Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Solitary

Anfänger

  • »Solitary« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Auto: I40 CW FIFA Worldcup Gold Edition

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. September 2015, 09:27

Probleme beim Runterschalten in 2.Gang

Hallo Leute,
Ich habe nun 3000km drauf und habe, gerade wenn der Wagen noch nicht richtig warm ist, Probleme beim Runterschalten vom 3. in den 2. Gang. Will heißen, der 2. geht nur sehr schwierig rein. Kennt das zufällig jemand von euch? Ist das "normal" oder kann die Werkstatt hier etwas machen?
Grüße Solitary


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. September 2015, 09:29

Das ist überhaupt nicht normal, und gehört nachjustiert......

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. September 2015, 11:22

Lass das Auto eben mal ne Nacht bei deinem Händler, so das dieser morgens die Möglichkeit hat, das Auto mal im kalten Zustand zu fahren.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. September 2015, 16:35

Das Thema hatten wir aber an anderer Stelle schon und ich meine mich erinnern zu können, dass es bei dem Wagen normal ist dass er sich gerade im kalten Zustand bei etwas höherer Drehzahl weigert was den zweiten Gang betrifft. Habe ich bei meinem jedenfalls auch so und nach knapp über 50tkm hat sich noch nichts geändert, ich störe mich aber auch nicht weiter dran. Wenn die passende Drehzahl erreicht ist flutscht er ja schließlich ;)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. September 2015, 16:37

Und ab wann ist es die passende Drehzahl für den störrischen 2. Gang?

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. September 2015, 17:29

Tja das...ist temperatur- und tagesstimmungsabhängig :todlach:
Ne, kann ich dir gerade nicht sagen und da mein Auto mal wieder in weiblicher Hand ist und ich mich in Estland befinde kann ich auch gerade nicht nachgucken, meine aber die liegt meistens so zwischen 1.400 und 1.000 U/min

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. September 2015, 01:07

Für mich wäre das aber keine Lösung--------- meiner schaltet sich einwandfrei egal ob kalt oder warm...........

Holly

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: HH

Auto: I40CW CRDI/100KW Gold ED

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. September 2015, 09:12

Moin Moin!

Also für normal halte ich das auch mittlerweile nicht mehr, dass die Schaltung derart labil auf Temperaturen reagieren soll. Sicherlich hat die Öltemperatur damit zu tun, wie leicht die Synchronringe und andere Teile im Getriebe ihre Arbeit verrichten. Nur hatte z.B. mein Fahreug die Probleme als Neufahrzeug und bis vor ca. 1 Jahr (Winter) nicht.

Soweit ich im Forum lesen konnte, wurde das Problem auch nicht abschließend geklärt.

Hier kurz die Chronik bei meinem i40CW 136PS CRDi: Gänge 1 und 2 nur noch mit erhöhtem Kraftaufwand einlegen lassen, sowohl beim Hoch- als auch beim Herunterschalten. Mittlerweile sind die Gänge 1-3 betroffen !

Folgende Maßnahmen/Austausch wurden bereits von Hyundai Fachbetrieben durchgeführt:
1. im Rahmen der Inspektion festgestellter Kupplungsverschleiß. Abhilfe : Kupplung erneuert und Getriebeöl erneuern
- Resultat : keine merkliche Verbesserung festzustellen !

2. Dann bei einem anderen Vertragshändler vorgestellt, da der erste keinen weiteren Handlungsbedarf sah. Dort hat man nach Prüfung und div. Probefahrten in Absprache mit HMD das Schaltgetriebe erneuert.
- Resultat: nur minimale Verbesserung im warmen Zustand festzustellen !

3. Im Anschluß wurde ein Termin mit einem Service Techniker von HMD vereinbart.
- Resultat: die Schwergängigkeit wurde vom Hyundai Techniker bestätigt und wäre auch bei Hyundai Motors bekannt. Man arbeite an einer Lösung!!!

