Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 8. Mai 2014, 16:44

gegenseitiger Austausch der Händler über Kunden?

Hallo zusammen!

Ich bin seit etwa zwei Jahren ein hier Mitlesender, aber noch nie Mitschreibender. Es geht um meinen i40 (es war einer der ersten, die damals im Rahmen der Einführungsaktion verkauft wurden).

Da ist jetzt etwas sehr Merkwürdiges passiert. Verkauft wurde der i40 von einem Händler in Süddeutschland, mit dem ich eigentlich sehr zufrieden bin. Vor einiger Zeit musste ich nun im Auftrag meiner Firma zeitweise nach Norddeutschland. Meinen i40 habe ich natürlich mitgenommen. Da der Aufenthalt dort ein Jahr gedauert hat, habe ich bei einem norddeutschen Hyundai-Händler eine Inspektion durchführen lassen. Das ist doch in Ordnung - oder??? Außerdem musste er dort einmal in die Werkstatt, weil er bei kaltem Motor fürchterlich ruckelte und die Motorstörungsanzeige anging. Der Defekt wurde behoben (knappe Aussage des noddeutschen Werkstattmeisters: "Ein Sensor war kaputt" - Reparatur auf Garantie - mehr wurde mir nicht gesagt).

Jetzt bin ich in der süddeutschen Heimat zurück und wollte den i40 wieder bei dem Händler, der ihn verkauft hat, zur nächsten Inspektion bringen.

Ergebnis: Ein total saurer Werkstattchef, der völlig eingeschnappt mich fragt, warum ich den i40 zu einem anderen Händler gebracht hätte. Ob ich mit seiner Firma nicht mehr zufrieden sei und so weiter ......

Er wusste genau bis in die kleinste Kleinigkeit, was an dem i40 bei dem norddeutschen Händler gemacht worden war und meinte dann noch, bei der Reparatur sei schlampig vorgegangen worden. Jetzt frage ich mich: WOHER HAT DER HÄNDLER DIESE INFORMATIONEN?

Gibt es da ein Informationssystem, in das die Hyundai-Händler die Reparaturen und Inspektionen für jedes Fahrzeug eingeben? Ich hätte es dem Werkstattmeister selbstverständlich gesagt, dass ich beruflich bedingt in Norddeutschland war, aber dazu bin ich gar nicht erst gekommen, weil er sofort total sauer reagiert hat. Auch das Serviceheft hatte ich ihm noch nicht gezeigt.

Ich bin ehrlich gesagt etwas erschüttert, zumal ich mit meinem bisherigen Händler eigentlich sehr zufrieden war.

Falls jemand hier für Aufklärung sorgen kann, wäre ich sehr dankbar.

Michael


Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 047

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Mai 2014, 17:06

Ja, alle Garantiearbeiten sind für andere Händler online ersichtlich. Inspektionen sin darin meines Wissens nicht aufgeführt.

EmmJott

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Selbständig

Auto: i40

  • Nachricht senden

3

Freitag, 9. Mai 2014, 08:13

Also, das mit den online-gespeicherten Garantiearbeiten macht doch eigentlich Sinn.
Das Verhalten deines Autohauses eher weniger, erinnert irgendwie an ein beleidigtes Kindergartenkind, als an einen Geschäftsmann. X(
Da würde ich nicht wieder hinfahren... :dudu:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Freitag, 9. Mai 2014, 08:41

Jeder hat die freie Werkstattwahl - und jeder Händler hat sich da rauzuhalten! Wäre ja noch schöner, daß man sich vor einem Händler rechtfertigen muss, weil man eine andere Werkstatt aufgesucht hat. :dudu:

Beiträge: 122

Wohnort: Schweiz

Beruf: Daddy

Auto: i40 1.7 CRDI Blue Style

Vorname: Chris

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Mai 2014, 08:58

Weiss nicht wie es bei Hyundai ist, meine Erfahrungen beruhen auf VAG. Dort wurden alle Serviceleistungen und auch Offerten die der Händler für Reparaturen gemacht hat im zentralen System unter der fahrgestellnummer abgelegt.

Aber dein Händler Würde mich nicht wieder sehen, wenn er mich so angehen würde.

i40Premium

.........

Beiträge: 116

Auto: i40 Premium 1,7 ltr. CRDI 136PS

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Mai 2014, 09:04

Von einem Bekannten weiß ich das es so auf bei Ford abläuft. Unter der Fahrgestellnummer können die alles sehen, was mit dem Wagen passiert ist, Reparaturen, Inspektionen, Garantiefälle.......

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Mai 2014, 09:34

Der Händler darf ja meinetwegen wissen, was wo wann mit einem Fahrzeug gemacht wurde, das kann sogar hilfreich sein - aber er darf den Kunden keinesfalls darauf ansprechen - außer es liegt z.B. ein Betrugsverdacht vor.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. Mai 2014, 09:58

Wieso darf er ihn nicht darauf ansprechen. Kann doch sinnvoll sein. "Zündkerzen wurden ja letzten Monat bei Hyundai X in Y schon getauscht, also probieren wir was anderes."

