Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pinball

Pinball

Beiträge: 133

Wohnort: SH

Auto: Tucson 1,6 Turbo 177PS DST

  • Nachricht senden

21

Freitag, 25. November 2011, 10:29

Chiptuning i40

Hat schon jemand Chiptuning durch Euro Tec an seinem i40 Diesel machen lassen? Welche Erfahrungen gibt es da? Was kostet so etwas?
Gruß Pinball


22

Mittwoch, 30. November 2011, 09:07

RE: Chiptuning i40

Ich werde bei mir das Chip-Tunning von Euro-Tec machen lassen. Von den Daten her hört es sich gut an: von 136 auf 163 PS und von 330 auf 396 Nm. Wobei das TÜV-Gutachten "nur" eine Leistungssteigerung auf 380 Nm bescheinigt. Und im Leistungsdiagramm werden auch die 300 Nm nie überschritten. Ist halt so ne Sache mit den Statistiken, die man nicht selber gefälscht hat.

Hier der Link: http://www.eurotec-tuning.de/index.php/i…-ps-330-nm.html

Der Vorteil von EuroTec soll sein, dass sie eng mit Hyundai zusammen arbeiten und die Werksgarantie erhalten bleiben soll.

Mein Freundlicher baut es für 850€ inkl. Eintragung in den Papieren ein. Der Preis ist aber noch nicht mit mir verhandelt. Ist also hier zuerstmal ein grober Anhalt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scarabeus« (30. November 2011, 09:16)


Pinball

Pinball

Beiträge: 133

Wohnort: SH

Auto: Tucson 1,6 Turbo 177PS DST

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 30. November 2011, 17:01

RE: Chiptuning i40

Deine Erfahrung nach Chipeinbau würde mich sehr interessieren.
Möchte das bei mir auch machen, bekomme meinen erst Anfang März 2012.
Gruß Pinball

230551

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Waldkirch

Beruf: El.Technik

Auto: i40

Vorname: Lambo

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. Dezember 2011, 01:02

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

:freu: Hi, hab den Chip von Eurotec letzte Woche einbauen lassenu. alles funktioniert gut.
Habe einen neuen Brief und Schein bekommen, dmitsollteskein Pobleme geben.

viel Spaß Helmut

Pinball

Pinball

Beiträge: 133

Wohnort: SH

Auto: Tucson 1,6 Turbo 177PS DST

  • Nachricht senden

25

Montag, 5. Dezember 2011, 08:33

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Hallo, hat sich spürbar was verändert?
Berichte mal deine Eindrücke.
Gruß Pinball

Crash-AG

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: SH

Auto: i40 CW 1,7 Diesel

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 6. Dezember 2011, 22:04

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Hi,
hast Du das Teil (Eurotec) von Hyundai einbauen lassen, und musstest Du da auch unterschreiben, dass wenn da was mit dem Turbo ist, du mit der Hälfte der Materialkosten dabei bist?
Bei meinen Santa Fe hatte ich das 2006 auch gleich einbauen lassen, musste es unterschreiben, es ist aber zum Glück nie etwas passiert.

27

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 10:40

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Ich habe gestern mit einem Freundlichen aus dem Dreiländer-Eck D-NL-B telefoniert und ihn auf das Chip-Tuning der Firma Euro-Tec angesprochen. Er verkauft es nicht und baut es auch nicht ein.

Begründung:

Euro-Tec hat ein Abkommen mit Hyundai Motors Deutschand (HMD) und HMD gewährt die 5 Jahre Garantie.

Euro-Tec hat KEIN Abkommen mit Hyundai Motors Europe (HME) und ein Händler im eruopäischen Ausland könnte die Garantie mit der Begründung verweigern, dass was am Motor geändert wurde.

Da dies auf den Deutschen Händler zurückfallen könnte, nach dem Motto "Du hast mir das doch verkauft", bietet o.a. Händler dies erst gar nicht an.

Der Händler würde aber einen Garantiefall abwickeln, wo das Chip-Tunning von Euro-Tec verbaut ist, weil ist ja mit HMD abgestimmt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scarabeus« (14. Dezember 2011, 10:41)


28

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 14:34

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Hab nen kleinen Fehler im obrigen Posting. Statt Hyundai Motor Europe muss es Hyundai Motor Company heißen.

Und eine weitere Neuigkeit: Hyundai Motor Company übernimmt zum 01.01.2012 Hyundai Motor Deutschland.

Wie weit dann noch die Gewährleistung/Garantir seitens Euro-Tec/HMD gilt ist derzeit unklar.

