Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Juni 2014, 07:27

Motor dröhnt sehr laut beim Gas geben

Hallo, habe seit kurzem einen I40 EZ 10/2012 1.6 GDI Beim Beschleunigen dröhnt es aus dem Motorraum. Dieses Brummen ist sehr niederfrequent sodass es sehr unangenehm ist. Beschleunige ich hingegen nur leicht ist alles gut. Sobald mehr Leistung abverlangt wird ist es gleich laut. Laut Erstbesitzer war das schon immer so und sei normal. Das kann ich nicht bestätigen da ich mit einem gleich motorisiertem eine Probefahrt gemacht habe und dieser hat nicht aufgeheult wie ein Rennwagen Ist das Problem jemandem bekannt?


Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Juni 2014, 08:46

Hi,

Zuerst solltest Du nachsehen, ob alle Flüssigkeiten drin und auf Höhe sind, wie das der Motor braucht. Also schnell mal Öl und Kühlwasser kontrollieren. Dann ist zu sagen, dass bei den sehr warmen Temperaturen wie gestern mit teils mehr als 30 Grad ein Motor schon so sehr "angestrengt" ist, als bei beispielsweise 6 Grad. Dies ist soweit normal.

Wenn dann Klima Anlage usw dazukommen, dann ist klar, warum der Motor am oberen Ende laut wird. Ansonsten bleibt nur der Gang zum Händler...

Weil, ich darf da bitte ehrlich sein, und bitte nicht falsch verstehen: Alles andere ist auf Grund Deiner Beschreibung her übers Forum als "das klingt so und so", und ohne dabei mit Dir vor Ort zu sein ehrlich gesagt alles Orakelei und Ferndiagnoserei...

3

Montag, 9. Juni 2014, 08:57

Hallo Robert danke für die Hinweise. Flüssigkeiten sind auf dem richtigen Stand. Den Händler Suche ich sowieso auf. Wollte vorab in Erfahrung bringen ob das Problem auch anderen bekannt ist. Und ich meine Nicht einfach ein lautes Geräusch sondern richtiges Dröhnen das unangenehm ist

Robert

Schüler

Beiträge: 156

Wohnort: Dormagen

Auto: I40 2.0Automatik Premium

Vorname: Robert

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. Juni 2014, 11:17

Dann wirklich lieber zur Werkstatt, bevor mehr passiert....

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 666

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. Juni 2014, 11:30

Bei meinem alten Renault war es mal ähnlich nachdem beim Zahnriemenwechsel anschliessend der Luftzufuhrschlauch mit Resonanzkasten nicht richtig montiert war. Immer bei starken Gasgeben war ein Geräusch im Motorraum. Bei sanftem Gasgeben alles normal.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Juni 2014, 11:35

Wenn ein Fahrzeug beim Gasgeben dröhnt, immer zuerst an den Weg der Frischluft und der Abgase denken....

7

Montag, 9. Juni 2014, 12:34

Danke für die Antworten. Ich werde damit zum Händler gehen und die Punkte ansprechen

masterofdisaster

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Wohnort: Ehlen

Auto: i 40 cw 2,0 lpg

Hyundaiclub: wäre nicht schlecht

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. Juni 2014, 23:13

luftfilter ausgebaut?
sportluftfilter?
luftfilterkasten nicht richtig zu?
das sind so dinge die ich als erstes prüfen würde..
ansonsten auspuff defekt oder so

9

Dienstag, 10. Juni 2014, 11:13

...Brummen ist sehr niederfrequent...
...Probefahrt gemacht habe und dieser hat nicht aufgeheult wie ein Rennwagen...
Tschuldigung. Ich versteh' nicht ganz. Wie ist das Geräusch denn nun zu beschreiben. Hat er niederfrequent gebrummt. Hat er geheult? Das ist m.E. doch nicht dasselbe... :denk: Das wären dann sicher auch unterschiedliche Ursachen.

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Juni 2014, 22:29

Die Werkstatt soll das raus finden.
Ich Tippe eher Richtung Abgasanlage. Wo dann auch immer. :denk:

11

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:49

Das Problem ist gefunden. Ich könnte mich ohrfeigen dass ich es nicht beim ersten Mal gesehen habe.
Der Schlauch für die Luftzufuhr direkt am Ansaugstutzen am Motor war nur angelehnt und nicht fest. Schlauch aufgesteckt Klemmschelle festgezogen und schon hört sich der Wagen ganz anders an.
Vielen Dank für eure Hilfe

velvet

Profi

Beiträge: 863

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Juni 2014, 17:53

Und wer hat´s gefunden? Die...
Werkstatt.

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 666

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: Hyundai ix20 1.4 Classic plus Trend und Winter Paket

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. Juni 2014, 18:01

Na super wenn es so einfach und günstig war. Hab ich dir ja geschrieben das es bei meinem alten Renault auch so war.

Weiterhin gute Fahrt!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:51

Bin begeistert, wie richtig die Kollegen hier lagen. Typisch Hyundaiboard! :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:52

Wie schon gesagt: Bei sowas immer zuerst Ansaugtrakt und Abgasstrang checken! Schön das es wieder leiser ist :D