Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Waldkater

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Schleswig Holstein

Auto: I40 Limousine 1.7 CRDI mit allem außer Schiebedach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

41

Freitag, 7. November 2014, 22:15

Kühlwasserverlust i40 136PS Diesel

Hallo Ihr Lieben,

alle, die einen I40 mit 136 PS Dieselmaschine haben, sollten mal darauf achten, ob ihr Kühlwasserverlust habt.

Ich habe seit einiger Zeit Kühlwasserverlust, und mußte heute feststellen, dass mein Ölstand um einen 1cm gestiegen ist.

Laut meinem Freundlichen, ist dieser Fehler bei Hyundai bekannt. Er wird die Freigabe für einen neuem Motor beantragen.

Ich bin nicht der Erste mit diesem Problem bei meinem Freundlichen.

Es sieht wohl so aus, dass das Kühlwasser in den Kühlkreislauf kommt. Warscheinlich Motorblock gerissen.

Also, Achtet bitte Darauf.


Gruß Thomas


Black Pearl

unregistriert

42

Freitag, 7. November 2014, 22:18

Danke :thumbsup:

Werde ich vermehrt beobachten.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

43

Freitag, 7. November 2014, 22:35

Hier waren schon 2 oder 3 andere, ebenfalls Kühlwasserverlust durch Riss im Motorblock. Wurde alles auf Garantie ersetzt! :super:

cesarius

i30 En­thu­si­ast

Beiträge: 452

Wohnort: Ruhrgebiet

Auto: Hyundai i30 GD 1,6 CRDI Style

Vorname: Cesar

  • Nachricht senden

44

Freitag, 7. November 2014, 23:15

Oh man ich hoffe die der 1,6 CRDI 128PS im i30 hat nicht die gleichen Probleme.

@Waldkater Dürfte ich erfahren wieviel Km der Motor hinter sich hat?

Waldkater

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Schleswig Holstein

Auto: I40 Limousine 1.7 CRDI mit allem außer Schiebedach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

45

Samstag, 8. November 2014, 07:14

Mein Wagen ist 15 Monate alt und hat 27000 km gelaufen.

Ein Bekannter hat den Kombi. Der ist 2 Monate älter und hat inzwischen ca. 180000 km (die Zahl ist Richtig 180000 km) gelaufen.
Er hat keine Probleme.

Gruß Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. November 2014, 08:45)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

46

Samstag, 8. November 2014, 08:20

Es trifft auch nur ganz vereinzelt einen Motor! Keine Panik :stop:

postbumbara

Anfänger

Beiträge: 24

Wohnort: Niederbayern

Auto: Hyundai i40 cw 1,7 crdi 5 Star

Vorname: Alex

  • Nachricht senden

47

Samstag, 8. November 2014, 19:14

Hallo,

ich möchte niemanden zu nahe treten, aber ich bin der Meinung nicht jeder geht gleich mit dem Auto um.
Der eine fährt den Wagen warm, der andere nicht, einer fährt ständig mit hohen Drehzahlen (steigt bei jedem Auto der Ölverbrauch) usw.
Meiner Meinung nach sollte man gewisse Dinge bei einem Auto (Motor) beachten, dann hat man länger Freude daran....
Ich möchte mich nicht wichtig machen, aber ich spreche aus Erfahrung.
Bin seit über 20 Jahren Postbote in der motorisierten Zustellung, hauptsächlich VW Modelle,
es gibt Kollegen die sind ständig in der Werkstatt, Getriebeschaden, Zylinderkopfdichtung, Ölverbrauch usw.
und es gibt Kollegen (auch ich) die nur selten in der Werkstatt sind.
Es ist schon klar das man für manche Dinge nichts dafür kann aber für manche sehr wohl....
Wir fahren unseren i40 Diesel 136 PS schon seit fast 2 Jahren (25000 Km) und hatten noch keine Probleme außer denn Parksensoren.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

48

Samstag, 8. November 2014, 19:34

Hallo Alex!
Du hast vollkommen Recht mit deiner Ansicht! Wenn ich ein Auto pflege, hab ich immer weniger Probleme als wenn ich ein Auto trete!

