Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

361

Donnerstag, 12. September 2013, 14:48

Das mit deinen Problemen hatte ich nur am Rande mitbekommen. Hatte das qas mit deiner automatik zu tun???? Ich hab ja den handschalter .


Black Pearl

unregistriert

362

Donnerstag, 12. September 2013, 19:06

Ja, das weiß wohl nur die Tuning Firma. :denk:

Erst wurde vermutet das die Automatik das Problem verursachen würde. Hyundai verneinte und EuroTec sprach von da an nur noch von einem Softwareproblem. Hatte den "Chip" fast 6 Wochen bei der Firma EuroTec. Erst als ich vom Kauf zurücktreten wollte wurde die Firma aktiv. Sie brauchten einen Wagen (mit Automatik) um die Software anzupassen. Angeblich waren neben mir nur ca. 10 Wagen (alle mit Automatik) betroffen.

Dann baute mein Freundlicher (ist wirklich so) das Steuergerät wieder ein, und seitdem habe ich nur Freude mit dem Tuning. Spritverbrauch siehe Beitrag Nr. 335.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

363

Montag, 16. September 2013, 21:35

Ich hab ja den Handschalter und hatte noch ein paar Fragen und hab Eurotec mal direkt angemailt, das hier war die Antwort.

Sehr geehrter Herr Hoffmann,

Die Leistungssteigerung unseres Systems ist etwas komplexer als die Leistungssteigerungen im Internet und die Aussagen dazu.

Unser System spricht weder den Turbolader noch die Einspritzpumpe an. Beide Teile unterliegen höherem Verschleiß bei einer Änderung des Serienzustandes. In unserem System wird die Einspritzmenge, die vom Hauptsteuergerät vorgegeben wird, anders verteilt und eingespritzt, dadurch die Mehrleistung. Ein erhöhter Motorverschleiß ist daher nicht zu erwarten.

Unsere Firma arbeitet seit 2003 mit Hyundai Motor Deutschland sehr eng zusammen. Sollten unsere Leistungssteigerungen einem erhöhten Verschleiß unterliegen würde sicher HMD die Werksgarantie bei unseren Geräten nicht aufrechterhalten.

Sie haben weiterhin die Werksgarantie von 5 Jahren und auch 5 Jahre Garantie auf unsere Produkte.

Mit freundlichen Grüßen aus Weiden
Ihr EUROTec Team


Klingt nachvollziehbar, dennoch die Frage, steigt jetzt mein Spritverbrauch durch die Mehrleistung oder was ist mit anders einspritzen gemeint?

PS. Noch vier Tage, Mittwoch, spätestens Donnerstag soll der Chip kommen und Freitag 15:00 Uhr ist Auslieferungstermin.

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

364

Dienstag, 17. September 2013, 18:26

Ohne mehr Sprit einzuspritzen und den Turbo um 0,1-0,2 Bar zu erhöhen kann man keinen Gewinn an der Leistung und dem Drehmoment erzielen. Wie soll das denn gehen?

Zu einem anderen Zeitpunkt einspritzen mit der gleichen Menge, damit es z.b besser explodiert wenn überhaubt möglich, hat den Nebeneffekt ohne zusätzlichen Sprit dass das Innenleben mehr Hitze abbekommt und somit der Verschleiss ansteigt.

Über ne höhere Drehzahl kann man Leistung gewinnen aber auch hier geht der Verschleiss in die Höhe.

Grösserer Ladeluftkühler kann auch einen Zuwachs an Leitung und Drehmoment bringen.

Komisch was der Mann dir da verklickern will.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

365

Dienstag, 17. September 2013, 19:24

Kommt mir auch eher so vor als will dir da jemand ne Zaubertüte verkaufen... Wenn's so einfach wäre würde Hyundai das an Werk so einstellen, meint ihr nicht?

