Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

461

Freitag, 22. November 2013, 14:16

Okay,danke. So ist es verständlicher.


FireCrow

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Mönchengladbach

Auto: i40cw - i40cw 1.7 CRDi 5 Star Edition

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

462

Montag, 23. Dezember 2013, 15:19

Habe heute für meinen i40cw 1.7 CRDi ein Angebot von Hyundai bekommen

Umbaukit: 875€
Montage: 120€
TÜV ca.: 50€
Versandkostenanteil 10€

Bin jetzt echt am überlegen, ob sich das lohnt.


*Die Werksgarantie bleibt für alle nicht mit der Leistungssteigerung in Verbindung stehenden Teile erhalten.

Welche Teile wären denn hier betroffen?

krusenwelt

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: SH

Auto: i40 cw 1,7crdi blue 163PS( Eurotec) Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

463

Montag, 23. Dezember 2013, 17:58

Geht noch günstiger

Hallo FireCrow,

da geht preislich sicher noch etwas, da würde ich nochmal nachverhandeln. Ich habe es für

Eurotec Kit 642,79.-, Einbau pauschal 73,00.-, TÜV 35,00.- zzgl. Märchensteuer für insgesamt 893,44.- bekommen. Zuerst wollte mein Händler einen Komplettpreis pauschal 1050,00.- von mir. Ob sich das lohnt? Das muss jeder selbst wissen. Aus meiner Sicht wird der Fahrspaß merklich aufgewertet, wobei ich kein Raser bin und eher die Leistungsreserven schätze und mich zudem nicht wie andere Dieselkäufer mit der Antrittsschwäche im unteren Bereich allzu arg ärgern muss. Ich habe es nicht bereut und würde es wieder machen lassen. Aber nur die vom Hersteller tolerierte Variante und nichts anderes. Es gibt andere, die würden dir wegen höherem Verschleiß eher davon abraten. Wenn Du weiterhin normal fährst, ist es aber zu vernachlässigen. Mein Vorfahrzeug hatte ebenfalls ein Dieselchiptuning und ich habe es mit 12 Jahren und fast 330 Tkm im technischen Topzustand weitergegeben. Da waren die Verschleißreparaturen im Norm-/ Wartungsintervall. In diesem Sinne, gönn dir was. :winke:

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

464

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:30

Die Leistungskits sind aber glaub ich etwas teurer geworden. Ich habe es auch für 900 mit allem drum und dran inkl. Umschreibung Papiere und so weiter bekommen.

465

Freitag, 17. Januar 2014, 12:19

Als ich bei einem anderen Händler war, kam mir eine interessante Sache zu Ohren. Mein "offizell von Eurotec" getunter hyundai steht auf einer speziellen "schwarzen" Liste bei Hyundai. Bei allen Garantiearbeiten muss sich zuerst das OK von Huyndai geholt werden. Mit jeder Arbeit muss also gewartet werden, bis eine Rückfrage bei der schlecht zu erreichenden Telhotline von Hyundai das geklärt wird. Und das die Teile -die mit der Leistungssteigerung zu tun haben- im Kleingedruckten ausgeschlossen werden, ist bei einen Aufpreis von .....min 500 Euro gegen andere Boxen eine echte Unverschäntheit.
Ich habe es machen lassen.. ist schon super, aber die gesamte Handhabung ist absolut unverschämt.
Gruß
Gandalf

nerodom

Profi

Beiträge: 656

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

466

Freitag, 17. Januar 2014, 14:21

Hallo Leute,

Was haben die Leute mich zugetextet dass es ein Spiel mit dem Feuer ist, seinen Wagen (i30 GD) nicht über Eurotec tunen zu lassen da sonst die Garantie nicht mehr greifen würde.

Damals hab ich schon geschrieben, dass selbst das ABT-Tuning bei VW, SEAT, SKODA, AUDI bei einem Motor- oder Turboladerschaden nicht ohne erhebliche Zeitverluste und jede Menge Papierkram über die Bühne geht und ganz oft der Kunde trotzdem auf dem Schaden sitzen bleibt!

Nur gut dass ich 400€ bezahlt hab um von 110 auf 160ps zu kommen und keine 1000€ um nur auf knappe 130ps zu kommen!

Für die 600€ die ich gespart hab kann ich mir einen neuen Turbolader kaufen und bau den dann selbst ein!

PS: Bis jetzt 15000km gelaufen ohne Probleme aber mit einer Spritersparnis von über 0,7l/100km bei hohem Unterhaltungswert!

