Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 22. Mai 2016, 20:33

Bei unseren Fahrzeugen leuchtet es genau so wenn der Schalter in der Standlichtstellung ist. Es ist für mich eine Fehlfunktion, aber eine sehr nützliche.
Hallo,

Sorry - das ist wohl keine Fehlfunktion sondern schlicht und einfach "Standlicht".

Der i40 besitzt vorn KEINE separaten Standlichter. Deswegen werden die "LED Tagfahrleuchten" ggf. (beim VFL jedenfalls sicher) gedimmt und somit in Verbindung mit den Kennzeichenleuchten und Rückleuchten als insgesamt "Standlicht" verwendet bei Lichtschalterstellung "Standlicht". Diese Stellung des Lichtschalters kann man faktisch (auch wenn man`s nicht dürfte) beim Fahren eingeschaltet lassen. Dann leuchtet eben beim Fahren das Standlicht - nicht mehr und nicht weniger.

Diese Sache hat aber wenig mit dem Tagfahrlicht zu tun.

Wenn hingegen der Lichtschalter auf Stellung "0" steht und bei laufendem Motor ausschließlich die "LED-Tagfahrleuchten" vorne mit voller Leuchtkraft leuchten nennt man das Tagfahrlicht (DRL). Bei anderen Ländervarianten wäre bei selbiger Konstellation ein Mitleuchten der Rückleuchten denkbar: "Skandinavien-Ausführung etc."

Wahrscheinlich für alle hier hilfreich; deshalb folgende Bitte an einen der Facelift-Fahrer:

Schaut doch mal jemand bei seinem Facelift nach, ob die "LED Tagfahrleuchte" bei Stellung Lichtschalter "Standlicht" genauso hell leuchten wie bei Stellung Lichtschalter "0" und Motor läuft?

Merci vielmals,
Viele Grüße


Beiträge: 622

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 22. Mai 2016, 21:49

Nein, du hast nicht recht. Habe schon mehrmals hier geschrieben. Beim Einschalten des Standlichtes leuchtet das Standlicht vorne und hinten. Das heisst die Leuchte vorne (Kombination aus Standlicht und Tagfahrlicht) leuchtet gedimmt, das ist das Standlicht. Sobald ich aber den Motor starte dann leuchtet es nicht gedimmt sondern voll als TFL. Sehr gut im Schauglas vor einem Gebäude sichtbar. In beiden Fällen leuchtet das Standlicht immer, und vorne wechselt es zu TFL wenn ich den Motor starte.

Also bin ich als Automechaniker zu blöd um zu wissen wass ein TFL oder ein Standlicht ist? Du bist bei mir auf der falschen Adresse. Soll ich dir ein Video machen? Was sollen die Fragen und die fetten Worte? Es hat nochmals jemand bestätigt das es so ist. Vorallem hast du gar keinen Facelift um das zu kontrollieren und willst mich hier für dumm erklären.

Zitat

Schaut doch mal jemand bei seinem Facelift nach, ob die "LED Tagfahrleuchte" bei Stellung Lichtschalter "Standlicht" genauso hell leuchten wie bei Stellung Lichtschalter "0" und Motor läuft?
Schon mehrmals hier geschrieben, es leuchtet voll als TFL wenn der Motor läuft. Und ja, das TFL darf nur alleine leuchten, in diesem Fall leuchtet es aber mit dem Standlicht hinten. Ist rechtlich gesehen verboten, ja es ist eine Fehlfunktion, ja es ist ein Vorteil für mich. Werde trotzdem ein Video unter der Woche machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daimos83« (22. Mai 2016, 21:55)


63

Sonntag, 22. Mai 2016, 22:13

Guten Abend.

Vielen Dank - meine Frage im letzten Absatz wurde damit schon beantwortet.

Beste Grüße

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

64

Montag, 23. Mai 2016, 08:20

Der Trick an der Sache ist der, dass das Standlicht bei ausgeschaltetem Motor eingeschaltet werden muss und anschließend erst der Motor gestartet werden darf. Dann schaltet das vordere Standlicht auf TFL um und die Heckleuchten bleiben im Standlicht/Abblendmodus.