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

366

Dienstag, 17. September 2013, 19:33

Also zumindest lese ich auch raus, dass der Verbrauch wahrscheinlich auch mehr nach oben gehen wird. Ich bin gespannt und warte ab. Notfalls kriegen die das innerhalb der ersten zwei Monate wieder zurück. Aber erstmal hab ich ja fünf Jahre Garantie und n Kollege hat sich vor drei Jahren einen Chip in seinen Santa Fe machen lassen und meinte, dass bisher alles okay ist. Auf der HP vondenen steht noch, dass der Chip auch nur aktiv ist, solange die Temperaturen okay sind, sind diese zu hoch, schaltet er durch bzw. ab. Alles noch sehr eigenartig, aber ich habs nu gemacht und dann mal schauen, was das wird.

geosnoopy

unregistriert

367

Dienstag, 17. September 2013, 19:46

Jede Art Leistungssteigerung bedeutet auch einen Höheren verschleiß! Fährt man ständig hochturig steigt auch der verschleiß!
Allerdings soll bei Eurotec bei Fahrten im höheren Drehzahlbereich die Leistung entsprechend gedrosselt werden um einen zu hohen Verschleiß entgegen zu wirken! Ich denke einen merklich höheren Verschleiß stellt man eher ab 150-200tkm fest.
Man bräuchte in der Tat mal ein Leistungsdiagramm mit einem verbauten Eurotec Tuning um dieses näher betrachten zu können!
Einen Mehrverbrauch kann ich bisher nicht bestätigen, momentan eher weniger (5,8l).

Wie Gerd schon erwänte, der geht wirklich ab wie S... :anbet:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geosnoopy« (17. September 2013, 19:51)


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

368

Dienstag, 17. September 2013, 20:08

Wenn ich mein Smartphone anmache, kann man ein Diagramm auf der HP sehen. Mach ich den Rechner an, dann ist es nicht zu sehen. Wie kompliziert ist eigentlich das Abschalten oder Abklemmen des Chips.

Black Pearl

unregistriert

369

Dienstag, 17. September 2013, 21:05

Abklemmen des "Chips" = einfach Stecker ziehen.

Aber bitte mit Gefühl, sonst neuer Kabelbaum (teuer). :dudu:

Ich gehe nicht an den Stecker. Mein Freundlicher hat mir gezeigt wie einfach das geht.
Trotzdem, ich mache das nicht.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

370

Dienstag, 17. September 2013, 21:13

Also wären wir mit mir dann schon drei i40 chipfahrer oder gibt es noch mehr hier im forum???

Stefan-i40cw

Anfänger

Beiträge: 48

Auto: i40 cw crdi (1.7, 136 PS)

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

371

Mittwoch, 18. September 2013, 11:19

Mich würde vor allem stark interessieren, wie es den Leuten geht, die den Chip bereits ein Jahr und länger drinnen haben? Alles weiterhin sauber? Alles in Ordnung und keinerlei Probleme?

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

372

Mittwoch, 18. September 2013, 18:35

Das kann ich Dir dann in einem Jahr und zwei Tagen sagen, Vorfreude, hoffentlich erwisch ich kein Montagsauto und der Chip haut hin.

Black Pearl

unregistriert

373

Mittwoch, 18. September 2013, 19:08

Hoffe ich für dich auch (kein Montagsauto)

Aber in zwei Tagen ist doch Freitag :freu:


Spaß beiseite, wird bestimmt gut gehen. :]

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

374

Mittwoch, 18. September 2013, 20:18

Tja was soll ich sagen, akaufvertrag am Freitag den 13. unterschrieben, da kann es ja nur noch bergab gehen. Schaun wa mal.

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

375

Donnerstag, 26. September 2013, 06:45

War gestern bei meinem Händler und habe ihn auf das Chiptuning mit Eurotec angesprochen.

Er sagte mir, das er vor ein paar Jahren bei Hyundai angerufen hat um zu fragen wie es mit der Garantie aussehen würde. Man hat ihm gesagt, dass die Garantie verfällt sobald ein Chip eingebaut ist. Es gäbe nichts schriftliches das Hyundai weiterhin Garantie gibt wenn ein Chip von Eurotec eingebaut ist.

