Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bumbumboris

Anfänger

  • »bumbumboris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Zürich

Auto: Hyundai i40 CRDi Premium

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 21:54

Auto eiert teilweise bei Kaltstart

Die einen nennen es ruckeln, unruhiges laufen - ich nenne es einfach mal jetzt "eiern".

Passieren tut es ausschliesslich wenn der Motor (1.7l Diesel) absolut ausgekühlt gestartet wird und auch dann nicht sofort nach dem anlassen sondern erst wenn ich ca. 100m gefahren bin (bis zur Ampel z.B.). Wenn ich dann anhalte habe ich das Gefühl einer wackelt mir an der Karosserie. Es ist nicht das klassische nageln beim Diesel. Es ist wirklich der ganze Wagen der etwas wippt - oder eben eiert :-)

Ich habe erst gedacht ich selber sei irgendwie komisch im Kopf aber ein Sitznachbar hat es ebenfalls deutlich wahrgenommen. Sowie der erste oder zweite Strich an der Temperaturanzeige aufleuchtet verschwindet es und der Wagen fährt butterweich.

Kennen das andere i40 Fahrer auch?


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 862

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 22:11

So verhält sich oft ein Motor, der (anfangs) nicht auf allen Zylindern läuft!

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Freitag, 10. Oktober 2014, 07:57

Genau das gleiche habe ich auch. Bei mir tritt es sogar im Stand auf. Wenn ich den Motor starte und ihn im Leerlauf laufen lasse, ruckelt der Motor, wie als würde er nur auf 3 Zylindern laufen. Fahre ich dann los, gehts nach 500m weg.

bumbumboris

Anfänger

  • »bumbumboris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Zürich

Auto: Hyundai i40 CRDi Premium

  • Nachricht senden

4

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:08

Das heisst wohl wieder mal in die Werkstatt :|

Habe am nächsten Dienstag einen Termin und hoffe sie können es lösen. Immerhin bin ich demfall nicht der einzige. Hast du mal deinen Freundlichen damit konfrontiert?

5

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:17

@bum
Na das Nachvollziehen wird dann aber eine anpruchsvolle Spezialaufgabe für die Werkstatt - wenn es nur auftritt, wenn der Motor ganz kalt ist. Diese Vibrationen kenne ich auch, allerdings treten diese bei mir nur auf, wenn der Filter freigebrannt wird.

bumbumboris

Anfänger

  • »bumbumboris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Zürich

Auto: Hyundai i40 CRDi Premium

  • Nachricht senden

6

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:35

@tempo
Du meinst dein Wagen wackelt wenn der Reinigungsprozess vom Partikelfilter eintritt? Ich fahre täglich 40km Autobahn - da sollte sich das Ding ja genug immer aufheizen?

Ich denke wenn wirklich was mit dem Motor ist sollte der Fehler ausgelesen werden können. Aber ja - hoffe sie kennen dieses "eiern". Sonst wirds schwierig.

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:36

Ich habe übernächste Woche einen Termin wegen klappernden Armaturenbrett.Werde denen das auf jeden Fall erzählen.
Vlt. steht was im Fehlerspeicher. Leider ist mein Hyundai Händler ziemlich klein und die haben nur einen anderen i40 Kunden, sonst nur i10 bis i30.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:39

@bum:
Um es vorzuführen wird der Wagen schon ein paar Stunden beim Händler auf dem Hof stehen müssen um vollständig abzukühlen.

Und zur Info: der Filter wird trotzdem regelmäßig gereinigt, auch wann du oft die volle Betriebstemperatur erreichst.

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:42

Das kann nicht mit dem Freibrennen des DPF zusammenhängen, denn ein Freibrennen sofort nach Kaltstart wird nicht durchgeführt. Der Motor muss erst warm werden.

Und das Geruckel tritt ja auch nur auf den ersten 1-2 km auf.

Meiner muss wegen dem Armaturenbrett eh 2 Tage beim Händler bleiben. Da werden die den dann schon kalt starten können und werden dann hoffentlich den unrunden Lauf merken.

10

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:44

Du meinst dein Wagen wackelt wenn der Reinigungsprozess vom Partikelfilter eintritt?
Ja, genau. Ist natürlich nur im Leerlauf, also an der Ampel oder vor der TG-Einfahrt zu spüren. Und das ganze korreliert dann auch mit sichtbar unrundem Leerlauf (schwanke Drehzahl) und erhöhtem Verbrauch.

Das kann nicht mit dem Freibrennen des DPF zusammenhängen, denn ein Freibrennen sofort nach Kaltstart wird nicht durchgeführt.
Stimmt. Aber nicht so ganz. :D

Das sagt nämlich nichts darüber aus, ob evtl. beim letzten Abstellen ein Freibrenn-Vorgang abgebrochen wurde. Ist dies nämlich der Fall, wird der nächste Versuch ziemlich schnell gestartet und nicht erst das Erreichen der Wohlfühltemperatur abgewartet.

bumbumboris

Anfänger

  • »bumbumboris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Zürich

Auto: Hyundai i40 CRDi Premium

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:50

Ah sehr interessant wegen der unrunden Drehzahl! Weil das ist auch so eine Nebenerscheinung. Komisch finde ich nur, dass er es im kalten Zustand reinigt und nicht wie Schakal geschrieben hat wartet bis er warm gelaufen ist.

