Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. November 2014, 12:51

Motor geht während der Fahrt aus...

hi zusammen,

ich habe einen i40 cw crdi mit 163 ps und automatik. die kiste läuft eigentlich sehr geschmeidig, aber...

ich habe den wagen jetzt zeit mitte oktober und bin mittlerweile über 6000 km gefahren. leider ist mir das fahrzeug jetzt schon 3 mal auf der autobahn ausgegangen. zweimal im dichten verkehr beim überholen auf der linken spur mit ungefähr 110 - 120 kmh, heute bei freier autobahn bei lockeren 150 kmh, auch wieder beim überholen.

da der wagen so leise ist, fällt das erst einmal nur daran auf, dass der wagen kein gas mehr annimmt. wenn ich dann auf den standstreifen gerollt bin, auf p gehe und den wagen wieder starte ist alles ok.

das auslesen des fehlerspeichers bei der werkstatt deckte keinen fehler auf...

im augenblick habe ich da einen finsteren verdacht, dass sich das thema motorsteuerung beim automatik nicht mit dem eurotec chiptunning verträgt.

weiß jemand mehr oder kennt das verhalten?

grüsse mike


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. November 2014, 13:11

Warten wir mal ab, ob sich @Black Pearl meldet - der hatte auch Probleme mit Automatik und EuroTec-Chip, und nach einer Nachbesserung ist er jetzt sehr zufrieden mit seinem Chip...

Hallo Gerd, melde dich bitte :!:

Gruß Jacky

Black Pearl

unregistriert

3

Dienstag, 4. November 2014, 17:51

Wer ruft? :prost:

Hi miteinander,
bei meinem Wagen hatte ich ein anderes Problem.
Bei mir ging der Wagen aus, wenn ich aus dem Stand, voll beschleunigt habe.

Die Firma EuroTec hat den Chip neu programmiert und ich habe seitdem keinerlei Probleme mit dem getunten Wagen.
(Natürlich nur was das Tuning anbelangt; Stichwort knarzen Armaturenbrett).

Der Wagen läuft super. In allen Bereichen.

Bei mir konnte auch kein Fehler festgestellt werden. Deswegen hatte meine Werkstatt den Chip außer Kraft gesetzt. Das Problem tauchte nicht mehr auf. Deswegen wurde der Chip eingeschickt und repariert. (neue Software aufgespielt) Dieses Problem betraf nur wenige Modelle (Diesel mit Automatik). Er läuft absolut super :bang:

Wenn ich dir raten soll, dann soll deine Fachwerkstatt den Chip außer Betrieb setzen (Stecker ziehen). Das ist eigentlich sehr einfach, aber mache es nicht selber. Der Stecker ist sehr empfindlich. Als mein Stecker "gezogen" wurde, wurde er beschädigt. Neuer Stecker plus Kabel waren fällig.

Wenn dein Wagen wieder normal läuft (gezogener Stecker) ab auf die Autobahn und versuchen das Problem nachzustellen. Aber bitte mit Vorsicht!!!
Deine Familie freut sich, dich gesund wieder sehen.

Wenn das Problem nicht mer auftaucht, sol die Werkstatt den Chip einschicken. Ein Anruf vorab mit Herrn Prem (Geschäftsführer) wäre auch nicht schlecht. Dann weiß der Chef sofort Bescheid und kümmert sich darum.

4

Mittwoch, 5. November 2014, 08:11

guten morgen.... danke erst einmal für die antworten. was du beschreibst, gerd, würde so einigermaßen passen. zweimal ging er beim starken beschleunigen aus. mal kucken, was meine werkstatt von sich gibt. ungefährlich ist das auf alle fälle nicht, wenn dir auf einmal der dampf auf der überholspur weg ist...

Sepp

Profi

Beiträge: 873

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. November 2014, 15:56

Ich hatte selbiges Problem mit meinem 4er Golf damals. Bei voller Fahrt ging da einfach der Motor aus. War ein 1,4er.

