Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 17. Juni 2014, 17:03

Zuviel Wasser im Kühlkreislauf fördert die Korrosion, zuviel Kühlmittel verschlechtert die Kühlleistung - Paradox, aber wahr!


Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 18. Juni 2014, 13:23

In der Regel von innen nach außen, aber woher weißt du das? :D

Das habe ich von Papa gelernt :flüster: :D

Schwideck

Vollbeschäftigung

Beiträge: 21

Wohnort: Wettenberg

Beruf: Verkaufsleiter

Auto: I 40 CDI CW

Hyundaiclub: Suche nen Club in Hessen

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 5. Oktober 2014, 22:01

Hallo Gemeinde,

jetzt hat es meinen I40 auch erwischt. Kühlwasser verlust und nun Motorschaden!!! Ich bin echt angepisst auf die Karre der steht nun zum 7.mal in der Werkstatt innerhalb eines Jahres, das glaub ich einfach nicht. Da komme ich schon ins grübeln ob die entscheidung I40 richtig ist. Jetzt soll der Motor getauscht werden und zu belohnung habe ich noch nen Streifschaden und Felgenschaden von der Werkstatt gratis bekommen. Das heisst ich habe dann ein Auto was durch repariert und vorne komplett neu lackiert ist innerhalb eines Jahres.... Was hat das mit einem Neuwagen zu tun, da hätte ich mir gleich nen gebrauchten schlitten kaufen können. Naja ich bin selbst Schuld mit der Kiste gekauft ohne sich genau darüber zu belesen. Einfach unter Lehrgeld verbuchen und versuchen die Kiste zu verkaufen. Was meint Ihr dazu? Vielleicht habe ich mit nem anderen Hersteller mehr Glück. Wieso haben nur die I40 diese Probleme mit dem Kühlwasser andere Modelle haben das Problem nicht wie z.B. IX35 oder Kia Optima, Sportage oder Carens. Die haben alle den 1,7 CRDI im Gepäck?

Liebe Grüße aus Hessen

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 5. Oktober 2014, 22:15

Was hat das mit einem Neuwagen zu tun, da hätte ich mir gleich nen gebrauchten schlitten kaufen können. Naja ich bin selbst Schuld mit der Kiste gekauft ohne sich genau darüber zu belesen.
Ich habe mir seit 1995 kein Neufahrzeug mehr gekauft, und bin damit (im wahrsten Sinne des Wortes) immer gut gefahren! :super:
Aber auch das "belesen" über ein Fahrzeugmodell bietet keine absolute Garantie, denn "Montagsautos" gibt es von jedem Hersteller.... :unentschlossen:
Ich hoffe für dich, daß nach dem Motortausch dein i40 stets zuverlässig seinen Dienst verrichtet!

Gruß Jacky

otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 836

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

25

Montag, 6. Oktober 2014, 11:31

@Schwideck
Hi hast du den "grossen Diesel" ?
Gruss

marcnitz

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Hamburg

Auto: i40 1.7 CRDi Automatik Style Plus

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

26

Montag, 6. Oktober 2014, 12:29

@ Schwiedeck

Hattest Du dir nicht irgendwas an der Software vom Steuergerät ändern/"opimieren"... und das V-Max rausnehmen lassen?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

27

Montag, 6. Oktober 2014, 12:39

Ganz richtig - da war doch ein illegaler Chip verbaut bei @ Schwiedeck :dudu:

..nachzulesen im i40 Chiptuning-Thread, Beitrag # 588 vom 20.07.2014 :flüster:

SciX

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Wohnort: BY

Auto: i40cw CRDI

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

28

Montag, 6. Oktober 2014, 14:08

Da kann man jetzt nur noch hoffen, dass es keiner merkt, sonnst wars das mit der Garantie. :evil:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Montag, 6. Oktober 2014, 23:58

...und das vollkommen zu RECHT :!: Ich habe auch schon Motoren getunt, wenn die mir dann um die Ohren geflogen sind habe ich die Schuld aber nicht auf den v#zf%?&§en Hersteller geschoben :nenee:

tartaros84

unregistriert

30

Dienstag, 7. Oktober 2014, 06:02

Ohja... sowas hat man gerne... Motortuning... dann bestimmt heizen wie sonst was... und dann ist Hyundai schuld... bzw. die Qualität von Hyundai...

