Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. Mai 2014, 17:12

Schleifgeräusche v. Motor / Kühlwasser

Hallo zusammen,

bei meinem i40 (Bj. 05/2012; 12 TKm) höre ich seit kurzem im Stand langsame Schleifgeräusche aus dem Motorraum. Wenn ich dann bei gedrückter Kupplung ein wenig mit dem Gas spiele, werden die Schleifgeräusche auch analog schneller. Klimaanlage ist "off".
Wahrscheinlich sind die Geräusche auch im Fahren vorhanden aber da werden sie wohl von den Reifen oder dam allgemeinen Motorengeräusch überlagert.

Außerdem: Ist es normal, dass bei heißem Motor das Kühlmittel im Ausgleichsbehälter bei "full" und im kalten Zustand kurz unter mittig steht?

Danke für ein paar Tipps und Infos.

;)


otto05

Bin der neue hier :freu:

Beiträge: 914

Wohnort: Hessen

Beruf: Operator

Auto: Hyundai I 40 CW 1,6 5Star Edition

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Mai 2014, 17:24

Hi

das mit dem Kühlwasserstand ist normal, da sich ja das Kühlwasser bei heissem Motor ausdehnt. Bei kaltem Motor hingegen, fällt es wieder, bei mir genau so. Dein "Schleifgeräusch" könnte evtl. von einem Keilriemen kommen, mach mal die Motorhaube auf und lass dann eine zweite Person im Stand langsam Gas geben, also so wie du es auch machst. Vielleicht kann man von vorne das Geräusch orten,andernfalls ab zum Freundlichen und nachschauen lassen hast ja noch Garantie.

Schönes Woe :blume: :blume:

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 985

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Mai 2014, 18:53

Ein schleifendes, manchmal auch als "mahlendes" empfundenes Geräusch bei getretener Kupplung ist normal.

4

Samstag, 17. Mai 2014, 23:01

Und bei nicht getretener Kupplung (Leerlauf)? Das Schleifgeräusch wird beim leichten Gasgeben auch da rhythmisch schneller.

@Otto05
Danke für den Kühlwassertipp. ;)

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 985

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Mai 2014, 23:14

Nein, da darf nichts Geräusche machen und - eben erst drauf geachtet - bei dem jungfräulichen Kilometerstand auch sonst nichts. Es sei denn man krabbelt mit aufgestellten Ohren komplett in den Motorraum.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 161

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. Mai 2014, 10:42

Die thermisch bedingte Ausdehnung des Kühlwassers beträgt bei einem Gesamtkühlkeislaufinhalt von 5 bis 6ltr ca 0,25ltr bei einer Erwärmung um 70Grad - also von 20Grad auf 90Grad.

Black Pearl

unregistriert

7

Sonntag, 18. Mai 2014, 12:27

Uiiiiiii,

da hat aber einer in Physik aufgepasst. :D

8

Donnerstag, 22. Mai 2014, 20:35

So, kurze Rückmeldung.
Heute beim Freundlichen wegen meiner "Geräuschkulisse" gewesen. Am Ende standen/ saßen vier Mechaniker mit 1 "Höhreisen" am/ im Auto.
Ende von der gut 20 minütigen Begutachtung: Mit großer Wahrscheinlichkeit ist der Klimaanlagenkompressor defekt. Bei nur 12 TKm absolut ärgerlich. Viel ärgerlicher noch, dass man von Hyundai zum Verbauen erst eine Genehmigung braucht (dauert 1-2 Tage) und das Teil dann nur direkt beim Hersteller bestellen kann. Lieferzeit: 5-6 Werktage. :rolleyes: :watt:
Fahren mit meinem i40 geht auch nur, so lange es nicht lauter wird. Finde es eigentlich schon recht unangenehm so zu fahren. :pinch:

Beiträge: 762

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Mai 2014, 21:08

Hattest du nicht gesagt, dass du die Klimaanlage abgeschalten hattest und das Schleifgeräusch immer noch da war? Normal sollte der Klimakompressor im abgeschalteten Zustand keinen Muchs von sich geben. Der wird dann nämlich mittels Magnetkupplung vom Antrieb getrennt.

