Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Black Pearl

unregistriert

401

Sonntag, 29. September 2013, 09:45

@HoffisRenner

Du hast ja in allem Recht. Die Reserven die ein Hersteller auf seine Produkte einplant sind schon enorm.

Wenn du dir eine Leiter kaufst mit einer max. Belastung von 150 kg, kann man ohne Bedenken diese Leiter mit 200 kg belasten. Die 150 kg sind nur eine max. Grenze wegen evtl. Ansprüche.

So sieht es bei einer Kupplung b.z.w. Bremsanlage aus.
Wenn du mit einer Handschaltung die Leistung voll ausschöpfst kann ein erhöhter Verschleiß auftreten.
Das heißt aber nicht das du bei sachgerechtem Umgang die Kupplung beschädigst.

Wie kommst du auf 5% (siehe vorh. Beitrag)?

Also ich habe gerundet 20% mehr Leistung.
(Laut Angabe Hyundai und Tuner= 136 PS b.z.w. 163 PS = 20% Mehrleistung)


Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

402

Sonntag, 29. September 2013, 13:18

Tut mir leid falls ich mich undeutlich ausgedrückt habe. Es ging mir nicht darum wie viel % Mehrleistung nach dem Chiptuning vorhanden ist, sondern darum wie groß die Reserven bei anderen Bauteilen sind was die Belastung betrifft .

Seat (bzw. wohl der gesamte VW-Konzern) sieht bei der Fertigung Reserven auf die vorgesehene Belastbarkeit von 5 bis max 10% vor.

Am Beispiel meines Leon:
1.4 TSI, 125PS, 200Nm.
Dafür sind Kupplung/Getriebe gefertigt und ausgelegt. Um die Fertigungstoleranzen abzudecken packt Seat 5% drauf so, dass die Bauteile ohne vorzeitigen Verschleiß auch mit bis zu ca. 138PS & 220Nm klar kommen.
Ein Chiptuning hätte mir den dicken auf etwa 160PS und 250Nm (rund 25% mehr) gebracht. Aussage von mehreren Freundlichen war, dass ich dann innerhalb des ersten Jahres ein neues Getriebe und wohl auch eine neue Kupplung brauchen würde weil die Teile diese Mehrbelastung nicht aushalten.




1. Leistungssteigerungen von mehr als 20% benötigen eine anpassung des Bremsstranges, aber mehr aus Gründen der Sicherheit als wegen dem Verschleiß.
Dass man irgendwann an eine größere Bremsanlage denken sollte steht außer Frage! Aber ich glaube nicht, dass das schon bei 20% sein muss, denn dann müsste a) jeder der den Eurotec-Chip hat zumindest übers Nachrüsten nachdenken und b) würde der TÜV das so dann wohl auch nicht abnicken.
Fakt ist aber, umsomehr Leistung umso schneller wird es wohl auch verschleißen, wenn man die Leistung permanent abruft.
Keine Frage! Es spricht ja niemand davon nach dem Chippen nur noch zu rasen. Ich wollte ja lediglich wissen, ob es einen spürbaren Mehrverschleiß mit Chip gibt bei gleicher Fahrweise wie ohne Chip ;-)

Black Pearl

unregistriert

403

Sonntag, 29. September 2013, 13:32

Hi,
ich kann die Aussage deines Freundlichen nicht verstehen. Nein ich finde sie sogar ziemlich seltsam.

Glaubst du wirklich das Hyundai die 5 Jahre Garantie geben (auch mit Tuning), um dann jedes Jahr
(5x während der Garantie) dir eine neue Kupplung oder anderes immer neu auf Garantie einbauen.

Wäre ein ganz schönes Minusgeschäft. Mein Freundlicher hat mir bestätigt, das während der Garantie es keine Probleme gibt. Ausgenommen Verschleißteile natürlich.

Ich habe z.B. Innerhalb 10.000 km 2x die vorderen Bremsscheiben auf Garantie gewechselt bekommen.
Die haben bei Bremsung aus 120 km/h spürbar im Lenkrad gezittert. Null Problemo. Habe sogar jedes mal ein verfügbares Ersatzfahrzeug (kostenlos) zur Verfügung bekommen.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

404

Sonntag, 29. September 2013, 13:37

Hi,
ich kann die Aussage deines Freundlichen nicht verstehen. Nein ich finde sie sogar ziemlich seltsam.
Das waren allesamt Seat-Freundliche, Hyundai ist bei mir gerade erst Thema ;)
Glaubst du wirklich das Hyundai die 5 Jahre Garantie geben (auch mit Tuning), um dann jedes Jahr
(5x während der Garantie) dir eine neue Kupplung oder anderes immer neu auf Garantie einbauen.
Das ist ja genau die Frage! Zählen Kupplung/Getriebe zu Verschleißteilen und sind somit von der Garantie ausgenommen? Oder Sagt Hyundai da dann auch "Das hätte eigentlich 150.000-200.000km halten müssen, jetzt sind es gerade mal 70.000km - kommt auf Garantie neu"?