Hoffentlich fällt das auf! Das ist übrigens Betrug, wenn man versucht das auf Garantie zu lösen und man das nicht angibt dass der Motor getunt war.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 7. Oktober 2014, 07:17

Wenn die Werkstatt mitspielt die die Software optimiert hat, ist ja vieleicht sogar ne Hyundaiwerke dann kann er Glück haben. Ist nur peinlich wenn man vorher schreibt habe die Vmax Begrenzung raus nehmen lassen usw, und dann sich über Hyundai beschweren, denn irgendwas hat sich Hyundai ja dabei gedacht das der Wagen nur 136PS und was über 200 fährt.
Find ich halt immer kommisch, da kommen so Tuningfirmen und programmieren für viele verschiedene Automarken die Steuergeräte um und die Karre hat schwubs viel mehr Leistung. Hier frage ich was ist mit den den mechanisch beweglichen Teilen sind die für diese Mehrbelastung ausgelegt und was ist mit der Hitze usw. Ich glaube kaum das so Firmen das richtig testen können. Und da eben Hyundai eine recht günstige Automarke ist werden die Teile wohl auch nicht deutlich stärker ausgelegt als es sein muss, und heute wird das wohl auch selbst bei Premiummarken nicht mehr der Fall sein.

newdvsion

Schüler

Beiträge: 169

Wohnort: Schleswig-Holstein

Auto: i40cw 1.6 GDI 5 Star Silver

Vorname: Björn

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 7. Oktober 2014, 11:19

Wenn es ein von Hyundai abgesegnetes Tuning ist, ist es ein ärgerlicher Garantiefall.
Falls die Tuningfirma eine Garantieversicherung mitverkauft hat, könnte man es darüber abwickeln.

Ansonsten sehe auch ich das kritisch, wenn man erst ein Chiptuning macht und dann auf den Hersteller schimpft.
Schließlich sagt der Hersteller ganz klar, das Auto hat eine Leistung von xy kW und ein Drehmoment von xy Nm. Das gesamte Auto ist darauf ausgelegt, sicherlich mit einer Toleranz, um unter allen Bedingungen zuverlässig zu funktionieren.

Bei VW gab es früher mal den 1.9 TDI Standardmotor mit 90/101/110/130/150 PS. Viele Leute meinten, es sei ja alles gleich und man könnte einfach den 90PSer kaufen und auf 130PS chippen. Das natürlich Pleuel/Kolben/Zylinderköpfe nicht identisch waren, ist dabei allerdings den meisten erst aufgefallen, als ihnen die Mühle verreckt ist.

Genau so wundern sich viele, dass sie sich dicke Walzen aus Auto bauen und einige Fahrwerksteile eben nicht ein Autoleben lang halten...vom Mehrverbrauch ganz zu schweigen.

Also. Chippen kann man ja gerne, aber man muss auch zu den Folgen stehen und es dann nicht dem Hersteller ankreiden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 7. Oktober 2014, 11:32

Bei VW gab es früher mal den 1.9 TDI Standardmotor mit 90/101/110/130/150 PS. Viele Leute meinten, es sei ja alles gleich und man könnte einfach den 90PSer kaufen und auf 130PS chippen. Das natürlich Pleuel/Kolben/Zylinderköpfe nicht identisch waren, ist dabei allerdings den meisten erst aufgefallen, als ihnen die Mühle verreckt ist.
Deshalb sind die Topversionen bei gleichem Hubraum - aber erhöhter Leistung - auch um mehrere 1000 Euro teuerer: Das kosten nämlich die verstärkten Bauteile in Motor, Antrieb und Fahrwerk! Dadurch hält das ganze erst richtig, da alles an die Leistungssteigerung angepasst wurde.

34

Dienstag, 7. Oktober 2014, 13:17

Jacky, hör auf, mit solchen Bemerkungen den Bastelfreaks den Glauben zu nehmen, sie wären schlauer als die Heerscharen gutbezahlter Entwicklungsingenieure der Hersteller. Die halten sich die Hersteller doch nur, weil..., äh wegen... :watt: Zu viel Geld?

