Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 12. Juni 2015, 17:32

Bremsen hinten

Hallo und Guten Tag.

Habe mich die letzten 1,5 Stunden durchs Board gekämpft, leider nix gefunden.

Habe eine einfache Frage. Mein Freund fährt einen i40 mit elektronischer Handbremse. Kann man(n) die Scheiben und Beläge hinten selber wechseln, oder benötigt man ein Diagnosegerät?

Vielen Dank und ein schönes WE.


warten + warten

Der Glückliche

Beiträge: 290

Wohnort: Kiel

Beruf: Unternehmensberater

Auto: i40 premium 2.0 Automatik

Vorname: Horst

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Juni 2015, 18:58

Moin,

ich bin ja nun alles andere als ein Fachmann. Wenn man beruflich dem Kfz-Handwerk nahe steht, kann ich mir eine "Eigenhändigkeit" gut vorstellen. In allen anderen Fällen aber, würde ich dringend davon abraten. Bremsen sind absolut sicherheitsrelevant und damit für Laien tabu.

Fröhliches Wochenende
Horst

3

Freitag, 12. Juni 2015, 20:13

Hallo Horst.

Danke für Deinen Rat. Habe mich verkehrt ausgedrückt, vielleicht die Hitze...

Brauche ich ein Diagnosegerät, um die hinteren Kolben zurückzufahren, oder geht das mit meinen Bremskolbenrücksteller?

VG

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Juni 2015, 21:22

Ich dachte immer ein Diagnosegerät erkennt Fehler und stellt keine Kolben zurück. Aber vielleicht irre ich auch.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Juni 2015, 21:57

mWn müssen elektronische Bremsen initialisiert werden, sprich Anschluß an den Werkstatt-Rechner.

6

Samstag, 13. Juni 2015, 04:30

Guten Morgen.
Bei meinem S5, sowie bei div. anderen Audi/VW Modellen muss die elektr. Bremse per
VCDS "zurückgestellt/gefahren" werden.
Deswegen meine Frage.....

7

Samstag, 13. Juni 2015, 10:22

Man braucht ein Diagnosegerät.

cruiser

Profi

Beiträge: 1 098

Wohnort: Hattingen

Auto: IX20 1,4 90PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Juni 2015, 10:47

Das wusste ich auch noch nicht. Man muss also zwingend mit dem Diagnosegerät die Bremsen in Ausbaustellung fahren.
Ist doch immer wieder Interessant solche Dinge zu erfahren.
Danke für die Info. :super:

Gruß vom Dirk

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 879

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Juni 2015, 11:00

Die Hersteller versuchen, die Hobbyschrauber auszubremsen :!:

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. Juni 2015, 11:11

An manchen Teilen (Bremsen) auch besser so !! :rolleyes:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 879

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Juni 2015, 11:13

Da möchte ich dir jetzt gar nicht wiedersprechen :D

12

Samstag, 13. Juni 2015, 11:41

Es geht wahrscheinlich auch nur mit 4 angefertigten kurzen Kabeln in dem man die Anschlüsse vertauscht. Also einfach die Polung vertauschen und die Zündung einschalten. Nach dem Wechsel einfach die Stecker normal wieder anschließen. Aber ohne Gewähr.

13

Dienstag, 16. Juni 2015, 09:01

Habe die Ehre,

für diese Angelegenheit gibt es seitens Hyundai originale Reparaturanleitungen: Link, alternativ Mitte rechts auf "Brake manual" für die verschiedenen Fahrzeugtypen: Link.

:prost:

nerodom

Profi

Beiträge: 658

Beruf: Schwimmmeister

Auto: i30 GD/ i10 IA

Vorname: Dominique

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. Juni 2015, 13:04

Hallo,

Hab bei meinem die Bremsen ohne Diagnosegerät gewechselt und da schleift nix. Einfach die Kolben zurück drehen und dann, wenn alles fertig ist, die elektronische Handbremse betätigen. Dann fahren die in ihre Stellung und fertig.

Der Freundliche war auch erstaunt als der Wagen zur Inspektion war, dass es ohne Diagnosegerät ging. Definitiv schleift bei mir nix. Kann aber sein, dass es beim nächsten Mal nicht mehr klappt.

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 16. Juni 2015, 15:57

Ja, ja - alle "Schrauber" murksen und alle Werkstätten machen alles richtig.
Servus Emil.

16

Dienstag, 16. Juni 2015, 16:11

Nee Emil, so isses nich. Aber die Werkstätten haften im Normalfall für ihre Fehler, während der Hobbyschrauber oftmals einfach nur dicke Backen macht... Wenn er dann noch nachweisen kann, daß er während des Schraubens (nicht während der Fahrt) besoffen war, bekommt er noch mildernde Umstände. :dudu:

17

Montag, 4. April 2016, 09:13

Hallo zusammen,

bei meinem sind bei 39000km die Bremsbeläge hin, sowohl vorn als auch hinten. Braucht man für hinten auch ein Rückstellwerkzeug wie beim Veloster bzw. werden Kolben im schlimmsten Fall per Laptop in Position gefahren oder am besten garnichts, rein drücken und gut ist.

BESTEN DANK

Ähnliche Themen