Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 25. September 2016, 16:04

Das passiert ja nicht bei eingelegtem Gang, sondern nur beim rollen im Leerlauf, und seit Einführung der Schubabschaltung rollt eigentlich keiner mehr im Leerlauf.....


122

Sonntag, 25. September 2016, 17:07

@cesarius
Genau so ist es! ISG sollte nur bei fast Stillstand des Fahrzeuges wirksam sein. Die Lenkung funktioniert noch, ist elektrisch. Natürlich wird die km/h Zahl als Größe über die Radumdrehungen von Gebern erfasst und einer dieser Geber sagt dem ISG, wie schnell man ist. Die Meldung Start-Stop nicht aktiv kommt aber nicht bei 22km/h, sondern im Stillstand.

Für diese Signal scheint ein anderer Geber zuständig zu sein.

123

Sonntag, 25. September 2016, 17:13

Da sieht man wieder mal, daß der TÜV in solchen Fragen völlig überfordert und ahnungslos ist Die Aktivierung eines Start/Stop-Systems hängt von mehreren Faktoren ab.
Ich war ja nicht wegen der Aktivierung des ISG beim TÜV, sondern wegen der Abschaltung bei 22 km/h.

Die Herren waren weder überfordert, noch ahnungslos, sondern haben eine klare Aussage getroffen: so nicht in Ordnung!

Buick1955

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: NRW

Auto: I40 cw 1.7 d 141 ps Premium chalk beige

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 25. September 2016, 18:23

Wer rollt denn mit 20 kmh ohne Gang und aus welchem Grund

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 25. September 2016, 18:38

....scheiterte daran, dass sich das Stopsystem auch nach längerer Fahrt nicht aktivieren ließ. Anschließend zum TÜV gefahren, um mal zu hören, was die dazu sagen.
Bitte hier nicht die Tatsachen verdrehen!

Hier hast du eindeutig geschrieben, daß du zum TÜV gefahren bist, da sich das Start/Stop auch nach längerer Fahrt nicht AKTIVIEREN ließ!

Grand33

Fortgeschrittener

Beiträge: 565

Wohnort: Bayern

Auto: Hyundai Grand Santa Fe Premium Dach Technik Hyper Grau 2.2 Diesel + I40 Kombi 1,7 CRdi Premium Dach Crystal White

  • Nachricht senden

126

Sonntag, 25. September 2016, 18:53

Ohne Gang drin rollen soll doch sowieso nix bringen. Mit Gang drin brauch man auch weniger Sprit (beim ausrollen).

Hoffe mal, dass endlich mal ein 100.000km Test mit dem blöden Start/Stop gemacht wird. Die paar Cent was man da spart, legt man dann in € drauf, wenn die Batterie mal defekt ist.

Turbohne

Central Scrutinizer

Beiträge: 205

Wohnort: Freistaat Bayern

Beruf: Beamter

Auto: i30 Turbo

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 25. September 2016, 18:56

Genau so ist es, im Leerlauf ist mein Opa immer herumgerollt, solange bis ihn die Werkstatt in den 1990iger Jahren vom Gegenteil überzeugt hat.
Mein Opa ist leider schon viele Jahre tot, aber sein ehemalger Fahrstil scheint weiter zu leben! :rolleyes:

128

Sonntag, 25. September 2016, 18:58

Wieder so Einer, der zu ALLEM Nichts zu sagen haben.
Es verdreht niemand Tatsachen, warum auch ?
Wie wäre es, wenn Du woanders rumtrollst und den Platz frei lässt für Leute, die verstanden haben, worum es geht und etwas Sinnvolles
beitragen können.

Turbohne

Central Scrutinizer

Beiträge: 205

Wohnort: Freistaat Bayern

Beruf: Beamter

Auto: i30 Turbo

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 25. September 2016, 19:02

Lern erst mal richtig Auto zu fahren, bevor du hier langjährige User grundlos diskreditierst @Minator. Seit ein paar Stunden hier im Forum angemeldet, und schon das Maul aufreisen was andere machen sollen. So schafft man sich schnell Freunde hier :todlach:

130

Sonntag, 25. September 2016, 19:32

Habe keine Lust mehr, mich mit Leuten wie Euch hier rumzuschlagen.
Bin dann mal weg.

Beiträge: 607

Wohnort: Schweiz

Beruf: Servicetechniker

Auto: Hyundai i40 Wagon - Vertex - 1.7CRDi 141PS - 7Gang DCT - Chalk Beige

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 25. September 2016, 20:23

Mit dem Auto zufrieden ausser mit veralteten Navikarte die man für 30€ updaten kann. :D

hans-hansen

Garagenparker

Beiträge: 336

Wohnort: Im SW Berlin's in einem Dorf an der Havel

Beruf: den Ruhestand genießen

Auto: siehe Signatur

Vorname: Bodo

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 25. September 2016, 20:33

Das Kartenupdate ist jetzt kostenlos! :super:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

133

Montag, 26. September 2016, 22:58

Achtet mal beim Bordcomputer auf die Momentanverbrauchsanzeige, und zwar wenn man mit Gang rollt, oder im Leerlauf rollt.

