Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

scooter86

Anfänger

  • »scooter86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Hannover

Auto: I40 CW

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. April 2015, 17:12

Dieselpartikelfilter Reinigung

Hallo

Hab da mal eine kurze Frage zum Partikelfilter bzw. dessen Reinigung.
Wie ich hier irgendwo mal gelesen habe erkennt man die Automatische Reinigung nur daran das der Momentan Verbrauch erhöht ist und das Auto etwas ruckartiger auf Gas an oder weg nehmen reagiert.

Naja soweit so gut. Nun fällt mir aber immer wieder auf das er die Automatische Reinigung ziemlich oft macht.
Habe die Tage voll getankt und auf dem Weg nach Hause fing er gleich mit einer Reinigung an. Bin so lange Landstraße im 5. Gang mit 100 gefahren bis er durch war. Bei 142 KM nach dem Tanken fing er schon wieder an mit reinigen.

Meine Frage ist jetzt wie oft ist normal und besteht die Möglichkeit das der Filter trotzdem irgendwann dicht ist?

Habe den 1.7L Diesel mit 85 KW / 116 PS und aktuell 94.500 Km auf der Uhr.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. April 2015, 18:05

Irgendwann ist jeder Filter dicht - aber noch nicht bei unter 100.000km.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. April 2015, 19:36

Normal ist so grob alle 400-500km, kommt aber natürlich stark auf das Fahrprofil an.

scooter86

Anfänger

  • »scooter86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Hannover

Auto: I40 CW

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. April 2015, 09:38

Hm dann werde ich das mal im Auge behalten, mal sehen wann er wieder los legt.

Beiträge: 155

Wohnort: Velten

Beruf: Verkäufer

Auto: Hyundai i40cw 1.7 CRDi AT 5 Star Gold Edition

Vorname: Sven

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. April 2015, 14:00

@iDreißig
Bei mir sind die Zyklen eher alle 700 - 800 km .... :]

eviltrooper

Fortgeschrittener

Beiträge: 247

Wohnort: Bad Schwalbach

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i40CW 1.7 CRDI 116PS Style mit Plus Paket und Navi

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. April 2015, 15:48

Mhh ich bekomm da nie was mit... :/
Macht er das nich selber wenn man 200km fährt oder hat er einfach feste Zyklen?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. April 2015, 00:39

Ist wie gesagt vom Fahrprofil abhängig. Fährst du viel Kurzstrecke setzt sich der DPF schneller zu, muss also entsprechend öfter gereinigt werden.

Fahrenheit

Schüler

Beiträge: 85

Wohnort: Dingolfing - Niederbayern

Auto: I40cw 1,7crdi - 136PS

Vorname: Mario

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. April 2015, 12:57

also ich habe auch noch nie was bemerkt . Fahre auch sehr viel Stadt , aber auch ab und zu Autobahn (1x die Woche ) da gebe ich aber richtig gas . :thumbsup:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. April 2015, 19:39

Otto-Normal-Diesel-Fahrer wird davon auch sein Leben lang nix merken. Nur sehr feinfühlige spüren da was am Popometer oder am Verbrauch.

Beiträge: 79

Wohnort: Köln

Auto: i40 1,7 CRDi

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 19. April 2015, 21:37

Normalerweise merkt man den Reinigungszyklus wirklich nur gut kurz nach dem Volltanken. Also etwa die ersten 100-200 km danach. Dann merkt man, dass nach dem Tanken die Durchschnittsverbrauchsanzeige normal sinkt und bei der Reinigung sprunghaft wieder ansteigt. Ein kurzer Blick auf die Momentanverbrauchsanzeige offenbart dann meist einen Reinigungszyklus. Habe mir auch angewöhnt, jetzt dauerhaft auf der Momentanverbrauchsanzeige zu bleiben, um den Reinigungszyklus auch später zu bemerken und nicht unbedingt zu unterbrechen. Dann fahre ich lieber noch ein Stück weiter, damit die Reinigung abgeschlossen werden kann.

scooter86

Anfänger

  • »scooter86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Hannover

Auto: I40 CW

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. April 2015, 14:55

Na so mache ich das auch, nach Möglichkeit immer so lange weiter fahren, bis er durch ist, was natürlich auch nicht immer geht.

