Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tector

Schüler

  • »Tector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Wohnort: Kudwigsburg

Auto: Hyunda I 40 FL CW 2,0L Trend mit Navi

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juli 2016, 10:39

Zusätzliche Anzeigen im Bordcomputer?

Guten Morgen,

gibt es eigentlich beim i40 eine Möglichkeit, zusätzliche Informationen im Bordcomputer frei zu schalten? Kenne das noch aus meinen Insignia Zeiten. Da habe ich mich mit einem getroffen, der über ein OP-COM zusätzliche Infos frei schalten konnte.

Grüße
Heiko


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Juli 2016, 10:54

Was willst du denn da noch sehen?

Vielleicht hilft dir dieses Thema: Link

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 488

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juli 2016, 10:54

Soweit mir bekannt ist, lässt es sich beim Hyundai (warum auch immer) leider nix freischalten/verändern.

Die Frage wurde hier schon mehrfach behandelt.
Hätte auch gerne evtl. Zeit/digitaltacho usw. in der anzeige.

MfG

Tector

Schüler

  • »Tector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Wohnort: Kudwigsburg

Auto: Hyunda I 40 FL CW 2,0L Trend mit Navi

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juli 2016, 11:13

Ok schade , danke für eure Antworten.

5

Donnerstag, 21. Juli 2016, 13:38

Hätte auch gerne evtl. Zeit/digitaltacho usw. in der anzeige.
digitaltacho... das wär echt was! :|

6

Donnerstag, 21. Juli 2016, 13:48

Eine Anzeige für die aktuell eingestellte Tempomatgeschwindigkeit wäre auch etwas.

Tector

Schüler

  • »Tector« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Wohnort: Kudwigsburg

Auto: Hyunda I 40 FL CW 2,0L Trend mit Navi

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Juli 2016, 14:06

Ich versuche mal zu verlinken was damals beim Insignia möglich war.

http://www.motor-talk.de/forum/zusaetzli…c-t3530084.html

Beiträge: 622

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Juli 2016, 14:19

Es war auch beim VW auch möglich. Der Grund? Viele Ausstattungsoptionen, viele versteckte Möglichkeiten. Ist beim i40 nicht so. Mir fehlt auch die aktuell eingestellte Tempomatgeschwindigkeit.

Beiträge: 622

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Juli 2016, 14:49

Display ist hochauflösend, ist aber alles sehr minimalistisch dargestellt.

- was nützt mir so ein grosses Radiosymbol wenn ich nur ein Wort des Liedes sehe?
- was nützen mir so riesige Pfeile und Distanz zum Ziel wenn das nur die einzigen 2 Informationen sind? Es fehlt die Fahr/ oder die Ankunftzeit und der aktuelle Standort
- bei einem aktivem Gespräch wird nur ein Telefonsymbol angezeigt. Kein Name, keine Zeit, nix
- Kompas ist viel zu klein dargestellt

Ausserdem fehlt die Tempomatgeschwindigkeit, Durschnittsverbrauch bei A und B, usw.

Das Display ist am sonsten toll, von der Grösse und der Auflösung, der schwarz-weisse bei neuem Passat sticht in die Augen wie nix. Klar, man bekommt viel Besseres (ActiveInfoDisplay) für mehr Geld. Schade eben das beim i40 so ein gutes Display so minimalistisch Infomrationen gibt.

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Juli 2016, 15:16

Das ist halt das Problem bei Hyundai/Kia. Die sind in solchen Sachen echt noch ein paar Jahre zurück und deswegen sind sie auch günstiger als VW, Opel oder vergleichbare Hersteller. Außerdem darf man nicht vergessen, dass der i40 jetzt im 5 Jahr ist. Ist aber auch keine Entschuldigung, da der insignia seit 2009 gebaut wird und damals schon solche Funktionen aufweisen konnte.

Aber ich denke, Hyundai lernt schnell dazu und der nächste i40 wird schon deutlich mehr können.
Die Entwicklung in solchen Bereich ist einfach so rasant, da darf eigentlich kein Hersteller schlafen, sonst ist der Zug abgefahren, siehe Assistenzsysteme, Connected Drive, Volldigitaler Tacho...

