Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Dezember 2011, 23:30

Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo zusammen

Würdet ihr mich bitte bei meiner Kaufentscheidung unterstützen und ein wenig über eure Autos plaudern.

Die Frontscheibe steht ja relativ flach. Spiegelt sich das Armaturenbrett bei Sonneneinstrahlung in der Scheibe? Wird der Innenraum im Sommer sehr heiß, also heißer als üblich?

Ist zwar keine 100 % Regel, aber asiatischen Autos neigen zum Fahrwerkspoltern. Mein alter Mazda übrigens auch. Leider hat sich das bei einer Probefahrt vor ein paar Wochen bestätigt. Der Werkstattmeister meinte, das kommt daher, weil die Autos mit einem Reifendruck von 3,5 bar vom Werk kommen. Während der Übergabe-Inspektion wird der Reifendruck gesenkt, und das poltern trete nicht mehr auf.

Stimmt das, bzw. habt ihr bei euren Autos das poltern gehört?

Das folgende können natürlich nur die unter euch beantworten, die entsprechende Zusatz-Ausstattungen geordert haben.

Ledersitze mit Sitzheizung: Wie lange braucht die Heizung um den Hintern zu erwärmen? Und natürlich genau das Gegenteil........im Sommer. Was ist bei hoher Außentemperatur angenehmer, Leder oder Stoff?

Letzte Frage. Wie sehr verändern die optional erhältlichen 16 oder 17 Zoll Räder den Fahrkomfort?

würde mich über ein paar Eindrücke von euch sehr freuen.........

VG


MarcT

Schüler

Beiträge: 142

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Dezember 2011, 10:46

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo Kaltduscher,

wir haben unseren Ix20 zwar erst seit zwei Wochen ( 1500 km ), ich kann dir aber jetzt schon ein paar Fragen beantworten.

1. Fahrwerkspoltern: Ich würde sagen, es poltert etwas (fahren momentan Winterreifen mit 195/65 R15, also standard). Es hält sich meiner Meinung nach aber in Grenzen.

2. Sitzheizung Ledersitze: Die Heizung heizt bei uns sehr schnell auf. Meiner Meinung nach ist nur die fehlende Regulierung ein Nachteil. Geht ja entweder nur an oder aus. Wenn der Sitz warm ist, schaltet sich die Heizung automatisch aus und geht nach einer Zeit, wenn der Sitz kälter ist, wieder an. Für mich könnte das Wiedereinschalten ein wenig eher kommen. Ist aber denke ich persönliches Empfinden, meine Frau findets so genau richtig.

3. Spiegelndes Amaturenbrett: Bis jetzt kann ich sagen, dass sich die Spiegelung in Grenzen hält. Bei direkter Sonneneinstrahlung kann man nur diesen Huckel überm Tacho leicht in der Frontscheibe erkennen, mehr aber auch nicht.

4. Fahrkomfort gegenüber 17": Ich kann jetzt nur von der Probefahrt sprechen, dort waren die 17 Zöller montiert. Ich kann aber keine großen Komforteinbußen gegenüber den jetztigen Winterreifen (15") feststellen. Natürlich macht sicher der geringere Querschnitt leicht in der Federung bemerkbar (Reifen federt ja weniger), aber dies ist meiner Meinung nach vernachlässigbar. Die Lenkung geht eigentlich gleich mit beiden Größen.

Ich hoffe, dir jetzt schon mal ein bisschen weitergeholfen zu haben. Kann jetzt natürlich hier nur mein subjektives Empfinden wiedergeben. Wir sind aber super zu Frieden. Morgen gehts nach Berlin (~ 550 km eine Strecke), dann haben wir auch mal den ersten Langzeittest hinter uns :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MarcT« (25. Dezember 2011, 10:47)


Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Dezember 2011, 12:46

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo MarcT.

Ja, deine Ausführungen haben mir SEHR geholfen. Vor allem zum Thema Sitzheizung. Wir konnten zwar kürzlich in einem Showroom auf Leder Probe sitzen, aber nicht fahren. Brrrrrr, war das Leder kalt. Und meine Frau hat es sowieso ziemlich oft mit Blasenentzündung. Damit fällt Leder für uns aus dem Rennen.