PC-Didi

Schüler

Beiträge: 110

Wohnort: Neuhof

Auto: i40 Kombi . DCT Diesel 141 PS Ausstattung Style + Panoramadach und Xenon

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 27. September 2016, 15:04

Macht euch nicht verrückt wegen ein paar ml Sprit. Wer sich einen i40 leisten kann, kann auch verkraften, wenn dieser mal 500 ml mehr verbraucht ;-)
Richtig sparen könnt ihr übrigens, wenn ihr wie ich viele Strecken auch mal mit dem Fahrrad fahrt!
Also, bekriegt euch hier nicht, wir haben alle ein tolles Auto.

Start-Stop schalte ich übrigens immer ab. Nervt und bringt nicht viel.

astrakid

Schüler

Beiträge: 116

Auto: i40cw, 1.6 Benzin, BJ 2013

Vorname: Andre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 17:40

Never Ending Story ISG

Nach einigen Monaten melde ich mich auch mal wieder zurück. Mein ISG tat immer nur (wenn überhaupt) für wenige Tage.
Bei der letzten Inspektion im August war der Batteriestand bei unter 70%. Fahrprofil: ca 2x30km, und das im Schnitt alle zwei Tage. Den anderen Tag steht das Auto entweder in der Garage oder hat etwas Kurzstrecke zu verrichten. Aber ein Ladestand von unter 70% darf auf keinen Fall dabei herauskommen aus meinre Sicht.

Die werkstat war da meiner Meinung, von Montag bis heute hatten sie den Wagen zur Kontrolle. Angeblich ist die Batterie, die bei meinen Problemen Syslvester 2014 ausgetauscht wurde, nicht angelernt worden (oder die Elektronik?). So ganz kann ich das nicht glauben, denn es funktionierte ja immer wieder mal. Aber gut, ich muss das erstmal glauben.

Interessant war die Antwort auf meine Frage, welche Spannung die Batterie bei einer Messung mit einem einfachen Spannungsprüfer anzeigen müsste. Der Meister meinte >13,4V. Hab ich prompt zu Hause nachgemessen. Ergebnis: 12,26V ?!?!?! Das ist mal wieder ziemlich wenig. Aber ISG geht derzeit wieder. Aber das ist nicht Neues nach einer Vollladung...

Mal schauen, wie lange ISG dieses mal funktioniert. Immerhin wurde das Naviupdate gleich miterledigt.

gruß,
astrakid

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 463

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 23:35

13,8V bis 14,4V ist die optimale Ladeschlussspannung einer Batterie.

astrakid

Schüler

Beiträge: 116

Auto: i40cw, 1.6 Benzin, BJ 2013

Vorname: Andre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

137

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 11:41

Ja, das habe ich mittlerweile verstanden. Aber wenn ich die spannung meiner Batterie messe (wphlgemerkt: Nach manuellem Laden durch die werkstatt) zeigt mir mein Messgerät nur 12,28V an (heute morgen sogar nur 12,24V). Ist das Messgerät für den Müll, oder ist der Spannungsabfall durch die angeschlossene Elektronik etc. zu erklären?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 12:11

Du kannst den Minuspol abklemmen, und dann die Spannung messen - unter ca 13 Volt ist die Batterie nicht optimal vollgeladen! Dann Minuspol wieder drann, und Motor starten, erneut messen bei Standgas.....möglicherweise hast du irgendwo einen Kriechstrom, der langsam aber stetig Leistung zieht.

astrakid

Schüler

Beiträge: 116

Auto: i40cw, 1.6 Benzin, BJ 2013

Vorname: Andre

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 18. Oktober 2016, 16:44

So, Problem ist wieder da, nachdem das Auto für 3 tage in der Garage stand und nicht bewegt wurde. also wie immer. Gleichzeitig lässt es den Schluss zu, dass ein Verbraucher an der Batterie saugt.
Gestern heftig mit der Werkstatt diskutiert - angeblich bin ich doch kein seltener Fall, angeblich ist die Ursache, dass der Schlüssel in der Regel in einem Radius von 50m zum Auto liegt (Garage am Haus) - dadurch würde das System ständig mit dem Schlüssel kommunizieren. Aber öffnen kann man das Auto de facto nicht. Das wäre aber ein anderes System laut Werkstatt... Haha, selten so gelacht.
Mir wurde empfohlen, mich bei HMD zu beschweren. Das habe ich dann auch gleich gemacht, die haben die Beschwerde aufgenommen und wollen sich mit der Wrekstatt in Verbindung setzen. Heute kam nur der Anruf,. dass noch keine Entscheidung gefällt werden konnte, morgen wolle man sich erneut bei mir melden. Ich bin gespannt...

gruß
astrakid

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 815

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 18. Oktober 2016, 17:27

Das ISG ist so sinnvoll wie eine Lesebrille mit 3 Gläsern....... :auweia: