Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

meckie

Schüler

  • »meckie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Juni 2015, 09:28

Schütteln /Vibration bei Volllast

Hallo Forengemeinde,

ich habe seit geraumer Zeit ein relativ merkwürdiges Phänomen, dass ich hier bei mir in der Gegend (Flachland) schlecht reproduzieren kann, aber welches mir gerade in einem bergigen Gebiet auf den Nerv geht:

Unter Volllast, als im 3. oder 4. Gang bei Vollgas und Berg hoch, schüttelt bzw. vibriert das ganze Auto. Bei gerader Strecke ist dies nicht bzw. fast nicht feststellbar.

Ich habe den 136 PS Diesel bei 36.000 km (falls relevant).

Für Hinweise weshalb dieses Phänomen auftritt wäre ich dankbar, da ich es hier nicht bei der Werkstatt vorführen kann und ich den Grund gern wüsste. :anbet:

Danke!
Nico


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Juni 2015, 11:32

Falschluftverdacht! Ansaugtrakt auf Dichtigkeit überprüfen! Marderbisskontrolle durchführen!

meckie

Schüler

  • »meckie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Juni 2015, 11:40

Vielen Dank für die Antwort!

Marderbiss wäre schlecht ... Da das Problem seit dem Kauf besteht muss es wohl schon bereits bei dem Vorbesitzer zu dem Schaden gekommen sein. Zumindest die zerbissene Antenne des Vorbesitzers würde den Marderbiss als Ursache unterstreichen :denk:

Der letzte Schaden durch den Marder war auch im Bereich des Ansaugtraktes :mauer: Dies wurde aber repariert und danach war auch die Kontrolleuchte aus. :denk:

Ich vermute also mal, dass auch ein fast unscheinbares Loch im Ansaugtrakt diese Symptome auslösen kann ...

Da werde ich mal nach der berühmten Nadel im Heuhaufen am Wochenende suchen ... Vielleicht steigt dann meine Leistung wenn ich das Problem gelöst bzw. gefunden habe :flöt:

meckie

Schüler

  • »meckie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Juni 2015, 14:38

Ansaugtrakt auf Dichtigkeit überprüfen

Zu der Aussage hätte ich dann gleich noch eine Frage, da ich eher wenig Ahnung von der Materie habe:

Wie kann ich das machen? Mittels Bremsenreiniger die Schläuche besprühen und dann auf eine Drehzahlveränderung achten? Oder gibt es da andere sinnvollere Möglichkeiten?

Danke.

Rotrunner

Anfänger

Beiträge: 56

Wohnort: Kreis Steinburg

Auto: Hyundai Tucson Diesel 2007

Vorname: H.-W.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Juni 2015, 14:44

Moin

Ich würde Lecksuchspray benutzen. Bremsenreiniger verflüchtigt sich schnell.

Gruss H.-W.

meckie

Schüler

  • »meckie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

6

Montag, 8. Juni 2015, 10:47

Ansaugtrakt auf Dichtigkeit überprüfen! Marderbisskontrolle durchführen!

Guten Morgen!

Zunächst nochmal ein Dank für diesen Tipp, wie man auf dem Foto sicherlich erkennen kann, sind 2 Bissspuren in dem Schlauch erkennbar.
Da ich wie beschrieben hier auf dem Flachland nicht wirklich Testen kann, nun noch meine Frage: Können diese kleinen "Löcher " zu dem von mir oben beschriebenen Ruckeln führen?

Ich vermute außerdem mal stark, dass ein derartige Schlauch nicht ganz günstig sein wird, kann man diese Löcher selbst kostengünstig reparieren? Derzeit habe ich diese mittels Klebeband dicht gemacht. Rein von der Optik her sieht dies doch recht bilig aus. Gibt es da eine bessere Lösung? Kleben mit Silikon oder ähnliches?



7

Montag, 8. Juni 2015, 10:58

...2 Bissspuren...

Ich glaube da noch ein drittes Löchlein zu erspähen - gerade nach unten von dem rechten Loch, über dem blauen Ölwechselzettel - genau an der Verstärkungswulst des Schlauchs.

Gegen Silikon sollte eigentlich nichts einzuwenden sein. :denk:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 857

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Montag, 8. Juni 2015, 11:20

Diese kleinen Löcher können den Motor ggf komplett lahmlegen! Früher - als nicht alle Daten via Steuergeräte erfasst wurden - konnte man sowas noch günstig Instandsetzen. Heute eher nicht mehr, da hilft nur neu!

meckie

Schüler

  • »meckie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

9

Montag, 8. Juni 2015, 11:56

ich glaube da noch ein drittes Löchlein zu erspähen
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde heute mal beim Händler vorbei rauschen und mir mal einen Preis nennen lassen. Das 3. Loch ist übrigens eine zerschelte Fliege gewesen. Ich hatte auch erst gedacht, dass dies ein weiteres Loch ist, aber das war es zum Glück nicht :D

Hoerb

Gipfelstürmer

Beiträge: 700

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai i40 cw 1.7 CRDI/136PS, Fifa Gold, stone grey

  • Nachricht senden

10

Montag, 8. Juni 2015, 15:40

@meckkie:

das rote Kabel/ (gelbe Box) rechte Seite, dass sich durch den Motorraum bei Dir zieht, ist das ein Marderschreck?
Oder als was muss ich es verstehen??

meckie

Schüler

  • »meckie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

11

Montag, 8. Juni 2015, 16:00

Marderschreck

Ja, genau das ist der von Hyundai angebotene Marderschreck bzw. -schock. Seit dem ich den drin habe, hatte ich auch keine Schäden mehr. Sieht zwar Sch**** aus aber besser als die Angst vor diesem Motorraum zerstörenden Tier. :cursing:

12

Montag, 8. Juni 2015, 16:10

...hatte ich auch keine Schäden mehr...

Dann hast Du wohl die beiden Löchlein selbst reingebissen? :denk:

meckie

Schüler

  • »meckie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. Juni 2015, 11:10

Nö. Den Marderschock habe ich erst vor kurzem einbauen lassen. Die Löcher selbst müssen schon beim Kauf meines i40 drin gewesen sein, da das von mir beschrieben Problem seit dem vorhanden war. Seit dem Einbau hatte ich auch keine Spuren oder Dreck im Motorraum gefunden. :flüster:

Der zerbissene Schlauch kostet übrigens 140 €. :cursing:

Ähnliche Themen