29

Montag, 6. Februar 2012, 07:06

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Hallo
Ich wollte mal nachfragen, wer jetzt schon Erfahrung mit dem Chiptuning hat? Langsam gebe ich die Hoffnung auf einen größeren Diesel auf^^

gruß
kubi

30

Mittwoch, 7. März 2012, 20:30

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Wie teuer ist das Modul von Eurotec denn? Des Preis von 850 € kommt mir recht viel vor. Der Einbau des Moduls geht doch recht zügig, vorbereitete Steckverbindungen "nur" dazwischen Klemmen und Masse anscließen, sollte eine Werkstatt schnell hin bekommen.
Und wenn da ein Teilegutachten bei ist, kostet der TÜV ca. 50 €.

Aber mir wäre das wegen der Garantie zu riskant, wer weis schon, was im Steuergerät alles gespeichert wird.

Mark

Schüler

Beiträge: 127

Wohnort: Pfaffenhofen / Bayern

Auto: i40 136PS Schaltgetriebe

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 7. März 2012, 21:05

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Hab auch bei meinem Händler nachgefragt und der hat mit davon abgeraten.

32

Mittwoch, 7. März 2012, 21:36

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Sowohl mein Bruder als auch mein Vater haben vorweg KFZ-Mechaniker gelernt und sehen das auch eher skeptisch.

Ich stelle mir folgende Frage: Wenn es über den Chip zu besserer Leistung, Drehmoment, usw., sowie ANGEBLICH gleichem Spritverbrauch kommt, wobei es keine Nachtteile an der Haltbarkeit des Motors gibt, warum sollte Hyundai das dann nicht von Anfang an werksmäßig so programmiert haben, um sich noch besser am Markt zu positionieren?

schgu

Anfänger

  • »schgu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Auto: i40 1,7 CRDI Premium

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 8. März 2012, 18:52

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

hmm wieso nicht gute Frage, vielleicht weil sie es auch nicht hinbekommen, dass zb beim CD hören einmal die nach unten taste einmal die nach oben Taste fürs nächste Lied gedrückt werden muss? Oder dass man ein Auto fährt dass alle 30'000Km in den Servise muss aber der Bordcomputer nach 15'000 km mekert?

34

Freitag, 16. März 2012, 13:35

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Die Frage ist doch schnell beantwortet, da der i40 nicht nur in Deutschland verkauft wird, sonder in ganz Europa, ist die Motorelektronik so abgestimmt, dass das Auto sowohl bei +50 Grad oder mehr (Spanien) oder bei -50 Grad (Norwegen) laufen muss.
Das Chiptuining macht nix anderes, als das es diese Werte verändert und sie für unserer Regionen optimiert. Da es in Deutschland kaum +50 oder -50 Grad geben wird, kann man hier die Werte so verändern, dass sie bei unseren Temperaturen dann besser oder mehr Leistung bringen, dafür kann es aber sein, dass der Motor bei Temperaturn die unseren Breitengraden nicht entsprechen, nicht richtig läuft ;). Das kann auch iwo mal bei Galileo.

Mfg

Datendieb

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Berlin - Alt-Hohenschönhausen

Auto: Elantra XD 2.0

  • Nachricht senden

35

Samstag, 17. März 2012, 01:57

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Zitat

Original von mega3333
Das Chiptuining macht nix anderes, als das es diese Werte verändert und sie für unserer Regionen optimiert. Da es in Deutschland kaum +50 oder -50 Grad geben wird, kann man hier die Werte so verändern, dass sie bei unseren Temperaturen dann besser oder mehr Leistung bringen, dafür kann es aber sein, dass der Motor bei Temperaturn die unseren Breitengraden nicht entsprechen, nicht richtig läuft ;). Das kann auch iwo mal bei Galileo.

Was für Werte werden da geändert? Unfassbar was so wiedergegeben wird.

Hat sich hier überhaupt jemand mal die Mühe gemacht dieses TÜV Gutachten Austria anzuschauen, für diesen tollen Chip von EuroTec? Es wird nur im Volllastbereich ein fetteres Gemisch gebildet, weil hier eine Lücke im Gesetz (info) genutzt wird. Alles Gerede von mehr Durchzug "von unten" heraus ist totaler Quatsch und wird auch nicht geregelt, höchstens das getäuschte Ego.

Dieses Chiptuning, was nur die Höchstgeschwindigkeit von 200 auf 205 km/h heraufsetzt, ist das Geld nicht wert. Und Rückwirkungen auf die Lebensdauer des Motors werden nicht berücksichtigt. Da lässt sich auch kein seriöser, vor allem kompetenter Händler ein.