Gruß Jacky

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

49

Samstag, 8. November 2014, 19:53

Es trifft auch nur ganz vereinzelt einen Motor! Keine Panik :stop:


Von vereinzelten Problemen kann da keine rede mehr sein.
Ich habe seit August einen neuen Motor wegen dem Wasserverlust Problem, der neue Motor hat jetzt über 6000 KM gelauifen ohne Probleme, ich hoffe es bleibt so.
Die Hyundai Händler bei denen ich wegen Inspektionen bzw. wegen Garantie reperaturen war bisher kennen alle das Problem und durften auch schon mehrere Motoren deswegen wechseln.
Genaue Zahlen bekommt man da natürlich nicht zu hören, vor allem nicht von Hyundai.
Inofiziel handelt es sich wohl um einen Produktionsfehler bei einer Charge von ca 2000 Motoren, ich finde da kann man wohl kaum von einzelfällen reden.
Mit der Fahrweise oder der Pflege hat das Problem nun wirklich überhaupt nichts zu tuhen !
Mein Motor musste nach gerade einmal 26116 KM gewechselt werden und ich bin sicherlich kein Raser.
Mein Wagen ist auch Top gepflegt und gewartet, man kann sagen Neuwertiger Zustand und das bei Baujahr 10.2012.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

50

Samstag, 8. November 2014, 20:06

Hyundai baut im Jahr ca 3.000.000 Autos und Motoren! Wenn 2.000 Motoren einen Werks/Herstellungsfehler haben, ist das jedes 1.500 Fahrzeug, oder 0.066%! Und Null-Komma-Null-Sechsundsechzig Prozent sind in meinen Augen Einzelfälle!
Wenn du bei 1500 Äpfeln einen faulen dabei hast, sagtst du ja auch nicht: Die Ladung ist größtenteils verdorben :unsicher:

Black Pearl

unregistriert

51

Samstag, 8. November 2014, 20:16

Hi,
es ist immer sehr ärgerlich wenn man ein Problem mit dem Wagen hat (z.B. neuer Motor).

Aber wir haben doch 5 Jahre garantie auf unseren Wagen!!!

Hyundai hat doch immer alles zu unserer Zufriedenheit auf Garantie repariert. Oder irre ich mich? :denk:

atze-s

Schüler

Beiträge: 77

Wohnort: Saarland

Beruf: CNC-Dreher

Auto: i40 Limousine CRDI

  • Nachricht senden

52

Samstag, 8. November 2014, 20:31

@Black Pearl:

Ich beschwere mich ja nicht über die Garantie oder den Service der freundlichen.
Fakt ist allerdings falls das Problem nach den 5 Jahren Garantie auftritt hat man ein Problem.
Abgesehen davon geht man eigentlich beim Kauf eines Neuwagens davon aus das man einige Jahre ruhe hat vor reperaturen.
Mein Wagen war schon öfters als einmal in der Werkstatt.
3 mal wegen dem Kühlwasserverlust incl. dem finalen Motorwechsel.
3 mal wegen PDC.
Schlussendlich nun am 25.11.14 zum dritten mal wegen dem Armaturenbrett.
Wegen dem Armaturenbrett wird die Frontscheibe ausgebaut und es wird eine neue dickere Schaumstoffleiste zwischen Scheibe und Armaturenbrett eingebaut.
Wenn ich meinen Zeitaufwand bedenke den ich wegen all diesen reperaturen schon hatte finde ich das ziemlich unerfreulich.
Ein Ende der reperaturen ist bei der Qualität wohl sowieso noch lange nicht in sicht...
PS: es muss auch noch die Achsmanschette vorne links gewechselt werden, alles auf Garantie natürlich.

Ich finde schönreden kann man bzw. ich mir da nichts mehr.

Black Pearl

unregistriert

53

Samstag, 8. November 2014, 20:40

Tut mir sehr leid!

Da gibt es nur zwei Möglichkeiten:

Die Sache aussitzen (Garantie annehmen, Leihwagen= kostenlos),

oder den Wagen abstossen. (Leider immer mit einem fin. Verlust).

Ich hatte mit meinem Ford Mondeo (V6) eine Garantieverlängerung gekauft. Gott sei Dank!!!
Reparaturen ohne Ende. Immer Leihwagen und super Reparaturen bekommen.(Diese Teile halten bis heute).
Trotzdem war ich immer sauer, nach der Arbeit meinen Wagen abzugeben.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 459

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

54

Samstag, 8. November 2014, 21:37

Also die i40 Dieseltreiber welche mir bekannt sind, leiden nicht an Inkontinenz. Auch deren Motoren nicht. :)

55

Sonntag, 9. November 2014, 08:39

Es trifft auch nur ganz vereinzelt einen Motor! Keine Panik :stop:
Morgen Jacky. Ich habe beim i30 letzte Woche Kühlwasser aufgefüllt, der Stand war etwa 5 mm unter Minimum. Wie schnell darf das Kühlwasser verschwinden? Wenn gleichzeitig der Ölstand steigt ist der Block kaputt? 8o

