Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 3. September 2014, 11:02

@Moppi

..mir haben nicht nur die Worte gefehlt, sondern auch die Buchstaben 8o Und 12 x 22 = 264 nicht 244 :flöt:

Diesen Rabattschutz kann man den Versicherungskunden leider kaum Ausreden... :nenee:


42

Mittwoch, 3. September 2014, 11:06

Uiuiuiii :watt: Was sind denn das für Versicherungsprämien? 122 Euro pro Monat? 264 Euro für Rabattschutz? Habt Ihr einen eigenen persönlichen Versicherungsdiener? Schon mal was von Versicherungswechsel gehört?
Ich zahle 335 Eier im Jahr - all inclusive. Da sind 14 Euro Rabattschutz dabei, das sind etwas mehr als 1 (ein!) Euro pro Monat.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 3. September 2014, 11:24

"Also Sie sind ja das was in der Branche 'unterversichert' nennen." :schläge:
Versicherungsvertreter sind eben genauso gute Schwatzköpfe wie Gebrauchtwagenhändler.

Kann es sein, dass der Betrag nicht monatlich sondern vierteljährlich war? Kommt mir für SFK 12 (!) übertrieben viel vor. :aufgeb:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 3. September 2014, 11:28

Versicherungsvertreter sind eben genauso gute Schwatzköpfe wie Gebrauchtwagenhändler.
Pauschalisierungen dieser Art sind hier unnötig, oder?

45

Mittwoch, 3. September 2014, 11:29

Versicherungsvertreter sind eben genauso gute Schwatzköpfe wie Gebrauchtwagenhändler.
Wenn das Jacky liest! :boxen: Schuft! =)

1220 Moppi

Sprecher

Beiträge: 384

Wohnort: Hamburg

Auto: Und die Moral von der Geschicht, Hubraum läuft, Downsizing nicht.

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 3. September 2014, 11:35

@Moppi

..mir haben nicht nur die Worte gefehlt, sondern auch die Buchstaben 8o Und 12 x 22 = 264 nicht 244 :flöt:



:flöt: Da bin ich wohl mit der Taste verrutscht. :D

Zitat

Ich zahle 335 Eier im Jahr - all inclusive.


Ja, da rütteln wir wieder am Äpfel- und Birnenbaum. Du fährst sicher keine 30.000 km pro Jahr, hast vielleicht nen besseren Rabatt, wohnst in nem Dorf in Timbuktu......... usw. usw. Es gibt keine Vergleichbarkeit.

Zitat

Versicherungsvertreter sind eben genauso gute Schwatzköpfe wie Gebrauchtwagenhändler.


Mmh, mittlerweile nicht mehr wirklich. Die meisten suchen sich ihre Kfz-Versicherung eh schon im Netz, da liest man dann "Ein Schaden frei" und schon ist man bereit Unsummen zu bezahlen, wobei ein Schaden sehr wahrscheinlich billiger käme.

Hin und wieder ist ne Beratung schon sinnvoll. Leider ist Deutschland noch immer ein provisionsgetriebenes Land. Und so werden sich viele Kunden immer wieder über den Tisch ziehen lassen. In anderen Ländern und auch im Firmenbereich ist es mittlerweile Gang und Gäbe ein Honorar zu zahlen. Damit wäre wirklich gewährleistet, dass man preisunabhängig beraten wird. Fragt Eure Makler einmal, ob sie nicht eventuell bereit wären ein Honorar zu akzeptieren und auf Courtage zu verzichten. Das verbilligt die Verträge. Jedoch muss man sich im Klaren sein, dass man dann an seinen Makler einen festen Betrag zahlen muss. Daran scheitert es einfach. Privatleute in Deutschland sind einfach nicht bereit einen Berater zu bezahlen, obwohl es ihnen einige Vorteile brächte. ;) Lieber meckern sie, dass man nur nach Provisionen beraten wird.

47

Mittwoch, 3. September 2014, 11:53

wohnst in nem Dorf in Timbuktu
Na sicher doch! Mit schnellem Internet. Sowas qualifiziert doch einen Beitrag. :auweia:

Natürlich gibt es Vergleichbarkeit. Auch ohne auf den restlichen Unsinn einzugehen, kann man ja zumindest einschätzen, daß man nicht über exorbitante Prämien rumjammern muß, wenn man unsinnige Angebote abschließt oder sich den Unterhalt des Autos evtl gar nicht leisten kann, weil man nur auf die kleine Leasingrate geschielt hat. Aber egal.

Die Idee mit der Maklerpauschale finde ich prinzipiell gut, sie funktioniert m.E. in Deutschland jedoch nicht. Die Unmoral hätte sicher zur Folge, daß der Makler gern beides einstreicht - Pauschale und Provision - und der Kunde empfindet die Reibungshitze beim Über-den-Tisch-ziehen als menschliche Wärme...

1220 Moppi

Sprecher

Beiträge: 384

Wohnort: Hamburg

Auto: Und die Moral von der Geschicht, Hubraum läuft, Downsizing nicht.

