Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 3 556

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 29. September 2019, 10:57

Wenn keine Pfütze unterm Auto ist, würde ich auf Verbrennung durch Riss tippen. Schaum am Peilstab und am Öleinfülldeckel?

Hat denn das Fahrzeug eine weisse Rauchfahne beim Fahren? Verliert er ständig Wasser oder nur sporadisch? Wenn nur sporadisch kann die erhöhte Wassertemperatur auch ne Luftblase im Kühlkreislauf gewesen sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (29. September 2019, 11:11)



eviltrooper

Fortgeschrittener

  • »eviltrooper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Wohnort: Bad Schwalbach

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i40CW 1.7 CRDI 116PS Style mit Plus Paket und Navi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

22

Samstag, 12. Oktober 2019, 13:36

Er war jetzt 2 Tage in der Werkstatt.
Angeblich ist er dicht.

Wir sind jetzt ca 300km gefahren habe leider vergessen nach dem Wasser zu schauen sonst stand er fast 2 Wochen.

Heute geschaut und in Behälter ist wieder „nichts“

Oh Mann :( ist der 116ps ler auch von diesem Motorriss Problem betroffen?

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 828

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 13. Oktober 2019, 08:43

Du hast bis heute keine Antwort auf die Frage gegeben, ob das Kühlsystem mal abgedrückt wurde und welches das Ergebnis war.
Das ist eine Prüfung die eine Viertelstunde dauert und die jeder einigermassen Fachkundige -auch ein Hinterhofschrauber- machen kann.

Ausserdem zu prüfen: wird im Kühlsystem im Fahrbetrieb überhaupt Druck aufgebaut? Sprich, wenn man den betriebswarmen Motor ausmacht und dann FACHGERECHT (Vorsicht, Verbrühungsgefahr!) den Kühlerverschluss öffnet, müsste da Überdruck drauf sein.

Für beide Checks brauchst Du keine Markenwerkstatt, aber Du solltest dabei sein damit Du das Ergebnis selbst siehst (und hörst), denn leider wird heutzutage viel zu viel gelogen und betrogen.

Je nach Ergebnis ist DANN der Moment in dem Du Angst bekommen kannst, aber nicht vorher.

das_n

Schüler

Beiträge: 90

Auto: i40cw, 2014, FIFA silver 100kw Diesel, Handschaltung Navi

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 13. Oktober 2019, 10:06

Eine Zylinderkopfdichtung zB kann auch so mal fertig sein - es muss nicht immer gleich der Motorblockriss sein, möglich wäre auch der Heizungswärmetauscher als Verluststelle, etc. pp.. Auf jeden Fall scheint hier seitens der Werkstatt etwas Zeit zu investieren sein um dem Problem vernünftig auf den Grund gehen zu können.

eviltrooper

Fortgeschrittener

  • »eviltrooper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Wohnort: Bad Schwalbach

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i40CW 1.7 CRDI 116PS Style mit Plus Paket und Navi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 13. Oktober 2019, 13:21

So, keine Ahnung was die gemacht haben, aber wir waren gestern einkaufen und was ist unter dem Auto, eine kleine Pfütze.

Ein Gemisch aus Wasser und Kühlflüssigkeit (etwas schmierig und riecht wie er Wasserbehälter). Morgen ruf ich nochmal an. Keine Ahnung was die 2 Tage gemacht haben.

Der dicke Schlauch vom kühlerventil ist übrigens immer weich.
Denke nicht das dass normal ist. Aber er verliert. Definitiv sichtbar Wasser.

Schonmal gut, also sichtbarer wasserverlust

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 28 044

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 13. Oktober 2019, 13:23

Die Pfütze unterm Auto kann auch Kondensat aus der Klimaanlage sein. Trotzdem mal in die Werke zurück.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 828

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

27

Montag, 14. Oktober 2019, 01:24

Ein Gemisch aus Wasser und Kühlflüssigkeit (etwas schmierig und riecht wie er Wasserbehälter). Morgen ruf ich nochmal an. Keine Ahnung was die 2 Tage gemacht haben.
Die Pfütze unterm Auto kann auch Kondensat aus der Klimaanlage sein. Trotzdem mal in die Werke zurück.
Kühlerflüssigkeit in der Klimaanlage - was es in Ofr nicht alles gibt.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 072

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto - Toyota GT86 für den Sommer

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

28

Montag, 14. Oktober 2019, 10:14

Wahnsinn - ich wusste gar nicht, daß es Hellseher gibt die aus 1000km Entfernung eine Pfütze unter dem Auto analysieren können! Und das, wo doch noch nie ein Autobesitzer ausgetretene Flüssigkeiten falsch interpretiert hat! Aber alle "Normalos" die das nicht können, sollten einen Fachmann in der Werkstatt aufsuchen.

eviltrooper

Fortgeschrittener

  • »eviltrooper« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 315

Wohnort: Bad Schwalbach

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i40CW 1.7 CRDI 116PS Style mit Plus Paket und Navi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 15. Oktober 2019, 16:00

Laut Werkstatt kommt das Wasser aus dem AGR Kühler, Kosten 1500€.

Und ob das Problem dann weg ist, ist die Frage, weil anscheinend kein Wasser mehr drin war..

Alter Schwede :mauer:

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 828

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: div. Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 16. Oktober 2019, 10:06

Ein Gemisch aus Wasser und Kühlflüssigkeit (etwas schmierig und riecht wie er Wasserbehälter).
Wahnsinn - ich wusste gar nicht, daß es Hellseher gibt die aus 1000km Entfernung eine Pfütze unter dem Auto analysieren können!
Wer lesen kann ist im Vorteil, auch wenn man das für manche Berufe anscheinend nicht braucht.

@eviltrooper
Klar, das nennt man dann 'Probleme eliminieren'.

Ähnliche Themen