Fr33

(Halber)Hyundai Fahrer

Beiträge: 111

Wohnort: Hessen

Auto: KIA Ceed SW (JD) 1.6GDI FiFa World Cup Editon

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Mai 2014, 10:05

Da würde auch keiner was sagen - aber den Kunden anzugehen warum er dsas und dies woanders hat machen lassen ist für nen Geschäftsmann unprofessionel. Nicht der Händler entscheidet wo der Kunde sein Geld lässt - sondern der Kunde.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Mai 2014, 10:35

.. aber den Kunden anzugehen warum er dsas und dies woanders hat machen lassen ist für nen Geschäftsmann unprofessionel.
Genau so ist es! Und außerdem eine Frechheit!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Mai 2014, 10:50

Wieso darf er ihn nicht darauf ansprechen.
Ich hätte da auch kein Problem mit, kann man doch gemeinsam erörtern, was am besten. Und zum konkreten Fall: jeder hat mal einen schlechten Tag. Wenn der Werkstattleiter fertig gewesen wäre, hätte ich ihm in Ruhe erklärt warum das so ist. Wenn er dann immer noch die beleidigte Leberwurst spielt, muss man natürlich Konsequenzen ziehen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Mai 2014, 11:01

Ergebnis: Ein total saurer Werkstattchef, der völlig eingeschnappt mich fragt, warum ich den i40 zu einem anderen Händler gebracht hätte.
Wo und warum jemand sein Auto hinbringt, geht NIEMAND anderen etwas an :!:

Der Händler kann bestenfalls feststellen: Ach, sie haben den Kundendienst schon machen lassen. Mehr aber auch nicht - denn das geht ihn wirklich nichts an, und niemand muss sich dafür rechtfertigen!

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. Mai 2014, 11:34

Du hast extra hervorgehoben "keinesfalls" - und ich denke wo es der Kundenbeziehung dienlich ist, kann er seine Informationen aus dem System ziehen und diese auch mit dem Kunden besprechen. Aus meiner Sicht falsche wäre es eben genau dann, wenn das ein großes und gut gehütetes Geheimnis der Händler ist, dass sie eine zentrale Datenbank mit diesen Informationen führen.

Vergleichbar ist das ganze doch mit der elektronischen Gesundheitsakte, wo ein Arzt sehen kann, was der andere schon für Pillen verschrieben hat - so lassen sich gegenseitige Wechselwirkungen verschiedener Behandlungen von vorneherein erkennen. Darüber gehen die Meinungen genauso auseinander.

Trotz allem ist das Verhalten in genau diesem Fall total daneben. Egal aus welchem Grund darf jeder jedesmal vor einem Werkstattbesuch entscheiden, wo er hin möchte. Soll er doch froh sein, dass du nun wieder bei ihm deine Kröten lässt.

Ratman

Schüler

Beiträge: 76

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Kaufmann

Auto: i40cw 1.6 5star

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. Mai 2014, 11:44

Ich wäre so frei, bei so einem Händler, und würde bei der nächsten Umfrage von Hyundai den guten Mann schlecht dastehen zu lassen. Sowas kanns nicht sein, wir leben immer noch in einem freien Land. :boxen:

HDI40CW

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: Eppelheim

Beruf: PLT

Auto: I40 CW

Vorname: Steffen

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. Mai 2014, 12:01

Ich würde nichtmehr zu dieser Werkstatt fahren, such dir jemand anderes und melde den Laden gleich mal bei Hyundai.
So ein unverschämtes Verhalten muss man sich nicht gefallen lassen.
Niemand kann dir vorschreiben wo du deinen Service machen lässt.

realmaster

Meister

Beiträge: 2 833

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. Mai 2014, 13:06

Der Händler darf ja meinetwegen wissen, was wo wann mit einem Fahrzeug gemacht wurde, das kann sogar hilfreich sein - aber er darf den Kunden keinesfalls darauf ansprechen ...

Ne, sehe ich komplett anders. Ich lasse in z.B. in Süddeutschland eine Reparatur durchführen, weil mein Auto "fürchterlich ruckelt" (wie im konkreten Fall). Wieder im Norden zurück, darf mein Händler mich keinesfalls darauf ansprechen? 8o
He, wenn er das im System sieht, erwarte ich von ihm, dass er nochmal nachfragt, ob nun alles gut ist!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 793

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

17

Freitag, 9. Mai 2014, 13:15

Da reagiert leider nicht jeder Kunde gleich: Die einen freuen sich über eine derartige "Händler-Intern-Information", und die anderen sind angepisst weil sie sich ausspioniert fühlen. Da ist gute Menschenkenntnis des Händlers gefragt, sonst kann das schnell ein Griff ins Klo werden! :unsicher:

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Freitag, 9. Mai 2014, 14:20

Ich finde es auch nicht schlimm das die alle sehen können was mit meinem Auto ist.

Interessant ist nur, dass wenn man sich einen Gebrauchten kauft, ein Händler einem theoretisch auch die komplette Historie des Fahrzeugs sagen kann, natürlich nur wenn alles beim Vertragshändler gemacht wurde... ;)

Fr33

(Halber)Hyundai Fahrer

Beiträge: 111

Wohnort: Hessen

Auto: KIA Ceed SW (JD) 1.6GDI FiFa World Cup Editon

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

19

Freitag, 9. Mai 2014, 14:25

.... und andererseits kann der Vertragshändler in einer Inzahlungsnahme ebenfalls sehen, ob und wann alle Service eingehalten wurden etc. Denn bei der Inzahlungsnahme und dem ersten Gespräch hat man meist nicht das Checkheft dabei ;)

oliwei

Profi

Beiträge: 1 012

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Freitag, 9. Mai 2014, 15:16

Stimmt, somit kann er dir schon sehr genau sagen was du bekommst! Ein Vorteil für deine Finanzplanung... :prost:

Aber wie so oft ist es so: jede Medallie hat 2 Seiten. Mich persönlich stört es nicht, ich kann aber Leute verstehen die das nicht möchten...

Gemacht wird es so oder so... :aufgeb:

Ähnliche Themen