SimonHeizer

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Schwarzwald

Auto: Hyundai Tucson blue 2.0 CRDi (136PS) - Style + Pano + 19" Felgen

Vorname: Simon

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

65

Montag, 23. Mai 2016, 08:26

Ich frag mich was dafür ein Sinn dahinter steckt. Genau so wie die, welche als mit dem Nebelscheinwerfer vorne + Standlicht herumfahren.
Nebelscheinwerfer ist kein Tagfahrlicht und blendet den vorausfahrenden im Rückspiegel nur. Das muss niemand verstehen. :mauer:

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

66

Montag, 23. Mai 2016, 08:35

Das kann Dir sicher nur der planende Hyundai Ingenieur sagen. Vlt ist es auch einfach ein Zufall bei der Programmierung und Hyundai selber hat da nie eine Sekunde an Überlegung reingesteckt.

Ich fahre zum Beispiel immer mit Nebelleuchten vorne bei Abblendlicht. Sieht einfach klasse aus das Xenonlicht in Verbindung mit dem Standlicht und den LED-Nebelleuchten. Und die Nebelleuchteneinstellung wird sogar gespeichert, so dass ich bei einem Neustart nicht extra die Nebelleuchtentaste betätigen muss. Sie gehen bei Abbendlicht immer mit an.
Dies sieht dann wie beim Mercedes ML aus. Dort gibt es auch die drei Leuchten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 893

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

67

Montag, 23. Mai 2016, 08:41

Hauptsache es sieht gut aus - das blenden der anderen ist doch egal :super: Solchen Heinis sollte man mit dem Baseballschläger die Scheinwerfer zertrümmern :schläge:

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 332

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

68

Montag, 23. Mai 2016, 08:58

Sorry, aber Nebenscheinwerfer und Blenden? Dass sind die , wie bei Abblendlicht falsch eingestellt. Gerade Nebler leuchten sehr tief.
Und da Schakal auch noch in B wohnt, blendet da sicher die ganze Stadt in sich mehr, als die Nebler.
Lebler an einem Auto haben mich bishe rin meinem Leben vielelicht 2-3 mal "geblendet", udn da hat wohl die Gesammteinstellung des Autos nicht gepasst.

Trotz allem, ohne "Grund", sprich Nebel oder schlechte Sicht durch Regen oder anderes, darf man die ja ofiziell auch nicht anmachen ;)

Die Nebelschlussleuchte wäre dann das letzte; da hab ich auch schon Vollpfosten mit erlebt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 893

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

69

Montag, 23. Mai 2016, 09:00

Nicht ganz ernst gemeint, mein letzter Beitrag - deshalb auch im KONJUNKTIV (sollte) geschrieben. Nicht im Imperativ..... :D

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

70

Montag, 23. Mai 2016, 09:01

Hmm ich bin mit meinem Galant früher auch oft so gefahren - gelbe Nebler besorgt und dann mit Neblern und Standlicht durch die Gegend gerauscht, ich fands toll. Allerdings hab ich bei nasser Fahrbahn zum Wohle anderer Autofahrer darauf verzichtet!

Beim i10 mach ich das nich mehr, da sind die Nebler nur auf der linken Spur an, weil man sonst übersehen wird :P

Im übrigen find ich manches Xenon viel schlimmer beim blenden als Nebler plus Standlicht. Vor allem diese tollen Fernlichtassistenten, die oft zu spät abblenden :/

@Chris: Soweit ich es noch richtig in Erinnerung hab darf man mit Neblern plus Standlicht fahren, sofern eine Abblendleuchte defekt ist. Bei einigen Fahrzeugen gibts das sogar, das die im Falle einer defekten Leuchte automatisch auf diese Stellung gehen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 893

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

71

Montag, 23. Mai 2016, 09:03

Im übrigen find ich manches Xenon viel schlimmer beim blenden als Nebler plus Standlicht. Vor allem diese tollen Fernlichtassistenten, die oft zu spät abblenden :/
Da stimme ich absolut zu :super:

SimonHeizer

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Schwarzwald

Auto: Hyundai Tucson blue 2.0 CRDi (136PS) - Style + Pano + 19" Felgen

Vorname: Simon

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

72

Montag, 23. Mai 2016, 09:13

Sorry, aber wenn die Nebelscheinwerfer schon bei Tag ohne Nebel nicht blenden würden, dann hab die Ihren Sinn bei starkem Nebel verloren.
Genau da sollen die den Gegenverkehr warnen, da kommt ein Fahrzeug entgegen.
Die sollen auch blenden, sonst erkennt dich bei starkem Nebel keiner.