10

Donnerstag, 22. Mai 2014, 21:47

So ähnlich war auch mein Einwand. Zum Glück hatte mir man das dann recht gut erklärt.
Der i40 hat dieses Prinzip nicht mehr. Auch keine zuschaltbare Magnetkupplung. Kompressor samt Taumelscheibe und die dazugehörigen Lager drehen immer mit - auch bei ausgeschalteter Klima. Ich hoffe, ich habe den Mechaniker richtig zitiert.

Beiträge: 762

Auto: i40cw 1,7 CRDi 5-Star Silver Edition, Creamy White

Vorname: Lars

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. Mai 2014, 21:51

OK, das war mir neu. Also, wieder was dazugelernt. :freu:

12

Donnerstag, 12. April 2018, 09:56

Schleifgeräusche wenn Klima ausgeschaltet ist...

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit auch das Problem, dass bei abgeschalteter Klima mein i40cw Schleifgeräusche von sich gibt, allerdings wenn die Klima läuft nicht. Der Freundliche meinte, "Klimakompressor geht demnächst kaputt, man sollte Ihn zeitnah tauschen" - Kostenpunkt 1146€ 8o Er versucht es auf Kulanz und stellt einen Antrag bei Hyundai.

Hat jemand von euch Erfahrung?

Grüße

i40 cw 2,0l 130kW, BJ: 2012, KM: 66000

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 161

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 12. April 2018, 10:10

Erfahrung ist bei Verschleißteilen schwierig abzustimmen - hängt überwiegend von Einsatzdauer und Wartungsintensität ab. Aber daß ein Klimakompressor mal kaputtgeht ist nicht ungewöhnlich.....

realmaster

Erleuchteter

Beiträge: 2 985

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 12. April 2018, 11:16

Der Kältemittelstand kann auch zu niedrig sein oder selbiges durch Undichtheiten komplett fehlen, dann entstehen auch Schleifgeräusche. Der muss nicht gleich hinüber sein. Hol dir eine zweite Meinung einer Firma ein, die darauf spezialisiert sind.

Beiträge: 1 608

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 12. April 2018, 11:28

Oft ist auch nicht der komplette Kompressor defekt, sondern nur einzelne Teile davon, etwa die Magnetkupplung oder auch nur mal ein Dichtring. Die Werkstatt tauscht natürlich meist und gerne komplett, bei so etwas würde es sich evtl. lohnen einen Fachbetrieb aufzusuchen welcher auch noch repariert.

Auch kann es helfen die Preise der Kompressoren zu vergleichen, aber einbauen und befüllen lassen muss man dann ja auch noch irgendwo.

16

Freitag, 13. April 2018, 08:51

Danke für eure Antworten, ich werde auf jeden Fall mir noch eine zweite Meinung einholen, denn die Diagnose war mir doch etwas zu schnell von dem Mechaniker (er hat nur mit dem Schraubenzieher am Ohr den Kompressor "abgehört" :unentschlossen: ).

17

Freitag, 13. April 2018, 15:12

Update:

Kulanz wurde abgelehnt.
KV vom freundlichen inkl. Arbeitszeit 1296€

Werde mir auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen.

Beiträge: 1 608

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

18

Freitag, 13. April 2018, 15:15

Mach das unbedingt und gebe bitte auch eine Rückmeldung im Forum.

Beiträge: 856

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

19

Samstag, 14. April 2018, 08:12

Wenn im System zu wenig Kältemittel vorhanden ist, sinkt auch der Druck. Und ab einem bestimmten Druck schaltet der Kompressor aus Sicherheitsgründen ab, d.h. wenn der Kompressor läuft, dann hat es auch Kältemittel drin.

So wie mir bekannt ist, wird bei einem Wechsel des Kompressors das ganze System durchgespült, falls es noch Späne/Restteile vom kaputten Kompressor haben sollte. Dafür muss man die Filterpatrone ausbauen, die meistens neben oder im Kondensator liegt. Dadurch gibt es mehr Arbeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (14. April 2018, 09:39)


scrabb

Baron Ekel von Ätzmolch

Beiträge: 2 932

Wohnort: Dörverden - Westen

Auto: ix20 1,6 Automatik UEFA

Vorname: Thilo

  • Nachricht senden

20

Samstag, 14. April 2018, 11:25

Das ist der Trockner und der ist meines Wissens nach ein Teil mit dem Kondensator und kann nicht einzeln gewechselt oder entnommen werden.

War jedenfalls beim FD so.

Ähnliche Themen