Wäre ein ganz schönes Minusgeschäft. Mein Freundlicher hat mir bestätigt, das während der Garantie es keine Probleme gibt. Ausgenommen Verschleißteile natürlich.
Eben
Ich habe z.B. Innerhalb 10.000 km 2x die vorderen Bremsscheiben auf Garantie gewechselt bekommen.
Die haben bei Bremsung aus 120 km/h spürbar im Lenkrad gezittert. Null Problemo. Habe sogar jedes mal ein verfügbares Ersatzfahrzeug (kostenlos) zur Verfügung bekommen
Klar, wenn die fehlerhaft sind müssen die getauscht werden wie alles andere auch. Aber verschlissen ist nicht gleich fehlerhaft ;)

Black Pearl

unregistriert

405

Sonntag, 29. September 2013, 13:58

Gehe zum Freundlichen deines Vertrauens. Lass dir deine Fragen beantworten.

Oder schreibe diesbezüglich Hyundai und EuroTec-Tuning an.

Ich glaube der Aussage meine Freundlichen.

geosnoopy

unregistriert

406

Sonntag, 29. September 2013, 15:23

Bei Hyundai gibt es 5 Jahre Garantie (nicht Gewährleistung), außer das Soundsystem da gibt es nur 3 Jahre Garantie!
Aber das wird dir der Hyundai Vertragspartner auch erklären, oder wie schon der Gerd geschrieben hat selber nachfragen damit du Gewissheit hast.
Die vielen Diskussionen hierüber führen nicht zu einem befriedigendem Ergebnis!

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

407

Sonntag, 29. September 2013, 15:55

Hallo,

mit den 3 Jahren Garantie auf das Soundsystem komme ich nicht ganz mit. :?: Als ich im August bei der Übernahme meines Wagens den Verkäufer fragte, ob es auf das ganze Fahrzeug 5 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung gibt, natürlich Verschleißteile ausgenommen, sagte man mir, dass es so sei. Jetzt wird hier aber geschrieben, dass das Soundsystem angeblich nur 3 Jahre hätte. Warum sollte das denn so sein? Kann ich mir auch nicht so recht vorstellen. :denk: In meinem Wagen ist das Navi-Soundsystem, mit Rückfahrkamera verbaut.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (29. September 2013, 16:01)


geosnoopy

unregistriert

408

Sonntag, 29. September 2013, 16:28

Das steht in den Garantiebestimmungen nun mal so drin.

Black Pearl

unregistriert

409

Sonntag, 29. September 2013, 16:31

@Trias666

Wie geosnoppy schrieb: Garantie auf Soundsystem 3 Jahre

Das ist mein letzter Stand. Habe auf der Seite (Hyunday) nachgeschaut, aber nichts gefunden. Die schreiben da nur von 5 Jahren Garantie. Vielleicht haben die das, bei den Fahrzeugen 2013/2014 angepasst.

Welches Baujahr hat dein Wagen?

Meiner ist von 2012 Zulassung April 2012

Bin momentan nicht zu Hause (Kur) und kann deswegen nicht nachschauen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, Soundsystem 3 Jahre Garantie.

Vielleicht meldet sich Jacky noch. Der weiß (fast) alles. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Black Pearl« (29. September 2013, 16:47)


Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

410

Sonntag, 29. September 2013, 16:45

Das steht in den Garantiebestimmungen nun mal so drin.

Könntest du das auch irgendwie schriftlich darlegen? Ich meine damit, wo könnte man das für alle zugänglich nachlesen? Ich finde immer nur und so war auch die Aussage des Verkäufers, dass es 5 Jahre Garantie, ohne Kilometerbegrenzung, auf das Komplette Fahrzeug gibt.
Mein i40 ist Baujahr 06/2013.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (29. September 2013, 16:59)


geosnoopy

unregistriert

411

Sonntag, 29. September 2013, 17:41

Schau mal in dem dicken Mäppchen im Fahrzeug, da ist das Boardbuch, Anleitung Navi, Serviceheft und das Garantieheft drin, da sind auch die Leistungen der Mob-Garantie beschrieben!