Sieht geil aus, da muss ich zustimmen. Aber blendet den vorausfahrenden ungemein.

Chris-W201-Fan

Markenverirrter

Beiträge: 332

Wohnort: bei Wolfsburg

Beruf: Ing. für VT und KT (Automotive)

Auto: i30 1.6CRDI Comfortline (EZ.9/11); i40 1.7 CRDI Style mit PlusPaket, Sitzpaket und Navi (EZ.4/12)

Vorname: Chris

  • Nachricht senden

73

Montag, 23. Mai 2016, 09:26

Dann musst du da recht empfindlich sein.

Da ist ein T5/T6 hinte rmir, nur mit Abblendlicht schlimmer (fahre eienn i30 fd).

Und nein, der Sinn von Nebenscheinwerfern ist, "unter dem Nebel" zu leuchten, nicht den Nebel zu "Überblenden", das geht nämlich nicht, und man blendet sich tatsächlich nur selbst.

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

74

Montag, 23. Mai 2016, 09:28

Also die LED- Nebler beim Facelift sind nicht wirklich hell. Da wird niemand geblendet. Das ist das Abblendlicht, vor allem beim Xenon, schon deutlich heller sowie das Blendrisiko.

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 340

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

75

Montag, 23. Mai 2016, 09:31

Und nein, der Sinn von Nebenscheinwerfern ist, "unter dem Nebel" zu leuchten, nicht den Nebel zu "Überblenden", das geht nämlich nicht, und man blendet sich tatsächlich nur selbst.
Genauso ist es, deshalb sind die Nebler immer sehr tief verbaut.

SimonHeizer

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Schwarzwald

Auto: Hyundai Tucson blue 2.0 CRDi (136PS) - Style + Pano + 19" Felgen

Vorname: Simon

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

76

Montag, 23. Mai 2016, 09:34

Kann sein, dass ich da empfindlicher bin als andere. Aber trotzdem, die heißen Nebelscheinwerfer und nicht Tagfahrlicht(werfer) oder wie auch immer. :watt:

Beiträge: 622

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

77

Montag, 23. Mai 2016, 12:45

Ich frag mich was dafür ein Sinn dahinter steckt.
Es ist einfach so, vermutlich ungewollt. Sinn? Macht viel Sinn und schadet keinem.

Und was hat das mit den Nebelscheiwerfern zu tun? Gar nix. Du verwechselst da was. Lieber nichts schreiben als Mist. :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 893

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

78

Montag, 23. Mai 2016, 12:47

Richtig! Und auch wenn es gut aussieht :] ist es deswegen noch lange nicht erlaubt. Ist öfter so!

BigBlock123

Fortgeschrittener

Beiträge: 306

Wohnort: Bernau bei Berlin

Beruf: Autoaufbereiter

Auto: i10 1,2 FIFA Silber

Vorname: Ronny

  • Nachricht senden

79

Montag, 23. Mai 2016, 12:54

Wie gesagt, mMn ist es laut Stvo erlaubt mit Neblern und Standlicht zu fahren, wenn das Abblendlicht defekt ist. Natürlich nur kurzzeitig bis zum abstellen des Defekts.

Edit: Ich lag doch daneben, hab mir mal §17 Stvo angesehen:

(3) Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein. Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden. Nebelschlussleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 m beträgt.

SimonHeizer

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Schwarzwald

Auto: Hyundai Tucson blue 2.0 CRDi (136PS) - Style + Pano + 19" Felgen

Vorname: Simon

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

80

Montag, 23. Mai 2016, 14:46

...(3) Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein. Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden. Nebelschlussleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 m beträgt.
Sag ich doch :teach:

Ähnliche Themen