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 7. Oktober 2014, 14:48

Na ich find ja die Bastelfreaks gut denn so erfährt man halt Sachen was machbar usw, aber bitte hinterher nicht über die Qualität des Autos beschweren wenn der Motor hoch geht. Ich meine man muss mal überlegen was schon ab Werk aus so einem 1,7l Motor rausgeholt wird auch wenn ein Turbo drin ist. Und nun kommt er mit so einem Ciptuning oder wie auch immer auf über 160PS. Es wird zwar alles nur programmiert aber irgendwelche mechanischen Teile müssen ja die Mehrleistung aufnehmen, übertragen und umsetzten.
Und ich glaube kaum das man sich heute noch Spielraum nach oben läßt bei der Konstruktion es wird da mit Vorlieferanten um Cents gehandelt und zwar so das diese paar Cent den Vorlieferanten schon in die Verlustzone bringen wenn er sie nachläßt. Also denke ich sollte man sich solche Sachen genau überlegen, am besten man kalkuliert mal sowas ein.
Kleines Beispiel ein Kollege hat auf seinem 1,6l Focus 18" 225er Reifen drauf, er fährt fast die gleiche Strecke wie ich, Mensch wenn ich den seine Kurvengeschwindigkeiten höre und sehe könnte ich neidisch werden. Der Nachteil die Kiste hat mit den Reifen trotz 200ccm mehr keine bessere Beschleunigung als mein 1,4l. Und das Schlimmste er hat igendwo so um 60-70000km runter und das Fahrwerk (Radlager usw.) ist nun Platt und muss teilweise erneuert werden. Meiner hat nun schon 139000km runter und es ist noch alles okay bis auf die Koppelstangen die irgendwo vor 5000km dran waren. Voran könnte das wohl liegen? Und nun schreibt nicht an der grandiosen Hyundaiqualität :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 7. Oktober 2014, 18:10

Nicht alle Fahrzeuge sind gleich, aber das wissen wir alle. Doch manche haben einfach höhere "Mechanische Reserven" als andere, und überstehen daher ein Tuning relativ klaglos, und über lange Zeit - während andere nach einem (überzogenen) Tuning ziemlich schnell in die Knie gehen!

Welle86

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 7. Oktober 2014, 19:07

kein fahrzeug wird ausgeliefert werden wenn es bei voller belastung in die Knie gehen würde.. es sind immer und überall reserven versteckt.... dies geschieht aus Sicherheitsgründen, denn jeder hersteller egal welcher art Produkten will seinen Ruf auf dem Markt halten und verbessern... wenn da alles bei voller belastung kaputt gehen würde.... dann würde keiner mehr kaufen

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 7. Oktober 2014, 19:29

Du hast leider nicht verstanden, was ich geschrieben habe! Macht nichts - lies es einfach noch ein paarmal durch, dann erkennst du bestimmt den Unterschied zwischen der Bezeichnung "Höhere mechanische Reserve" gegenüber anderen Modellen, und der durchführung von "Überzogenem Tuning" bei Motoren mit einer durchschnittlichen mechanischer Reserve.
Deshalb gibt es Motoren, die bei Tunern besonders beliebt sind - eben wegen ihrer überdurchschnittlich hohen mechanischen Reserve - wie z.B. der 4G15 von Mitsubishi.

Welle86

Schüler

Beiträge: 129

Wohnort: Kreuztal, NRW

Beruf: Maschineneinrichter

Auto: IX 35 / 5 Star Edition

Hyundaiclub: nöö

Vorname: Denny

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 7. Oktober 2014, 19:34

du darfst dich nicht immer angesprochen fühlen... oder glaubste ich rede mit dir???

deine aussagen und Post's sind für mich eh nicht interessant, aufgrund deiner unschlüssigen und widersprüchlichen aussagen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. Oktober 2014, 20:07)


Beiträge: 1 755

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 7. Oktober 2014, 21:07

ICh will mich eigentlich nur der Grundmeinung meiner Vorredner anschließen und kann wieder nur sagen, wenn schon Hyundai chippen, dann mit Eurotec. Warum? Weil auch im Gutachten steht (sinnbildlich) wenn Parameter nicht stimmen, Abschaltung des Chips und fahren mit Serienleistung. Und unter anderem deswegen arbeitet Hyundai mit denen oder andersrum zusammen und die geben eine Garantie. Bei einer privaten Bude oder auch einem nicht authorisierten Tuner wäre ich mir nicht sicher, dass solche Sicherheitsreserven auch im Chip eingebaut sind.

Ähnliche Themen