Oder hier

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »geosnoopy« (29. September 2013, 18:29)


Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

412

Sonntag, 29. September 2013, 18:56

Habe nachgeschaut. Und tatsächlich gibt es auf die Car,- Audioanlage nur 3 Jahre Garantie. :( Ich verstehe das aber dennoch nicht. Warum klammert man das System aus dem Wagen aus? :denk: Zumal es ja fester Bestandteil des Wagens ist und kein Peripheriegerät darstellt. Aber trotzdem Danke für den Hinweis. Man lernt halt nicht aus. Ist nur traurig, dass der Händler und die Hyundaiwerbung darauf nicht hinweisen. :evil:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 875

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

413

Sonntag, 29. September 2013, 19:24

Richtig, das serienmäßige Audiosystem inkl Navigation und/oder Multimedia hat "nur" 36 Monate Garantie. Die serienmäßige Starterbatterie hat sogar "nur" 24 Monate Garantie.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

414

Sonntag, 29. September 2013, 19:42

Wollte nur nochmal anmerken, dass das eurotec chiptuning das maximal mögliche aus ser leustingssteigerung rausholt, aus sicht des gesetzgebers nämlich genau 20kw bei 100kw serienleistung. Alles darüber müsste änderungen an der bremsanlage usw ausmachen. Nichg weil die teile es nicht vertragem, sondern weil es wieder eine deutsche regelung gibt, die das so vorschreibt. Leistimgssteogerumgem werden übrigens in kw und nicht in ps gemessen (wegen der prozente).insgesmat hab ich den eindruck baut die VAG mehr am Limit, weil sie mehr Leistung raus holen wollen. Bestimmt Hyundai Motoren findest du weltweit, die müssen was abkönnen.

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

415

Sonntag, 29. September 2013, 19:51

OK, bei der Batterie sehe ich das nicht ganz so verbissen, da sie ja schon ein Verschleißteil ist und ihre Lebensdauer stark vom Fahrprofiel des Besitzers abhängt. Bei viel Kurzstrecke und häufigem Anlassen macht sie schnell schlapp. Und wenn dann noch große Kälte dazu kommt mit zu geringer Ladekapazität, gibt es schnell Plattenschluss und die Batterie ist hin. Da kann man dem Hersteller auch keinen Vorwurf machen. :dudu: Aber ein Audiosystem unterliegt ja keinem erhöhten Verschleiß durch unterschiedliche Nutzungsbedingungen. Da wüsste ich nicht, warum man hier nicht auch die vollen 5 Jahre Garantie gibt. :denk:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 875

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

416

Sonntag, 29. September 2013, 19:57

Eine Garantie von 36 Monaten, so wie sie von Hyundai auf Soundsystemen gewährt wird, ist immerhin noch 12 Monate länger als die Gesamt-Garantie auf Fahrzeuge manch anderer namhafter Hersteller! :flöt:

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

417

Sonntag, 29. September 2013, 20:24

Da hast du allerdings Recht! Und es heißt ja auch nicht, dass die Anlage nach dem Garantiezeitablauf sofort kaputtgeht. Denke mal, sie wird auch so solide, wie der Rest des Wagens sein. :super:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trias666« (29. September 2013, 21:10)


Black Pearl

unregistriert

418

Sonntag, 29. September 2013, 20:25

Genau so ist es Jacky.

Bezüglich der Batterie, hättest du meinen Nachbarn letzten Winter sehen sollen. Der ADAC sagt ihm, das die Batterie kaputt ist. Und das nach 4 Jahren. Das er nur 6 km zur Arbeit fährt ist nach seiner Meinung kein Problem.

Ich hatte nach 5 Jahren mir vom ADAC vor Ort eine neue Batterie einbauen lassen. Und ich fahre eine Strecke 20 km.

Wenn das Navi nach drei Jahren Kaputt geht, kaufe ich mir etwas Modernes (DAB)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 875

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

419

Sonntag, 29. September 2013, 20:55

Die Garantie meines J-2 Coupes ist 1999 (!) abgelaufen, und ich hatte auch bisher noch keinen Mangel der auf Garantie ersetzt worden wäre!

Bisher wurde gewechselt: Reifen, Batterie (bis 2011 mit der 2. Batterie), Bremsen 4x komplett inkl Radlager und Bremssättel, alle Filter, Riemen und Flüssigkeiten, die Wapu, sowie Zündkerzen und Schiebedachdichtgummi, und Auspuff ab Kat komplett.

In 17 Jahren und 76107km nicht übermäßig viel finde ich! :super:

Gruß Jacky

Andy1

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Wohnort: Aus dem schönen Ruhrgebiet

Beruf: Habe ich auch

Auto: i40cw 1.6 GDI

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

420

Montag, 30. September 2013, 16:25

Ich hänge meine Batterie alle 4 Wochen mal ans Ladegerät .

Fahre auch nur Kurzstrecke und hatte noch nie Probleme.

In meinem Astra hat sie locker 11 Jahre ihren Dienst getan.

G.Andy1