Auch deine Eindrücke zu den 17 Zöller waren sehr hilfreich. Wir konnten nur die Normal-Bereifung testen.

Na jedenfalls drück ich dir für deine Weltreise nach Berlin alle zu Verfügung stehende Daumen, dass du unterwegs nicht die Hilfe der gelben Engel benötigst. :flöt: :D

jwiegmann

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Recklinghausen - Ruhrgebiet

Auto: Atos, Xara Picasso

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Februar 2012, 18:35

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo Kaltduscher,

wie siehts denn nun aus? Ist eine Kaufentscheidung gefallen? Gibt es denmächst einen weiteren ix20-Fahrer?

Wenn man auf Leder verzichten kann, ist ja auch die Comfort-Varianate mit Plus- und Technikpaket eine Möglichkeit. Dann fehlen im Grunde nur die Ledersitze. So werd ich es wohl machen.

Sperre

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Franken

Auto: IX20 1,6 Benzin Automatik

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Februar 2012, 19:44

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Ich habe bewußt kein Leder haben wollen. Im Winter zu kalt, im Sommer zu heiß, und rutschiger ist die Oberfläche auch noch. Sonst ist aber alles drin. Das Panoramadach ist spitze und Navi, Rückfahrkamera, Keyless-Go sind ihr Geld wert.

Meine Frau ist ganz begeistert vom Abbiegelicht. Etwas ganz anderes als die oft genutzten Nebelscheinwerfer.

Fahrwerkpoltern spüre ich auch etwas (16 Zoll Felgen), muß den Luftdruck mal nachsehen.

Und Lieferzeit hatte ich auch nicht. Fahrzeug stand in der gewünschten Ausstattung nach 5 Tagen vor meiner Tür.

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. Februar 2012, 21:39

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Zitat

Original von jwiegmann
...wie siehts denn nun aus? Ist eine Kaufentscheidung gefallen? Gibt es denmächst einen weiteren ix20-Fahrer?...

Hallo Jürgen

Nein, aber los seid ihr mich deswegen noch lange nicht. :D

Was ist in der Zwischenzeit passiert? Ich habe im Januar noch mal den 1.6er Probe gefahren. Was soll ich sagen? Auch da war das Poltern zu hören. Ich habe mal danach gegoogelt und gelesen, dass die Händler die Reifen der Vorführwagen bis auf weit über 3 bar aufpumpen, um einen Standplatten zu vermeiden. Mit dem "Nachteil", dass die Reifen bei einer Probefahrt viel härter federn als üblich. Werde ich noch mal checken müssen.

Gruß

7

Dienstag, 7. Februar 2012, 05:22

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Meine Frau hat auch einen ix20, 1.6. Auch sie hat das Poltern vorn. Dem Händler waren die Geräusche bekannt, sie kommen von den Stoßdämpfern. Eine Lösung gäbe es allerdings noch nicht von Hyundai, zb. so wie bei dem ix35. Also wurde ein Schreiben an Hyundai gemacht mit dem Hinweis des Polters und der Verärgerung des Kunden darüber und der bitte um eine Lösung. Die könne aber dauern ;-)

Ein niedriger Luftdruck hat übrigens keine Auswirkung, die Geräusche entstehen beim Ausfedern an den Dämpfern. Ein guter bekannter mit Fachwerkstatt fürs Wolfsburger Tuning meinte, dass dies nur durch geänderte Dämpfer in den Griff zu bekommen sei. Leider bietet Hyundai "noch" keine anderen an...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »netape« (7. Februar 2012, 05:25)


Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Februar 2012, 09:56

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Zitat

Original von netape
Ein niedriger Luftdruck hat übrigens keine Auswirkung, die Geräusche entstehen beim Ausfedern an den Dämpfern.

