Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 336

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

401

Montag, 23. März 2015, 17:46

Wenn Reifen laufrichtungsgebunden, ist die Sache einfach, es geht nur Achsweise. :)


Black Pearl

unregistriert

402

Montag, 23. März 2015, 18:21

Hi,
vielen Dank für die Antwort. Habe ich mir auch so gedacht.

Mich verunsichert nur das Einige der Meinung sind, das die "guten" Reifen nach hinten sollten.
Besseres Bremsverhalten.

Wenn ich es so lasse wie es ist, kann ich mir bald vorne neue Reifen kaufen.
(Jetzt werden bestimmt wieder einige aufschreien. Ja, ich wechsle meine Reifen wenn das Profil ca. 3mm ist).

Dann sind die guten zwar vorne, aber das sind ja auch die Antriebsräder.

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 336

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

403

Montag, 23. März 2015, 18:25

Ich wechsele die Reifen zu jeder Saison achsweise (Sommer- und Winterreifen), dadurch sind alle 4 Reifen gleichmäßig abgefahren.
Es gibt dann bei Bedarf einen neuen Satz aller 4 Reifen.

Black Pearl

unregistriert

404

Montag, 23. März 2015, 18:30

:prost: So habe ich bisher auch immer gemacht.

Das nehmen wir :prost:

405

Mittwoch, 25. März 2015, 11:04

...Mich verunsichert nur das Einige der Meinung sind, das die "guten" Reifen nach hinten sollten.
Besseres Bremsverhalten...
Naja - Bremsverhalten. :denk: Es geht in erster Linie um die Spurtreue in der Kurve. Die Hinterachse ist für die Spurtreue verantwortlich. Wenn die infolge Aquaplanings in der Kurve "abhebt", biegst Du direkt in eine nicht von Dir vorgesehene Richtung ab.
Merke: Die Hinterachse sollte immer in der Lage sein, mehr Wasser zu verdrängen, als die Vorderachse. :teach:

Mach mal ein Fahrsicherheitstraining, die Hydraulikplatte dort zieht Dir auch die Hinterachse weg - aus gutem Grund, nämlich um genau dieses Ausbrechen zu simulieren.

Außerdem - wie @Hans schon geschrieben hat: Wechsel achsweise, selbst wenn die Reifen nicht laufrichtungsgebunden sein sollten. Die Reifen "merken" sich ihre Laufrichtung. Diagonal tauschte man früher mal. Macht man seit Radialreifen nicht mehr.

Black Pearl

unregistriert

406

Mittwoch, 25. März 2015, 11:27

Danke für die Info!

Fahrsicherheitstraining: Habe ein Fahrsicherheitstraining der besonderen Art gemacht. Mehr darf ich nicht erzählen, sonst müsste ich :whistling:

Gängige Meinungen, dass die Vorderachse die besser bereifte sein sollte, konnten die Tester bestätigen – zumindest was Aquaplaning und Bremsen angeht. Anders beim Prüfkriterium „Spurwechsel“. Hier veränderte sich die Fahrstabilität mit den schlechteren Reifen auf der Hinterachse dramatisch, selbst mit ESP-Ausrüstung. Das Fahrzeug kommt in dem Fall zwangsläufig ins Schleudern, mit dem Risiko schwerer Unfallfolgen. Unter Abwägung sämtlicher Vor- und Nachteile muss somit die alte Streitfrage „wohin mit den besseren Reifen“ ganz eindeutig mit „Hinterachse“ beantwortet werden. Für die Spurstabilität ist sie nun einmal ausschlaggebend.

407

Samstag, 28. März 2015, 08:06

Reifengrösse und verwirrende Aussagen

Guten Morgen,

habe mir für meinen i40CW - (VF) BJ2012, 1,7CRDI 136 PS) - Alus gegönnt - Alutec Grip Interpneu AL20 8.0Jx18"; ET40 5/114 Nabe 76,1 - Dazu habe ich mit Goodyear-Reifen geholt - 225/40 R18 92W XL MFS - . Als ich beim Freundlichen nachfragte, ob ich die Reifengrösse fahren könnte, wurde mir bestätigt: Ja, wenn die Felgen das erlauben, darf man die ohne Eintragung fahren. Beim Montuer, der die Reifen aufzieht habe ich gehört, das ich wohl eine Eintragung beim TÜV machen müsste (geht um 225/40 und 225/45). Was stimmt denn nun? Im Zweifelsfalle würde ich ja den TÜV fragen, aber vielleicht gibt es ja hier einen "Aufklärer".

Vielen Dank schon einmal für Feedback.

Gruß,
Mad

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 336

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

408

Samstag, 28. März 2015, 08:35

Hi,

Dein Monteur scheint Recht zu haben.
Schau Dir mal diesen Link an:
http://wheel-configurator.alutec.de/DE/n…RDi/VF/4962655/
Dort unten bei "Alutec Grip" auf 8x18 klicken, auf der sich dann öffnenden Seite hast Du den Link zum Gutachten (PDF).
Auflage A02:

"A02 Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in den
Fahrzeugpapieren (u. a. Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung I oder COC-Papier) genannt ist,
so sind die Angaben über die Reifengröße in den Fahrzeugpapieren (Fahrzeugschein bzw. -brief,
Zulassungsbescheinigung I) durch die Zulassungsstelle berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung ist
dann nicht erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur
Berichtigung der Fahrzeugpapiere enthält."