Mit Gruß vom Datendieb

36

Samstag, 17. März 2012, 11:42

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

mit "Werte" meine ich das Kennfeld des Motors. Dieses ist Serienmäßig so abgestimmt das der Motor überall läuft, und dieses Kennfeld kann man Optimieren.
ist zwar nur Wiki. aber wie gesagt, bei Galileo oder N-Tv oder irgend ner Autossendung wurde mal eine solche Kennfeld optimierung gemacht, was ja nix anderes wie chiptuning ist, und dadurch wurde die Leistung gesteigert.
Und nein es war nicht die höchstgeschwindigkeit die sich verändert hat sonder auch die Beschleunigung die Vor und Nachher gemessen wirde

http://de.wikipedia.org/wiki/Chiptuning

Datendieb

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Berlin - Alt-Hohenschönhausen

Auto: Elantra XD 2.0

  • Nachricht senden

37

Samstag, 17. März 2012, 13:09

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Schonmal ein Erfolg das du jetzt etwas nachgelesen hast und wenn es nur bei Wiki war.
Mit den Außentemperaturen hat das nichts zu tun.
Den Absatz Kritik lege ich dir dabei besonders nochmal ans Herz.
Seriöses tuning bedarf nunmal nicht eines zusätzlichen Chips, sondern entsprechende "Hardware" vom Ansaugtrakt angefangen über Nockenwelle, Krümmer, Kat, Auspuff und ein sauber programmiertes Steuergerät, welches meist neu eingesetzt wird, wenn sich das vorhandene nicht programmieren lässt.
Mein Hinweis zur Höchstgeschwindigkeit bezog sich auf den Chip von EuroTec, was sicherlich auch andere Hersteller nur ausnutzen. Ist so entsprechend im TÜV Gutachten bezeichnet.
Schlussendlich kann ich jedem nur von solchen Mist abraten, denn das umherwurschteln in den immer enger werdenden Toleranzen, bringen im Endeffekt keinen nennenswerten Vorteil bis gar nichts.

Naja zumindest wenn ich den Glauben und das Ego nicht als Vorteil anrechne. ;)

38

Dienstag, 20. März 2012, 15:27

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Wobei man wohl zwei unterschiedliche Arten von BlackBoxen gibt. Ich versuche es mal mit meinem laienhaften Wissen widerzugeben.

1. Eine Box, die den Ladedruck beeinflusst und somit eine höhere Drehzahl vorgaugelt. Vertreter: z.B. RaceChip

2. Eine Box, die in das komplette Motormanagement eingreift. Vertreter: EuroTec

Dritte Variante wäre eine Neuprogrammierung des Motormanagement was auch möglich wäre, aber wesentlich teurer ist.

Die vierte Variante von Tunen über Hardware steht natürlich jeden offen.

Und sind wir mal ehrlich: Warum nicht gleich den größeren Motor kaufen? Ach, ich vergas, den gibt es ja (noch) nicht.

Ich persönlich hatte mich auf den EuroTec eingeschossen, bin aber davon wieder ab, da EuroTec seine Garantie (aufgrund Wechsel von HDM zu HMC) geändert hat. Auch finde ich es bedenklich, dass EuroTec von 396 Nm spricht, das TÜV Gutachten aber von 380 Nm. Und was ist das TÜV Gutachten von Österreich in Deutschland wert?

yamaha-ingo

Schüler

Beiträge: 86

Wohnort: Süd Niedersachsen

Beruf: Maschinenführer

Auto: IX 35 crdi awd 136 PS Style plus in schwarz

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 20. März 2012, 16:32

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Hallo!
Soweit ich weiß ändern diese Blackboxen nicht den Ladedruck sondern den Raildruck also bei gleichen Einspritzzeiten mehr Diesel im Zylinder = "mehr Leistung".

Ob Eurotec in das Kennfeld eingreift, wage ich zu bezweifeln, wenn dann indirekt durch Änderung von z.B. Messfühlern wie Raildruck, Dieseltemp., Ladelufttemp. welche das Steuergerät natürlich versucht anzupassen. Richtiges Chiptuning muss nicht teuer sein, kostet bei einem seriösen Tuner hier bei mir vor Ort 400€ für einen i30 CRDi 116 PS auf 140PS. Bei diesem Tuning werden Einspritzdruck, Ladedruck usw. direkt im Steuergerät geändert und auf Wunsch kan noch gegen Gebühr die sogenannte Tunegarant Versicherung abgeschlossen werden, welche Schäden durch das Tuning abdeckt. Ein Leistungsprüfstand ist bei dem Tuner im Haus, wer also den Vorher-/Nachhertest machen will, kann das auch machen lassen.

Mfg Ingo

40

Sonntag, 8. April 2012, 01:27

RE: Chiptuning 1.7 CRDI 136PS

Hi Ingo,
kannst Du mal bitte ein paar Angaben zu dem Tuning machen?
Hersteller, Gesamtkosten, wie sieht es mit der Garantie und den Rückbau aus?
Wie ist der Spritverbrauch?

Danke & Gruß