Schönes Wochenende

SEE YOU!

sunstream

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Gmunden

Beruf: Marketing

Auto: Hyundai I40 | 1,7 CRDI | 136 PS | Automatik | Style-Vollausstattung | Spurassistent | u.v.m.

Vorname: Torsten

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

467

Freitag, 17. Januar 2014, 14:46

Nach obriger Aussage habe ich dann den Freundlichen nach ChipTuning gefrat. Ja, baut er ein, aber nur Geräte der Firma Eurotec da diese mit Hyundai zusammen arbeiten und die Garantie weitgehend erhalten bleibt. Leider habe ich auf der Seite http://www.eurotec-tuning.de noch nichts über den i40 gelesen.
Doch der Hyundai i40 ist in der Liste schon mit drin! Leider stehen keine Preise auf der Website!

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

468

Freitag, 17. Januar 2014, 14:58

An die i40 Fahrer mit Leistungskit, ich hab folgendes Problem und würde Euch mal bitten, dass auch zu probieren und hier mal zu posten.

Wenn ich den Chip an habe und mit 60km/h im 4. Gang fahre und im 4. bis 110 rausbeschleunige, in Teillast is alles normal.
Wenn ich den Chip an habe und mit 60km/h im 4. Gang mit Volllast rausbeschleunige bis 110 oder weiter, dann habe ich bei 1900 - 2000 U/min ein Brummen und Vibrieren im ganzen Auto, als wenn es mir das Auto zerreißen will.
Wenn der Chip aus ist, beschleunigt der Wagen auch in Volllast ohne Probleme über diese magischen 1.900 - 2.000 U/min.

Nun hab ich die von Eurotec schon angerufen, die wussten erstmal von nix. Mein Autohaus wusste nicht, wie man den Chip abklemmen kann, deswegen habe ich erst am Montag einen Termin bei denen. Das Abklemmen habe ich aber nun selber hinbekommen.

Können die, die auch einen Chip drin haben mal schauen, wie es bei euch ist? Vielen Dank

Beiträge: 110

Wohnort: Thüringen

Auto: Hyundai i40 cw

  • Nachricht senden

469

Freitag, 17. Januar 2014, 15:42

Und das die Teile -die mit der Leistungssteigerung zu tun haben- im Kleingedruckten ausgeschlossen werden, ist bei einen Aufpreis von .....min 500 Euro gegen andere Boxen eine echte Unverschäntheit.
Das klingt aber auch ein bisschen logisch. Hier ein Auszug einer Mail von HMD:

Sie möchten Ihren Hyundai i40cw einer Leistungssteigerung unterziehen. Hyundai arbeitet mit dem Tunigunternehmen EuroTec zusammen. Auf der Internetseite http://www.eurotec-tuning.de finden Sie das derzeitige Angebot sowie weitere Einzelheiten. Das Besondere an dieser Partnerschaft ist, dass alle Garantieansprüche erhalten bleiben. EuroTec haftet im Falle eines Schadens mit der EuroTec-Produktgarantie, wenn ein Mangel auf die Tuningmaßnahme zurückzuführen ist.

Also haftet bei Teilen, die mit der Leistungssteigerung zu tun haben, EuroTec. Allerdings weiß ich nicht, wie lange diese Produktgarantie geht.

driver91

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Magdeburg

Auto: i40 Style+Pluspaket+Navi

  • Nachricht senden

470

Freitag, 17. Januar 2014, 16:41

Hey Hoffi

blätter mal auf Seite 18 zurück, das ist genau das selbe, was ich als klingel vom Turbo beschrieben habe, selber Gang, genauso rausbeschleunigt, harrgenau selber Drezahlbereich.

Grüße

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

471

Freitag, 17. Januar 2014, 18:25

Hi driver, auf seite 18 finde ich leider gar nichts dazu, die Beiträge sind ja nummeriert, kannst Du mir vielleicht die Beitragsnummer senden. Durch die unterschiedlichen Einstellmöglichkeiten, kann ja das was bei Dir auf Seite 18 steht, bei mir auf seite 20 sein. Hast Du das Problem denn gelöst bekommen?

krusenwelt

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: SH

Auto: i40 cw 1,7crdi blue 163PS( Eurotec) Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

472

Freitag, 17. Januar 2014, 18:26

Wenn ich den Chip an habe und mit 60km/h im 4. Gang fahre und im 4. bis 110 rausbeschleunige, in Teillast is alles normal.
Wenn ich den Chip an habe und mit 60km/h im 4. Gang mit Volllast rausbeschleunige bis 110 oder weiter, dann habe ich bei 1900 - 2000 U/min ein Brummen und Vibrieren im ganzen Auto, als wenn es mir das Auto zerreißen will.
Wenn der Chip aus ist, beschleunigt der Wagen auch in Volllast ohne Probleme über diese magischen 1.900 - 2.000 U/min.