Hoffe du hast recht Tempo :) Gebe euch ein Update nach dem Garagenbesuch.

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. Oktober 2014, 08:50

Ob die DPF-Reinigung an ist, merkt man daran: Wenn man bei der Fahrt vom Gas geht (rollen lassen) und auf der Momentanverbrauchsanzeige noch 1 Strich stehen bleibt.

Der kann aber doch nicht nach jedem Kaltstart ne DPF-Reinigung anschieben. Obwohl ich am Tag zuvor 600 km am Stück gefahren bin.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 471

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. Oktober 2014, 16:38

Es wackelt doch nicht das ganze Auto, wenn sich der Partikelfilter freibrennt :dudu:

Beiträge: 724

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. Oktober 2014, 23:00

Das mit dem Freibrennen finde ich gar nicht so abwegig. Dieses "Wackeln", welches hier beschrieben wird, macht mein Wagen auch manchmal beim Kaltstart. Ich hatte das schon unter den vier berühmten Buchstaben "is so" abgetan, da ich schon einige Eigenheiten an dem Fahrzeug entdeckt hatte, die ich so noch nicht kannte. Aber durch Zufall ist mir aufgefallen, dass das immer dann passiert, wenn der Partikelfilter kurz vor einem Freibrennvorgang stand. Jetzt weiß ich nicht, ob ein solcher Vorgang zuvor abgebrochen wurde, aber ich merkte, dass nach dem "Wackeln" kurz darauf eine Reinigung des Partikelfilters einsetzte. Womöglich verändert das Steuergerät in diesem Zeitraum grundsätzlich das Einspritzverhalten des Kraftstoffes so, dass dieser Effekt zustande kommt. Ich habe auch bemerkt, dass bei konstanter Geschwindigkeit , so um die 130 km/h, kurz vor dem Einsetzen des Reinigungsprozes, ein geringes Rucken des Motors spürbar ist. Dieses Verhalten ist aber wirklich nur in diesem Geschwindigkeitsbereich spürbar. Hatte schon gedacht, dass es mit dem Drosselklappenproblem meines Wagens zu tun hat, wes wegen ich schon zweimal beim Freundlichen vorstellig wurde. Aber laut Aussage des Selbigen kann es beim Einsetzen des Reinigungsprozes zu solchen "Rucklern" kommen. Daher denke ich, dass auch das unrunde Laufverhalten des Motors beim Kaltstart davon herrühern könnte.

dorfmaxl

Anfänger

Beiträge: 14

Auto: Hyundai i40 CW Premium 1,7 CRDi

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. Oktober 2014, 14:45

Die Drehzahlschwankungen beim Kaltstart kenne ich, sobald die Motor-Temperatur etwas gestiegen ist ist das weg.
Das habe ich auch schon bei Skoda, VW und BMW gesehen, ist denke ich egal...

Beim Kaltstart glaub ich nicht dass die DPF Reinigung startet, dazu muss Motor und DPF auf Betriebstemperatur sein.
Bei der DPF Reinigung "wackelt" meiner auch, das merkt man auf jeden Fall wenn man ein sensibles Hinterteil hat.
Soweit ich das verstanden habe wird Treibstoff eingespritzt, der dann im DPF verpufft...

bumbumboris

Anfänger

  • »bumbumboris« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Wohnort: Zürich

Auto: Hyundai i40 CRDi Premium

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. Oktober 2014, 18:08

Ich musste meinen Werkstatttermin leider verschieben auf den November. Aber wie gesagt - ich werde da auch noch einmal nachfragen bezüglich dieser Ruckler. Das mit dem Reinigungsprozess macht ja schon alles Sinn. Aber warum wenn der Motor kalt ist? Das ist der einzige Haken an der Sache, der mich etwas misstrauisch macht. Ausserdem fahre ich - wie schon geschrieben - täglich Autobahn. Es sollte also keinen Grund geben für diese regelmässigen Reinigungen.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. Oktober 2014, 19:44

Wie gesagt, die Reinigung läuft auch bei täglicher Autobahnfahrt. Im Normalbetrieb fährt der Motor in der "Wohlfühltemperatur". Da können sich Ablagerungen im DPF sammeln. Bei der Reinigung wird die Temperatur erhöht, und der DPF brennt frei.
Hierzu wird ab Motorstart versucht, die Temperatur so schnell wie möglich hoch zu kriegen. Also kann es auch schon im kalten Zustand etwas unruhiger zugehen.

Ähnliche Themen