Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

saabturbo

Fortgeschrittener

  • »saabturbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. September 2014, 17:45

Bremsen und knarzen!!!

hallo,

hab letztens beim Putzen etwas unschönes entdeckt. Auf der Fahrerseite hat die Bremsscheibe eine Wölbung, darüber und darunter ist sie ganz normal und glatt!



Und wenn ich nach rechts Fahre und Bremse knarzt es leicht. Was kann das sein? Garantie? Habe ja gerade mal 5500 Km herunter!

LG


Domi

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Arbeiter

Auto: I30 1.4CVVT Europe

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. September 2014, 17:52

Hy, schaut aus als würde etwas streifen die Bleche von den bremsbacken oder so. Ich denke das es auf Garantie geht da man ja erkennen kann das sie nicht verschlissen sind sondern etwas streift!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. September 2014, 17:57

Da kann sich auch etwas zwischen Bremsbelag und Scheibe verklemmt haben, ein kleines Sandkörnchen kann so mit der Zeit die Scheibe killen.....

saabturbo

Fortgeschrittener

  • »saabturbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. September 2014, 18:09

hab sowas noch nie gehabt bei einen Wagen!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. September 2014, 18:22

Das kann jedem passieren, das ist genauso, als wenn man einen Platten fährt: Dafür ist der Dreck auf der Straße verantwortlich, und nicht das Auto oder der Reifen oder die Bremse......

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. September 2014, 18:28

Ich würde sagen da Hat sich ein Stein verirrt. Du solltest schnellstens Damit in die Werkstatt . Das kann richtig Übel Enden.

das Kannst du aber auch Prüfen , Nimm das Rad Mal runter und , benutze ein Holzspieß oder etwas was zwischen Bremsscheibe und Belag passt . um und schaue ob sich irgendwas im Bremsbelag befindet.Manchmal kann man das Steinchen oder so damit Heraus Pulen.Wenn der Bremsbelag Sauber ist , Verschwindet Die riefe von Alleine irgendwann mal . Da du aber von einem Knarzen sprichst ist der Fremdkörper sicher noch drin .

Domi

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Arbeiter

Auto: I30 1.4CVVT Europe

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. September 2014, 19:20

Stimmt es könnte auch ein stein zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe stecken.

saabturbo

Fortgeschrittener

  • »saabturbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. September 2014, 20:46

Hm dann werden ich morgen mal nachschauen. Ich hoffe ich bekomme den Übeltäter raus.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. September 2014, 21:10

Dazu aber Rad runter, und mit einer alten EC-Karte in Fahrtrichtung von unten durchstochern ;-)

saabturbo

Fortgeschrittener

  • »saabturbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. September 2014, 07:08

hm ich hab heut nacht ja davon geträumt;-) Aber wenn ein Stein dort drinn währe müsste doch an der Scheibe eine Riefe entstehen und keine Wölbung, oder?

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

11

Freitag, 26. September 2014, 07:17

Stein wird Zwischen den beiden Segmenten sein . Belag Nutzt Scheibe ab , stein aber wird Wegbröseln bzw. abschleifen . Also könnte sas sein das Die Oberfläche angeraut wird .

saabturbo

Fortgeschrittener

  • »saabturbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. September 2014, 09:31

So jetzt hab ich mal genau nachgeschaut! Scheibe ist auf der Rückseite glatt wie nen Kinderpopo. Belag ist auf der Vorderseite unten leicht erhöht. Leichtes schleifen beim drehen hörbar. Bin mit ner Flachen IG-Metall;-) Karte einmal zwischen Belag und Scheibe lang geschoben aber nichts gemerkt. Beim Bremsen geht er auch ganz normal in die Eisen und stoppt perfekt. Naja hm abwarten bis der Stein wegbröselt oder doch lieber in die Werke? Garantie kann ich ja wohl vergessen?