Derartiges kann ich bei mir nicht feststellen. Die Kiste zieht butterweich hoch und durch. Ich denke mal, so soll das auch sein. Wobei ich i.d.R. allerdings verhalten fahre und beim Beschleunigen auf spontanes Durchtreten bis aufs Bodenblech eher verzichte, insbesondere wenn der Motor noch nicht auf Betriebstemperatur ist. Halt uns mal auf dem Laufenden, was daraus wird.

Beiträge: 1 754

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

473

Samstag, 18. Januar 2014, 10:43

Ich muss den Thread nochmal nach oben puschen. Driver91, ich hab jetzt den ganzen Thread hier gelesen, aber nix dazu gefunden. Das Automatikproblem hatte ihc damals verfolgt, aber so etwas habe ich ja nicht, kannst Du vielleicht nochmal kurz schildern, wie du dann vorgegangen bist und was bei rausgekommen ist, vor allem ob es nun weg ist? Vielen dank.

driver91

Fortgeschrittener

Beiträge: 282

Wohnort: Magdeburg

Auto: i40 Style+Pluspaket+Navi

  • Nachricht senden

474

Samstag, 18. Januar 2014, 17:04

sry nicht gesehen .

krusenwelt

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: SH

Auto: i40 cw 1,7crdi blue 163PS( Eurotec) Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

475

Samstag, 18. Januar 2014, 18:32

Ich muss den Thread nochmal nach oben puschen. Driver91, ich hab jetzt den ganzen Thread hier gelesen, aber nix dazu gefunden.
@ HoffisRenner: Das was Du überlesen hast, ist in diesem Threat Beitrag #353, Absatz 1, Satz 6. :super:

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

476

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:22

Hallo Leute,
Für die 600€ die ich gespart hab kann ich mir einen neuen Turbolader kaufen und bau den dann selbst ein!
Nur leider wirst du damit wohl nicht hinkommen... Ich weiß nicht was genau nen neuer Turbo kostet, aber bei meinem Astra H 1.9cdti wollte das Autohaus nur für den Turbo 1.400 und plus Einbau = 2000€. Selbst bei Ebay kostete nen neuer Turbo 900€.

Noch dazu scheinst du nur an den Turbo zu denken... bei ner eingetragenen Leistungssteigerung weiß jeder Händler, dass wenn du mit Problemen am Getriebe, Kupplung, Antriebswelle ect um die Ecke kommst, mit nem feuchen Händedruck wieder verabschiedet wirst. Und weißt du genau für wieviel Nm Getriebe, Antriebswelle ect ausgelegt sind?

EuroTec deckt nicht nur den Turbo ab....

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

477

Sonntag, 19. Januar 2014, 10:29

Zitat

Nur leider wirst du damit wohl nicht hinkommen...

Muss er ja auch nicht, da die Wahrscheinlichkeit für einen Schaden nicht 100% ist. So ehrlich muss man schon sein. Ansonsten gebe ich dir recht. Muss jeder selber wissen, ob dir Tuning-Zusatz-Versicherung, die bei EuroTec mit drin is, 600€ wert ist.

muggubuggu

...und Hope.

Beiträge: 2 007

Wohnort: Halle (Saale)

Auto: i30 GDH 1.6 CRDi

Vorname: Björn

  • Nachricht senden

478

Montag, 20. Januar 2014, 11:37

Früher oder später macht ein Turbo immer den Arsch hoch. Und bei einer Leistungssteigerung wird dieser Zeitpunkt einfach etwas herangezogen.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

479

Montag, 20. Januar 2014, 15:00

Früher oder später macht ein Turbo immer den Arsch hoch....

Früher oder später ist auch jedes Auto verrostet! ;)
Wo steht eigentlich was von Turbodefekten hier im Board? Mit oder ohne Leistungssteigerung. Wo von defekten Partikelfiltern durch zuviel Kurzstrecke? Manche Sachen werden wohl noch in 25 Jahren erzählt...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

480

Montag, 20. Januar 2014, 15:04

3 Hornissenstiche töten einen Menschen, und 7 ein Pferd! Das glauben heute auch noch sehr viele Menschen.

Wenn ein Turbo richtig gewartet, sowie warm und kalt gefahren wird - dann hält der ewig, und auch länger als manches Getriebe!