Die Aussage habe ich natürlich nur telefonisch und mündlich erhalten. Für mich ist das ein Verschleiß-Thema, wenn mit zunehmender Laufleistung etwas hakeliger/schwergängiger wird und Zwischengas beim rauf oder runterschalten zu geben, sollte lange der Vergangenheit angehören. Ich habe HMD daraufhin angeschrieben und warte noch auf eine Rückantwort.

Kann nur jeden ermuntern, sich nicht abspeisen zu lassen, nach dem Motto: ist normal bei dem Fahrzeug und es wäre so! Dann sollte HMD das den Käufern auch im Verkaufsprospekt mitteilen!

Melde mich sobald ich was neues habe.
VG Holly

9

Montag, 7. September 2015, 10:29

@Holly

Leider erfährt man die Laufleistung nicht...
Im Rahmen der Inspektion - welche Inspektion denn? Die wievielte, nach wievielen Jahren und welchen Kilometerleistungen?
Kupplungsverschleiß: :denk: also ich weiß nicht, in Deiner Heimatstadt HH sind die Berge ja eher "überschaubar", hast Du ständig einen Trailer am Hamsterhaken oder steht Dein linker Fuß auf dem Pedal? Wo sollte denn der "Kupplungsverschleiß" herkommen? Wenn der Fehler nach dem Getriebe- und Kupplungstausch immer noch vorhanden ist, scheint es mir, er sitzt vorne links... :flöt:

Holly

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: HH

Auto: I40CW CRDI/100KW Gold ED

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. September 2015, 12:42

2te Inspektion war bei 42.500 Km. z.Zt. 50.000 Km.
Keine AHK.

Zur Info :
es gibt weitere mechanische/hydr. Bauteile zwischen Kupplungspedal/Getriebe und Schalthebel/Getriebe .
Das müssen/sollten die Profis in den Fachwerkstätten aber wissen.

Alles weitere kommentiere ich hier mal nicht.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. September 2015, 13:20

...Melde mich sobald ich was neues habe.
VG Holly

Nachdem 2 Hauptbaugruppen neu sind, darf man auf "was neues" wirklich gespannt sein.

Beiträge: 2

Wohnort: Salzgitter

Auto: i40cw

Vorname: Tim

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 31. März 2016, 23:53

Moin alle zusammen!

Mein i40 hat neuerdings auch ein kleines Schaltproblem. Die Schaltung war schon immer sehr hart/knochig. Jetzt hat der Kleine 100.000 runter und es passiert so ein- bis zweimal pro Woche, dass sich die Gänge auf der Landstraße wie auf der Autobahn nicht mehr rausnehmen lassen. Es fühlt isch schon blöd an, wenn man so 4, 5 km Landstraße zuckelt, vorm Orsteingang runterschalten will und ich nicht aus dem 6. Gang komme. Diesen dann regelrecht rausreisse und den 5 reinknüppeln muss. Auch zweimal kuppeln bringt nicht viel Besserung.
Anschließend geht es wieder für zig Kilometer und dann, bäng, bleibt der Gang wieder drin. Eine super Sache.

Für die Firma hatte ich noch einen i30 Diesel gekauft, der schaltet sich hervorragend. Meiner Frau einen i30 Benziner, der schaltet sich gut, aber die Kiste hat Spiel im Antriebsstrang, das den Spaß in einem gewissen Rahmen trübt.

Hoffentlich findet mein Freundlicher eine Lösung, die werde ich dann hier kundtun...mal schauen, wie lange das dauert ;-)

13

Freitag, 1. April 2016, 16:43

Bekomme in einer Woche meinen neuen i40 mit 1,6l Benzinmotor 135PS muss ich mich auf ein Schaltproblem vorbereiten????

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. April 2016, 16:50

Ja, das musst du wohl - ebenso würde ich mich darauf vorbereiten, daß dir ein Flugzeug aufs Auto fällt :D Möglich ist alles, aber meistens passiert gar nichts.....
Ich wünsche dir "Gute Fahrt" ab nächste Woche!