Beim Kollegen in der Werkstatt und bei VW war man Ratlos.

Mich würde Interessieren was es bei dir ist... Denn es ist in der Tat nicht ungefährlich.. Vor allem wenn das Lenkradschloss einrastet.
Pass auf dich auf.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. November 2014, 15:59

Keine Sorge, das Lenkradschloß rastet nur ein, wenn der Schlüssel auf "aus" gestellt wird, aber nicht wenn der Motor von selber ausgeht oder abgewürgt wird!

Sepp

Profi

Beiträge: 873

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. November 2014, 16:22

Bei meinem Golf gings damals rein... Das war sehr beunruhigend...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. November 2014, 18:06

Echt? Wahnsinn! Schlimm genug wenn die Servounterstützung dabei ausfällt..... 8o

Black Pearl

unregistriert

9

Mittwoch, 5. November 2014, 19:10

Hi,

ich dachte immer:
normalerweise kann das Lenkrad nicht
einrasten, wenn der Schlüssel noch steckt.
Sicherlich kam es daher, dass
die Servolenkung aus gegangen ist und sich das Lenkrad daher schwerer
drehen lassen hat.


Aber:
Wenn Sepp das sagt, dann stimmt das auch!

Ich habe vor Ewigkeiten, mit Ford und Opel einige Sachen erlebt, das hat mir auch keiner geglaubt. :mauer:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. November 2014, 19:20

Könnte auch sein, daß das Lenkradschloß mal geknackt wurde, oder es wurde zumindest versucht, und deshalb rastete es auch mit Schlüssel ein...

Sepp

Profi

Beiträge: 873

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. November 2014, 12:45

Das das Schloss mal geknackt wurde konnten wir nach nem ausbau ausschließen...

Ein Kollege hatte ein ähnliches Erlebnis mit nem 4er Golf bj 98.

Kann man sich wie folgt vorstellen..

Ich bin mit ca 120 Km/h unterwegs. Das Auto geht ohne Vorwarnung aus. Runterschalten und Kupplung kommen lassen hat den Motor nicht gestartet.
Zum starten des Golfs musste ich die Zündung komplett abschalten und den Wagen neu starten.

War sehr dubios.. Ich hab das Steuergerät damals eingeschickt... Kam zurück ohne Fehler.... Komisch...

Das das Lenkradschloss einrastet konnte ich beim Einparken feststellen. Lenkrad war eingeschlagen, Motor geht aus, Lenkradschloss rastet ein Trotz Schlüssel..

Mein Bruder Hatte zb. einen Ford Fiesta.. Da konnte man wärend der Fahrt den Schlüssel abziehen und das Auto fuhr und fuhr.
Ausmachen konnte man es dann in dem man das Licht angeschaltet hat 8o 8o

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. November 2014, 13:06

Mit dem Ford fort, und mit dem Krankenwagen nach Hause =)
Die geschilderten Fälle sind aber Ausnahmen, nicht die Regel........ :unsicher:

13

Donnerstag, 6. November 2014, 14:21

War sehr dubios.. Ich hab das Steuergerät damals eingeschickt... Kam zurück ohne Fehler.... Komisch...

Das das Lenkradschloss einrastet konnte ich beim Einparken feststellen. Lenkrad war eingeschlagen, Motor geht aus, Lenkradschloss rastet ein Trotz Schlüssel..
In so einem Fall würde ich zwar kurz pro forma die Fehlerspeicher abfragen (lassen), aber ansonsten in erster Linie von einem mechanischen Fehler im Zündschloß ausgehen. Und zwar einem, der auch den elektrischen Teil betrifft. Anders ist die Kombination kaum zu erklären und in so einem Fall sollte auch kein Fehler im Speicher hinterlegt sein, da das Steuergerät ja davon ausgehen mußte, dass die Zündung gezielt ausgeschaltet wurde.

Ähnliche Themen