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 3. September 2014, 13:34

Zitat

Na sicher doch! Mit schnellem Internet. Sowas qualifiziert doch einen Beitrag.


Mein Gott, mach Dir in die Hose. Das war doch nur ein Beispiel. Die Versicherung in einer Großstadt ist immer teurer als in einer ländlichen Gegend. Und da wir diese Randinformationen vom Threadschreiber nicht haben ist das alles eh Glaskugelleserei.

Und ein Versicherungsvergleich ist auch mit langsamem Internet möglich. :flüster:

Zitat

Natürlich gibt es Vergleichbarkeit.


Ich bin sehr davon überzeugt, dass ich mich im Kfz-Versicherungsbereich sehr viel besser auskenne als Du. ;) Ich schreibe sowas nicht ohne Grund. Das alles zu erklären würde den Rahmen hier allerdings mehr als sprengen.

Zitat

Die Unmoral hätte sicher zur Folge, daß der Makler gern beides einstreicht - Pauschale und Provision - und der Kunde empfindet die Reibungshitze beim Über-den-Tisch-ziehen als menschliche Wärme...


Das ist doch ganz einfach. Man muss die Versicherer lediglich dazu bringen die Courtagefreiheit auszuweisen. Das machen sie ja schon, nur nicht im Privatbereich, weil es das in Deutschland eben so gut wie nicht gibt bisher. So kann sich niemand das Geld doppelt einstreichen, ohne dass es auffällt. Das ist ein Satz in der Beitragsrechnung, der hinzugefügt werden muss. ;) In anderen Ländern funktioniert das auch sehr gut.

49

Mittwoch, 3. September 2014, 14:45

Rabattschutz finde ich persönlich nicht sehr toll. Da man wenn man mal ihn in Anspruch nimmt, an die jeweilige Versicherung gebunden ist. Wenn der Kunde dann wechselt, kommt der Unfall beim neuen Versicherer zum tragen.
Sowas verkauf ich meinen Kunden nicht, ausser es wird ausdrücklich verlangt.

1220 Moppi

Sprecher

Beiträge: 384

Wohnort: Hamburg

Auto: Und die Moral von der Geschicht, Hubraum läuft, Downsizing nicht.

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 3. September 2014, 15:45

Rabattschutz finde ich persönlich nicht sehr toll. Da man wenn man mal ihn in Anspruch nimmt, an die jeweilige Versicherung gebunden ist. Wenn der Kunde dann wechselt, kommt der Unfall beim neuen Versicherer zum tragen.
Sowas verkauf ich meinen Kunden nicht, ausser es wird ausdrücklich verlangt.


Genau so ist es. ;)

51

Mittwoch, 3. September 2014, 20:38

Gibt eben auch seriöse Vertreter die den Kunden auch öfters besuchen wollen ;-)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 908

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 3. September 2014, 20:44

Genauso wie es seriöse Gebrauchtwagenhändler gibt. :)

Black Pearl

unregistriert

53

Mittwoch, 3. September 2014, 20:46

Hi,

kennst du einen seriösen Gebrauchtwagenhändler, außer dir? :flüster:

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 3. September 2014, 21:31

Das wird hier aber hitzig. Ich kann nur sagen, dass man die Vergleichbarkeit zwischen Großstadt und Dorf auch nicht braucht. Wenn ich mich für ein neues oder anderes Auto interessiere, schaue ich nicht nur auf den Kaufpreis und eventuell Rabatt, sondern informiere mich auch über:
- Versicherung (vergleiche dann selbst verschiedene Versicherungen)
- Steuern
- Kosten für Wartung und Reparatur (da ist u.a. auch dieses FOrum hier hilfreich gewesen, bei anderen Herstellern schaut man halt in anderen Foren)

Dann mach ich eine Gesamtrechnung über Laufzeit und km Leistung auf und dann habe ich das Kapitel Kosten auch mit bedacht. Gefällt mir das Auto dennoch so gut, dass ich es trotz höherer Kosten haben möchte, dann darf ich mich hinterher nicht beschweren.

Dieser ganze Prozess ist bei mir mit ein Grund dafür, warum ich ein Auto ungern in Eile kaufe, sondern mir dafür Zeit lasse. Sollte es mal Eile sein (weil das alte Auto nicht mehr verfügbar ist) würde ich wahrscheinlich für n tausender ne Wintergurke kaufen und mir in Ruhe Gedanken machen, was es denn dann mal werden soll. ZUm Glück war ich noch nie in dieser SItuation, teu teu teu.

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 3. September 2014, 21:38

Und dann kann es Dir immer noch wie den I30 Fahrern gehen....das die Versicherung dermaßen in die Höhe schnellt, daß man mit den Ohren wackelt...und dann bringt auch kein Vergleich mehr viel, wenn die SF hochgeht....dann zahlt man überall plötzlich verdammt viel mehr!

knicke

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Wohnort: M-V

Auto: FIFA WM Edition 1,6 CRDI

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 3. September 2014, 21:42

Stimmt Liesl. Das kann einem erst später kalt erwischen. Ich persönlich kaufe nach Gefallen, nicht nach laufenden Kosten, zum. bei normalen Autos.