Naja heute morgen bei 260km nach dem Tanken ging die 3. Reinigung los. Sollte man deswegen mal beim freundlichen vorfahren? Wirkt sich ja auch negativ auf dem Verbrauch aus wenn er rund alle 100KM dann auf einmal 10 Liter schluckt....?

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. April 2015, 15:26

Also auch noch Extrarunden drehen, nur weil der feine Herr gerade meint, sich noch den DPF putzen zu müssen, das mach ich dann doch nich. Das nächste mal wenn's wieder auf die Bahn geht kann er das dann gerne machen. :boxen:

scooter86

Anfänger

  • »scooter86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Hannover

Auto: I40 CW

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. April 2015, 20:03

Ja auf der Bahn hätte ich das ja auch gerne mal aber irgendwie kommt das immer im Stadtverkehr oder der Landstraße.
Und dabei bin ich in letzter Zeit viel Autobahn gefahren und dann immer gleich 600 bis 800 KM am Tag bei 120 bis 160 KMH da sollte das Ding doch wohl mal frei sein oder nächstes mal lieber in 3. Gang zurück schalten? :cheesy:

PiaggioX8

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Ulm

Auto: I40cw 1.7 CRDi 120kw dank Eurotec, Premium, Blue Spirit Ez: 08/2014 als Tageszulassung gekauft

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Mai 2016, 16:59

Partikelfilter freibrennen beim 100kw Diesel

Hallo zusammen, weiß jemand nach wieviel Kilometern der DPF sich immer reinigt? (Freibrennt, regeneriert) Bei meinem letzten Auto war das so ca. alle 300km. Und kann man es durch anderes Fahrverhalten erkennen? Danke für eure Antworten!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. Mai 2016, 17:21

Das geschieht nach Bedarf, nicht nach Zeit oder Kilometern - und du merkst es am etwas höheren Spritverbrauch.

Beiträge: 624

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

16

Samstag, 14. Mai 2016, 17:48

300km ist viel zu wenig.

  • »joerg-wiemer« wurde gesperrt

Beiträge: 76

Wohnort: Berlin

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: i40 cw

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

17

Samstag, 14. Mai 2016, 21:27

Je nach Einsatzweise, oder wenn der Partikelfilter zu viel Staudruck aufbaut, erfolgt die Regeneration. die
Neben höherem Verbrauch spürst Du in der Regel auch die reduzierte Motorleistung.
Normalerweise findet die Regeneration etwa ab 300km und bis1000 km statt.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 15. Mai 2016, 00:59

...Neben höherem Verbrauch spürst Du in der Regel auch die reduzierte Motorleistung...
Da reduziert sich nichts.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 941

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 15. Mai 2016, 10:37

Reduzieren tut sich nur der Tankinhalt :D

Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 225

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 18. Mai 2016, 07:41

Also mein DPF ist auch nach über 180.000 noch nicht kaputt und ich hoffe das bleibt auch so, die sind nämlich scheisse teuer wenn man die ersetzen muss.
Wie hier schon gesagt wurde sind die Reinigungszyklen stark abhängig vom Fahrstreckenprofil.
Fahre ich viel in der Stadt und mit hohen Drehzahlen kommt der "Freeburn" ca. alle 250 KM, fahre ich hingegen ruhig bei 120-130 auf der AB lässt er manchmal auch 600-700 KM auf sich warten.
Man kann den Regenerationsprozess sehr gut beobachten. Ich habe in meinem Bordcomputer immer die Momentanverbrauchsanzeige an. Regeneriert er nun den DPF geht der Momentanverbrauch niemals auf 0,0 L im Schubbetrieb.
Wenn ich unterwegs bin und merke, dass er wieder regeneriert versuche ich diesen Vorgang nicht zu unterbrechen und fahre zur Not auch gerne mal einfach "doof" in der Gegend rum.
Unterbreche ich nämlich den Regenerationsprozess, durch ausmachen des Motors, dann versucht das Auto in immer kürzer werdenden Abständen erneut zu regenerieren. Das ist auch einer der Gründe warum kurzstrecken suboptimal sind für den Diesel :)

Ähnliche Themen