Achso das knarzen muss wohl vom Innenkotflügel rechte Seite kommen. Da schleift wohl beim schnellen rechtskurven der Reifen an der Verkleidung.

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. September 2014, 10:03

Fahr dann mal Lieber in die Werkstatt , und lass die Bremsbelege mal neu machen , ist günstiger als ne Neue Bremsscheibe.

Naja gegen das Knarzen/Schleifen , da läst sich nicht viel machen , du hast ja Zubehörfelgen dran , und wenn die eine andere ET haben kann das passieren.

Black Pearl

unregistriert

14

Freitag, 26. September 2014, 10:07

So jetzt hab ich mal genau nachgeschaut! Scheibe ist auf der Rückseite glatt wie nen Kinderpopo. Belag ist auf der Vorderseite unten leicht erhöht. Leichtes schleifen beim drehen hörbar. Bin mit ner Flachen IG-Metall;-) Karte einmal zwischen Belag und Scheibe lang geschoben aber nichts gemerkt. Beim Bremsen geht er auch ganz normal in die Eisen und stoppt perfekt. Naja hm abwarten bis der Stein wegbröselt oder doch lieber in die Werke? Garantie kann ich ja wohl vergessen?
Hi, bitte fahr mal in eine Werkstatt deines Vertrauens.

Achso das knarzen muss wohl vom Innenkotflügel rechte Seite kommen. Da schleift wohl beim schnellen rechtskurven der Reifen an der Verkleidung.
Bitte sofort in eine Werkstatt fahren. Der Reifen könnte beschädigt werden. Sicherheit geht vor.

SPS

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Ruhrtown

Auto: I40 1.7 CDRI Limosine Automatik Style&Plus&SitzPaket

  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. September 2014, 10:32

Hi,

@saabturbo
An den Felgen und er Einpresstiefe sollte es nicht liegen. Ich habe hier ebenfalls die R.O.D. Rondell und kein Knarzen. Schöne Felgen, leider habe ich mir nach dem letzen Urlaub eine geschrottet (Schlagloch-Felge eingerissen) Ist deiner tiefergelegt? Ich bin wie du bei der Reifengröße 235/35 R19 und kein Prob. mit der Verkleidung.
Hätte hier auch auf ein einfahrenes Steinchen tippen. Kann ja gut sein das der Übeltäter mittlerweile wieder raus ist und du nur noch seine Folgeschäden siehst und hörst.
Ich hatte allerdings bei meinem Nissan mal den Fall das die Bremsbacken sich nicht immer vollständig geöffnet haben, das hatte den Effekt, dass das Schleifgeräusch mal zu hören und dann nach einigen Bremsvorgängen mal wieder nicht.
Fährst du mit Autohold? Hier ist beim lösen der Blockierung ein leichte knarzen zu hören auch bei mir. Beim Bremsvorgang allerdings ist Ruhe.
Besser einmal Werkstatt und nachsehen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SPS« (26. September 2014, 11:04)


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. September 2014, 18:51

Ich würde es mal mit ein paar heftigen Vollbremsungen probieren, vielleicht entfernen diese den Fremdkörper.

saabturbo

Fortgeschrittener

  • »saabturbo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 371

Wohnort: Rostock

Auto: Hyundai I40 1,6 CW 5star , Hyundai I40 1,7 crdi CW Premium

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. September 2014, 12:02

Wieder mal toller Service vom Autohaus Warnow Rostock. Sofort rangekommen, Stein entfernt, und wenns weiterhin ruckelt, gibs ne neue Scheibe plus Beläge als Garantieleistung. 15min gewartet und ich konnte wieder los.

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. September 2014, 12:08

na geht doch :thumbsup:

Behalt die Scheibe trotzdem noch im Auge.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Montag, 29. September 2014, 12:48

Wow, das ist ein top Service :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. September 2014, 13:10

Vor allem geht es auf Garantie obwohl kein Materialfehler vorliegt - Respekt :anbet:

Ähnliche Themen