Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HansiZ

Member

Beiträge: 79

Wohnort: München

Auto: IX20 1,6 CRDi blue Trend

Vorname: Ralf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

41

Freitag, 17. Oktober 2014, 20:34

Hallo Kraeuterfreak,

bitte halte mich auf dem Laufenden. Ich bin gespannt, was Dein Freundlicher Dir zu dem Problem zu sagen hat. Bei täglich 100 km dürfte es ja überhaupt kein Problem mit dem Batterie-Ladestand geben.


Ralf B.

Wer später bremst fährt länger schnell.

Beiträge: 195

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i30 , Peugeot 307 Cabrio, VW T5 Karmann Colorad 675ti, Yamaha X-Max, Yamaha Vity, Vespa ET4, E-Bike

Vorname: Goofy

  • Nachricht senden

42

Montag, 20. Oktober 2014, 12:05

Nach 5 Tagen und vielen Km funktioniert es bei mir seid 9 Uhr plötzlich wieder

HansiZ

Member

Beiträge: 79

Wohnort: München

Auto: IX20 1,6 CRDi blue Trend

Vorname: Ralf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

43

Montag, 20. Oktober 2014, 22:07

Schön, dass bei Deinem wieder alles funktioniert. Aber normal finde ich das trotzdem nicht, dass es so lange dauert, bis sich die ISG wieder einschaltet.

Ich war heute bei meinem Händler und hab für Mitte November (früher geht bei mir nicht) einen Termin für den ersten Kundendienst (inkl. Winterreifen etc.). Da will er sich dann auch um die Start-Stopp-Automatik kümmern, nachdem ich ihn überzeugen konnte, dass sie nicht wie bisher von ihm argumentiert nur wegen der vielen Kurzstrecken nicht geht. Mal schauen, ob diesmal was dabei rauskommt. Ich werde auf jeden Fall weiter berichten.

Ralf B.

Wer später bremst fährt länger schnell.

Beiträge: 195

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i30 , Peugeot 307 Cabrio, VW T5 Karmann Colorad 675ti, Yamaha X-Max, Yamaha Vity, Vespa ET4, E-Bike

Vorname: Goofy

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 21. Oktober 2014, 11:24

Heute hab ich es noch nicht probiert, kann sich ja alles wieder geändert haben grins:-)
Gerade probiere ich unter der Rubrik Treffen , ein Date für uns Hyundaifahrer zu starten.
Wer also Lust hat .......

HansiZ

Member

Beiträge: 79

Wohnort: München

Auto: IX20 1,6 CRDi blue Trend

Vorname: Ralf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 21. Oktober 2014, 18:12

Hallo Ralf,

na, dann warten wir mal ab und hoffen das beste. Ich drücke die Daumen.

Wegen des Treffens (würde ich gerne mitmachen) hab ich im anderen Thread schon geantwortet.

Ralf B.

Wer später bremst fährt länger schnell.

Beiträge: 195

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i30 , Peugeot 307 Cabrio, VW T5 Karmann Colorad 675ti, Yamaha X-Max, Yamaha Vity, Vespa ET4, E-Bike

Vorname: Goofy

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 21. Oktober 2014, 18:20

Heute bin ich nur 4Km gefahren, da ging nichts. War wohl zu kurz.

Beiträge: 134

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 6. November 2014, 08:00

Gestern war es dann soweit.
Leider war ich nicht selber beim FHH, sondern mein alter Herr (ich muss aktuell dicke Arbeitsschichten tätigen, daher keine Zeit und Papa war so nett ;) )

Der FHH antwortete:
funktioniert nicht, wenn:
- Temperatur unter 7°C
- Klimaanlage läuft
- Frontscheiben deFrost läuft

Den 1. und 3. Punkt lasse ich gelten. Den 2. definitiv nicht.

Bei mir war keines der Ereignisse. Die SSF funktionierte auch nicht bei 15°C, ohne Klima, ohne deFrost nach langer Autobahnfahrt.
Bezüglich diesem Thema wird dem FHH beim ersten Service auf den Zahn gefühlt. Entweder es gibt eine Lösung, oder einen Preisnachlass im Kaufpreis. Ich bin nicht bereit für ein Feature Aufpreis zu bezahlen, wenn es in 90% der Fällen nicht funktioniert.

Sorry für die ernüchternde Antwort, bleibe aber meinerseits auch am Thema dran.

LG

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 6. November 2014, 10:21

Eine angeschaltete Klima braucht viel Strom - deshalb wird Start/Stop nicht funktionieren. Doof ist das aber schon, wenn es stimmt.
Ich bin übrigens ein absoluter Start/Stop-Automatik HASSER :schläge:

Ralf B.

Wer später bremst fährt länger schnell.