Alle anderen Auflagen findest Du auch dort.
Trotzdem viel Spaß mit den Neuen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

409

Samstag, 28. März 2015, 08:53

Für die Felgen/Reifenkombination muss eine ABE mitgeführt werden, das ist alles. Wer will kann auch Eintragen lassen.

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 336

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

410

Samstag, 28. März 2015, 09:04

Für die Felgen/Reifenkombination muss eine ABE mitgeführt werden, das ist alles. Wer will kann auch Eintragen lassen.

Stimmt :super: , in der ABE steht:

"Die Sonderräder dürfen auch zur Verwendung mit den in den Anlagen Nr.
1, 3, 4, 7, 8, 9, 10, 11, 14, 16, 17, 18, 20, 21 (2. Ausfertigung)
2, 5, 6, 12, 13, 15, 19, 22 (3. Ausfertigung)
des Nachtragsgutachtens genannten Bereifungen unter den angegebenen Bedingungen an
den dort aufgeführten bzw. beschriebenen Kraftfahrzeugen feilgeboten werden.
Für die in dieser ABE freigegebenen Rad/Reifenkombinationen ist die Berichtigung
der Zulassungsbescheinigung Teil I gemäß § 13 Fahrzeug-Zulassungsverordnung
(FZV) nicht erforderlich.
Im Fahrzeug verbaute sicherheits- und/oder umweltrelevante Fahrzeugsysteme (z. B.
Reifendruckkontrollsysteme) müssen nach Anbau der Sonderräder funktionsfähig
bleiben bzw. entsprechend ersetzt werden."

Anlage 15 ist u.a. Hyundai i40cw

411

Samstag, 28. März 2015, 10:29

Für die Felgen/Reifenkombination muss eine ABE mitgeführt werden, das ist alles. Wer will kann auch Eintragen lassen.

Hallo nochmal und vielen Dank für die Antworten. Ich habe mir die ABE und die drölfensiebzig Absätze zu Gemüte geführt und komme zu dem Schluß: Ich muss mir einen DINA4-Ordner zulegen, damit ich die ganzen ABE's etc. mitführen kann. ;( Zum Glück hat der Wagen ja auch einen großen Kofferraum :D

Nun, ich würde euch beiden (hans-hansen und J-2) zustimmen wollen. Dieses Jahr ist ja eh TÜV fällig, so das ich da dann mal nachfragen kann, wenn noch Zweifel bestehen sollten.

Ich wünsche euch ein schönes WE und nochmals Danke!

Gruß,
Mad

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

412

Samstag, 28. März 2015, 11:01

Also meine ABEs hab ich in A5 doppelseitig ausgedruckt und zur Bedienungsanleitung ins Handschuhfach gepackt. So bleibt der Platz im Kofferraum voll erhalten. :super:

Flash

Anfänger

Beiträge: 17

Auto: i40 crdi - 136 PS - Automatik -Xenon - Navi - Panoramadach

  • Nachricht senden

413

Sonntag, 2. August 2015, 23:08

Reifen/Felgen für i40

Hallo,

weiß jemand welche Felgen und welche Bereifung auf dem i40 crdi 136 PS Automatik passen? Hat jemand eine Liste hierfür?

Müssen zwingend V-Reifen drauf? Laut Herstellerangaben ist bei 190 km/h Schluss. Dafür kann doch auch ein H-Reifen (210 km/h) verwendet werden.

Hat jemand schon von Hyundai eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vorliegen? Welche Kombinationen kann ich mit 16, 17 oder 18 Zoll Felgen anwenden?

Flash

Anfänger

Beiträge: 17

Auto: i40 crdi - 136 PS - Automatik -Xenon - Navi - Panoramadach

  • Nachricht senden

414

Montag, 3. August 2015, 13:56

Wie schaut´s aus? Kann mir jemand behilflich sein?

Ich möchte mich nicht nur auf 205/60 R16, 215/50 R17 oder 225/45 R18 festlegen !!!

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

415

Montag, 3. August 2015, 18:54

das abhängig je nachdem was du eine felge hast.. es ist nicht jeder reifen für jede felge zugelassen. das musst du erstmal in der abe der felge nachschauen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

416

Montag, 3. August 2015, 18:57

205/60R16
215/55R16
225/50R16

205/55R17
215/50R17
225/45R17
235/45R17
245/40R17
245/45R17

für 18 Zoll hatte ich keine Lust mehr zum raussuchen....

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

417

Montag, 3. August 2015, 19:03

Bei Felgenoutlet kannst du dir einen guten Überblick verschaffen.

Flash

Anfänger

Beiträge: 17

Auto: i40 crdi - 136 PS - Automatik -Xenon - Navi - Panoramadach

  • Nachricht senden

418

Montag, 3. August 2015, 19:04

schon mal vielen Dank !!

Wie schaut es mit dem Trag- und Geschwindigkeitsindex aus? Kann ich auch bei 16 Zoll auf 91 H gehen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

419

Montag, 3. August 2015, 19:10

Die Hankook Ventus Prime 2 z.b. gibt es in der Dimension 205/55R16 91H für den i40

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

420

Montag, 3. August 2015, 19:12

Nebenbei bemerkt ein überaus empfehlenswerter Reifen! 8)

Ähnliche Themen