Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 22. April 2015, 08:13

Die beiden Octavia 1. 4 TFSI bei uns fahren genau so zuverlässig wie mein i30. Kann also nichts negatives berichten.

Außer dem besseren Navi und dem leicht größeren Kofferraum wüsste ich aber nichts was mich dazu bewegen würde 5-7000 € (bei gleicher Motorisierung/Ausstattung) mehr auf den Tisch zu legen. Der Octavia sieht mir von der Linienführung zu langweilig aus und einen gebürtigen Tschechen fahre ich ja auch so. :super:

Das Downgrade war ja vielleicht auch nur auf die Motorleistung gesehen?


22

Mittwoch, 22. April 2015, 08:37

...Octavia 1. 4 TFSI...
Wie siehts bei den beiden Luftpumpen mit Ölverbrauch aus? Was verbrauchen die auf der BAB? Meine Er"fahr"ungen im Wortsinne sind beispielsweise 17-20 Liter / 100 km auf der BAB - die Luftpumpen sind nämlich nur für den Prüfstand optimiert.
Und haben die ein DSG? Das ist ja was ganz fürchterliches. Ich habe noch nie (weder Handschalter noch Automatik) ein Gebtriebe erlebt, das mit dieser Konsequenz immer den falschen Gang bereithält. Aber leider baut ja Hyundai demnächst auch so was blödes...

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 22. April 2015, 09:03

Back2topic, es geht um den i40!

meckie

Schüler

Beiträge: 65

Wohnort: Garlitz

Auto: Hyundai i40 cw CRDi Premium Tieferlegung und Hyundai i30 turbo

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 22. April 2015, 09:30

Tja na dann:
Der perfekte i40 cw (alles natürlich rein subjektiv ;) ):

Komplette Ausstattung, schwarz und mit Tieferlegung. :anbet:

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 22. April 2015, 09:30

Also wenn ich einen i40 nehmen würde käme für mich nur der 2l Benziner in Frage und dann eigentlich nur als Limo. So einen großen Kombi brauch ich einfach nicht. Optisch finde ich den i40 top egal ob Kombi oder Limo, leider ist das Motorenangebot meiner Meinung nach nicht so der bringer da gibts besseres. In der Autoklasse fehlt beim Benziner entweder ein 2l Turbo oder ein Motor jenseits der 2l, beim Diesel fehlt eben auch einer mit etwas mehr Hubraum. Und wenn man so die kleinen oder großen Krankheiten so liest ich weiß nicht, ob du nicht besser beim Skoda bleibst?
Bei euch ist doch der Sprit auch noch ein paar Cent günstiger.
Und wenn du aus Tirol kommst fahren bestimmt viele Urlauber rum, da kann etwas mehr Leistung zum schnellen überholen nicht schaden, mir geht es auf meinen täglichen Arbeitsweg jedenfalls so. Nachmittag sind bei schönen Wetter oft Urlauber unterwegs mit Autos die oft gut motorisiert sind. In den Kurven fahren die natürlich sehr langsam und auf den wenigen geraden Stücken streicheln die natürlich ihr Gas nur man hat dann aber Probleme da vorbei zu kommen. Mit so einem großen Auto und nur 1,7l Diesel oder 1,6l Benziner denke ich ist man da nicht so gut bedient.
Der 2l Benziner hätte da vieleicht noch die meisten Vorteile.

26

Mittwoch, 22. April 2015, 11:08

Der 2l Benziner hätte da vieleicht noch die meisten Vorteile.
Welche wären denn das zum Beispiel? :denk: Das im Vergleich zum Diesel fehlende Drehmoment kann man ja wohl kaum als Vorteil bezeichnen. Um durchs Erzgebirge zu eiern, benötigt man doch eher Drehmoment als Höchstleistung. Auf diesen Straßen fährt man nicht Topspeed >200, da ist die Hälfte in der Regel schon zu schnell. Die Topographie in Tirol würde ich zwar nicht mal ansatzweise als erzgebirgsähnlich beschreiben, aber auch dort benötigt man eher Nm als PS. :flüster:

Und überhaupt: "...oft Urlauber..."? Im Erzgebirge? Die haben sich doch verirrt, oder?

