Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Juni 2020, 02:19

Lenkrad wackelt und steht leicht rechts

Hallo zusammen,

mein i40 VF 2012 Kombi 1.7 136PS CRDi hat ein Lenkradwackeln. Radlager sind neu, Achsen vermessen, Reifen i.O. nur ein bissl die Bremsscheiben sind angeschlagen. Aber das Wackeln kommt auch beim Beschleunigen oder Ausrollen und nicht beim Bremsen. Das Lenkrad steht gefühlt 3° rechts beim geradeausfahren.
Ist es die Antriebswelle? Ich habe eine elektrische Lenkung.
Gruß


2

Dienstag, 2. Juni 2020, 12:42

Reifen i.O.: Nur optisch oder sind sie frisch gewuchtet? Falls nicht, dies nachholen.

Wenn die Achsen (Spur) neu vermessen wurde, dürfte das Lenkrad eigentlich nicht schief stehen.
Entweder wurde hier geschludert oder min. ein Spurstangenkopf ist ausgeschlagen.

Auch eine total verrostete oder nachträglich bearbeitete (entgratete) oder verzogene Bremsscheibe kann aufgrund Unwucht das Lenkrad zappeln, aber eher nicht schief stehen lassen.

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 755

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Juni 2020, 14:18

Vom Alter her, und wenn da noch nie etwas erneuert wurde, würde ich auch auf ein Spiel an der Radaufhängung tippen. Dabei sind die Spurstangengelenke oder Koppelstangengelenke am anfälligsten. Gibt es denn beim Lastwechsel eventuell klappernde Geräusche?
Am Besten erst einmal alle Gelenke auf Spiel untersuchen.

Dagomys

Profi

Beiträge: 1 135

Auto: i20 GB (2019) 1,2 Style / Clean Slate Metallic

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Juni 2020, 16:27

Na ja, wenn es noch die ersten Räder sind, haben die evtl. einen Höhenschlag, der NICHT durch auswuchten zu beheben ist. Der Mechaniker soll die Räder in die Auswucht-Maschine einspannen, aber den Deckel mal anheben und drehen lassen. Am besten, wenn möglich, mal persönlich dabei sein. Dann sieht man genau, ob ein Höhenschlag vorliegt. Ich bin vor langer Zeit mal fast wahnsinnig geworden deshalb. 3 x Auswuchten und alles prüfen lassen - am Ende hob ein Mechaniker den Deckel hoch. Die Vorderräder hatten einen gewaltigen Höhenschlag und waren somit hinüber. Keiner vorher hatte es bemerkt und alle nicht richtig hingeschaut. Für die ist immer alles nur Routine....

5

Donnerstag, 4. Juni 2020, 15:51

Hi zusammen, danke für die RM

Die Felgen sind noch die Ersten. Gewuchtet wird immer beim Reifenwechsel. Jetzt sind Sommerreifen drauf und bei den Winterreifen ist es leider auch so. Gelenke wurden alle kontrolliert. Nix wackelt. Das Vibrieren ist an manchen Tagen nicht auffällig, manchmal jedoch sehr heftig, besonders beim Ausrollen. Deshalb verzweifeln wir ja ein bissl.

Ich kaufe mir jetzt mal neue Bremsscheiben und - beläge und hoffe, dass es besser wird. Wenn nicht dann liegt evtl etwas an der Antriebswelle oder Lenkung an. Aber zur Zeit haben wir keine Ahnung

Geräusche kam es bis jetzt noch nix. Nach dem Radlagerwechsel und Spureinstellen waren die Vibrationen gefühlt weniger aber wenn dann genauso heftig.

Gruß

das_n

Schüler

Beiträge: 127

Auto: i40cw, 2014, FIFA silver 100kw Diesel, Handschaltung Navi

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Juni 2020, 19:30

Hatte ich auch mal, waren die Bremsen. Am deutlichsten um 100kmh. Lenkrad stand aber gerade, hat nur vibriert. Ist irgendwann wieder weggewesen. Dann immer mal leicht wiedergekommen zeitweise. Seit ich mir bei 100tkm neue Bremsscheiben an der VA gönnen musste, ist es nie wieder aufgetreten - auch das lästige Festbacken nach Fahrzeug abstellen und Regen ist seitdem endlich weg.

Ähnliche Themen