Beiträge: 195

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i30 , Peugeot 307 Cabrio, VW T5 Karmann Colorad 675ti, Yamaha X-Max, Yamaha Vity, Vespa ET4, E-Bike

Vorname: Goofy

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 6. November 2014, 10:42

Funzt auch mit Klima, nur das Gebläse sollte unter Stufe 3. sein

ffdfson

Anfänger

Beiträge: 32

Wohnort: MKK

Auto: Ix20 1.6 Style

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 6. November 2014, 11:03

Mein Händler hat mir beim Kauf direkt abgeraten, er sagte sonst könnte er mir gleich nen Dauer Stellplatz bei sich geben. Das sagt wohl alles.

schorrw

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Merzig

Beruf: Elektroniker

Auto: I30 1.6 CRDI

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 6. November 2014, 11:22

@Ralf B.
kann ich bestätigen

52

Donnerstag, 6. November 2014, 11:41

Ich bin übrigens ein absoluter Start/Stop-Automatik HASSER
Dem kann ich mich nur anschließen. Viele der lästigen "Ampelpenner" fallen dadurch auf, dass sie erst einmal ihren Motor neu starten. Der persönliche Spareffekt in allen Ehren, aber insgesamt wäre vermutlich mehr gespart, wenn jeweils ein Fahrzeug mehr die Grünphase nutzen könnte. Abgesehen davon verbraucht ein Motor je nach Hubraum im Leerlauf nur etwa 0,8 bis 1,5 Liter pro Stunde (mehr als 1 Liter sind nur ziemlich dicke Motoren), da braucht man recht viele Ampelstopps, bis ein durch übermäßigen Gebrauch zerschossener Anlasser wieder reingeholt ist.

Deutlich sinnvoller wäre es, auf seine lokalen Kommunalpolitiker einzuwirken (und sei es nur durch gezielte Stimmabgabe bei der Kommunalwahl), damit die sich mehr für den ursprünglichen Sinn der Ampeln einsetzen, nämlich den Verkehr flüssig zu halten, statt vorsätzlich verkehrsbehindernde Ampelschaltungen zu fördern, wie es seit Jahren in immer mehr Städten der Fall ist.

Beiträge: 134

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 6. November 2014, 12:07

Ich sage ja nicht, dass ich sie nutze ^^ Ich habe sie auch nicht explizit gewollt, war halt einfach im Go!-Paket mit drin.

ABER: Was im Auto ist MUSS funktionieren ... so einfach ist das! und zwar IMMER im normalen Gebrauch ...

Lass mich die Infos des FHH zusammenfassen:
Mit Klima: keine Funktion
Unter 7°C: keine Funktion
---> Also gibt es laut Funktionsweise gerade mal 8-18 Wochen im Jahr, wo die SSA theoretisch überhaupt funktioniert. Nämlich im Herbst und Frühling wo man die Klima noch nicht braucht und die Temperaturen über 7°C sind.

Sorry aber das ist doch Blödsinn ^^

Zudem hat sie bei mir 1 Woche funktioniert (man testet ja) und bei GLEICHEN Bedingungen 1 Woche später ... tote Hose ... Bedingungen war: Klima auf Stufe 1 22°C, Aussentemp. 15-20°C

Ralf B.

Wer später bremst fährt länger schnell.

Beiträge: 195

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i30 , Peugeot 307 Cabrio, VW T5 Karmann Colorad 675ti, Yamaha X-Max, Yamaha Vity, Vespa ET4, E-Bike

Vorname: Goofy

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 6. November 2014, 14:41

Gerade hat es 5c und bei mir hat es jetzt super funktioniert.
Ich glaube das die meisten Fehlfunktionen von zu kleinen oder zu schwachen Batterien kommen.

HansiZ

Member

Beiträge: 79

Wohnort: München

Auto: IX20 1,6 CRDi blue Trend

Vorname: Ralf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 6. November 2014, 19:11

Zitat

Ich glaube das die meisten Fehlfunktionen von zu kleinen oder zu schwachen Batterien kommen.
Das glaube ich inzwischen auch. Die anderen Bedingungen kann man ja ganz gut überprüfen, ob sie zutreffen und ich konnte sie damit eigentlich schon ausschließen (Klimaanlage, Gebläse < Stufe 3, Motor- und Außentemperatur).
Am Dienstag hab ich einen Termin bei meinem FHH (1. Kundendienst, Winterreifen etc. und eben auch nochmalige Reklamation der ISG), mal sehen, was er jetzt vorschlägt, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Ich würde ja gerne den Füllstand der Batterie sowie die aktuelle Be- bzw. Entladung live beobachten, dazu bräuchte ich aber Volt- und Amperemeter. Weiß jemand, ob die Werte auch über den Can-Bus (OBD2) übertragen werden, dann könnte man ja vielleicht mit einer App (z. B. Torque) die Daten anzeigen lassen?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 6. November 2014, 19:19

Also bei mir hat die Start-Stopp auch schon bei 2°C funktioniert. Beweisfoto geistert hier irgendwo im Forum rum.
Es gibt sehr viele Faktoren die hier eine Rolle spielen, und es ist nicht wirklich nachvollziehbar, welcher gerade verantwortlich ist, dass die ISG sich deaktiviert.