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 22. April 2015, 11:44

Also wenn es sich um den 2ltr TURBO-Benziner handelt, ist man selbst in Tirol damit äußerst flott unterwegs! Ich bin öfter in Österreich, und empfinde meinen Veloster GDI als ausreichend Motorisiert :freu:

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 22. April 2015, 11:47

Auha habe gerade mal geschaut trotz 30PS mehr ist der 2l Benziner lansamer in der Beschleunigung als der 1,7l Diesel. Er braucht 10,8sek, das bringt mich zu dem Schluß keiner von beiden kämme dann in Frage. Für mich sollte mein nächster Wagen wieder mit unter 10sek angegeben sein, denn das bringt mich schnell vorbei.
Gut Diesel habe ich eine Abneigung gegen, obwohl ich weiß wie gut so ein 2l oder gar 2,5l TDI geht (schon oft gefahren).
Na und Urlauber gibts eigentlich viele hier, bist vieleicht noch nicht in dem Alter um hier Urlaub zu machen, ehrlich gesagt ich würde hier auch keinen machen da ich eben andere Interessen habe im Urlaub als mir Bergwerke, Schnitzereien usw anzuschauen oder mir gar den kalten Winter antun nur wegen Ski fahren.
Deshalb würde ich auch nicht nach Tirol fahren, einzig vieleicht wegen der schönen Radstrecken.
Aber hier leben läßt es sich gut und die Gegend ist eigentlich recht schön, im Alter kann man das dann bestimmt richtig geniessen. Habe schon in vielen Gegenden während meiner Ausbildung gewohnt, und muss halt immer wieder sagen im Osten fühle ich mich zu Hause.

Es gibt ja leider keinen 2l Turbo beim i40 oder doch?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 809

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 22. April 2015, 12:07

Der i40 mit dem 2.o Benziner geht in 9,7 Sek von 0 auf 100km/h, der schnellste Diesel des i40 in 10,6 Sek :flüster:

Gruß Jacky

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 22. April 2015, 12:15

Na ja ist nicht so schlecht hätte aber noch ein etwas größeren Unterschied erwartet. Die 10,6 hatte ich beim Diesel auch gefunden aber beim Benziner nur die 10,8 war vieleicht Automatik oder so.

Black Pearl

unregistriert

31

Mittwoch, 22. April 2015, 13:33

Hi,

mit EuroTEC-Tuning deutlich unter 10 sec. (0-100 km/h). Automatik :rolleyes:

32

Mittwoch, 22. April 2015, 17:05

Das ist ja hier ein richtiger Selbstläufer :D habe vorhin im Gegenverkehr einen weißen i40 Kombi gesehen, man hat der nen dicken Arsch ;)

War jetzt noch bei ner anderen Marke spionieren, schönes Auto, Prospekt mit, mal kurz durchgerechnet.....da magste gut verhandeln ;)

Ob es nun ein Down oder Upgrade ist, liegt im Auge des Betrachters finde ich, genau so wie Schönheit ;) Aber mir gefällt der Wagen optisch schon mal, angefasst habe ich noch keinen, aber das ändert sich ja am Dienstag bei der probefahrt mit Anschließender Preisverhandlung und eventuellem Ankauf des jetztigen Boliden ;)

33

Mittwoch, 22. April 2015, 18:31

Das ist ein richtiger Selbstläufer, cooler Thread. Vielleicht könnte man ihn umbenennen: Tirol von A-Z. :freu:

34

Mittwoch, 22. April 2015, 19:13

Zu welchen Kursen habt ihr euren i40 eigentlich bekommen?
Sind hier auch Österreicher dabei?:)

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 481

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 22. April 2015, 19:18

Knapp 20 000, style plus , mit navi , panorama dach usw.
Als 2.0 benziner mit LPG, tageszulassung.

36

Mittwoch, 22. April 2015, 19:19

Hb23 und ich, wir sind die Österreicher-Fraktion (aber mit i30). :]

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 22. April 2015, 19:21

21.Tsd Fifa Worldcup Gold 1,6 GDI Tageszulassung 1o km, mineraleffekt

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 22. April 2015, 20:03

18.445 EUR, französisches Modell vergleichbar mit dem deutschen Style
CRDI 100kw, große 17" Bremsen

Yoshy

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

Wohnort: Berlin

Beruf: Qualitätsprüfer

Auto: Hyundai i40 Style Kombi, 1.7 CRDI,Automatik, Business-Paket + Business Advantage Paket, Panoramadach

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 22. April 2015, 21:33

Vom Ankauf würde ich dir abraten. Für dein Schmuckstück bekommste locker 27-28k, wenn du den letzten Satz rausnimmst sogar deine 29k. So viel würde der Händler dir nie bieten. ;) Geduld ist hier oberstes Gebot!

40

Donnerstag, 23. April 2015, 00:29

Schmuckstück :p
Jetzt fühle ich mich aber geschmeichelt;)

Ja kommt halt drauf an, wie lange die Lieferzeiten für den i40 sind. Man kann ja über nen Ankauf reden, sollte sich bis zur Lieferung wirklich niemand finden, muss man halt den Verlust hinnehmen;)

Ähnliche Themen