David007

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: Peißenberg

Beruf: Spacecraft Controller - Teamlead

Auto: i40cw 1.7 CRDi Automatik Premium

Vorname: David

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 3. September 2014, 23:16

Das ist ja nun ganz schön abgedriftet und auch Spekulationen werden diskutiert, ob man sich ein Auto leisten kann.

Bitte nicht über andere Urteilen ohne es genau zu wissen. Wollte keine seltsame Diskussion ansticheln.
Ich fands einfach nur Schade davon zu lesen das es in der Hohen Klasse bereits noch weiter nach oben geht.
Mich täte wie bereits gefragt eher interessieren auf welcher Basis von Statistik dies geschieht.


Ja, ich habe seit 14 Jahren meinen persönlichen Versicherungsberater, welcher meine Familie nun schon 30+ Jahre bei allen erdenklichen Situationen beraten sowie unterstützt hat. Ich bin mit Ihm und meiner Versicherung sehr zufrieden und sehe daher keinen Grund für einen Wechsel zu anderen Anbietern (trotz gemachten Onlinevergleich!). Klar habe ich wie viele andere auch vorm Autokauf mich über die Kosten informiert, aber die sind für mich hier zweitrangig.
Wenn Ich persönlich mir ein i40cw mit EZ als EU oder Deutschfahrzeug leisten kann (kein Leasing!), dann sollte man auch in der Lage sein Versicherungen und Steuern zu zahlen. Wenn dies nicht der Fall ist schaut man normalerweise nach kleineren Autos beim Kauf, wenn es Hyundai sein soll sowas wie den i10 bis i30 oder so...

Die selbe Versicherung mit selben Leistungen hat ein Jahresunterschied von 150€ von dem Gemeindekreis wo ich herkomme (Thüringen) und wo ich jetzt lebe (Oberbayern). Im benachbarten Landkreis in dem ich letztes Jahr wohnte (Starnberg) war mein Auto auch 8€ monatlich teurer in der Versicherung als im jetzigen Nachbar Landkreis.

---Randnotiz
Ich habe das Auto Mittwoch letzte Woche geholt. Weniger als 1 Woche später (1.09) mit noch nicht mal 1000km auf dem Tacho fuhr mir bereits jemand ins parkende Auto, während ich in der Arbeitsstelle war. Ich war sehr froh das die Leute nicht abgehauen waren und grade dabei waren eine Nachricht mit Kontaktdaten zu hinterlassen, als ich nachhause fahren wollte!
In Falle von Unfallflucht hätte der Schaden von der eigenen Vollkasko repariert werden können, jedoch hätte dies definitiv auch Nachteile in den zukünftigen Versicherungskosten gehabt. Mein Versicherungsmann weis, dass ich diesen Schutz nur für die nächsten 2 Jahre haben will. Danach wird diese Option wieder entfernt, solang der kleine noch jung und dynamisch ist :P.

Achtung: Falls wieder etwas falsch/negativ verstanden wird. Bitte ignorieren, denn dann habe ich eventuell mich falsch ausgedrückt! Thanks

Taroo

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

Wohnort: Linz, OÖ

Auto: i40cw 2.0 Premium(Deutschland)

Vorname: Steven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 4. September 2014, 13:27

Nur mal zum Vergleich. In Deutschland ist Autoversicherung und Steuer extrem günstig!

Als ich von Deutschland nach Österreich gezogen bin hat mich fast der Schlag getroffen.
Ich zahle für Vollkasko mit Bonusstufe 5 oder 6(weiß es grad nicht genau, jedenfalls keine 100% sondern einiges weniger) und Steuern um die 2.200€ im Jahr!!! allein über 650€ nur an KfZ Steuern!
Also bitte lasst das jammern sein und erfreut euch über die günstigen Preise so lange ihr es noch könnt. :thumbsup:

SchwarzesMonster

Fortgeschrittener

Beiträge: 364

Wohnort: Lemgo / Ostwestfallen

Beruf: Vorarbeiter Am Flughafen Dortmund

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDI Style +Silver und Plus Paket

Vorname: Fatih

  • Nachricht senden

59

Freitag, 5. September 2014, 00:59

Ich beschwere mich ja auch nicht :D
Ich bezahle im Jahr um die 1.300€ für de Vollkasko meines dicken
Da erstes Auto ist was auf meinen Namen läuft sind natürlich die Prozente etwas höher
Aber jammern tue ich auch nicht ;)

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

60

Freitag, 5. September 2014, 09:29

Ich finde es auch kacke, ich fahre schon seit meines Erhalt des Führerscheins vor knapp 10 Jahren unfallfrei Auto und habe aber erst seit ich 23 bin meine eigene angemeldete Karre. Und so bin ich gerade mal SF 4 und muss auch um die 1200 im Jahr blechen für VK.

Ähnliche Themen