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 688

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. April 2016, 18:38

...i40 1,6 VFL...keine Schaltprobleme....im Gegenteil, die Gänge sind hervorragend definiert, schalten sich knackig und genau; die Schaltwege könnten ein wenig kürzer sein......wenn nur diese lästigen Getriebe-Übertragungs-Geräusche nicht wären !

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Mai 2016, 14:56

Bei mir hat sich das Phänomen jetzt temporär auf weitere/alle Gänge ausgeweitet. Besonders an den heißen Tagen der letzten 2-3 Wochen war es teilweise so schlimm, dass ich 1-2 Minuten nicht vom Fleck kam weil sich kein Gang einlegen ließ. Raus flutschen sie wie von selbst, aber rein wollen sie - zumindest hin und wieder - nicht, egal ob im Stand oder bei voller Fahrt.
Am Freitag bin ich dann auch kurz beim Freundlichen vorbei, der schaute verdutzt und meinte die Kupplung sei verschlissen, die würde "kleben" und nicht mehr sauber trennen. Wenn das Phänomen beim nächsten mal auftaucht solle ich mal den Motor abstellen und alle Gänge durchschalten, wenn das funktioniere sei das die Bestätigung für seine Vermutung bzw. würde das Getriebe ausschließen. Garantie gibt´s natürlich nicht da Verschleißteil. Ich habe dann aber auch gefragt ob sowas bei 85tkm denn normal sei, worauf er spöttisch antwortete "Ne Kupplung bekomme ich auch nach 5tkm durch wenn ich will oder nicht fahren kann."
Was sagen denn die Fachleute, kann es eine verschlissene Kupplung sein? Ich kenne da als Anzeichen nur die deutlich geringere Kraftübertragung wenn sie durchrutscht ?(

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Montag, 23. Mai 2016, 15:25

Ja, das kann die Kupplung sein - oder deren Ausrücklager oder die Torsionsfedern.....

18

Freitag, 27. Mai 2016, 22:53

Bei mir hat sich das Phänomen jetzt temporär auf weitere/alle Gänge ausgeweitet. Besonders an den heißen Tagen der letzten 2-3 Wochen war es teilweise so schlimm, dass ich 1-2 Minuten nicht vom Fleck kam weil sich kein Gang einlegen ließ. Raus flutschen sie wie von selbst, aber rein wollen sie - zumindest hin und wieder - nicht, egal ob im Stand oder bei voller Fahrt.
Hallo Marc, ganz genau dieses Problem habe ich auch - siehe meinen Eintrag im Mängelthread. Dem Händler fiel nicht mehr ein als "man könnte ja mal versuchsweise die Kupplung erneuern" - nach 50 TKM. Das Problem wäre Ihnen allerdings bekannt, eine Lösung gäb es aber nicht - leider auch keine Garantie, da die Kupplung neunmal Verschleißteil wäre.
Hatte das Problem aber genau wie Du schon seit dem 1. KM, wenn auch knapp unter der Wahrnehmungsschwelle, daher habe ich es damals nicht reklamiert.

Marc11

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Wohnort: Hückelhoven

Beruf: SaZ

Auto: Hyundai i40cw 5 Star Silver Edition 1.7 CRDI

Vorname: Marc

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Samstag, 28. Mai 2016, 12:19

Hab ich mir gerade durchgelesen, passt aber leider nur zum Teil weil bei dir nur der zweite Gang betroffen ist wenn ich das richtig gelesen habe? Aber halte uns doch bitte auf dem Laufenden! Ich sehe es nämlich ehrlich gesagt auch nicht ein auf Gutdünken 1.200 Steine zu investieren, denn dass die Kupplung nach 85tkm durch sein soll kann ich mir nicht vorstellen, das wäre in meinen Augen ein Armutszeugnis für die Qualität der verbauten Teile und auf meinen Fahrstil lasse ich das nicht abwälzen, wäre er erste Wagen bei dem ich die Kupplung verhunzt hätte :P

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 490

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 29. Mai 2016, 17:26

Irgendwo hier habe ich doch mal etwas über eine erforderliche Justage des Schaltgestänges gelesen :denk:

Ähnliche Themen