Ich hatte den Luftdruck u.a. auch deswegen auf der Rechnung, weil einige hier im Forum dieses Problem nicht hatten. Aber deine Erklärung ist plausibel und lässt mich leider, zumindest vorerst, Abstand vom ix20 nehmen. Denn, nichts hasse ich mehr, als nervende Geräusche, die nicht zum normalen Betrieb eines Autos gehören. :mauer: :D

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Februar 2012, 10:00

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo, Ihr "Polterer" ;)
Fahre ich ein anderes Modell ? ...Sicher nicht. Habe kein Poltern bei Meinem ... oder noch nicht? Kann das mit den "Aufgepumpten" beim Händler aber bestätigen. :super: Ich fahre allerdings auch Reiffen der "Marke Leisetreter" ;), also "Geräuscharme" und Gasfüllung - Sommer und Winter
Zum "Aufheizen des Innenraumes" kann ich nichts beitragen- habe Klimaautomat und merke davon nichts ...

Grüße Micha

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Februar 2012, 13:20

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo Micha. Stimmt, kann mich noch dran erinnern, dass du mir mal über deine Gasfüllungen berichtet hast. Außerdem scheinst du ein Sonntagsauto erwischt zu haben, du Glücklicher. :D

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. Februar 2012, 17:16

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

8o...ah ja?... :denk:

Ach ja, nun fällts mir wieder ein. Im "Motor-Talk" war das, oder? Hattest speziell gefragt - kann mich erinnern :winke:
Naja, kann halt nicht meckern...scheine wirklich `nen Glücksgriff getan zu haben und Gasfüllung ist eben doch anders als pure Luft.
Meine Stoßdämpfer geben jedenfalls keine Geräusche von sich ... und im Innenraum ist absolute Ruhe (und wir haben hier noch viel "Kopfsteinpflaster" und "Schlaglöcher" in der Gegend :rolleyes:)

Ich grüße Dich :super:
Micha

12

Dienstag, 7. Februar 2012, 20:00

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Wir haben unseren icks20 1.6 nun 11 Monate und sind über 16'000 km damit gefahren.

Unser Auto hat mit Winter- oder Sommerreifen KEIN POLTERN :P

Auch sonst keine Probleme ausser mal das quitschende Gurtschloss welches man mit etwas Oel-Spray beseitigen konnte.

Wir sind vorher Produkte aus Deutschland gefahren (VW, Audi und OPEL) und dachten eigentlich es gibt kein Auto ohne nervende Nebengeräusche.

Aber Hyundai hat uns eines besseren belehrt. Dieses Auto ist durch und durch das Beste was wir die letzten 31 Jahre gefahren sind. :teach: :freu:

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 7. Februar 2012, 23:42

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Zitat

Original von H-Fan
8o...ah ja?... :denk:

Ach ja, nun fällts mir wieder ein. Im "Motor-Talk" war das, oder? Hattest speziell gefragt - kann mich erinnern :winke:


Du turnst wohl auch überall rum, hm? :D: Jepp, das war im MT. Ja, man muss seine Fühler überall ausstrecken, vor allem bei einem Auto, über das es noch nicht so viel zu lesen gibt. Aber so langsam füllt sich ja das Forum hier. Schön. !

Letzter Stand. Die Sache mit den Dämpfern werden wir noch ne Weile aussitzen. Ich habe mich schon mal mit einer Neuentwicklung die Finger verbrannt. Bevor die Änderungen in die Produktion einfließen, dauert es Erfahrungsgemäß noch`n Weilchen.

Das gilt übrigens auch für den Dachspoiler, der beim öffnen der Klappe am Dach schrappt, genau wie beim ix35. Ich schätze mal, noch ein Jahr, dann wird der ix20 ausgereift sein, wie ein guter alter Wein. :prost:

Ich freue mich schon auf künftige Berichte hier im Forum um den Fortschritt zu verfolgen.

Bis dann und viele Grüße


Zitat

Original von Padi #4

Wir sind vorher Produkte aus Deutschland gefahren (VW, Audi und OPEL) und dachten eigentlich es gibt kein Auto ohne nervende Nebengeräusche.