HansiZ

Member

Beiträge: 79

Wohnort: München

Auto: IX20 1,6 CRDi blue Trend

Vorname: Ralf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

57

Samstag, 22. November 2014, 11:55

Neues von der ISG-Front

Ich hatte meinen IX20 am 13.11. von meinem FHH zurückbekommen und --- seitdem funktioniert bei mir ISG endlich und auch noch genau so, wie ich es mir vorgestellt habe. :freu:

Laut FHH hat er die Software neu eingespielt (wieder mal) und - erstmalig und nur auf mein vehementes Drängen hin - die Batterie gegen eine neue getauscht (obwohl die alte nach seiner Aussage vollkommen in Ordnung war). Na ja, wie auch immer: Ergebnis ist, dass die ISG seither perfekt funktioniert. :)

Ich hab mit dem erstellen des Artikels extra bis heute gewartet, um zu beobachten, ob Start/Stop nun wirklich auch über einen längeren Zeitraum funktioniert und unter welchen Bedingungen sie sich abschaltet. Hier meine bisherigen Beobachtungen dazu:

ISG schaltet ab:

  • wenn der Motor kalt ist, ab 2 Strichen in der Temperaturanzeige geht sie (einmal auch schon direkt nach dem Anlassen am Morgen bei 5 Grad)
  • wenn die Temperatur unter 5 Grad fällt (meistens, teilweise ging sie aber auch bei 3 Grad noch)
  • in der Defrost-Stellung der Klimaautomatik (liegt wahrscheinlich am Gebläse, laut Handbuch geht sie ab Stufe 3 nicht mehr)
    Anmerkung: Klimaanlage (Stufe 1, 24 Grad) ist bei mir jetzt immer an, hat aus meiner Sicht keine Auswirkung auf ISG.
  • nach 8 mal Start/Stop kurz hintereinander im Stau (wahrscheinlich durch die Batteriebelastung, nach ein paar Kilometern normal fahren im Stadtverkehr schaltete sie sich wieder ein).
    Anmerkung: Im Stau benutze ich ISG i.d.R. nicht, ich wolle es nur einmal ausprobieren, wie sie sich in der Situation verhält.

  • nach 2 Tagen ohne Fahren ging sie ebenfalls nicht, es dauerte etwa 15 km (Stadtverkehr), bis sie wieder ansprang.

All das sind aus meiner Sicht Situationen, die ich verstehen und nachvollziehen kann. Ich werde die ISG weiter - und immer noch misstrauisch - beobachten, richtig harte Klimabedingungen gab es ja die letzten Tage nicht. Mal sehen, wie sie sich im Winter bei wirklicher Kälte und im Sommer bei hohen Temperaturen verhält.


Im Moment bin ich aber nur happy, dass das Teil jetzt überhaupt einmal funktioniert und freue mich einfach darüber. :freu:

Wenn es neue Erkenntnisse gibt, werde ich weiter berichten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HansiZ« (22. November 2014, 12:01)


Ralf B.

Wer später bremst fährt länger schnell.

Beiträge: 195

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i30 , Peugeot 307 Cabrio, VW T5 Karmann Colorad 675ti, Yamaha X-Max, Yamaha Vity, Vespa ET4, E-Bike

Vorname: Goofy

  • Nachricht senden

58

Samstag, 22. November 2014, 12:07

Genau so ist es, zu 99% liegt es an der Batterie.
Ich schalte das Teil hier in der City bei vielen Ampeln aus.

Mein nächster Akku wird der größt mögliche sein

HansiZ

Member

Beiträge: 79

Wohnort: München

Auto: IX20 1,6 CRDi blue Trend

Vorname: Ralf

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

59

Samstag, 22. November 2014, 12:41

Die hab ich schon bei mir drin (im Ausstattungspaket mit ISG enthalten). Ich hab deshalb beim Händler extra gefragt, eine noch größere Batterie passt anscheinend nicht rein.

ix20-fan

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Kassel

Beruf: Lagerist

Auto: Ix20 1,6 125 PS

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 22. Mai 2016, 10:18

huhu :D ich nochmal :winke: habt ihr auch Probleme mit eurer Start-Stop Automatik ? Mein IXI ist jetzt 1 Woche alt und hatte schon 2-3 Mal Aussetzer der Start-Stop also Auto ging nicht aus wenn es sollte :rolleyes:

Ähnliche Themen