Auch von Eurotec hat er nach einer Bestätigung verlangt das Hyundai weiterhin Garantie gibt, aber die gab es auch nicht.

Er meinte dass sie zwar auch Chip einbauen, aber er empfiehlt sollte man in eine andere Werkstatt müssen,oder liegenbleiben den Chip selber ausbauen damit die Garantie bestehen bleibt.

Er hat mir einen Chip von Horsepower gezeigt den sie verbauen.

Tja, jetzt stellt sich mir die Frage, was mache ich. Fahre ich so weiter oder gehe ich das Risiko ein.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

376

Donnerstag, 26. September 2013, 07:38

Also bisher hieß es immer: Eurotec = Garantie bleibt. Das war auch in zitierten eMails von Mitarbeitern zu lesen. Wie lange ist dieses "vor ein paar Jahren" wohl her...

Beiträge: 94

Wohnort: Hirzenhain

Beruf: KFZ-Logistiker

Auto: I40 CW

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

377

Donnerstag, 26. September 2013, 09:20

Ich bin der Meinungen das ich das auf der Internetseite von Eurotec auch gelesen habe ! Und mein Freundliche hate mir von dem Chip erzählt als ich meinen i40 geholt hatte und da hieß es die Garantie bleibt!

Jetzt noch die frage wenn die Garantie wegfällt beim Einbau, aber ich mach es trotzdem und dann ist was mit der Karre und ich Bau die box einfach aus und behaupte das nie was verbaut war kann man es sehen und mir das Gegenteil beweisen ?

Gruß Kapitän

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

378

Donnerstag, 26. September 2013, 10:04

Was für Chiptuning von Eurotec bei Hyundai vor "ein paar Jahren" galt, kann heute komplett gegenstandslos sein!

@Käpt`n

Es gibt heute schon Steuergeräte und andere Speicher im Fahrzeug, die ein Chiptuning hinterlegen. Und wenn du behauptest: Ich habe gar nix verändert :flöt: - und man kann es dir Nachweisen, dann nennen Spießer und Staatsanwälte soetwas "Betrug"! 8o

Gruß Leichtmatrose Jacky :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (26. September 2013, 10:10)


nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

379

Donnerstag, 26. September 2013, 11:26

Es gilt aber immer nur als Vermutung, auch Steuergeräte und Elektronik im Grossen und Ganzen können un hängen sich stetig auf.
Wenn einer mir jedenfalls vorwerfen würde ich hätte gechippt, und mir das anhand von zu hohen Einspritzdrücken belegen will, dann kann doch auch ein Fehler in der Kontrolleinheit vorliegen und deshalb sind die hohen Drücke entstanden.

Nee nee das ist mir alles zu wage.

Bei geklemmten Boxen sieht man zumindestens, dass diese eingebaut wurden, da der Clips am Stecker ein wenig lose ist oder sogar mit den Schraubenschlüssel ein Kratzer verursacht wurde.

Bei professionel durchgeführten programmieren des Steuergeräts mit anschliessender umprogrammierung auf den Werksstatus mit löschen aller zuvor veränderten Parameter wird die Beweislast auch für den Hersteller geradezu unmöglich.

Cowboy86

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Schweiz

Auto: i30 Wagon CRDI 1.6 128PS

  • Nachricht senden

380

Donnerstag, 26. September 2013, 11:27

Ich hatte am 17. September 2013 bei Eurotec nachgefragt, ob die Garantie auch für die Schweiz besteht und folgende Antwort erhalten:

"es ist richtig, das bei uns als Hyundai Vertragspartner die 5 Jahres Hyundai Garantie nicht erlischt.
Leider bezieht sich die Vereinbarung mit Hyundai Motor Deutschland nur auf in Deutschland zugelassene Fahrzeuge."