Beiträge: 622

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Juli 2016, 15:57

Ich denke wenn der i40 das alles hätte und kosten würde wie ein Mondeo (z.B. 50t Euro), dan würde den Hyundai niemand kaufen, ich sicher nicht. Darum ist die Entwicklung langsamer, dafür auch das Auto günstiger und die Verkaufszahlen stimmen. Die könnten alles besser machen, dann teurer oder gleich teuer wie die Konkurenz, da wären die Verkaufszahlen im Eimer. Aus diesem Grund wird der Name Hyundai langsam, Schritt für Schritt augebaut. Wenn sie so weit sind wie die Konkurenz dann werden sie fast gleich teuer, werden sich aber sehr gut verkaufen da sie einen guten Ruf haben. Es ist im Moment die Marke die am meisten Fortschritte macht, und in den letzten 10 Jahren hat sich da viel geändert. Wenn sie mit dem i40 ehemalige Passat/Insignia/Mondeofahrer als neue Käufer gewonnen haben dann sind sie sicher auf dem richtigem Weg.
Ausserdem hat das alles einen grossen Vorteil beim Hyundai, ich will keinen fahrenden Computer sondern viel Ausstattung, einfache Funktionen, Navi das mich zum Ziel bringt, Bluetooth mit dem ich handfree telefonieren kann. Was nützt mir das Schreiben von SMS in der Navi? Oder lesen von SMS? Gar nichts, ob Navi oder Handy, bin in beiden Fällen abgelenkt. Der Boardcomputer könnte aber mehr anzeigen, dadurch wäre niemand abgelenkt.

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Juli 2016, 16:08

Das Problem ist halt auch einfach, dass man durch diese rasante Smartphone Entwicklung einfach "Verzogen/Verwöhnt" wird.
Ein Smartphone kann alles und wenn es nicht alles kann, gibts dafür ne App oder ein ein Android/IOS Update. Das geht bei einem Auto halt nicht. Ein Auto wird für ein Lebensyzklus von 7 Jahren entwickelt. Ein Handy/Consumer Electronic für 1-2 Jahre Lebenszyklus. Das heißt, dass ein Auto nach 2 Jahren veraltet ist.
Wenn man sich Audi/BMW/Mercedes/VW anschaut, hat das Navi/Entertainment Einheit 3-4 Entwicklungen in EINEM Lebenszyklus durchgemacht. Mit jedem Modelljahr ändert sich irgendwas und das Auto bekommt neue Funktionen.
Das macht halt Hyundai nicht, vlt. auch gut so, wie Daimos83 es geschrieben hat.
Alle diese Funktionen sind zwar schön und gut, aber häufig wirklich nur Spielereien, die man 1-2x nutzt und danach nie wieder.

Beiträge: 622

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 21. Juli 2016, 16:16

Fahre noch einen ganz neuen Passat, die Spielereien machen Spass, viele Sachen die man früher nur mit der Diagnose machen könnte kann man jetzt per Klick einstellen. Ausserdem gibt es einen Annäherungssensor, Boardcomputer Ab Start, Langzeit, Ab Tanken, usw. Ob das wirklich so viel mehr Geld wert ist? Denke nicht. Vorallem hatte beim Vorgänger das Telefon die Farbe grün, Radio rot, Navi blau, und heute ist alles schwarz/grau/weiss, genau gleich wie EU Nummernschilder, langweillig, leblos, gefühllos.... So werden auch die Menschen mit der Zeit.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 897

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 21. Juli 2016, 16:16

Ich denke gerne an die 70er Jahre zurück:
Es gab noch keine Handys und kein Internet, die Telefone hatte noch Wählscheiben, und im Fernsehen gab es nur 3 Programme. Die Autos hatten weder Klima noch ABS und noch keine Servolenkung - und auch nur halb soviel PS wie jetzt.
Trotzdem waren wir damals zufriedener als jetzt. :)