Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

  • »Sernaiko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Januar 2015, 21:25

Heckscheibe von alleine zersprungen?!?

Servus!
Heute nach feierabend steige ich ins Auto, schaue ins rückspiegel und denke mir: Hmmm, komisch,die heckscheibe ist voll zugefroren?
Steige aus, sehe auf den ersten blick nix verdächtiges von aussen, schaue noch mal von innen: komplett zersprungen!!! ;(

Das bild hatte ich im rückspiegel:

Von Aussen:

Das Auto steht bei uns auf dem Firmengelände, mit dem arsch an der wand. Vandalismus schliesse ich zu 99,9% aus, da auf unserem gelände kaum leute unterwegs sind und noch nie etwas vorgefallen ist.
Es waren auch keine eiszapfen am dach.

Ich habe auch keinerlei spuren entdecken können, weder eis noch steine.


Meine frage: Kann die scheibe von alleine reißen?

Das kleine stück unten ist rausgefallen nachdem ich mit dem finger rumgefummelt habe! :P


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Januar 2015, 21:32

Das kann passieren, wenn man die Fahrertür zuschlägt - ist aber sehr selten. Ansonsten ein Spannungsschaden einer nicht optimal verklebten Scheibe. Oder es bestand schon ein Vorschaden, welcher durch Sonneneinstrahlung und daraus resultierender Ausdehnung zum Platzen geführt hat.... :denk:

Black Pearl

unregistriert

3

Dienstag, 20. Januar 2015, 21:40

Hi,

das war bestimmt ein großer Schreck ;(

Großer Temperaturunterschied?

Beim Formen irgend eines Materials entsteht eine gewisse Eigenspannung. Es gibt auch Spannungarme Bearbeitungs- und
Gußmöglichkeiten. Bei den Frontscheiben ist es so, daß diese aus mindestens 3 Schichten bestehen:
Außenschicht Glas; Innenschicht Kunststofffolie und Innenschicht Glas.

Anders bei den Seiten und Heckscheiben:
Diese bestehen aus Gefügen, die absichtlich in kleinen Teilen zerspringen sollen, die eine Verletzung so gering wie möglich halten sollen. Diese können durch Fabrikationsfehler eine gewisse Eigenspannung entwickeln und so besonders anfällig für Stöße und Temperaturen sein.

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

  • »Sernaiko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Januar 2015, 21:52

Im ersten augenblick fassungslosigkeit und schock,der zweiter gedanke: wieso passiert mir so ne sch**se. :D

Wenn alles gut geht, und ich den am Mittwoch abgebe, kann ich den am Donnerstag abend wieder haben.

Muss aber erstmal klären ob ich zu meinem händler gehen darf, da ich werkstattgebunden bin bei kaskoschäden. Hätte ich das kleingedruckte besser lesen müssen.

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Januar 2015, 21:57

Ich hatte das 2 x bei einem Golf an der Frontscheibe, 2 verschiedene Golf's normale Temperaturen, weder zu warm, noch zu kalt....an der Ampel gestanden und plötzlich macht es krack, knick, krack....und Scheibe wie bei Dir zerbröselt...beide GolfÄs relativ jung....(hoffentlich liest Karlheinz das)
Waren auch irgendwelche Spannungen...sei es beim Einbau oder von sonst wo...das es Firmenwägen waren, wurde es gemacht und gut...

Black Pearl

unregistriert

6

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:00

Hi,

Ist die Heckscheibe eigentlich geklebt?
Bei meinem Ford ist die Frontscheibe (beheizbar) geklebt. Sollte mehere Stunden nicht bewegt werden.

Hast du SB bei deiner Kasko?

Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

  • »Sernaiko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 482

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Januar 2015, 22:09

Wird wohl geklebt sein, da der Händler meinte das Auto müsste fast ein tag innen stehen, damit es trocknen kann.
SB die üblichen 150 €, wenn ich es nicht in der partner-werkstatt meiner versicherung machen lassen möchte: + 15% vom rechnungsbetrag.

Aber da lässt sich die Versicherung mit sich reden, sollte deren werkstatt nicht (schnell genug) einbauen können, werden die 15% auch übernohmen.

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Januar 2015, 07:10

Mal eine Frage, was sagt HMD dazu? Es ist ein Fabrikationsfehler und auch auf die originale Verglasung ist Garantie. Ich würde mit Sicherheit keine Kasko Beteiligung übernehmen und schon gar nicht mich selbst drum kümmern und meine Versicherung in Anspruch nehmen.

Soweit ich das sehe, ist keine Fremdeinwirkung vorhanden, zumindest sieht man keine Einschlagspuren. Da es sich um ein vorgespanntes ESG handelt, kann so was passieren. Im Gegensatz zu normalen Scheiben sind in den ESG Scheiben absichtlich Spannungen, damit der Effekt (ich nenne es mal Zerbröseln) entsteht. Wenn ein kleiner Materialfehler vorhanden ist, kann das nach einer Weile zu Mikrorissen führen, die wenn sie größer werden oder sich schlagartig die Temperatur ändert, zu Bruch führen. Man muss bedenken, dass die kleinen Heizdrähte bis zu 110°C warm werden (reale Messwerte direkt am Heizdraht schon gemessen, weil die selbe Technik bei Bahn Scheinwerfern angewandt wird).

Ich würde das klar reklamieren und Hyundai wird sicherlich die Garantie anerkennen.

Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Januar 2015, 18:30

ich wäre auch erst einmal zum Freundlichen gefahren und nicht zur Versicherung. Sieht ja wirklich nach Spannungsriss oder so aus.