Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Februar 2016, 18:04

Batterie beim 1.7 CRDi mit ISG

Hallo Leute.

Kann mir jemand sagen ob in meinem Auto die richtige Batterie verbaut ist.
Die Start Stop Automatik funktioniert schon länger nicht.
Es ist eine von Hyundai Genuine Parts
70 Ah
Nummer LP370APE070CH0


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Februar 2016, 18:07

Bei häufigeren Kurzstreckenfahrten kann es sein, daß das Start/Stop System nicht mehr funktioniert. Eine Batterie (Marke egal) mit 70AH ist eigentlich ausreichend für das System......

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Februar 2016, 18:10

Schau mal in diesen Thread. Da wird das Thema Batterie beim i40 Diesel gerade unter dem Aspekt Start/Stop ausführlichst behandelt. ;)

4

Dienstag, 2. Februar 2016, 18:20

Ich habe das Auto im Juli 2015 gekauft.
Der Händler ist knapp 200 km von mir Zuhause entfernt.
Als mein Schlüssel vor ca. 2 Monaten defekt war habe ich den auf Garantie hier vor Ort beim Hyundai Händler tauschen lassen.
Die hatten mich dann drauf angesprochen das in meinem Auto eine falsche Batterie verbaut ist. Deswegen würde das Start Stopp System nicht funktionieren.
Es müsste da eine Spezielle Gel Batterie rein und ich sollte das doch bei dem Händler wo ich das Auto gekauft habe reklamieren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:02

Ja dann soll der Händler (oder ein anderer Hyundaivertragspartner) doch einfach die richtige Batterie bestellen. Warum wurde das noch nicht veranlasst? Schläft dein Händler? Dann weck ihn auf! :)

6

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:38

Keiner will Schuld haben. Ich mach jetzt schon ne ganze Weile rum wegen der Sache.
Mich nervt das ja selber.
Ich wollte nur gerne selber mal raus finden welche Batterie denn die richtige ist.

Beiträge: 621

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:50

Als erstes was ich mache nachdem ich den Startknopf drücke ist das Start/Stop System auszuschalten. Folgende Gründe habe ich dafür:

- mache im Moment nur Kurzstrecken
- bei disn Temp. will ich das der Motor schnell warm wird und nicht unzählige Kaltstart macht
- es nervt
- was ist dann der Sinn von AutoHold?

Weiss das dir das nicht weiter hilft, aber mir wurde schin beim Kauf gesagt das das System Strom "frist", meistens bei Kurzstrecken. Deshalb auch nur 2 Jahre Garantie.



realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:56

Auto Hold

Zitat

Komfort schafft auch die Auto-Hold-Taste. Steht man z.B. an einer Steigung an der Ampel und kuppelt aus, wird so lange der Bremsdruck der Betriebsbremse gehalten, bis man wieder anfährt. (Besonders praktisch auch i.V.m. dem Automatikgetriebe)
Quelle

Aber was hat das jetzt mit der Batterie zu tun? :unsicher:

9

Donnerstag, 4. Februar 2016, 06:25

Hab jetzt raus gefunden welche Batterie die richtige ist.
Die bei mir verbaut wurde ist auf jeden Fall nicht für start stop geeignet.
Hab mit Hyundai Deutschand direkt gesprochen. Die haben die Sache für mich geklärt. Hat nur einen Tag gedauert. Plötzlich ist der Batteriet tausch kein Problem mehr.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 4. Februar 2016, 07:22

Dann schreib hier doch bitte mal, wie die richtige Batteriebezeichnung lautet! :)

11

Donnerstag, 4. Februar 2016, 13:00

Mit start stop
Lp370ape070fh0 70Ah

Ohne start stop
Lp370ape070ch0 70 Ah

Fabrikat ist Hyundai Genuine

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Februar 2016, 13:01

Danke! :super:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. Februar 2016, 13:17

Sehr kryptisch. Benutzt man die Suchmaschine, sollte man besser russisch können. Beide scheinen ja 70Ah zu haben, aber was genau macht den Unterschied?

Beiträge: 139

Wohnort:  Braunschweig  

Auto: i30cw 1.6l blue / BRC-LPG & i20 1.4l Style / BRC-LPG

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. Februar 2016, 14:53

Die für ISG wird eine AGM-Batterie sein, die Andere nicht.

Beiträge: 621

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. Februar 2016, 18:01

@autofreak0783
Könntest du bitte die Nummern richtig aufschreiben (gross/klein)? Und was sind das für Nummern? Teilenummer oder nur die Bezeichnung? Beim meiner Batterie steht etwas ganz anderes geschrieben. Danke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (4. Februar 2016, 18:11)


16

Donnerstag, 4. Februar 2016, 20:22

Die Nummern stehen direkt auf der Batterie.
Alle Buchstaben sind groß geschrieben.
Der Hyundaihändler hatte eine Batterie Liste von der er mir die Nummern gegeben hat.
Ich vermute das die für Start Stop eine Gel Batterie ist.
Der Hersteller ist Genuine Parts.
Ich denk das Hyundai irgendwann den Hersteller der Batterien für den i40 gewechselt hat.

Beiträge: 621

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. Februar 2016, 22:43

Habe selber ganz viele Nummern, aber ganz andere. Egal, brauche die Start/Stoppautomatik sowieso nicht.

Beiträge: 729

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Freitag, 5. Februar 2016, 23:02

Ich denk das Hyundai irgendwann den Hersteller der Batterien für den i40 gewechselt hat.
Das scheint wohl so. Habe nach dem Austausch meiner 2 Jahre alten Batterie, eine komplett andere in meinen 40er bekommen. Es wurde eine 70 Ah Batterie verbaut. Zuvor war eine 68 Ah Batterie in meinem 40er. Und mein Wagen hat kein Star-Stop.

Ähnliche Themen