Kann ich bestätigen...........leider. :auweia: Erst letzte Woche fuhr ich einen Audi A3 zur Probe. Das permanente Klappern aus dem Armaturenbrett ließ mich an der aktuellen Qualtät neuer Autos zweifeln. Natürlich habe ich auch nach Hyundai ix20 Geräuschen gegoogelt, habe aber noch so gut wie nix gefunden zu dem Thema. :blume:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kaltduscher« (7. Februar 2012, 23:56)


H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. Februar 2012, 09:33

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo Padi,Hallo Jürgen :winke:

Noch einer, der deutsche "hochstilisierte Automobilkultur" REAL einschätzt - Danke Padi. Ich dachte,ich wäre der "Einzige" ;) ... Genau diese positive Hyundai-Erfahrung hatte ich speziell schon vor Jahren mit "Lantra" und vor allem "Sonata" !!! gemacht ...(Der "Elantra" ist übrigens als weltweit meist verkauftes Auto auf Platz 2 hinter "Primus" Toyo- Corolla 2011...in Deutschland nicht zu haben !!! :denk: :flöt:)
Der "Sonata" war den Deutschen Autos teils Meilenweit voraus...
Nach meinen Dienstreisen mit "Ford-Mondeo Turnier", "VW-Passat", "Opel Omega-Kombi" und "BMW-5er-Kombi" war ich jedesmal wieder froh in meinen "Soni" unterwegs zu sein ....Bequem wie guter "Hauslatsch" und RUHE beim "dahingleiten" ... :freu: (der konnte übrigens einige damalige Mitfahrer von Hyundai so überzeugen, dass diese HEUTE Hyundai fahren :D)

Muss mal nach dem von Dir beschriebenem "Heckspoilerschrappen" gucken, Lieber Jürgen. Ist mir noch nicht aufgefallen ...
Deine "Geräuschesuche" per Google wird sicher nicht sehr erfolgreich sein :D - Getreu dem Motto des Herrn Winterkorn a la`VW über Hyundai: Do scheppert NIX !!!! :todlach: :super:

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Februar 2012, 11:26

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hi Micha

Noch mal gaaaaaanz kurz zum Heckspoiler. Ich habe einfach mal angenommen, dass das schrappen vom öffnen selbst entsteht. Dem ist wohl nicht so. Gib bei google einfach mal ein *Heckspoiler ix35".

Nicht, dass ich Fehler beim ix20 mit der Lupe suche, aber, gebranntes Kind scheut das Feuer :stop: ;) D.h. ich schaue nur nach Fehlern, die sich wie ein roter Faden durch die ganze Modell Palette ziehen. Wie z.B. .......weil ich mich dafür eine Weile interessiert habe........ der VW Golf 5 UND 6 hat beim eins-vierer-tsi Probleme mit der Steuerkette.

Und das mit dem Heckspoiler beim ix20/35, sowie das poltern :teach: uuuuuund, ja ist denn da noch mehr? :D Ja leider. Hyundai Alarmanlagen plärren gerne mal unkontrolliert los. Sehr zum Gefallen der Nachbarn nachts um halb zwei. :mad:

N`paar Häuser weiter hat uns vor einigen Wochen ein i20 mit lautem Getöse aus dem Reich der Träume gerissen. Gibt`s denn überhaupt nix positives?

Oh doch. :bang: Aber um das alles aufzuzählen, reicht der Speicherplatz den Forums nicht aus. :D Angefangen von der geilen Optik (schicker Hintern) bis hin zur Variabilität kann dem ix20 zur Zeit keiner das Wasser reichen.

Ich denke, mit diesem Statement habe ich alle die wieder milde gestimmt, die mir nach dem lesen meines Mecker-Blogs am liebsten an die Gurgel gegangen wären. :schläge: :flöt:

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. Februar 2012, 14:29

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

:todlach:...na,na-soweit gehen "gestandene Hyundai-Fahrer" nie-kannst also beruhigt weiter "meckern" :todlach:
Das mit der Alarmanlage hatte ich z.B. vor einem Jahr am "Sonata" auch...ATU?...guckten wie "Schwein" ins Uhrwerk...Hyundai Händler raten mir, die Sicherung zu ziehen ? ... ADAC geholt: Der kannte den Sonata EF garnicht (heisst positiv: Pannenstatistik? ...ohne SONATA =))
War aber "cleveres Bürschtchen" und kroch in den Motorraum . Mit Hilfe Seiner beiden Ohren kam er an den Tongeber und zog den Kontakt !...
Liegt also meist an den in Deutschland nachgerüsteten Alarmanlagen, wo sich bei starker Nässe Kondenswasser an den Kontakt legt...und los gehts "Getute" !!! - Bei "ab Werkinstallation" passiert das sehr selten- die Kontakte sind "trocken" installiert ... ;)
Das "Schrappen" tritt evtl. beim Öffnen der Heckklappe auf und weisst auf Trockenheit der Scharniere hin bzw. gefrorenes Wasser in diesen .
Kann da jetzt wnig sagen,da ixi im Moment eingeschneit ist :grrr: ...werde aber mal das verfolgen und hier kundtun :]

H-Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: DD

Auto: ix20 und Getz

Vorname: Micha

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. Februar 2012, 08:39

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Hallo Jürgen,
...Dachspoiler kann nicht "Schrappen" :super:...Der geht beim öffnen der Heckklappe an der engsten Stelle zum Dach um ca. 3mm vorbei :super:

Wenn etwas Schrappen sollte, dann wie beschrieben die Scharniere.
Es sind genietete U-Profile - heisst:
1. max. Trockenheit (hilft leicht einfetten ;))
2. Hecktür ist verzogen oder nicht genau "eingepasst" ...
3. die Stützdämfer der Klappe sind trocken (hilft reinigen ;)
Andere Möglichkeiten sind ausgeschlossen ... :wech:

Unnötig zu erwähnen, dass bei meinem ixi nix "schrappt" :grrr: :prost:

Gruß Micha

Kaltduscher

Fortgeschrittener

  • »Kaltduscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: SO

Auto: IX 20 1,4 L, 90 PS

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

18

Freitag, 10. Februar 2012, 18:13

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Zitat

Original von H-Fan


Unnötig zu erwähnen, dass bei meinem ixi nix "schrappt" :grrr: :prost:



Hallo Micha.

Ich sag`s ja, du bist eben ein Glückskind, und Glückskinder kriegen immer Sonntagsautos. :prost:

Aber mal was anderes, ich wollte dazu nicht extra eine neue Anfrage starten. Erzählst du mir, wie schnell sich der ix20 aufheizt? Ich komm` noch mal auf die tsi Motoren von VW zu sprechen. DIE sind dafür berüchtigt, dass die Innenräume erst sehr spät aufgeheizt werden.

Gruß, Jürgen

19

Freitag, 10. Februar 2012, 20:45

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Vieleicht darf ich dir auch Antworten, da ich auch einen Scirocco 2.0 besitze.
Bedingt durch den kleineren Innenraum im Scirocco wird dieser, und das kann ich jetzt nur subjektiv beurteilen, schneller warm als unser IX20 1.6er Benziner. Ich bin auch der Meinung das bei dem VW schneller Warme Luft aus den Düsen strömt.

Ich habe einen Fahrweg von ca 15 Minuten, Stadtverkehr. Bei den letzten Temperaturen ab -10 Grad wurde der IX eigentlich erst recht muckelig warm als ich angekommen bin ;-) Ab max. -5 grad gehts aber deutlich schneller.

Was beim IX Stört ist halt, das der hintere Raum nicht eigens mit Warmluft versorgt wird. Deshalb denke ich dauerte es halt etwas länger bis alles schön warm ist.

MarcT

Schüler

Beiträge: 142

Wohnort: Marl

Auto: Hyundai ix20 Edition20 mit großem Paket 1.4 und Hyundai i40 Style 1.7 DCT

Vorname: Marc

  • Nachricht senden

20

Freitag, 10. Februar 2012, 22:11

RE: Innenraum-Aufheizung und Fahrwerkspoltern

Dies kann ich für unseren 1.4er Benziner nicht bestätigen. Die Klimaautomatik fängt schon nach ca. 2 Minuten an, mehr Luft in den Innenraum zu pusten. Kurz darauf kommt auch schon die erste warme Luft aus den Düsen und die Motortemperatur steigt auch direkt.