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 9. November 2014, 09:01

@Jacky
Ich verstehe nicht warum du irgendwie Hyundai in Schutz nehmen willst. Schon bei einem schwerwiegenden Problem an einem Fahrzeug ist es für den den es betrifft richtig ärgerlich. Wir sind ja keine Autohändler wie du, wir verdienen unser Geld damit das die Kisten laufen und nicht in der Werke rum stehen.
Ich mag meinen Hyundai und der ist seit über 140000 top, aber wenn man hier im Forum liest muss man doch mit erschrecken erkennen das die schwer wiegenden Probleme zunehmen. Früher wurde sich über klappernde Staubkappen, minimale Verformung des Armaturenbretes, schief sitzende Stoßfänger usw beschwert. Heute wird viel mehr über richtig technische Probleme berichtet.
Das kann nun daran liegen das hier mehr angemeldet sind, oder aber und das glaube ich Hyundai will zu schnell wachsen und das geht immer zu Lasten der Qualität, da schnell mehr und billigere Produktionskapazitäten geschaffen werden müssen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 9. November 2014, 09:59

Ich nehme Hyundai nicht in Schutz, ich stelle nur eine objektive Relation her! Wenn bei einer Jahres-Motorenproduktion von über DREI MILLIONEN STÜCK "nur" 2000 Motoren einen Kühlwasserverlust durch Motorblockrisse aufgrund eines Produktionsfehlers haben, dann ist das weder ein Serienfehler, noch ein Massenphänomen - sondern Einzelfälle (0,066% der Jahres-Gesamtproduktion)
Das heißt 99,34% der Motoren haben keinen unerklärlichen Kühlwasserverlust!
Hier soll aber suggeriert werden: Kauf dir keinen Hyundai, die haben oft (!) Risse im Motorblock!

Dem ist aber nicht so, und das will ich hier mit aller Deutlichkeit klarstellen!

Gruß Jacky

Black Pearl

unregistriert

58

Sonntag, 9. November 2014, 11:03

Hi,

da hat Jacky wieder mal vollkommen recht. :prost:

Wenn man davon betroffen ist, möchte man am liebsten :mauer: :cursing:

Hier im Forum werden doch am meisten: Probleme und Lösungen diskutiert.

Vieleicht sollten wir öfters auf andere Foren schielen, und uns über unseren tollen Wagen freuen.

Leider nicht alle Besitzer haben das Glück, wie die überwiegende Mehrheit.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 9. November 2014, 11:19

Hinzu kommt aber auch noch, daß sich einige Leute nur deshalb in Foren anmelden, weil sie Probleme haben. Das verzerrt das wirkliche Bild der Mängelhäufigkeit, weil sich 90% der zufriedenen Hyundaifahrer hier gar nicht anmelden!
Dieses Forum beherbergt beispielsweise rund 18.000 registrierte Mitglieder - in Deutschland gibt es aber über eine halbe Million Hyundaifahrer!
Dann fehlen hier noch 482.000 Mitglieder und deren Erfahrungen, um sich wirklich ein Bild über unsere "Lieblingsmarke" Hyundai schaffen zu können!

Gruß Jacky

Waldkater

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Schleswig Holstein

Auto: I40 Limousine 1.7 CRDI mit allem außer Schiebedach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 9. November 2014, 11:51

Kühlwasser

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn inzwischen alle vorderen Sensoren (sind natürlich alle nacheinander Kaputtgegangen) ausgetauscht wurden und nun der Riss im Motorblock aufgetreten ist, bin ich sehr zufrieden mit dem Auto.
Ich denke mal, dass der I 40 eine neue Klasse ist, mit der Hyundai Neuland betreten hat. Ist natürlich Ärgerlich.
Das ich das hier geschrieben habe hat den Grund, das das Öl irgendwann so wenig Schmierung hat, das man dann Liegen bleibt. Das muß ja nicht sein.
Das ich (und Ihr warscheinlich auch) von einem Auto erwarte, das es funktioniert, sollte selbstverständlich sein. Daher resultiert logischerweise, dass hier eher die Fehler beschrieben werden und nicht das was in Ordnung ist. Deswegen muß der Wagen nicht gleich schlecht sein.
Ich finde meinen I40 Klasse auch wenn er ein paar mal in der Werkstatt war. Außerdem gibt es nicht so viele I40 Limo auf der Straße. UND DARAUF STEHE ICH :freu: :thumbsup: :freu: .

Ich bin am überlegen, ob ich mir als nächsten Dienstwagen den H350 Transporter zulege.

Bitte an den Webmaster:

Könntest Du nicht bitte eine Rubrik für den neuen Transporter einpflegen??? :flöt:


Gruß Thomas

Ähnliche Themen