, oder ist das Zufall?


:D

MarcT

Schüler

Beiträge: 142

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Februar 2012, 10:21

RE: Schalthebelmanschette und Berganfahrhilfe

Ja, habe genau den gleichen Eindruck. Wenn ich an einer Steigung weiß, dass ich die Berganfahrhilfe haben will, drücke ich einfach kurz vorm Lösen etwas stärker auf die Bremse...

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Februar 2012, 19:21

RE: Schalthebelmanschette und Berganfahrhilfe

Hallo Peter,
Bestätigung auch für "ix Luzern" - Berganfahrhilfe funktioniert wie MarcT weitestgehend beschrieb...
Funktioniert auch an jedem Hügel, sobald der ixi rückwärts rollt. Genauen Neigungsgrad in % kann ich auch nicht sagen - meiner "tut es" jedenfalls schon bei ca. 2-3% Steigung ... und zwar immer !
An der Temperatur kann das mit der Manschette sicher nicht liegen, ist wohl eher eine Material bzw. Spannungsfrage - sofort reklamieren :]

8

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 10:36

Berganfahrhilfe beim ix20

Die Anfahrhilfe greift ungefähr bei 4%, ist das normal? Der ix20 ist 14 Tage alt. Wer kann da was zu sagen?

/edit Ceed: ins passende Thema im passenden Bereich verschoben

rheingau

Schüler

Beiträge: 98

Beruf: Maschinenbautechniker

Auto: IX20 1.6 crdi

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 30. Oktober 2013, 10:42

wenn Sie bei 4% gefälle greift ist es doch ok... habe es noch nie ausprobiert ab wann Sie greift, habe nach 1 Jahr nur gemerkt das diese Berganfahrhilfe sehr gut funktioniert. Also dann noch viel freude an deinem Ix

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Montag, 15. Februar 2016, 11:16

Berganfahrhilfe

Ich habe mal die ganzen Aussagen und Informationen über die HAC (Berganfahrhilfe) in der Datenbank zusammen gefasst. Da dieses Hilfe ja scheinbar sehr sehr unterschiedlich und bei jedem Model/Fahrzeug/Bj. anders reagiert und arbeitet. Festgestellt wurde bis jetzt:

Die HAC arbeitet nicht immer (nur sporadisch oder gar nicht).
Die HAC wird durch kräftiges drücken des Bremspedal aktiviert.
Die HAC arbeitet an jeder Steigung automatisch (schon ab ca. 2%).
Die HAC kann durch erhöhen der Motordrehzahl unendlich am Berg gehalten werden (sonst nur 2 sec.).
Die HAC kann Softwaremäßig nicht geändert werden.
Die HAC kann nicht ein- oder ausgeschaltet werden.
Die HAC ist ein mechanisches Bauteil (Gierratensensor) und ist mit verschiedenen Sicherheitssystemen im Fahrzeug verbunden (ESP usw.).

Sollte noch jemand etwas herausgefunden haben, immer her damit.

Gruß vom Dirk

Ähnliche Themen